Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Insel-Orchideen: Teneriffa

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Insel-Orchideen: Teneriffa am 03.08.16 19:31

Eike

avatar
Orchideenfreund
Anfang diesen Jahres durfte ich ein paar Wochen auf Teneriffa verbringen. Es ist vor allem den Adleraugen meiner Frau zu verdanken, dass wir auf unseren ausgedehnten Wanderungen alle drei auf Teneriffa bekannten Orchideenarten gefunden haben. Zwei davon sogar blühend!

Das Kanaren-Knabenkraut Orchis canarensis Lindl. hat leider nicht geblüht. Wir haben uns trotzdem sehr gefreut!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Die Blüten des zweiblättrigen Grünstendels Gennaria diphylla Parl. sind nicht seh auffällig, aber die beiden Blätter sind sehr hübsch und dekorativ.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Bleibt noch die Kanaren-Stendel Habenaria tridactylites Lindl. Bei genauerem Hinschauen offenbart sich die Schönheit der Blüte. Auf der Nordseite der Insel wächst diese Habenaria selbst am Strassenrand!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Hier noch eine Habitus-Aufnahme der Kanaren-Stendel:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


------------------------------------
Grüße vom Rande des größten intakten Hochmoors Mitteleuropas, Eike



Zuletzt von Eike am 03.08.16 21:22 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

2 Re: Insel-Orchideen: Teneriffa am 03.08.16 21:11

Karola

avatar
Orchideenfreund
Hallo Eike,

mein Mann und ich fliegen am nächsten Montag für 2 Wochen nach Teneriffa. Seit geraumer Zeit bin ich dabei, eine Art Reiseführer zu erstellen.
Auf diese endemischen Orchideen bin ich auch schon gestoßen, da die aber mitten im Sommer eher nicht blühen, habe ich keine Hoffnung, irgendeine davon zu entdecken.

Wir sind in der Touristenecke Puerto de la Cruz im Hotel. Was aber eigentlich nur als Basisstation für diverse Ausflüge dient. In Puerto de la Cruz werden wir uns mit Sicherheit den Jardín botaniquo ansehen und Parque Taoro (und da: Risco Bello) Laguna, Icod de los Vinos, Orotava, das Telesforo Bravo in Orotava, den Teide-Nationalpark, wir wollen den Cumbre Dorsal fahren.
Da die Zeit inzwischen nicht mehr reicht um noch mehr gut zu planen, wird der Rest der Zeit für spontane Ideen genutzt werden.

Du warst doch bestimmt auch im Teide-Nationalpark. Kannst Du da etwas besonders empfehlen? Und bist Du auch in Santa Cruz gewesen? Gibt es da was besonders interessantes? Bisher habe ich eigentlich nur negatives über Santa Cruz gefunden: laut, lärmig, hektisch und dreckig. Und gibt es im Orotava-Tal was besonders schönes? Wie ist es mit Los Realejos?

Für Tips wäre ich sehr dankbar!

Gruß,
Karola.

3 Re: Insel-Orchideen: Teneriffa am 03.08.16 21:47

matucana

avatar
Orchideenfreund
Hi Carola,

Icod ist eigentlich nicht so lohnend. Der große Drago ist interessant, kostet aber Eintritt, und sonst ist da nicht viel.

Santa Cruz hat einen sehr schönen großen Park, der lohnt auf jeden Fall, und seit Neuestem ein Arboretum (am Meer), da bin ich noch nicht drin gewesen.

In Puerto gibt es noch das Sitio Litre, einen kleinen Garten, der auch mit seinen Orchideen wirbt, aber wer hier mal bei einem Händler war, wird dort ernüchtert. Sehenswert ist es schon, wenn auch teuer.

Schön ist auch der Loro Parque, nicht nur wegen der Tiere, auch wegen der Landschaftsgestaltung.

Risco Bello ist auch sehr schön, aber sehr abschüssig, da am steilen Hang gelegen, wie auch ein Teil des Taoro-Parks.

Das Orotava-Tal ist leider völlig zersiedelt, da gibt es nur einige Ortskerne, die sich lohnen.

Karola

avatar
Orchideenfreund
Hallo Hellmut,

um ehrlich zu sein: ich würde nach Icod de los Vinos auch nicht wegen des Drachenbaums gehen (der in Los Realejos soll schöner sein, wenn auch nicht so alt). Da in dem Park soll es auch ein kleines Guanchendorf geben, das täte mich mehr interessieren. Und Icod soll einen sehenswerten Altstadt-Kern haben. Natürlich auch jede Menge NBS-Shops (NBS = Nicht Brauchbarer Scheiß), aber durchaus auch kanarische Weine.

Was den schönen Park angeht: der Botánico in Puerto soll einer der schönsten sein (hat auch den großen Vorteil, daß er bei unserem Aufenthaltsort fast um die Ecke ist Laughing ). Der Orchideengarten war bei mir schon abgewählt. Okay, was man so an Bildern im Netz sieht, zielt natürlich auf die breite Masse ab, aber ich glaube nicht, daß es sich für so Orchidioten wie uns wirklich lohnt.

Loro Parque... Hm. Ich meine, reizen tut der mich schon. Obwohl ich auch schon gelesen habe, daß die Art, wie die Tiere da gehalten werden, nicht so doll sein soll. Kleine Käfige und lieblos bis gar nicht gestaltet. Warst du mal in Hamburg bei Hagenbeck? Ich glaube, wer das gut kennt, könnte vom Loro Parque eher enttäuscht sein. Und Hagenbeck kennen sowohl ich als auch mein Mann sehr gut: wir hatten eine Jahreskarte...

Du kannst dir vielleicht denken, daß mich abschüssig schon ganz gut schreckt. Was das anbelangt, wird Teneriffa eh eine große Herausforderung (oder Mutprobe, wie man es sieht) für mich. Mal sehen, ob ich mich traue. Dann werden wir uns Taoro und  Risco Bello antun.

Das mit dem Orotava-Tal finde ich schade, habe ich mir aber schon gedacht. Das, was man auf der Karte sieht, wirkt völlig zerschnipselt.

Wann warst Du denn da?

Liebe Grüße,
Karola.

matucana

avatar
Orchideenfreund
Hi Karola,

im Loro Parque gibt es Stellen mit recht kleinen Käfigen, das stimmt. Das ist aber nur ein kleiner Teil des "Gartens", die Freiflughalle ist echt schön.

Zuletzt war ich Ostern 2015 dort.

6 Re: Insel-Orchideen: Teneriffa am 04.08.16 17:48

Eike

avatar
Orchideenfreund
Hallo Karola,
Teneriffa erschließt sich dem, der wandert!
Unbedingt empfehlen würde ich das Anage-Gebirge und den Teide-Nationalpark.
Der Loro-Parque ist schön, aber man sollte sich 2 Tage dafür Zeit nehmen.
In Puerto de la Cruz fanden wir den botanischen Garten ganz nett, wir sind aber auch Pflanzenliebhaber. Ansonsten mieden wir die Stadt und suchten die Natur.

7 Re: Insel-Orchideen: Teneriffa am 04.08.16 19:48

Karola

avatar
Orchideenfreund
Hallo Eike,

okay, als Wandernarr bist Du also nicht so der rechte Ansprechpartner: bin Unterschenkelamputiert und komme inzwischen mit meiner Prothese ganz gut klar. Hat allerdings einen feststehenden Fuß, und das kann man auch nicht anders machen. Deshalb meine Aussage, daß Teneriffa eine Herausforderung für mich wird...

Loro Parque und 2 Tage. Ich werde schon meine größte Mühe haben, meinen Mann dazu zu bekommen, daß er da wenigstens EINEN Tage für opfert. Und ich gestehe, ich kann ihn durchaus verstehen, denn die Urlaubszeit von gut 14 Tagen ist kurz, insofern ist jeder Tag kostbar.

Im Teide-Nationalpark gibt es ja ein großes Wandernetz, was ich nicht werde nutzen können. Wir werden mit dem (Miet-)Wagen auf der TF-21 durchfahren und an den Aussichtsplätzen halten.
Gegenüber vom Parador gibt es eine Sackgasse: Roques de Garcia. Zugleich ist da ein Mirador de Llanco de Ucanca. Ist dieser Aussichtspunkt von der Sackgasse aus gut zu erreichen?

Gruß,
Karola.

8 Re: Insel-Orchideen: Teneriffa am 04.08.16 20:56

Eike

avatar
Orchideenfreund
Hallo Karola,
auch wenn ihr Teneriffa mit dem Auto bereist werdet ihr bestimmt begeistert sein. Allerdings sind die Straßen manchmal ganz schön kurvig ... Der Teide-Nationalpark und die Aussichtspunkte sind gut ausgebaut und proma zu erreichen. Ich wünsche Euch ganz viel Freude auf Teneriffa!

Liebe Grüße, Eike

9 Re: Insel-Orchideen: Teneriffa am 04.08.16 22:13

Karola

avatar
Orchideenfreund
Hallo Eike,

das hört sich gut an - dann werde also auch ich - nicht nur mein Mann - den Mirador da erreichen können.

Ja, die Straßen sind kurvig, habe ich bereits rausbekommen. Und viele Gehwege nicht wie bei uns, sondern eher die holprige Version. Und dann auch noch mit heftiger Steigung (oh man). Die Altstadt von Orotava z.B. wird eine echte Herausforderung.
Aber da Teneriffa finanziell am Touristen-Tropf hängt, haben die da schon viel unternommen, um das besser begehbar zu machen für Nicht-Einheimische.

Natur - da bin ich auch schwer dran interessiert. Kennst Du den Cumbre Dorsal, diese Höhenstraße von Laguna bis zum Teide, eigentlich? Wenn mich nicht alles täuscht, wird das ein Highlight.

Danke für die Wünsche. Freude werden wir bestimmt haben und - wenn mich nicht alls täuscht - Hitze.... uff...

Liebe Grüße,
Karola.

10 Re: Insel-Orchideen: Teneriffa am 04.08.16 23:24

matucana

avatar
Orchideenfreund
Puerto hat den Vorteil, dass es sich meist im Lauf des Vormittags bewölkt und es dann nicht so super-heiß wird. Los Gigantes an der Westküste ist übel, da knallt gnadenlos die Sonne drauf.

Wenn es zu heiß wird, könnt ihr auch mal nach Masca fahren, sehr malerisch am Steilhang. Viel los ist da nicht außer Lnadschaft, aber ich fand es toll, und es liet auf 700 m.

11 Re: Insel-Orchideen: Teneriffa am 05.08.16 8:51

Eli1

avatar
Admin
Wenn man in der Suche: Teneriffa eingibt, ergeben sich einige Bilder v. meinem Urlaub dort.


_________________
Liebe Grüße Eli
Admin
http://www.orchideen-wien.at

12 Re: Insel-Orchideen: Teneriffa am 05.08.16 9:08

Karola

avatar
Orchideenfreund
Hallo ihr zwei,

seit ein paar Tagen sehe ich immer mal wieder bei wetter.com nach, was für Teneriffa gesagt wird...

An unserem Reisetag fliegen wir hier bei 22° mittags ab und landen da bei 32° am späten Nachmittag. Ja, in Puerto ist es dann etwas kühler Very Happy - immerhin "nur" 30°...

Masca... wie heißt der Ort, wenn man nicht abkürzt, genau? Ich bin zwar schon ganz gut in den Namensgepflogenheiten drin, aber völlig da angekommen bin ich noch nicht. Kühl, Steilhang - irgendwo Norden? Berge oder Küste?

Danke für den Tip Elisabeth, ich werde mal gucken gehen.

Liebe Grüße,
Karola.

13 Re: Insel-Orchideen: Teneriffa am 05.08.16 9:34

Eli1

avatar
Admin
Karola schrieb:Hallo ihr zwei,

seit ein paar Tagen sehe ich immer mal wieder bei wetter.com nach, was für Teneriffa gesagt wird...

An unserem Reisetag fliegen wir hier bei 22° mittags ab und landen da bei 32° am späten Nachmittag. Ja, in Puerto ist es dann etwas kühler Very Happy - immerhin "nur" 30°...

Masca... wie heißt der Ort, wenn man nicht abkürzt, genau? Ich bin zwar schon ganz gut in den Namensgepflogenheiten drin, aber völlig da angekommen bin ich noch nicht. Kühl, Steilhang - irgendwo Norden? Berge oder Küste?

Danke für den Tip Elisabeth, ich werde mal gucken gehen.

Liebe Grüße,
Karola.

Ich glaub, einfach Masca. Ist ein kleiner Ort, von wo man durch die traumhaft schöne Mascaschlucht gehen könnte!
Bei der TV Serie Wunder schön, war's einmal.
Im Loro war ich nicht, einfach zu heftig das Getummel der Busse ,Parkplatz, 32 Euro glaub ich war der Eintritt.
Der kleine Orchideenpark ist nett, man kann dort auch etwas trinken und recht nett im Grünen sitzen.Erwarte dir nicht zu viel,aber schön ist es doch. Dort habe ich mich in die C.La Princesita Marvelle verliebt ,die jetzt eine BT hat.

Punta del Hidalgo im Osten ist sehr nett,nicht schwierig, gut Fisch essen direkt am Meer und die haben dort eine tolle Brandung,wo man viele Fotografen deshalb trifft.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


_________________
Liebe Grüße Eli
Admin
http://www.orchideen-wien.at

14 Re: Insel-Orchideen: Teneriffa am 05.08.16 10:49

Karola

avatar
Orchideenfreund
Punta del Hidalgo werden wir mit ziemlicher Sicherheit sehen wollen - mein Männe ist Fischverrückt und der Fisch auf Tenerife soll eh frisch und toll sein, was auch mich begeistern könnte. Da er auch auf Wasser und Meer steht und der Ort direkt an der Küste liegt, werden wir da wohl vorbeischauen.
Masca... hm, ich nehme es mal in die Tip-Liste, aber vermutlich wird das wohl eher nichts.

Ja, der Loro Parque ist sündhaft teuer, habe ich auch schon gefunden. Allerdings wird ein Teil des Eintrittsgeldes wohl auch zur Pflege und Aufzucht seltener bis nahezu ausgestorbener Papageienearten genutzt.

Liebe Grüße,
Karola.

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten