Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Substrat schimmelt kurz nach Umtopfen :-(

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Nach unten  Nachricht [Seite 2 von 2]

Gast


Gast
Ich hab das jetzt lange still verfolgt, kann mich aber beim besten Willen nicht mehr zurückhalten.

Zunächst einmal hat Uwe nur 3x das gleiche geschrieben, weil du immer unterschwellig dagegen gesprochen hast.

Ich kann den gesamten Beiträgen von Uwe nicht eine einzige Drohung oder Beleidigung entnehmen. Der Ton wurde nach deinen unsinnigen Widersprüchen maximal etwas bestimmter.

Zum Verhalten einer Frau gegenüber: Dies hier ist ein Forum, in dem man beim Erstellen des Accounts frei wählen kann, wieviel Information man von sich Preis gibt. In Uwes Fall hat er sein Geschlecht gleich bei der Auswahl seines Usernamens für jeden öffentlich gemacht. Du hingegen Vanilla hast dich für eine anonymere Variante entschieden. Du hättest genauso gut ein Mann sein können. Mal davon abgesehen denke ich aber auch, dass hier niemand Kompetenz und Wissen einer Person nach deren Geschlecht bemisst. Wenn jemand schlichtweg Unsinn verbreitet und dann noch uneinsichtig ist, muss derjenige damit rechnen, dass der Tonfall forscher wird. Sich dann in die Opferrolle stellen und einem Mann zu unterstellen, er würde sich gezielt einer Frau gegenüber so verhalten, finde ich unglaublich dreist. Ich denke eher, dass du ganz einfach ein wenig zart besaitet bist und Kritik generell nicht sehr gut verträgst. Anders kann ich mir den Spruch nämlich sonst nicht erklären.

Und bevor die Frage überhaupt aufkommt und einem noch unterstellt wird, dass Männer ja sowieso zusammenhalten: Ja, ich bin selbst eine Frau.



Zuletzt von Eli1 am 14.07.15 12:31 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Edit Admin mit Einverständnis des User)

Eli1

avatar
Admin
Ich vergönne dir jetzt eine Nachdenkpause bis 31.8.2015 .

http://www.orchideen-wien.at

Gast


Gast
Entschuldigung, wenn ich mich an dieser Stelle nochmal in diese kleine Streitigkeit mit einklinke, aber es hat sich noch niemand der Frage nachdem Substrat erbarmt und da mir die kleinen Phals doch mittlerweile sehr am Herzen liegen, würde ich mich über eine Antwort von euch, die bestimmt 1000mal mehr Ahnung haben als ich, sehr freuen  Very Happy Es danken recht herzlich Annika und die mittlerweile 8 "Grünlinge" Very Happy

Mersey85 schrieb:
Nun die Frage: Kann dieses Substrat mit den folgenden Inhaltsstoffen etwas oder gibt es woanders ein besseres? Und wenn ja, wo??

Inhaltsstoffe:  französische Premium-Pinienrinde in mittlerer und feiner Körnung, Perlite, Neuseeland-Sphagnummoos, Dolomitkalk, Quarzsand und Startdünger.

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Zu deiner Frage ist zu sagen, es kommt auf die Anteile dieser Bestandteile an.

Ich habe in der Vergangenheit z.B. nie sofort nach dem Ausflaschen mit Dünger begonnen, sondern erst nach 4 bis 6 Wochen. Da sieht man erste neue Wurzeln schieben und man fängt langsam und vorsichtig mit verdünntem Zusatz an Dünger an.

Meine besten Erfolge hatte ich mit reinem Sphagnum. Sieht man dann ersten Bulben- oder Blattzuwachs, dann kann man aus dem Gemeinschaftstopf nach erstarkter Phase ( Neues Blatt oder Bulbe sollte min. so groß sein wie die Bestandsgröße nach dem Ausflaschen)in kleine Einzeltöpfe vereinzeln.

Das von dir angegebene Substrat würde dann für die Einzeltöpfe passen.

Nachtrag: Hallo Annika, habe gerade noch einmal vom Anfang des ganzen Beitrages bis hier gelesen. Die JP scheinen dann ja schon größer zu sein, oder doch nicht? Wenn ja, dann kannst Du dieses Substrat verwenden.



Zuletzt von Franz am 08.07.15 17:10 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Nachtrag)


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Vertrauen zu gewinnen dauert Jahre, es zu verlieren Sekunden.
http://www.bordercollie.ranch.de

Daz

avatar
Orchideenfreund
Hallo Franz,

es geht hier wohl um eine adulte Pflanze.

Die Problematik dürfte sich, wie ja schon vielfach geschrieben, mit etwas mäßigerem "Gießtemperament" und einer besseren Belüftung des Topfs ohne Weiteres in den Griff bekommen lassen.

@Mersey
Benutze ruhig das Substrat weiter und passe die o. g. Faktoren an. Es ist imo völlig unnötig, das Substrat zu wechseln oder ein anderes zu kaufen oder gar die teure chemische Keule auszupacken. Ich habe hier auch ein Substrat vom Züchter, das feucht in die Tüte gepackt wurde. Da ist auf ein paar wenigen Borkestücken ein bisschen oberflächlicher Schimmel drauf und ich verwende es trotzdem ohne jede Problematik, dass es im Topf "blüht" oder weiter schimmelt.

Substrate ohne enthaltene Schimmelsporen gibt es übrigens nicht...

Edit: So richtig kann ich es auf Deinen Bildern übrigens auch nicht erkennen, was das ist, zumal das Geflecht ja gerade begossen wurde. Es könnte vielleicht auch ein Schleimpilz sein. Sie ernähren sich meist von Pilzen, Bakterien, Algen und Sporen. Pflanzen stehen eher nicht auf dem Speisezettel.



Zuletzt von Daz am 08.07.15 17:49 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Auch ein Nachtrag)

Gast


Gast
So, nun wollte ich doch nochmal einen kurzen Bericht geben, wie es mit dem Substrat und dem Schimmel weitergangen ist:

Habe ja die drei Kandidaten gleich neu umgetopft, in Substrat aus der gleichen Tüte, und schon nach wenigen Tagen das gleich Ergebnis, obwohl ich diesmal eurem Rat gefolgt bin und nicht gleich nach dem Umtopfen gegossen/getaucht habe. Dieser neue Versuch mit dem Substrat war also sinnfrei.

Da ich eh bei einem Händler im Netz Orchis bestellt habe, habe ich die Gelegenheit genutzt und "Profi-Substrat" mitbestellt. UNd siehe da: Kein vermeindlicher Schimmel mehr Very Happy Lag wohl wirklich an dem Substrat, das nun wohl in Mutter's Garten wandern wird, wo es keine allzu großen Schaden anrichten kann Very Happy

Zu den neuen Orchis habe ich gleich noch eine Frage, die ich aber unter einem neuen Thema stellen werde um keine Verwirrung zu stiften Very Happy

Euch vielen lieben Dank für die Tipps und die Hilfe ja1

Nach oben  Nachricht [Seite 2 von 2]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten