Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Was hat meine Orchidee und was sollte ich tun?

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Gast


Gast
Hallo,

ich habe meine erste Orchidee nun seit Weihnachten.
Ich stelle sie einmal die Woche/alle 1,5 Wochen für 30min in Wasser, lasse das Wasser abtropfen und tue sie zurück in den Topf.
Sie steht nicht direkt in der Sonne und es ist eher kühl gewesen im Raum. Zugluft war sie eher gar nicht ausgesetzt.
Seit ca. 3 Wochen hat sie keine Blüten mehr und nun werden die Stiele ganz schwarz. Was ist da los?
Stirbt sie? Kann ich sie noch retten? Soll ich irgendetwas tun? Sad








Peregrinus

avatar
Globalmoderator
Hallo Gloria, stelle Dich doch bitte [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] vor.

Wie lange hat die Orchidee denn geblüht? Unter guten Bedingungen blühen solche Phalaenopsis-Hybriden auch lange weiter an den alten Blütentrieben, aber irgendwann verblüht auch ein solcher Trieb. Vielleicht war es einfach so weit. Die Pflanze sieht gut aus. Sie scheint keinen Schaden zu haben, doch einen etwas größeren Topf könnte sie brauchen. Dass Du den Topf für einige Zeit ins Wasser stellst (habe ich das richtig interpretiert?), ist völlig in Ordnung. Die Intervalle sollten aber davon abhängig sein, wie feucht, bzw. trocken das Substrat ist. Wenn die Wurzeln noch so grün sind, wie auf Deinen Fotos, braucht sie noch nicht ins Wasser. Das ist erst notwendig, wenn Die Wurzeln beginnen, silbrig zu werden. Suche für die Pflanze einen Platz, an dem sie im Halbschatten, aber hell steht. Gut sind Fenster mit Morgensonne, oder aber etwas schattiert durch Stores oder andere Schattenspender. Wichtig ist auch, dass die Zimmertemperatur über Nacht um einige Grade absinkt. Du wirst sehen, demnächst gibt es neue Blätter und Blütentriebe. Wink


_________________
herzliche Grüße
Matthias

Gast


Gast
Danke für die Antwort!

Und ich muss da nichts abschneiden?! Die Stiele sind doch völlig schwarz. Was passiert denn mit denen. Da wachsen doch nicht einfach neue Blüten dran?!

Geblüht hat sie ungefähr 1-2 Monate?!
Dann sind aber echt alle Blüten in kurzer Zeit abgefallen.

Peregrinus

avatar
Globalmoderator
Wenn die Blütenstiele vertrocknet sind, können sie abgeschnitten werden. Falls sie im unteren Bereich noch grün sind und noch Augen (die Stelle, die aussieht wie ein dünner Knoten mit einem kleinen Blättchen) haben, schneide darüber ab, im vertrockneten Bereich. An den Augen können wieder Knospen entstehen.


_________________
herzliche Grüße
Matthias

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten