Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Stanhopea connata

4 verfasser

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1Stanhopea connata Empty Stanhopea connata 25.08.12 7:53

Franz

Franz
Fachmoderator Cattleya & Laelia

bot. Name: Stanhopea connata

Gattung: Subtribus Stanhopeinae

Synonyme: Stanhopea aurata, Stanhopea connata var. flava, Stanhopea graveolens, Stanhopea tadeas.

Erstbeschreiber / Jahr: Klotzsch /1854.

Herkunft / Verbreitungsgebiet: Kolumbien, Ecuador, Nord-Peru.

Wuchsform: epiphytisch, unifoliat oberhalb der Bulbe.

Temperaturbereich: warm.

Ruhezeit: keine Ruhezeit.

Lichtbedarf: schattig bis hell, jedoch nie sonnig.

Luftfeuchtigkeit/ Frischluftbedarf: um 60% bis 80% rel. LF (hohe LF), viel Frischluft.

Wasserbedarf: während des Wachstums sorgfältig wässern und regelmäßig düngen.

Umtopfen/Substrat/Unterlage: im Körbchen wegen der hängenden oder seitlich geführten Blütenstande mit einem Substrat aus Gemisch Rinde, Buchenlaub, Farnfaser mit wenig Sphagnumzusatz.

Kulturform: im Gitterkorb hängend.

Besonderheiten: sie ist langsam im Wachstum, gleichmäßig feucht halten, nie zu nass.

Bemerkungen: Wenn Pflanzen geteilt werden sollen, nicht unter min. 4 Bulben je Teilstück mit Jungtrieben von ca. 5 cm Höhe, die dann gerade Wurzeln bilden.

Schwierigkeitsgrad: hoch, für Anfänger nicht geeignet geeignet.

Hauptblütezeit: Winter bis Frühjahr.

Platzbedarf: mittel

http://www.bordercollie.ranch.de

2Stanhopea connata Empty Re: Stanhopea connata 12.01.22 18:33

Rolf

Rolf
Orchideenfreund

Hallo Orchideenfreunde,

wie schon letztes Jahr blüht auch dieses Jahr eine Stanhopea mitten im Winter. Letztes Jahr im Januar war es S. schilleriana, dieses Jahr ist es S. connata. Die Knospen einer weiteren Stanhopea (annulata) sind den grauenhaften Lichtverhältnissen und den kühlen winterlichen Temperaturen zum Opfer gefallen.

Die Infloreszenzen von S. connata tragen i.d.R. jeweils nur zwei Blüten (in Ausnaahmefällen auch drei bis maximal vier). Die sehr bizarren, einseitig platt wie eine Flunder wirkenden Blüten werden etwa 6 bis 7 cm groß. Auffällig sind ihr ballonartig aufgeblähtes Hypochil (basaler Teil der Lippe), welches oft teilweise mit der Säulenbasis verwachsen ist, und ihre kurzen "fetten" Hörner. Ihr Duft ist schwach und erinnert entfernt an Mottenkugeln.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Stanhopea connata


S. connata ist in Höhenlagen zwischen ca. 1000 und 2000 m in Kolumbien, Ecuador und Peru zu Hause. Oft wachsen Pflanzen in hoher Luftfeuchtigkeit auf Baumästen über Wasser (Flußläufe oder Seeränder). Diesen heimatlichen Standortbedingungen sollte S. connata im luftfeuchten temperiert-kühlen Kulturraum gepflegt werden.


Freundliche Grüße
Rolf

zwockel, mom01 und OF-Willi Gefällt dieser Beitrag

3Stanhopea connata Empty Stanhopea connata 12.01.22 19:33

Biene

Biene
Orchideenfreund

Hallo Rolf

Schön, dass die es geschafft hat ja1
Danke fürs Zeigen winken

4Stanhopea connata Empty Re: Stanhopea connata 13.01.22 10:48

Christian N

Christian N
Moderator

Hallo Rolf,

danke für den interessanten Beitrag.
Könntest Du bitte auch ein Foto von der Frontalseite einer Blüte zeigen?

Gruß
Christian

5Stanhopea connata Empty Re: Stanhopea connata 14.01.22 15:37

Rolf

Rolf
Orchideenfreund

Christian N schrieb:Hallo Rolf,

danke für den interessanten Beitrag.
Könntest Du bitte auch ein Foto von der Frontalseite einer Blüte zeigen?

Gruß
Christian
Hallo Christian,

hast Du schonmal ein Frontalfoto von S. connata gesehen? Die Blüten sind wie bei einer Flunder seitlich zusammengequetscht. Deshalb ist keine klare Frontalansicht erkennbar. Abgesehen davon, dass es nichts bringen würde, sitzen die Blüten so eng aneiander, dass eine Blüte abgetrennt werden müsste. Ich wollte aber beide Blüten bestäuben (lassen) - wie alle meine blühenden Stanhopeen.

Freundliche Grüße
Rolf

Christian N Gefällt dieser Beitrag

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten