Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Pleurothallis josephenensis

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Pleurothallis josephenensis am 21.08.12 9:37

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
bot. Name: Pleurothallis josephenensis

Gattung: Tribus Epidendreae, Subtribus Pleurothallidinae.

Synonyme: keine bekannt.

Erstbeschreiber / Jahr: Barb. Rodr. / 1891 .

Herkunft / Verbreitungsgebiet: Brasilien.

Wuchsform: epiphytisch oder lithophytisch, keine Bulben, 10 bis 15 cm hoch.

Temperaturbereich: kühl bis temperiert.

Ruhezeit: keine Ruhezeit.

Lichtbedarf: hell jedoch vor direkter Sonne geschützt.

Luftfeuchtigkeit/ Frischluftbedarf: um 70 bis 80% rel. LF, viel Frischluft.

Wasserbedarf: während des Wachstums so wässern und düngen, dass eine gleichmäßige Feuchte im Substrat gegeben ist, jedoch nie nass.

Umtopfen/Substrat/Unterlage: Am besten aufgebunden, da die Pflanze deutliche Rhizomabschnitte bildet und damit schnell über die Töpfe hinaus wächst.

Kulturform: s.o. gleichmäßig feucht in nicht zu trockenem Aufbindematerial, sie kann kühl oder temperiert kultiviert werden.

Besonderheiten: Sie kann im Sommer an einer halbschattigen Stelle draußen bis zum Herbst übersommern und zeigt dann dickfleischige, leicht rötlich getönte Blätter.

Bemerkungen: Die kräftigen, kurzen Wurzeln klammern sich gerne an der Unterlage an.

Schwierigkeitsgrad: gering bis mittel.

Hauptblütezeit: mehrmals im Jahr, jedoch vorwiegend in den Herbst und Wintermonaten.

Platzbedarf: klein bis mittel.

http://www.bordercollie.ranch.de

konrad

avatar
Orchideenfreund
Hallo Franz,
habe den Bericht gerade erst entdeckt und stelle mal ein Foto dazu

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Eli1

avatar
Admin
Hallo Konrad
Sehr schöne Blüte !!! ja1 


_________________
Liebe Grüße Eli
Admin
http://www.orchideen-wien.at

konrad

avatar
Orchideenfreund
Hallo Orchideenfreunde,wie heißt dieses Schmuckstück eigentlich richtig.
Bei Franz heißt es josephenensis,ich habe es als josephina gekauft,habe auch schon josephinensis
und josephensis gelesen. Auf jeden Fall blüht es jetzt so :

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Pooferatze

avatar
Moderator
Hallo Konrad,

anscheinend weder noch... Very Happy

... sonder so:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

und hier noch mal bei [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Unter Pleurothallis josephensis findest Du jetzt Pleurothallis saundersiana, bzw eines der Synonyme von Pleurothallis saundersiana ist u.a. Pleurothallis josephensis. Aber die ist es definitiv nicht.

Ich hoffe, Du kannst jetzt deinem Kind einen Namen geben - sollte ich Recht haben.

Viele liebe Grüße

Eva

P.S. So oder so, sie ist ein echtes Schmuckstück! ja1

Leni

avatar
Orchideenfreund
Pooferatze schrieb:

Ich hoffe, Du kannst jetzt deinem Kind einen Namen geben - sollte ich Recht haben.


Hallo Eva
Du hast Recht ja1 ja1 ja1

@Konrad
Sauber, diese Pleuros mag ich, diese sukkulenten aus Minas Gerais und Umgebung.

LG

Leni

konrad

avatar
Orchideenfreund
Hallo Eva und Leni,
danke für die Info,Ihr seit die Besten.
Das mit saundersiana bei Jay hatte ich auch gelesen. Ich werde sofort meine Orchideenliste und die
Bildunterschriften in meiner Fotodatei ändern.

Leni,kannst Du mir noch mehr von den sukkulenten Arten nennen,die finde ich auch so schön kompakt
und wunderbar für die Vitrine.

Pooferatze

avatar
Moderator
Hallo Konrad,

stöber doch mal durch den Genus Acianthera. Ob das derzeit eine eigene Gattung ist oder noch als Untergattung von Pleurothallis geführt wird, weiß ich nicht. Müsste man mal bei Kew stöbern.

Aber vielleicht hat Leni noch konkretere Tipps.


_________________
Viele Grüße

Eva

maxima

avatar
Orchideenfreund
Servus Konrad,

das ist ja eine ganz besonders schöne Pleurothallis. Die Farbe von ihr ist einfach ein Hit!! affraid

10 Re: Pleurothallis josephenensis am 13.09.14 11:19

Eli1

avatar
Admin
Hallo Konrad
Die ist aber schon sehr schön!


_________________
Liebe Grüße Eli
Admin
http://www.orchideen-wien.at

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten