Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Meine wundervollen Phalaenopsis Hybriden

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Gast


Gast
Hallo Smile
da ich mich seit etwa 2 Jahren inspiriert durch meine Großeltern selber an eigenen Phalaenopsis Hybriden erfreue möchte ich euch meine Schätze und später die meiner Großeltern gerne vorstellen. Vielleicht könnt ihr mir dabei auch sagen welche Sorte es jeweils ist Smile

Fangen wir mit meiner ersten Orchidee an, ich habe sie vor fast 2 Jahren gekauft und bin sehr stolz auf sie. Sie ist mein kleines Wunder denn: Nach dem ersten Erblühen wuchs sofort nach 2 Monaten eine neue Rispe- Leider habe ich die schöne 2x umgeworfen, 2x ist eine neue Rispe abgebrochen. Danach drohte sie einzugehen und da sie sehr locker im Substrat saß habe ich dann beschlossen mir das Wurzelwerk anzugucken was gut so war. Ich musste feststellen, dass sie am Herz kaum noch Wurzeln hatte, insgesamt hatte sie nur 2 längere Wurzeln. Ich hab mein Glück versucht und sie in neues Substrat getopft. Mittlerweile sind die Blätter wieder fester und eine Wurzel wächst richtig schnell, 2 neue Wurzeln hat sie auch Smile Deshalb ist sie für mich ein kleines Wunder und ich hoffe sie blüht irgendwann wieder. Hier ein paar Fotos wie sie blühend und aktuell aussieht:

Sorry - Bilder erfolgen im Beitrag 4 !!! (nicht aufgelöste Bildertags entfernt - Mod. Uwe)

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Ich kann keine Bilder öffnen. Wie wurden sie eingestellt? So wie oben bei den Forenregeln angesprochen?

Bitte lest immer zuerst die Forenregeln, aber ich vermute, alle haben das nicht nötig. Nur später großes habe ich nicht gewusst.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Vertrauen zu gewinnen dauert Jahre, es zu verlieren Sekunden.
http://www.bordercollie.ranch.de

KarMa

avatar
Orchideenfreund
Schade um die vergebliche Arbeit, die mit dem Einstellen von Bildern und Text verbunden ist.
Ich klicke immer auf Vorschau, bevor ich einen Beitrag absende. Dadurch konnte ich schon einige Fehler im Vorhinein vermeiden.

Bitte lass Dich nicht entmutigen, Lieschen, und zeige uns Deine Schätze!

Gast


Gast
Ach Mensch, in meiner Vorschau wurden mir die angezeigt also gut neuer Versuch, entschuldigt für den doppelten Beitrag

Fangen wir mit meiner ersten Orchidee an, ich habe sie vor fast 2 Jahren gekauft und bin sehr stolz auf sie. Sie ist mein kleines Wunder denn: Nach dem ersten Erblühen wuchs sofort nach 2 Monaten eine neue Rispe- Leider habe ich die schöne 2x umgeworfen, 2x ist eine neue Rispe abgebrochen. Danach drohte sie einzugehen und da sie sehr locker im Substrat saß habe ich dann beschlossen mir das Wurzelwerk anzugucken was gut so war. Ich musste feststellen, dass sie am Herz kaum noch Wurzeln hatte, insgesamt hatte sie nur 2 längere Wurzeln. Ich hab mein Glück versucht und sie in neues Substrat getopft. Mittlerweile sind die Blätter wieder fester und eine Wurzel wächst richtig schnell, 2 neue Wurzeln hat sie auch Smile Deshalb ist sie für mich ein kleines Wunder und ich hoffe sie blüht irgendwann wieder. Hier ein paar Fotos wie sie blühend und aktuell aussieht:









Weiter gehts mit einer Orchidee die mir meiner Mutter zur Pflege (ich hab für Orchideen den grüneren Daumen) überlassen hat. Zurzeit blüht auch sie nicht aber bekommt auch schon 2 neue Blätter






Und meine 2. im August selbst gekaufte Orchidee:




Und die letzte meiner Sammlung hab ich ebenfalls von meiner Mutter zur Pflege bekommen. Sie ist besonders schön da sie rund geformt ist Smile



Welche Sorten sind dass denn jeweils, kann mir das jemand sagen?

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Hallo Lieschen,

siehste, mit Bild ist doch was anzufangen.

Jetzt aber bitte nicht böse sein, die ersten sind sehr ungünstig getopft. Das Substrat sollte besser bis an das erste untere Blatt reichen. Im Bild wo das Herzblatt ausgefault ist kommt seitlich ein Kindel. Das bitte weiter gut pflegen um später zu separieren. Bei allen Bildern handelt es sich um die Gattung Phalaenopsis. Die hier gezeigten sind ausnahmslos Hybriden, keine Naturform.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Vertrauen zu gewinnen dauert Jahre, es zu verlieren Sekunden.
http://www.bordercollie.ranch.de

Gast


Gast
Danke, ja ich weiß die erste ist nicht gut umgetopft aber das finde ich auch sehr schwierig. Besonders bei der war es schwierig da viele Wurzeln kaputt waren und kaum welche vorhanden waren. Sad Hoffe sie wächst so trotzdem gut und blüht irgendwann

Die 2. habe ich nicht umgetopft die war immer so Wink

Dass es Hybriden sind weiß ich aber ich meine kann man sagen was genau für welche? Gibt es da nicht noch bestimmte Namen?

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Hallo Lieschen,

gerade im Bereich der Phalaenopsen ist so viel gekreuzt worden, dass man schon vor Jahrzehnten total den Überblick verloren hat. Vieles wurde ohne Anmeldung rein für den Verkauf in Baumärkten und großen Pflanzencentern gezogen. Da die Kulturzeit vom auspikieren bis zur Erstblüte unter 3 Jahren liegt, wird hier besonders gerne schnell was herangezüchtet. Solche werden es auch bei dir sein. Mit reellem Namen wirst Du nur in Orchideengärtnereien fündig.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Vertrauen zu gewinnen dauert Jahre, es zu verlieren Sekunden.
http://www.bordercollie.ranch.de

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten