Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Wurzelnackte Cattleya

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Wurzelnackte Cattleya am 12.03.16 11:15

Gast


Gast
Hallo en euch Experten. Habe hier einen großen Problemfall. Irgendwie hat meine Cattlaya alle Wurzeln verloren waren alle matschig. Habe sie abgemacht sie in ein großes Glas auf feuchtes Moos gesetzt un oben dicht verschlossen. Hat nach wenigen Tagen auch neue grüne Wurzeln getrieben. Doch nach ein paaar Tagen waren diese an den grünen Spitzen schwarz. Was mache ich jetzt?????? Brauche dringend Hilfe, denn ich möchte sie retten.
Lg karma1

2 Re: Wurzelnackte Cattleya am 12.03.16 11:26

Eli1

avatar
Admin
Bitte, ich wäre immer für ein Bild!


_________________
Liebe Grüße Eli
Admin
http://www.orchideen-wien.at

3 Re: Wurzelnackte Cattleya am 12.03.16 11:44

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Ich habe es hier hin verschoben, da es mit dem oberen Thema Cattleya nichts zu tun hat.

Aber wetten das......................?

Du warst sehr neugierig und hast immer wieder nachgesehen ob sich da was neues an Wurzeln zeigt. Dabei sind die feinen neuen Wurzeln bestimmt an etwas angeschlagen. Die neuen Wurzelspitzen sind so empfindlich, das sie schon bei leichtem äußeren Druck das Wachstum einstellen und schwarz werden. Ich hoffe, dass nicht alle betroffen sind, ansonsten könnte es schlecht aussehen. Zudem sollte dann und wann gelüftet werden. Sonst kann zusätzlich ebenso dieser Fehler auftreten.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Stil ist nicht das Ende des Besens!
http://www.bordercollie.ranch.de

4 Re: Wurzelnackte Cattleya am 12.03.16 14:49

Oh_Oh

avatar
Orchideenfreund
Falls Sie noch eine Chance haben sollte:
1. Wende ein Fungizid an!
2. Gespannte warme Luft ist erstmal ok. Dennoch sollten die Wurzeln nicht dauerfeucht sein, sondern wie im richtigen Cattleya -Leben zwischendurch abtrocknen. Ich würde, wenn sich Feuchtigkeit am Glas zeigt, lüften, ansonsten ca. 3 Mal am Tag für so 10 Minuten.
3. Die Wärme sollte über 23 Grad sein (meine Erfahrung).
Nimm das Moos weg und lasse die Wurzeln im Glas erstmal nackt. Das Moos behindert das Abtrocknen. Nach 6 Wochen triffst Du je nach Zustand, eine weitere Entscheidung.

Gruß Ralf

5 Re: Wurzelnackte Cattleya am 12.03.16 15:11

Gast


Gast
Natürlich habe ich immer mal nachgeshen aber nirgends angestoßen. Habe sie immer wieder brav aufs Moos gesetzt. Habe dann mal nachgespüht und danach waren sie schwarz. Meine Vermutung zu naß. Also sollte ich sie ins nackte Glas stellen?. Habe unter dem Moos Holzkohle, die auch rausnehmen?
Danke und liebe Grüße karma1

6 Re: Wurzelnackte Cattleya am 12.03.16 17:18

Gast


Gast
karma1 schrieb:Hier mal Bilder von der Cattlaya.
karma1


karma1

Vor und nach dem "Unfall"
Karma1

7 Re: Wurzelnackte Cattleya am 13.03.16 11:58

Friedl

avatar
Orchideenfreund
Hallo Karma,

Der Ratschlag von Ralf, ein Fugizid zu benutzen, ist wirklich sehr empfehlenswert. Ich kann es auf den Fotos nicht genau sehen, aber es sollte auf keinen Fall etwas zu schimmeln beginnen.
Ich habe auch schon eine Reihe von Cattleyen mit Moos im Glas und einer Plastiktüte darüber wieder bewurzelt und sie vorher mit einem Spritzmittel gegen Pilze angesprüht.
Das Moos darf nur leicht feucht und nie nass sein. Besonders geeignet ist Sphagnummoos.
Wenn man kein Spritzmittel verwenden will, klappt die Bewurzelung auch ohne Plastiktüte. Man befestigt die Pflanze auf einen Topf, der mit Sphagnum gefüllt ist und hält das Spagnum immer leicht feucht.
Viel Erfolg!

Liebe Grüße
Friedl

Gast


Gast
Hallo , heute möchte ich einen Rat zwecks meiner wurzelnackten Cattlaya. Habe erst versucht sie in einer großen Vase auf Moos zu bewurzeln. Sah anfangs auch gut aus doch plötzlich waren die neu getriebenen Wurzeln braun. Zweiter Versuch im Glas. habe den Glasaufbau wie üblich gemacht und sie dann in die Dampfsperre aus Sägespäne gesetzt und fest mit Stäben fixiert. Einmal pro Woche die Dampfsperre ansprühen reicht das? Was meint ihr wird das was? treibt sie wieder Wurzeln? Wollte nämlich mein Schätzchen unbedingt retten.
Lg karma1

9 Re: Wurzelnackte Cattleya am 18.03.16 10:29

Eli1

avatar
Admin
Falls du noch Fragen zu der Cattleya hast,bitte hier anfügen !!!.


_________________
Liebe Grüße Eli
Admin
http://www.orchideen-wien.at

10 Re: Wurzelnackte Cattleya am 18.03.16 10:36

Gast


Gast
Erst einmal Danke fürs zusammenfügen meines Problemfalles, und hier auch ein Foto.

11 Re: Wurzelnackte Cattleya am 18.03.16 11:58

Rolf

avatar
Orchideenfreund
Hallo karma,

die Metode, wurzellose Pflanzen und Rückstücke von Cattleyen und Laelien in mit feuchtem Shagnum gefüllten Plastiktüten zu neuem Wurzelwachstum anzuregen, ist bekannt. Aber vielleicht hast Du bei geschlossener Tüte und fehlender Frischluftzufahr das Spagnum zu nass gemacht? Es sollte nur "bügelfeucht" aber nicht nass sein!

Freundliche Grüße
Rolf

12 Re: Wurzelnackte Cattleya am 18.03.16 13:27

Gast


Gast
das stimmt, habe es nochmal nachgesprüht und dann waren die Wurzeln kaputt. Das es zu nass war habe ich schon vermutet. koopf Aber jetzt leider zu spät.
karma1

13 Re: Wurzelnackte Cattleya am 18.03.16 13:47

Gast


Gast
Jetzt hoffe ich das ich mit der SGK Erfolg habe.
Karma1

14 Re: Wurzelnackte Cattleya am 18.03.16 15:09

zwockel

avatar
Orchideenfreund
ja1

Warum nicht gleich in SGK,da kannst den Wurzeln zuschauen und mußt nicht ständig rausholen.
Das ist ja ne große.
Wieviel Wasser hast Du  denn in dem Glas?
Wäre es möglich ein Bild vom Glasinhalt zu machen.
Eventuell im SGK Thread.

Liebe Grüße

Will

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten