Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Phalaenopsis doweryensis

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Phalaenopsis doweryensis am 12.08.15 10:54

lotus1804

avatar
Orchideenfreund
Ich bitte um Hilfe.
Was hat meine doweryensis?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

2 Re: Phalaenopsis doweryensis am 12.08.15 21:07

lotus1804

avatar
Orchideenfreund
Hat keiner eine Idee?

3 Re: Phalaenopsis doweryensis am 13.08.15 0:38

Daz

avatar
Orchideenfreund
Hatte die mal Krabbelzeugs? Sieht nach pilzlicher Sekundärinfektion aus.

Geduld ist wohl nicht so ganz Deine Stärke? Cool

4 Re: Phalaenopsis doweryensis am 13.08.15 6:26

lotus1804

avatar
Orchideenfreund
Nein, die hat/hatte kein Krabbelzeugs. Habe alles mit der Lupe abgesucht und nichts gefunden.
Hast mich durchschaut. Bei sowas habe ich garkeine Geduld. Mir wurde himmelangst....
Heute früh sieht die Sache schona nders aus. Ihc fürchte, es ist ein Virus.. Die Blätter werden von oben seltsam gelblich.

5 Re: Phalaenopsis doweryensis am 13.08.15 12:40

Phips

avatar
Orchideenfreund
Schau dir doch die Schadbilder von Virosen einmal an, es sieht schon anders aus.

hark-orchideen.de/Pflanzenschutz/Virosen/bilder.php?lang=de&navID=99

6 Re: Phalaenopsis doweryensis am 13.08.15 13:28

*Felix*

avatar
Orchideenfreund
... also, ein Virus ist es auf keinen Fall! Ich tippe immer noch auf Milben mit folgender Sekundärinfektion durch Pilze, wie Daz auch schon geschrieben hat.
Auch wenn Du keine Schädlinge entdeckst, würde ich trotzdem die chemische Keule (v.a. Akarizid) schwingen.

7 Re: Phalaenopsis doweryensis am 13.08.15 13:38

lotus1804

avatar
Orchideenfreund
Das wäre wirklich sehr schön, wenn es kein Virus ist.
Die Keule habe ich gestern gleich geschwungen. Einmal Akarizid und einmal Pilzmittel. Die Punkte auf der Oberfläche werden immer mehr. Gestern beschränkte es sich im Wesentlichen auf die Blattunterseite. Heute gehts oben drauf weiter.

8 Re: Phalaenopsis doweryensis am 13.08.15 16:14

Daz

avatar
Orchideenfreund
Mach doch bitte nochmal (scharfe) Bilder vom heutigen Zustand. Das Abziehen von Chlorophyll ist nicht immer die Folge einer Virusinfektion, zumal es da nur partiell erfolgt. Es könnte sein, dass das Immunsystem der Pflanze den Erreger so stark angreift, dass sie den Blattansatz bereits verkorkt. Das Blatt stirbt dann unweigerlich ab, weil es nicht mehr versorgt wird. Damit wird das Übergreifen auf nicht befallene Teile verhindert.

9 Re: Phalaenopsis doweryensis am 13.08.15 20:46

lotus1804

avatar
Orchideenfreund
Ich hoffe, die Bilder sind scharf genug.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Die schwarzen Punkte sind nur die Markierung von mir.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Die Blätter sind gelblich geworden.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

10 Re: Phalaenopsis doweryensis am 14.08.15 5:31

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Auf Bild 1 meine ich bei den silbrigen Punkten, es sind tierische Schädlinge. Vermute Schmierläuse.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Vertrauen zu gewinnen dauert Jahre, es zu verlieren Sekunden.
http://www.bordercollie.ranch.de

11 Re: Phalaenopsis doweryensis am 14.08.15 6:58

lotus1804

avatar
Orchideenfreund
Die Blätter werden imme rmehr gelb.

12 Re: Phalaenopsis doweryensis am 14.08.15 9:08

Kuuki

avatar
Orchideenfreund
Lotus, nach den Bildern hier bleibe ich bei Milben und drücke die Daumen, dass das Akarizid hilft.
Die Fleckchen auf Bild 1&2 scheinen mir eher eingesunken, Schmierläuse sehe ich da nicht.

13 Re: Phalaenopsis doweryensis am 14.08.15 9:36

lotus1804

avatar
Orchideenfreund
Die Pflanze ist nicht mehr zu retten. Der Verfall geht rasend schnell. Das deutet wohl doch auf etwas Anderes hin als " bloß" tierische Schädlinge und einen Pilz.
Ich hoffe nur inständig, dass ich mir nicht den ganzen Bestand angesteckt habe Crying or Very sad

14 Re: Phalaenopsis doweryensis am 14.08.15 10:01

Eli1

avatar
Admin
Wie schaut sie denn komplett aus? (auch wenn nichts mehr zu retten ist)
Habe mir ein Heft über Schädlinge + Behandlung besorgt, dort wird bei Milben etc. von Movento (+Netzmittel) geschrieben, Gelbtafeln,Blautafeln aufhängen zur Bekämpfung der fliegenden Überträgern im Anfangsstadium.
Außerdem wird Mesurol flüssig erwähnt.
Habe mit den Mitteln selbst keine Erfahrung.
Ob's noch hilft???????

Komplett ausgetopft, abgesondert von den Anderen hast du sicher schon länger.

http://www.orchideen-wien.at

15 Re: Phalaenopsis doweryensis am 14.08.15 10:47

lotus1804

avatar
Orchideenfreund
Elli, ausgetopft nicht, aber sofort separiert.
Seit heute früh hat sie chlorotische Ringe. Ein typisches Zeichen für einen Virus.
Es betrifft jetzt auch alle Blätter.

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten