Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Scaphosepalum Sammelthread

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 2 von 3]

26 Re: Scaphosepalum Sammelthread am 20.09.15 11:46

Pooferatze

avatar
Moderator
weeand schrieb:
Question Laughing Glücklicherweise hab Ich noch ein Wörterbuch Deutsch - Holländisch .... Asseln = pissebedden aha ja1

llaachen auf Holländisch klingt das viel besser - die Mistbiester!

Ich benutze zum Aufbinden verschiedene Materialien, je nach Pflanze. Als Holz nehme ich oft Holunder (Vlier), Robinie, Efeu (Klimop) oder Reben (Wijnstok). Ich habe aber auch Kork, Eiche(Eik) oder Pflaume (Pruimelaar). Manchmal nehme ich nur die Rinde (Robine) und manchmal nehme ich Aststücken (Holunder, Reben oder Efeu).

Die Pleurothallidae binde ich dann mit ganz wenig getrocknetem Sphagnum auf. Darauf siedele ich dann immer etwas ganz kurzes lebendiges Moos an. Zum Festbinden nehme ich zerschnittene Damenfeinstrumpfhosen (Nylons). Sobald sich eine Pfalnze etabliert hat, ziehe ich die Fäden wieder raus. Das hat natürlich nur rein ästhetische Gründe. Very Happy

Es gibt aber auch Pflanzen, die ich komplett ohne Moos aufbinde, je nach Feuchtigkeitsbedarf.

Ein paar Tonröhren habe ich auch, mit unterschiedlichem Erfolg. Rolling Eyes


_________________
Viele Grüße

Eva

27 Re: Scaphosepalum Sammelthread am 20.09.15 20:33

weeand

avatar
Orchideenfreund
Pooferatze schrieb:
llaachen  auf Holländisch klingt das viel besser - die Mistbiester!
Vorgestern had Eine ein neues Blad von ein Restrepien zerstreut.

Ich benutze zum Aufbinden verschiedene Materialien, je nach Pflanze. Als Holz nehme ich oft Holunder (Vlier), Robinie, Efeu (Klimop) oder Reben (Wijnstok). Ich habe aber auch Kork, Eiche(Eik) oder Pflaume (Pruimelaar). Manchmal nehme ich nur die Rinde (Robine) und manchmal nehme ich Aststücken (Holunder, Reben oder Efeu).

Die Pleurothallidae binde ich dann mit ganz wenig getrocknetem Sphagnum auf. Darauf siedele ich dann immer etwas ganz kurzes lebendiges Moos an. Zum Festbinden nehme ich zerschnittene Damenfeinstrumpfhosen (Nylons). Sobald sich eine Pfalnze etabliert hat, ziehe ich die Fäden wieder raus. Das hat natürlich nur rein ästhetische Gründe. Very Happy

Es gibt aber auch Pflanzen, die ich komplett ohne Moos aufbinde, je nach Feuchtigkeitsbedarf.

Ein paar Tonröhren habe ich auch, mit unterschiedlichem Erfolg. Rolling Eyes
Danke für deine Erklärung. Deutlich. Muss nur mal sehen wo Ich das Material herneme. Aus die Natur??
Kann mir vorstellen das es mehr ästetisch aussieht.

28 Re: Scaphosepalum Sammelthread am 21.09.15 8:51

Wurzel

avatar
Orchideenfreund
Pooferatze schrieb:
weeand schrieb:
Question Laughing Glücklicherweise hab Ich noch ein Wörterbuch Deutsch - Holländisch .... Asseln = pissebedden aha ja1

llaachen  auf Holländisch klingt das viel besser !


Auf Holländisch klingt das perfekt !!! lachen

Ich verwende zum Aufbinden Korkrinde und Korkstücke oder auch die Rinde der Robinie. Da habe ich mir gerade eine Tasche voll gerettet. Unser Nachbar hat Holz gemacht und ich konnte mir von der Rinde etwas nehmen Very Happy .

Gießröhren habe ich ausprobiert, bin aber nicht glücklich damit. Habe die Pflanzen wieder runtergenommen. Dafür teste ich jetzt recht erfolgreich die Kultivierung in Gläsern.
Eine kleine Masdevallia erinacea die auf der Gießröhre kurz vor dem Ableben war konnte ich mit der Kultur im Glas retten und sie treibt auch schon munter wieder neue Blätter.

29 Re: Scaphosepalum Sammelthread am 21.09.15 9:48

weeand

avatar
Orchideenfreund
Wurzel schrieb:
Pooferatze schrieb:
weeand schrieb:
Question Laughing Glücklicherweise hab Ich noch ein Wörterbuch Deutsch - Holländisch .... Asseln = pissebedden aha ja1

llaachen  auf Holländisch klingt das viel besser !


Auf Holländisch klingt das perfekt !!! lachen

Ich verwende zum Aufbinden Korkrinde und Korkstücke oder auch die Rinde der Robinie. Da habe ich mir gerade eine Tasche voll gerettet. Unser Nachbar hat Holz gemacht und ich konnte mir von der Rinde etwas nehmen Very Happy .

Gießröhren habe ich ausprobiert, bin aber nicht glücklich damit. Habe die Pflanzen wieder runtergenommen. Dafür teste ich jetzt recht erfolgreich die Kultivierung in Gläsern.
Eine kleine Masdevallia erinacea die auf der Gießröhre kurz vor dem Ableben war konnte ich mit der Kultur im Glas retten und sie treibt auch schon munter wieder neue Blätter.

Danke für deine Erklärung. ja1
Das mit den Gläsern... Ist das wie auf dieser Website beschrieben?

30 Re: Scaphosepalum Sammelthread am 21.09.15 10:53

Pooferatze

avatar
Moderator
weeand schrieb:
Danke für deine Erklärung. Deutlich. Muss nur mal sehen wo Ich das Material herneme. Aus die Natur??
Kann mir vorstellen das es mehr ästetisch aussieht.

Hallo André,

da keine dieser Baumarten unter Naturschutz steht, kannst Du das Holz aus der Natur entnehmen, solange es nur kleine Stücke und keine ganzen Bäume sind. Laughing Mein Holz stammt oft aus Gärten oder Parkanlagen, wo grade Bäume geschnitten worden. Ich frage dann die Mitarbeiter, ob ich mir was davon nehmen darf. Für unsere Orchideen brauchen wir ja nur kleine Stücke.
Ich hole meinen Holzvorrat meistens im Winter, dann sind weniger Schädlinge da und die meisten Baumarbeiten finden ja auch im Winter statt. Manchmal nehme ich auch Holzsstücke, die ich am Meer finde.

Jedes Holz wird von mir erst gewässert, dann ausgekocht oder im Backofen/ Mikrowelle desinfiziert.




_________________
Viele Grüße

Eva

31 Re: Scaphosepalum Sammelthread am 21.09.15 13:53

Wurzel

avatar
Orchideenfreund
Hallo Andre,
unter nachfolgendem Link ist die Kultivierung in Glasgefässen beschrieben. Unter Beitrag Nr.45 von Zwockel findest du einiges.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Ansonsten gibt es den Faden "Orchideen in Glasvase" schon als Nr.3. Mußt du mal gucken, ist fast täglich ein Beitrag dazu zu finden.

32 Re: Scaphosepalum Sammelthread am 21.09.15 15:52

weeand

avatar
Orchideenfreund
Pooferatze schrieb:
weeand schrieb:
Danke für deine Erklärung. Deutlich. Muss nur mal sehen wo Ich das Material herneme. Aus die Natur??
Kann mir vorstellen das es mehr ästetisch aussieht.

Hallo André,

da keine dieser Baumarten unter Naturschutz steht, kannst Du das Holz aus der Natur entnehmen, solange es nur kleine Stücke und keine ganzen Bäume sind.  Laughing  Mein Holz stammt oft aus Gärten oder Parkanlagen, wo grade Bäume geschnitten worden. Ich frage dann die Mitarbeiter, ob ich mir was davon nehmen darf. Für unsere Orchideen brauchen wir ja nur kleine Stücke.
Ich hole meinen Holzvorrat meistens im Winter, dann sind weniger Schädlinge da und die meisten Baumarbeiten finden ja auch im Winter statt. Manchmal nehme ich auch Holzsstücke, die ich am Meer finde.

Jedes Holz wird von mir erst gewässert, dann ausgekocht oder im Backofen/ Mikrowelle desinfiziert.




Danke. Ich wird mal ein Spaziergang machen und mir den unterschiedlichen Baume aussuchen. Damit Ich Im Winter weiss wo Ich sein muss. ja1 Laughing

33 Re: Scaphosepalum Sammelthread am 21.09.15 15:54

weeand

avatar
Orchideenfreund
Wurzel schrieb:Hallo Andre,
unter nachfolgendem Link ist die Kultivierung in Glasgefässen beschrieben. Unter Beitrag Nr.45 von Zwockel findest du einiges.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Ansonsten gibt es den Faden "Orchideen in Glasvase" schon als Nr.3. Mußt du mal gucken, ist fast täglich ein Beitrag dazu zu finden.

Danke. Interessant. Hab Ich heute Abend etwas zum lesen, anstett Fernsehenzu gucken. Laughing ja1

34 Re: Scaphosepalum Sammelthread am 24.09.15 8:31

Eli1

avatar
Admin
Damit es übersichtlich bleibt, habe ich das Thema zusammengeführt.


_________________
Liebe Grüße Eli
Admin
http://www.orchideen-wien.at

35 Re: Scaphosepalum Sammelthread am 14.10.15 8:48

Wurzel

avatar
Orchideenfreund
Erst vor kurzem darüber gesprochen, dass mein Scaphosepalum breve (rosa) von Akerne nun mal endlich aus dem Pott kommen könnte ... nun ist es soweit bounce bounce bounce

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

36 Re: Scaphosepalum Sammelthread am 17.10.15 17:56

weeand

avatar
Orchideenfreund
Hallo Sabine,

Grossartig das die endlich seine Blüten sehen läst. Schöne Farben auch.
Bei mir entwickelt sich auch eine Blüte. Aber dan der gelben Form.
Bin gespannt. (Es geht so langsam Smile )

37 Re: Scaphosepalum Sammelthread am 17.10.15 19:28

Pooferatze

avatar
Moderator
Hallo Sabine,

schöner Erfolg!  ja1 Meines blüht auch grae wieder.


weeand schrieb:
Bei mir entwickelt sich auch eine Blüte. Aber dan der gelben Form.
Bin gespannt. (Es geht so langsam Smile )

André, sei froh, dass es ein Scaphosepalum ist. Very Happy  Es gibt einige Orchideen, meistens Monopods, die brauchen fast ein Jahr und länger. Auch bei den Miniaturen. Ich habe hier ein Tuberolabium quisumbingii und eine Amesiella minor, die sind beide Miniaturen und brauchen trotzdem mindesten 9 Monate vom ersten Knubbel bis sie dann endlich auch blühen. müde Sleep


_________________
Viele Grüße

Eva

38 Re: Scaphosepalum Sammelthread am 17.10.15 20:57

weeand

avatar
Orchideenfreund
Pooferatze schrieb:Hallo Sabine,

schöner Erfolg!  ja1 Meines blüht auch grae wieder.


weeand schrieb:
Bei mir entwickelt sich auch eine Blüte. Aber dan der gelben Form.
Bin gespannt. (Es geht so langsam Smile )

André, sei froh, dass es ein Scaphosepalum ist. Very Happy  Es gibt einige Orchideen, meistens Monopods, die brauchen fast ein Jahr und länger. Auch bei den Miniaturen. Ich habe hier ein Tuberolabium quisumbingii und eine Amesiella minor, die sind beide Miniaturen und brauchen trotzdem mindesten 9 Monate vom ersten Knubbel bis sie dann endlich auch blühen. müde Sleep
Man hat mir schon gesagt dass mann viel Geduld haben muss, aber soviel..... pfffff. Laughing

39 Re: Scaphosepalum Sammelthread am 28.10.15 19:41

weeand

avatar
Orchideenfreund
Als Ich nach meine Ferien zu Hause kam, blühte Scaphosepalum breve, die gelbe Form. Meine erste Blüte und es kommen noch meer  Laughing .
Sie steht bei mir schattig, immer feucht und kühl. Die Blattlänge ist ungefehr 10 cm. Die Trieben können schon 20 cm sein. Die Blüte ist bei mir etwas grösser als die Blüte von S. marineae.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Und noch was näher.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

40 Re: Scaphosepalum Sammelthread am 24.11.15 18:33

weeand

avatar
Orchideenfreund
Jetzt blüht bei mir der letzte Scaphosepalum die Ich habe, nämlich Scaph. bicolor. (Jetzt blühen die alle vier.  cheers )

Es ist ein recht große Pflanze und die Blüten sind im Verhältnis zu die Pflanze eher klein. Ungefehr 1 cm durchsnitt.
Aber wunderschön! Die Farben find ich fabelhaft. Vorallem das helle Gelb.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

und von der Seite

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

41 Re: Scaphosepalum Sammelthread am 24.11.15 18:51

weeand

avatar
Orchideenfreund
Ich sehe Ich muss Schaphosepalum ovulare noch vorstellen. Der hat die kleinsten Blüten der vier die Ich besitze. Scaph. ovulare = wie ein Ei. Wenn mann die Blüte betrachtet stimmt das schon.
Sie blüht seit ende August bei mir. Eigenlich liebt Sie es etwas wärmer als bei mir, aber bis jetzt wächst Sie gut.
Sie ist aus Ecuador und wächst zwischen 600 und 1200 meters Höhe.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

42 Re: Scaphosepalum Sammelthread am 24.11.15 19:04

Pooferatze

avatar
Moderator
Schön! ja1
Meine steht auchwieder kurz vorm Aufblühen, allerdings mit nur 3 BTs. Bis jetzt hat sie sich nicht besonders blühfreudig gezeigt. Vielleicht muss ich sie zusammen mit dem Scaphosepalum rapax mal ins warme Terra umziehen... scratch


_________________
Viele Grüße

Eva

43 Re: Scaphosepalum Sammelthread am 24.11.15 22:18

weeand

avatar
Orchideenfreund
Pooferatze schrieb:Schön! ja1  
Meine steht auchwieder kurz vorm Aufblühen, allerdings mit nur 3 BTs. Bis jetzt hat sie sich nicht besonders blühfreudig gezeigt. Vielleicht muss ich sie zusammen mit dem Scaphosepalum rapax mal ins warme Terra umziehen... scratch
Auf ein Englisches Forum hat mann mir das schon mal gesagt. Zusammen mit meiner Plth. ornata. Leider hab Ich kein warmes Terra. Warmer stellen kann Ich die deshalb leider nicht.
Sie muss sich einfach anpassen Laughing



Zuletzt von weeand am 25.11.15 15:32 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

44 Re: Scaphosepalum Sammelthread am 25.11.15 8:48

Wurzel

avatar
Orchideenfreund
Sehr schön bounce bounce bounce !

Meine Pflanzen sind jetzt auch gut in Gange. Die martinae blüht an 6 Stielen gleichzeitig und die rosa breve zeigt nun auch, was sie kann Smile .

Und da mein gibberosum ausgesprochen gut wächst, habe ich die Hoffnung, dass da auch bald mal ein Blütenstielchen kömmen könnte.

45 Re: Scaphosepalum Sammelthread am 25.11.15 15:34

weeand

avatar
Orchideenfreund
Wurzel schrieb:Und da mein gibberosum ausgesprochen gut wächst, habe ich die Hoffnung, dass da auch bald mal ein Blütenstielchen kömmen könnte.
Da bin Ich mal gespannt. S. gibberosum hat sehr schöne Blüten. Ich drück dir die Daumen Wink

46 Re: Scaphosepalum Sammelthread am 29.03.16 21:07

Maria

avatar
Orchideenfreund
Meine Scaphosepalum swertiifolium pink, ist gerade zum ersten Mal beim Aufgehen. Very Happy  Very Happy

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Scaphosepalum swertiifolium pink

47 Re: Scaphosepalum Sammelthread am 29.03.16 21:48

Peregrinus

avatar
Globalmoderator
Da tut sich was. Du wirst sie doch sicher nochmal zeigen, wenn alles offen ist?
So 'ne Ungeduld aber auch, pffft... Wink


_________________
herzliche Grüße
Matthias

48 Re: Scaphosepalum Sammelthread am 30.03.16 5:28

Maria

avatar
Orchideenfreund
Aber sicher zeig ich sie noch mal, kann ja nicht mehr lange dauern. Very Happy Very Happy

49 Re: Scaphosepalum Sammelthread am 31.03.16 19:42

Maria

avatar
Orchideenfreund
Meine Scaphosepalum swertiifolium pink ist seit vorigen Jahr bei mir und steht in meinen Terrarium am Boden. Ich hatte sie mir eigentlich kleiner vorgestellt, aber wenn man nach einen Bild bestellt kann das schon mal passieren. Sie hatte schon vor kurzen Mal probiert einen Blütentrieb zu machen, doch der ist leider vertrocknet. Ich habe zwar nichts an der Kultur geändert, aber jetzt ist sie anscheinend kräftig genug um zu blühen. Sie wird einmal die Woche getaucht und täglich eingenebelt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Die Blüte ist ca 7 cm breit.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

50 Re: Scaphosepalum Sammelthread am 31.03.16 20:25

Peregrinus

avatar
Globalmoderator
Na also. Gefällt mir, wie Du Deine Kultur hier vorstellst.


_________________
herzliche Grüße
Matthias

Nach oben  Nachricht [Seite 2 von 3]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten