Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Cattleya bicolor alba x Sophronites coccinea

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

diehey


Orchideenfreund
Hallo zusammen,
nun ist sie wieder zur Blüte gekommen diesmal werden es 3 Blüten sein.

LG
Dieter

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Friedl


Orchideenfreund
Sehr ansprechende, farbenfrohe Blüten, Dieter! ja1 ja1

Liebe Grüße
Friedl

Franz


Fachmoderator Cattleya & Laelia
Immer wieder gerne gesehen!!


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Stil ist nicht das Ende des Besens!
http://www.bordercollie.ranch.de

Peregrinus


Globalmoderator
Mmhh... scratch
Etwas gewöhnungsbedürftig ist sie schon. Wie kommt man auf die Idee einer solchen Kreuzung und was ist von der C. bicolor übrig geblieben?


_________________
herzliche Grüße
Matthias

diehey


Orchideenfreund
Da muss man mal bei Holm nachfragen, wie man auf eine solche Idee kommt.
Von der Cattleya bicolor Alba sind wahrscheinlich nur die weißen spitzen übrig geblieben.

Viele Grüße
Dieter

werner b


Moderator
bicolor alba ist nicht weiß sondern apfelgrün.

diese Hybride gibt es schon länger und ich hab mich jedes Mal dasselbe gefragt: wo ist die bicolor alba da drin ? oder hat man da einen falschen Elternteil angegeben?


_________________
beste Grüße, Werner

diehey


Orchideenfreund
nun sind alle drei Blüten offen.

LG
Dieter

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

sabinchen


Orchideenfreund
die kleinen Roten sind wirklich klasse! ja1 ja1 ja1

Pooferatze


Moderator
Die gefällt mir auch.

Im Sommer habe ich deswegen auf Empfehlung einer Gärtnerei die gleich Kreuzung nur ohne "alba" mit genommen, mit drei Blütenscheiden. Zuhause musste ich feststellen, dass alle Wurzeln hinüber waren. Überflüssig zu erwähnen, dass alle Blütenscheiden vertrocknet sind. Jetzt hat sie sich wieder berappelt aber mit den Blüten wird es wohl noch dauern. Mal schauen, wie die mit ohne "alba" aussehen. Wobei ich mich auch gefragt habe, was die Cattleya bicolor dazu beiträgt. Ich gaube, dass sie vor allem die Temperaturtoleranz der Sophronitis erhöht. Ich hoffe starkt, dass sie nicht auch an der Göße beteiligt ist. Shocked


_________________
Viele Grüße

Eva

Leni


Orchideenfreund
Also, farblich an sich wirklich gut, nur, wenn man bei einer Hybride einen Elternteil erfolglos sucht, dann macht sie für mich keinen Sinn. Das ist keine Kritik an Dieter und darf nicht falsch verstanden werden.


LG


Leni

Peregrinus


Globalmoderator
Leni schrieb:...wenn man bei einer Hybride einen Elternteil erfolglos sucht, dann macht sie für mich keinen Sinn.
Das ist wohl wahr. Aber man wirft die Pflanze dann nicht gleich auf den Kompost. Schätzungsweise weiß der Botaniker vorher nicht, was genau rauskommt, wenn a mit B gekreuzt wird.


_________________
herzliche Grüße
Matthias

Pooferatze


Moderator
Letztendlich kann es bei allem Fortschritt in der Genetik keiner vorher genau wissen. Fraglich ist nicht der Versuch der Kreuzung sondern, zumindest für mich, die gewerbliche Weitervermehrung und Verkauf.  

Aber wenn dabei eine pflegeleichte Sophronitis gleiche Pflanze rauskommt, dann kann ich damit leben.


_________________
Viele Grüße

Eva

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten