Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Laelia vasconceloseana

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Laelia vasconceloseana am 12.08.15 9:33

Gitti

avatar
Orchideenfreund
Hier noch eine weitere, neue Steinlaelie, deren Namen ich absolut schrecklich finde, aber was hilft's.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

und hier noch die Pflanze im Ganzen:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

viele Grüße
Gitti

2 Re: Laelia vasconceloseana am 12.08.15 10:00

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Hallo Gitti,

sie ist sehr schön, aber was mich wundert, sie steht nicht in deinem Spezialgemisch für Steinchen. Wird da noch umgetopft?


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Stil ist nicht das Ende des Besens!
http://www.bordercollie.ranch.de

3 Re: Laelia vasconceloseana am 12.08.15 11:14

Gitti

avatar
Orchideenfreund
Hallo Franz,

ja, die muss noch umgetopft werden. Ich bekam die Pflanze auf Umwegen und da sie in der Rinde schon Wurzeln bildete, habe ich sie erst einmal drinnen gelassen. Auch war ich mir aufgrund des Habitus nicht wirklich sicher, ob es sich hier um eine echte Steinlaelia handelt oder nicht. Zwischenzeitlich habe ich aber herausgefunden, dass es ein echtes Steinchen ist und im kommenden Frühjahr wird dann umgetopft.

Im Frühjahr habe ich dann noch einmal 2 Pflanzen bekommen und die sitzen noch in Moos, schieben ebenfalls BT's aber auch die müssen bis zum Frühjahr warten.

Der Brasilianer, der mir die Auskunft über diese Pflanze gab meinte, dass man in Brasilien jetzt alles in Moos topft und die Pflanzen deshalb eher weichlaubig aussehen, obwohl es Steinlaelien sind, besser sollten sie im steinigen Substrat aufgehoben sein.

viele Grüße
Gitti

4 Re: Laelia vasconceloseana am 12.08.15 11:20

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Das meine ich aber auch. In deinem Gemisch wachsen sie bestens. Moos ist da evtl. für die Pflege einfacher, aber ich glaube da nicht an Langzeitergebnisse.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Stil ist nicht das Ende des Besens!
http://www.bordercollie.ranch.de

5 Re: Laelia vasconceloseana am 12.08.15 16:51

Leni

avatar
Orchideenfreund
Hallo Gitti
Laufend neue Namen und noch mehr Konfusion. Denn ich hätte niemals hinter der Blüte eine neue Art vermutet. Wer hat denn diese Pflanze neu beschrieben?

LG

Leni

6 Re: Laelia vasconceloseana am 12.08.15 17:51

Gitti

avatar
Orchideenfreund
Hallo Leni,

soweit mir bekannt ist, wurde die von Castro beschrieben. Allerdings wüsste ich jetzt nicht, mit welcher Laelia diese vergleichbar wäre, denn eine Pflanze mit so einem Habitus habe ich bisher nicht gesehen. Die Blüten könnte man farblich einer anderen Laelia zuordnen, aber nicht wenn man die Größe der Blüte mit berücksichtigt, denn die Blüten sind sehr klein, wesentlich kleiner als bahiensis.

viele Grüße
Gitti

7 Re: Laelia vasconceloseana am 12.08.15 18:12

Leni

avatar
Orchideenfreund
Gitti schrieb:Hallo Leni,

soweit mir bekannt ist, wurde die von Castro beschrieben. Allerdings wüsste ich jetzt nicht, mit welcher Laelia diese vergleichbar wäre, denn eine Pflanze mit so einem Habitus habe ich bisher nicht gesehen. Die Blüten könnte man farblich einer anderen Laelia zuordnen, aber nicht wenn man die Größe der Blüte mit berücksichtigt, denn die Blüten sind sehr klein, wesentlich kleiner als bahiensis.

viele Grüße
Gitti
Hallo Gitti
Ja stimmt, den Habitus habe ich gar nicht richtig beachtet.
Schön ist sie allemal Smile

LG

Leni

8 Re: Laelia vasconceloseana am 12.08.15 19:54

werner b

avatar
Moderator
Der korrekte Namen ist: Laelia vasconceloseana

Benannt nach Reginaldo Vasconcelos


_________________
beste Grüße, Werner

9 Re: Laelia vasconceloseana am 12.08.15 19:58

Gitti

avatar
Orchideenfreund
Hallo Werner,

vielen Dank. Mit jeder Pflanze, die ich bekommen hatte, war der Name schon wieder anders geschrieben, aber das was Du schreibst, macht Sinn. Kannst Du dann bitte den Namen im Beitrag ändern, damit das richtig da steht? Danke.

viele Grüße
Gitti

10 Re: Laelia vasconceloseana am 02.10.15 18:17

werner b

avatar
Moderator
nun blüht auch meine:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


_________________
beste Grüße, Werner

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten