Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Orchideen in Glasvasen 6 (SGK)

+30
Kaylani
Marcel
Wurzel
Phips
Orchi 68
weeand
Angi
laetitia
Pooferatze
Sandra
Leni
Serena
Oolong
Ursula
walter b.
Peregrinus
KarMa
Usitana
emmily
mom01
sabinchen
Franz
Rose
Anke
Silje
Sabine62
Biene
zwockel
Hauzi
Eli1
34 posters

Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 10 ... 17, 18, 19 ... 26 ... 35  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 18 von 35]

zwockel

zwockel
Orchideenfreund
Danke schön,
das Glas ist auch etwas größer.

Gestern hab ich fast alle ca,ungefähr 220 wieder in den warmen Wintergarten verfrachtet.
Hier ein kleiner Ausschnitt !

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] by [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] , auf Flickr

Liebe Grüße

Will

Leni

Leni
Orchideenfreund
Hallo Will
Wirklich beeindruckend, deine Stenoglottis und dein Wintergarten.
Bei mir steht noch einiges außerhalb, aber es dürfte bei mir auch um einiges Wärmer sein. Die Warmen sind auch schon drinne. Cattleyen und Laelien sind größtenteils noch außerhalb Smile

LG


Leni

Gast

avatar
Gast
Meine sind jetzt endlich ALLE im Glas. Es macht so Spaß, die Wurzeln zu beobachten. Ein paar Neutriebe sind auch gekommen, wahrscheinlich wären die in normaler Kultur auch aufgetaucht, aber ich schieb´s jetzt auf´s Glas Very Happy

Ich wünsch´Euch was
Liebe Grüße
Sabine

zwockel

zwockel
Orchideenfreund
Vielen Dank Leni und Sabine.
Das ist schon beruhigender.

Die tiefste Temperatur waren 7,2 °C.

Liebe Grüße

Will

Phips

Phips
Orchideenfreund
Will, das sieht sehr gut aus in deinem Wintergarten und deine Orchis sowieso. ja1

zwockel

zwockel
Orchideenfreund
Auch Dir vielen Dank Eva.

Liebe Grüße

Will

Sabine62

Sabine62
Orchideenfreund
Danke Sabine und Will.

Nein Will nicht in der Toskana sondern in Apulien.

Will du hast alles hereingeräumt, ich hoffe es geht noch mit den Temperaturen 1 Woche, sonst muss ich meine Tochter bitten alle hereinzuräumen. Rolling Eyes

zwockel

zwockel
Orchideenfreund
Oh,oh Sabine,
Morgen wird es kalt, kälter wie diese Nacht.

Bitte sie lieber.

Liebe Grüße

Will

Marcel

Marcel
Orchideenfreund
Hallo,

ich habe mal ein bisschen in diesem und den anderen Threads zu SGK rumgeschmöckert und würde daher einen Phal.-Multihybriden erst einmal in ne Glasvase mit allem drum und dran einziehen lassen.
Die Orchidee hat während unseres Urlaubs letztes Jahr einen extrem schwerwiegenden Pilzbefall überlebt, jedoch alle Blätter abgeschmissen...
Die Urlaubsvertretung hat sich nicht getraut, die arme Phal. wegzuschmeißen und hat sie dann übergossen, sodass dann auch die meisen Wurzeln futsch waren...

Zwar haben sich die Mutterpflanze und die drei Stammeskindel (nennt man die so? Question ) erholt und die Muterplanze schiebt auch einen neuen BT, aber die Wurzeln haben einiges mitgemacht und die Blätter sind auch etwas zerknittert...

Ich möchte dieser Orchidee noch eine Chance geben, weil das eigentlich früher die schönste war (viele Blätter und z.T. 5 BT gleichzeitig (!!)) hatte....

Ich habe aber nicht die Zeit, um alle Threads hier über SGK durchzulesen und würde mich sehr freuen, wenn die alteingesessenen Hasen mir viele wichtige Tipps mir geben würden...

Auch habe ich einige Fragen:
Wie muss das Substrat genau aufgebaut sein? Welche Körnungen muss die Pinienrinde in den verschiedenen Schichten haben?
Wann muss ich die Pflanze gießen (wenn kein Wasser mehr unten steht?)?
Wie kann ich sie z.B. auf einen Urlaub vorbereiten, damit die Urlaubsvertretung sie nicht mehr gießen muss (Gefahr der Übergießung/ Austrocknung!!!)  nachdenken


Ich hoffe, dass ihr meine Fragen beantwortet und mir auch weitere tolle und detaillierte Tipps und Hinweise schreibt!!!!!



Liebe Grüße,
Marcel

Ursula

Ursula
Orchideenfreund
Hallo Will, einen super Wintergarten hast du da. Jetzt kann ich mir gut
Vorstellen, wo deine vielen, schönen Orchideen zu Hause sind. Von
Solchen Bedingungen kann ich nur träumen.
Grüße ursula

Ursula

Ursula
Orchideenfreund
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Ursula

Ursula
Orchideenfreund
Bild leider doppelt
Schöne Grüße von Ursula
Nach gut 4 Monaten der Umstellung auf SGK hier meine ersten Blüherfolge. Die Vandenen in rosa - 8 Blüten, und die in lila-3.
Der blütentrieb ist mir in die/gegen die Scheibengardine ans Fenster gewachsen. Da habe ich das Glas umgedreht. Danach sind leider 4 Blüten gelb geworden. Trotzdem bin ich sehr zufrieden mit der neuen Methode. Es macht direkt süchtig. Die Orange Ascoceda ist meine neueste Errungenschaft. Ich habe sie ohne Suppstrat erworben und gleich eingeglast. Den unteren Kleinen Ableger gleich separat
Vielen Dank für Eure Unterstützung. winken

mom01

mom01
Orchideenfreund
Das ist urgemütlich bei Dir Will!

Ich glaube, ich fahre mal zu Dir hoch und stöbere ein bisschen....der Winter ist ja lang und man hat nicht so viel zu tun Laughing

KarMa

KarMa
Orchideenfreund
Das ist "SPITZE", Ursula! ja1

zwockel

zwockel
Orchideenfreund
Vielen Dank,
ja Ursula es funktioniert.
Bärbel, komm doch,komm doch!

Marcel, die einzelnen Themen,auch der Aufbau im Glas sind in der Anleitung.
Viel Erfolg damit.
Die Phalaenopsis ist ja ein gutes Experiment um Dich mit der Kulturform vertraut zu machen.

Liebe Grüße

Will

Biene

Biene
Orchideenfreund
Hallo Marcel,

Du hast sicher schon gesehen,
Zuerst Holzkohle, darüber einige Fäden Moos, danach grobe Pinienrinde, grosse Körnung, dann immer feiner.
Man  kann nicht ganz genau sagen, wie gross. Es kommt auf das Glas und die Wurzeln des Pfleglings an. 
Eine Phalaenopsis hat ja recht dicke Wurzeln und darf deshalb auch in gröberes Substrat. Bei den Phalaenopsis nehme ich unten, wenn es das Glas erlaubt, so Stücke um 4 cm, nach oben kleiner, was so in der mittleren Körnung dazwischen ist.
Ganz oben drauf 7 -15 mm.
Bei kleinen Gläsern kleinere Körnungen. Oben immer die ganz feine.
Bei Pflanzen mit feinen Wurzeln ebenfalls etwas feineres Substrat wählen.

Gegossen wird bei mir einmal die Woche, wenn kaum noch Wasser im Glas ist.
Solange noch ca. 0,5 mm Wasserstand vorhanden sind, wird ausgesetzt.

Du wirst selbst herausfinden, wie lange deine Giesszyklen sind. So lange brauchst du keine Vertretung im Urlaub. Dies kann man natürlich duch kurzzeitig mehr Wasser im Glas etwas verlängern.  

Wenn du Zeit hast, einfach SGK durchforsten. Ist alles sehr  detailliert ausgeführt.

Ich hoffe, ich konnte schon mal helfen.  winken

Marcel

Marcel
Orchideenfreund
Biene schrieb:Hallo Marcel,

Du hast sicher schon gesehen,
Zuerst Holzkohle, darüber einige Fäden Moos, danach grobe Pinienrinde, grosse Körnung, dann immer feiner.
Man  kann nicht ganz genau sagen, wie gross. Es kommt auf das Glas und die Wurzeln des Pfleglings an. 
Eine Phalaenopsis hat ja recht dicke Wurzeln und darf deshalb auch in gröberes Substrat. Bei den Phalaenopsis nehme ich unten, wenn es das Glas erlaubt, so Stücke um 4 cm, nach oben kleiner, was so in der mittleren Körnung dazwischen ist.
Ganz oben drauf 7 -15 mm.
Bei kleinen Gläsern kleinere Körnungen. Oben immer die ganz feine.
Bei Pflanzen mit feinen Wurzeln ebenfalls etwas feineres Substrat wählen.

Gegossen wird bei mir einmal die Woche, wenn kaum noch Wasser im Glas ist.
Solange noch ca. 0,5 mm Wasserstand vorhanden sind, wird ausgesetzt.

Du wirst selbst herausfinden, wie lange deine Giesszyklen sind. So lange brauchst du keine Vertretung im Urlaub. Dies kann man natürlich duch kurzzeitig mehr Wasser im Glas etwas verlängern.  

Wenn du Zeit hast, einfach SGK durchforsten. Ist alles sehr  detailliert ausgeführt.

Ich hoffe, ich konnte schon mal helfen.  winken




Hallo Will, hallo Biene,

vielen Dank für eure Antworten!
Leider habe ich derzeit eher wenig Zeit; aber ich habe schon mal die entsprechenden Links unter "Lesezeichen" bei mir eingefügt, damit ich dann nicht erst suchen muss. Laughing

Ich werde erst mal ne Phal (Baumarkt gießen ) dann in einer Glasvase setzen... Die arme hat vor ca. einem Jahr während unseres Urlaubs einen sehr schweren Pilzbefall erlebt, jedoch nahezu alle Blätter abgeschmissen...
Na ja, dann wurde sie noch überwässert und wir fanden eine nahezu blattlose Orchidee mit fast nur verfaulten Wurzeln... Da wir uns nun mal nicht auskannten, haben wir sie erst mal dort gelassen, wo sie ist, in der Hoffnung, dass sie sich noch fängt... Aber sie wollte noch leben, hat ein paar Blätter geschoben, die ein bisschen schrumpelig sind, aber sie bildet nen BT... Sooo schlecht kann es ihr also doch nicht gehen. lol!
Mal schauen, ob ich die durch SGK noch irgendwie retten kann, da sie einer unserer Lieblinge war (relativ kleine Blüten, jedoch immer 3-5 BT GLEICHZEITIG)...

Na ja, vielleicht bewirkt noch SGK ein Wunder bei ihr... Rolling Eyes


Ah, noch was: Muss man eine Orchidee noch irgendwie an SGK vorbereiten, bevor sie in Glas einzieht?



Liebe Grüße und noch mal vielen Dank für die ganzen Antworten, Tipps und Hinweise!!! ja1 ja1 ja1

zwockel

zwockel
Orchideenfreund
Ja Marcel,
setze sie in SGK.
Zu Deiner Frage,es wird ihr besser gehen.
Vorbereitung ist nicht nötig.
Achte auf Läuse !!
Liebe Grüße

Will

Marcel

Marcel
Orchideenfreund
Hallo Will,

ah OK. Danke für die Antwort!

Auf Läuse werde ich dann auch sehr achten!

Liebe Grüße,
Marcel

Ursula

Ursula
Orchideenfreund
Dankeschön Karin
Grüße und ein schönes Wochenende Ursula

Eli1

Eli1
Admin
Ursula schrieb:Bild leider doppelt

Sehe keine doppelten Bilder ! Laughing


_________________
Liebe Grüße
Eli
http://www.orchideenhobby.at

Gast

avatar
Gast
Hallo,

darf ich hier auch was über das System SGK Stellen oder werden hier nur Bilder gezeigt?

Gruß, Tanja

Hauzi

Hauzi
Orchideenfreund
Gerne.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

gez. Hauzi

https://www.pflanzenfreunde.com

Gast

avatar
Gast
Ok, dann habe ich drei Punkte, die mich verunsichern.
1.: wie gelangt das Wasser, welches unten im Glas stehen soll (1cm), denn überhaupt nach oben, damit das Substrat da feucht wird?
2.: wenn die Wurzeln dann unten ankommen und somit im Wasser stehen, müßten die doch anfangen zu faulen?
3.: oben soll ja eine Deckschicht auch sehr feinem Substrat sein, ich würde da sehr feine Pinienrinde wählen, die so fein ist wie Erde. Aber, dann kommt doch gar keine Luft mehr nach unten?

Gruß, Tanja

Hauzi

Hauzi
Orchideenfreund
1. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
2. Nein, wenn sie hineinwachsen, der pH-Wert und anderes passt, passiert das nicht. Am Anfang wenn die diese Umgebung noch nicht gewöhnt sind, kann das jedoch erstmal passieren. Weitere Gründe sind Schädigungen der Wurzel, zell-/membranschädigende Konzentrationen oder diverse Substanzen im Wasser ...
3. Es wird zu einem Luftaustausch kommen. Bestandteile der Luft sind deutlich kleiner als die dabei entstehenden Poren. Zudem wird dabei kein schlammähnliches Material entstehen, bei dem die Poren mit Wasser verschlossen werden.  Rinde bzw. Holz ist im trockenen Zustand zu Beginn wasserabweisend.

gez. Hauzi

https://www.pflanzenfreunde.com

Nach oben  Nachricht [Seite 18 von 35]

Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 10 ... 17, 18, 19 ... 26 ... 35  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten