Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Rhynchostylis gigantea

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... , 9, 10, 11  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 10 von 11]

226 Re: Rhynchostylis gigantea am Di 16 Jan 2018 - 21:33

Peregrinus

avatar
Globalmoderator
Sehr schön, Hans. ja1


_________________
herzliche Grüße
Matthias

227 Re: Rhynchostylis gigantea am Sa 14 Apr 2018 - 23:17

Peregrinus

avatar
Globalmoderator
Meine Neuerwerbung vom letzten Wochenende in Marburg möchte ich Euch zeigen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Diese hat mir von den angebotenen Pflanzen am besten gefallen. Bezeichnet ist sie mit 'red', aber ich denke, 'spots' passt besser.


_________________
herzliche Grüße
Matthias

228 Re: Rhynchostylis gigantea am So 15 Apr 2018 - 5:30

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
ja1


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Vertrauen zu gewinnen dauert Jahre, es zu verlieren Sekunden.
http://www.bordercollie.ranch.de

229 Re: Rhynchostylis gigantea am So 15 Apr 2018 - 8:37

Machu Picchu

avatar
Orchideenfreund
Klasse Matthias! ja1

https://www.flickr.com/photos/124575844@N08/

230 Re: Rhynchostylis gigantea am So 15 Apr 2018 - 9:29

Jutta

avatar
Orchideenfreund
Schöner Einkauf Matthias ja1

231 Re: Rhynchostylis gigantea am So 15 Apr 2018 - 10:05

Eli1

avatar
Admin
Superrrr !!!! ja1 ja1

http://www.orchideen-wien.at

232 Re: Rhynchostylis gigantea am So 15 Apr 2018 - 11:51

Angi

avatar
Globalmoderator
Die hätte ich auch mitgenommen - gratuliere dir ja1


_________________
LG

Angi

Leben ist Zeichnen ohne Radiergummi Kees Snyder
http://www.bordercollie-niko.de

233 Re: Rhynchostylis gigantea am So 15 Apr 2018 - 18:59

Peregrinus

avatar
Globalmoderator
Vielen Dank Euch, ich freue mich auch sehr.
Wie ich schon früher in diesem Thread schrieb, steht die Art schon lange auf meiner Wunschliste, ohne dass ich damals an einen Sucherfolg glaubte. Hab's gerade nachgeschaut. Der Wunsch entstand durch die Lektüre des Buches von Wolfgang Rysy: 'Orchideen, Tropische Orchideen für Zimmer und Gewächshaus' von 1985. Das hat so richtig fasziniert.


_________________
herzliche Grüße
Matthias

234 Re: Rhynchostylis gigantea am So 15 Apr 2018 - 19:07

Befi

avatar
Orchideenfreund
Hej Matthias,

da hast du dir beim Einkaufen was
besonders schönes in den Korb gelegt.
                                                        ja1

235 Re: Rhynchostylis gigantea am Mo 16 Apr 2018 - 17:44

Sabine62

avatar
Orchideenfreund
Die sieht Klasse aus Matthias , ich glaube die heißt auch red spots

236 Re: Rhynchostylis gigantea am Mo 16 Apr 2018 - 19:13

mom01

avatar
Orchideenfreund
*hach* Klasse, Matthias. Sie ist zauberhaft freuen

237 Re: Rhynchostylis gigantea am Mo 16 Apr 2018 - 20:05

KarMa

avatar
Orchideenfreund
Sehr schön, Matthias!

Eine solche Orchidee konnte ich letzte Woche in unserer hiesigen Gärtnerei erwerben. Sie stach aus dem Angebot direkt heraus. Leider ist sie bald verblüht, hat aber einen bezaubernden Duft. Sie ist in Holzkohle gepflanzt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

238 Re: Rhynchostylis gigantea am Di 17 Apr 2018 - 8:37

Eli1

avatar
Admin
Die kann man dort nicht stehen lassen ! ja1

http://www.orchideen-wien.at

239 Re: Rhynchostylis gigantea am Di 17 Apr 2018 - 9:12

sabinchen

avatar
Orchideenfreund
sehr schöne Pflanze ja1 ja1 ja1

240 Re: Rhynchostylis gigantea am Di 17 Apr 2018 - 21:31

Peregrinus

avatar
Globalmoderator
Das hast Du richtig gemacht, Karin. Meine wächst auch in reiner Holzkohle. Warum das ein Vorteil ist, konnte mir der Händler nicht schlüssig erklären.


_________________
herzliche Grüße
Matthias

241 Re: Rhynchostylis gigantea am Do 19 Apr 2018 - 19:58

KarMa

avatar
Orchideenfreund
Holzkohle soll Fäulnis und Keime hemmen (Kohlefilter). Wenn die dicken Wurzeln das mögen, umso besser.

242 Re: Rhynchostylis gigantea am Do 19 Apr 2018 - 22:47

Befi

avatar
Orchideenfreund
Hej Karin,
was ihr alles an tollen Pflanzen findet.
Die hätte ich auch nicht stehen lassen.

243 Re: Rhynchostylis gigantea am Fr 20 Apr 2018 - 16:02

KarMa

avatar
Orchideenfreund
Danke Bernd. Für 'gigantea' ist sie allerdings recht klein. scratch

244 Re: Rhynchostylis gigantea am Di 5 Jun 2018 - 15:23

Zitroenchen

avatar
Orchideenfreund
Hallo,
ich verfolge diesen thread schon sehr lange und bin mit meiner gigantea ratlos, besoners wenn ich mir eure Erfolge anschaue.
Zunächst habe ich meine Gigantea in Substrat gehalten, da ist sie mir fast eingegangen, weil die Wurzeln verfault sind
Danach habe ich sie für ca. 2 Jahre wie meine Vandeen wurzelnackt gehalten und regelmäßig getaucht, da hat sie dann 2 Blätter und eine Wurzel getrieben.
Seit 3 Jahren versuche ich es jetzt mit SGK, aber durchschlagenden Erfolg habe ich damit auch nicht.
Kurzum, die Gigantea ist zwar da, aber es tut sich kaum etwas.
Könnt Ihr mich bitte in Eure Geheimrezepte einweihen?! Smile

245 Re: Rhynchostylis gigantea am Di 5 Jun 2018 - 17:14

Machu Picchu

avatar
Orchideenfreund
Zitroenchen schrieb:Hallo,
ich verfolge diesen thread schon sehr lange und bin mit meiner gigantea ratlos, besoners wenn ich mir eure Erfolge anschaue.
Zunächst habe ich meine Gigantea in Substrat gehalten, da ist sie mir fast eingegangen, weil die Wurzeln verfault sind
Danach habe ich sie für ca. 2 Jahre wie meine Vandeen wurzelnackt gehalten und regelmäßig getaucht, da hat sie dann 2 Blätter und eine Wurzel getrieben.
Seit 3 Jahren versuche ich es jetzt mit SGK, aber durchschlagenden Erfolg habe ich damit auch nicht.
Kurzum, die Gigantea ist zwar da, aber es tut sich kaum etwas.
Könnt Ihr mich bitte in Eure Geheimrezepte einweihen?! Smile

Hallo Zitroenchen,
vermutlich pflegst du deine gigantea auf der Fensterbank. Wie die Pflege dort aussieht und vor allem mit SGK kann ich nicht sagen.

Meine GWH-giganteas werden wie Vandeen im Korb mit etwas Pinienrinde gehalten. Sie werden einmal in Woche in Düngerlösung (ca. 700µS) getaucht und hängen unter dem GWH-Dach. Ansonsten werden sie mit Regenwasser geduscht wie alle anderen Orchideen in meinem GWH auch. Alle meine Rhynchostylis wachsen sehr langsam und sind wurzelempfindlich.
Meine Beobachtungen gehen dahin, dass sie im Spätwinter mit dem Wachstum und dem Treiben von BTs beginnen; dies zeigt sich an den grünen Wurzelspitzen, dann kann auch häufiger gedüngt werden. Sie sollten dann auch sehr hell und warm stehen.

Viel Erfolg

https://www.flickr.com/photos/124575844@N08/

246 Re: Rhynchostylis gigantea am Di 25 Sep 2018 - 9:07

Ed

avatar
Orchideenfreund
Peregrinus schrieb:Das hast Du richtig gemacht, Karin. Meine wächst auch in reiner Holzkohle. Warum das ein Vorteil ist, konnte mir der Händler nicht schlüssig erklären.

Finde ich gut das du dir eine gigantea zugelegt hast, Matthias, da gibt es bestimmt einiges zu bereden.
Z.B. die Holzkohle, aus deutscher Sicht ist es bestimmt nicht einfach die Vorteile dieser Kulturform zu erkennen. Obwohl ich total ein Kohlefan bin, glaube ich, das argument von Karin , nämlich die Keimabwehr ist nur zu einem Teil zutreffend. Um einen umfassenden Schutz zu erreichen müssten alle Wurzeln von Holzkohle umgeben sein und die giganteas gehören auch nach meiner Kenntnis eher zu den robusten Orchideen und Befall von Keimen sind eher selten.
In Thailand werden ja bekanntlich große Mengen von Orchideen in Kokosmaterial herangezogen. Der Grund ist nicht dieses Material eignet sich sehr gut dazu, sondern es kommt hier massenweise vor, ist ein Abfallprodukt und daher sehr billig und niemand weiß sonst etwas damit anzufangen.
Weiter südlich , in den Tropengebieten ist Kokos dann nicht mehr so ideal, bedingt durch die vielen, ergiebigen Regenfälle würde sich zuviel Nässe, zu lange in den Töpfen halten.
Jetzt kommt die Kohle ins Spiel, sie trocknet schneller ab und ist deshalb für diese Region ideal, wenn ein Substrat gesucht wird das nicht zu lange Wasser speichern kann.
In Thailand und es wird in den Tropengebieten nicht viel anders aussehen gibt es massenweise Holz das keine Benutzung findet ( Heizungen gibt es keine) und herumliegt und vergammelt. Das einzige ist Holzkohle was aus dem Holz gewonnen wird aber in kleinen Mengen um mal einen Fisch zu grillen. Auch hier ein billiges Abfallprodukt und wenn es sich zur Orchideenkultur eignet warum nicht.

247 Re: Rhynchostylis gigantea am Di 25 Sep 2018 - 14:43

KarMa

avatar
Orchideenfreund
Hallo Ed, das war schon sehr interessant, was Du uns mitteilst. Somit erfüllt die Pflanzung in Kohle keinen tieferen Zweck, sondern ist nur ein reichlich vorhandenes Substrat.

Meine Rhynchostylis gigantea macht sich in "nur Kohle" ganz gut und ist gewachsen. Sie steht direkt am Südfenster, aber etwas schattiert.
Es wäre zu schön, ihr im Winter Blüten zu entlocken.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

248 Re: Rhynchostylis gigantea am Di 25 Sep 2018 - 19:00

mom01

avatar
Orchideenfreund
Na, das ist aber eine schöne Pflanze, Karin! Ich wünsche Dir viel Erfolg damit und bin echt gespannt, wie das klappt.
Bei mir ging das gar nicht, die ganze Gattung ist mir viel zu empfindlich Rolling Eyes

249 Re: Rhynchostylis gigantea am Di 25 Sep 2018 - 19:24

Peregrinus

avatar
Globalmoderator
Danke für Deine Mitteilung, Edgar. Zumindest wächst die Pflanze in der Holzkohle gut.
Bei Gelegenheit werde ich ein Bild zeigen.


_________________
herzliche Grüße
Matthias

250 Re: Rhynchostylis gigantea am Mi 26 Sep 2018 - 8:55

Ed

avatar
Orchideenfreund
Deine gigantea hat sich sehr schön entwickelt Karin, ich drücke fest die Daumen das du und wir Blüten sehen werden.

Was ich über die Kohle geschrieben habe ist natürlich eine Vermutung und ob alles so zutrifft kann ich nicht bestimmt sagen und ich weiß auch nicht ob da doch nicht noch mehr mitspielt.
Man sollte diese Aspekte aber berücksichtigen, wenn es um diese Kulturform geht.

Nach oben  Nachricht [Seite 10 von 11]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... , 9, 10, 11  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten