Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Eulophiella

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Eulophiella am 21.04.16 16:46

Wodka

avatar
Orchideenfreund
die 2 Eulophiellas wachsen hoch im Gipfel eines spez. Wirtsbaumes, Pandanus (E. roempleriana) oder Dypsis fibrosa (E. elisabethae). Beide wachsen aber auch leicht in Kultur ohne diese Bäume. Während E. elisabethae noch handliche, auch Zimmer geeignete Größe hat, trifft das für E. roempleriana nicht mehr zu. Gehört zu meinen Lieblingsorchideen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

2 Re: Eulophiella am 22.04.16 7:48

werner b

avatar
Orchideenfreund
die E. elisabethae hab ich letztes Jahr bei O&M blühen gesehen und
sie hatte dann auch Samenkapseln.....
die E. roempleriana hab ich nur einmal in Kultur gesehen, bei Lecouffle in Paris. Das ist aber etwa 20 Jahre her. Da es diese Gärtnerei nicht mehr gibt ist anzuzweifeln, ob es in Europa überhaupt Pflanzen davon gibt.

3 Re: Eulophiella am 22.04.16 15:21

Wodka

avatar
Orchideenfreund
werner b schrieb:
E. roempleriana hab ich nur einmal in Kultur gesehen, bei Lecouffle in Paris. Das ist aber etwa 20 Jahre her. Da es diese Gärtnerei nicht mehr gibt ist anzuzweifeln, ob es in Europa überhaupt Pflanzen davon gibt.


Stimmt, Lecouffle hat roempleriana sogar nachgezogen und man konnte Sämlinge kaufen. Aber die ungetopften grasartigen kleinen Pflänzchen haben sich rasch verabschiedet. In London auf einer Ausstellung hatte ich eine blühende gesehen, wahrscheinlich aus Kew Garden. In Madagaskar werden sie in großen Plastikkörben, so 60-80cm im Durchmesser erfolgreich gehalten. E. elisabethae käme gut mit einem 16er Topf aus, wenn man sie etwas klettern lässt.

Auf dem Bild ist alles Grüne die Wirtspflanze und man sieht E, roempleriana eigentlich nur wenn sie blüht und den roten Blütenstiel über die Baumkrone schiebt. Fotos sind schwierig, weil der Baum ca 5-6 m hoch ist.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten