Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Kefersteinia tolimensis

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1Kefersteinia tolimensis Empty Kefersteinia tolimensis am 23.06.15 21:12

Christian N

Christian N
Orchideenfreund
Die Gattung Kefersteinia gehört zum Subtribus Zygopetalinae.

K. tolimensis kommt aus Venezuela, Kolumbien und Ecuador. Sie wächst epiphytisch im Nebelwald in Höhen von 1300 - 2100 m.
Die Angaben zur Kultur reichen in der Literatur von warm-heiß bis temperiert-kühl.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
ganze Pflanze mit erster Blüte

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
weitere Kospen entwickeln sich, jede auf eigenem Blütenstiel

Meine Pflanze wächst unter temperierten Bedingungen neben Odontoglossum, Dracula und Masdevallia im Einflußbereich eines Lüfters. Das weiche Laub wird nur an warmen Tagen überprüht. Sie wird immer feucht, aber nie naß gehalten und steht in einem Gittertopf im Übertopf in Sphagnum.


Gruß
Christian

2Kefersteinia tolimensis Empty Re: Kefersteinia tolimensis am 24.06.15 5:01

Peregrinus

Peregrinus
Globalmoderator
Sehr apart und selten zu sehen, Christian. ja1


_________________
herzliche Grüße
Matthias

3Kefersteinia tolimensis Empty Re: Kefersteinia tolimensis am 24.06.15 10:16

Pooferatze

Pooferatze
Orchideenfreund
Wirklich schön!

Wie sieht es denn beim Übersprühen der Blätter aus, ist die Kefersteinia auch so empfindlich bei Wasser in den Blattachseln und Neutrieben?

4Kefersteinia tolimensis Empty Re: Kefersteinia tolimensis am 24.06.15 15:58

Christian N

Christian N
Orchideenfreund
Hallo Eva,

bisher hatte ich keine Fäulnisstellen infolge ungenügendes Abtrocknen.

Ich habe aber von Anfang an folgende Regeln eingehalten:
jederzeit schwache Luftbewegung,
sprühen nur kurzzeitig bei warmem Wetter und nur bis Mittag,
im Winter jeden Kontakt der Blätter mit Wasser vermeiden.

Das Blattwerk von beispielsweise Paphinia ist in dieser Beziehung wesentlich empfindlicher.


Gruß
Christian

5Kefersteinia tolimensis Empty Re: Kefersteinia tolimensis am 24.06.15 17:41

Pooferatze

Pooferatze
Orchideenfreund
Hallo Christian,

das stimmt, es gibt einige Gattungen, die sind unglaublich empfindlich bei stehender Nässe auf den Blättern und in den Blattachseln. Ich habe diese Erfahrung bei Promenaea und Cochleantes gemacht.

Aber für die Kerfersteinia hast Du ja genau die richtige Methode entwickelt. Ich finde auch dass man im Sommer etwas entspannter mit Waser umgehen kann, als im Winter.

6Kefersteinia tolimensis Empty Re: Kefersteinia tolimensis am 29.06.15 19:06

niemand

niemand
Orchideenfreund
sie waechst in der natur in extrem nassen waeldern
wo es ueber monate im jahr jeden tag regnet
vertraegt aber duchaus auch trockene perioden und hitze ohne schaden

7Kefersteinia tolimensis Empty Re: Kefersteinia tolimensis am 29.06.15 23:21

Pooferatze

Pooferatze
Orchideenfreund
Nach Dürre und Trockenheit sieht sie ja nicht grade aus. Das würde ich eher einer mehr sukkulenten Pflanze zutrauen. Eigentlich würde ich das keinem Nebelwaldbewohner zumuten. (Von gelegentlichen trockneren langen Wochenende mal abgesehen.) Aber man lernt ja nie aus.

8Kefersteinia tolimensis Empty Re: Kefersteinia tolimensis am 30.06.15 3:29

niemand

niemand
Orchideenfreund
der definition nach ist es keine nebelwaldpflanze
sie waechst viel tiefer also eher temperiert bis warm
die haben bei mir sogar schon lange hitzephasen ueberstanden sind also recht tolerant
die art hat fuer so eine kleine pflanze recht dicke wurzeln ,was anzeigt
dass sie auch trockenheit gut toleriert ,ganz in gegensatz zb zu Miltoniopsis
am besten von unten feucht halten ,wasser in den blattachseln ist immer schlecht zudem wachsen die meisten orchis in der natur ja nie aufrecht ,oft irgendwie so halb nach untern
so dass das wasser immer ablaufen kann  
ich hab gerade heute vermutlich einige gefunden ....aber nicht tolimense
die blaetter sind zu schmal ,ich bin gespannt was rauskommt

noch zudem einige rodriguezia granadense ,die ihr bestimmt nicht kennt und einige comparettias
und oncidium abortivum ...einige pflanzen mit bluetenansatz

9Kefersteinia tolimensis Empty Re: Kefersteinia tolimensis am 30.06.15 9:24

Pooferatze

Pooferatze
Orchideenfreund
Heißt "gefunden" in deinem Fall im Wald oder beim Händler? Very Happy

Rodriguezia granadensis kenne zumindest ich nicht. Aber hübsch ist sie. Ich drücke dir die Daumen. Ich hatte hier nur mal die obligatorische Rodriguezia leeana. Diese Gattung soll sehr empfindlich auf einen zu hohen Salzgehalt reagieren.

10Kefersteinia tolimensis Empty Re: Kefersteinia tolimensis am 01.07.15 3:47

niemand

niemand
Orchideenfreund
naja das war ein sonntagsausflug
die einheimischen experten ,sagen alle dass die art hier nicht waechst
aber ich habe ein massenvorkommen entdeckt
allerdings schwierig zu sehen ,also schaue ich erstmal ob ich orchideenwurzeln an den baeumen sehe ,dann suche ich die pflanze
bevor die strasse verbreitert wird ,konnte ich einige retten

es wurde schon viel abgeholzt ,ueberall liegen aest mit orchideen am strassenrand rum
,zudem wurden die ganzen waelder in der umgebung abgeholzt ...es sieht wirklich brutal aus  ,meist sind es angebaute
eucalyptus aber auch andere vegetation wird dabei abgeholzt  und zwar alles

hier vermutlich eine Kefersteinia auf einem morschen ast ,vieles liegt an der strasse rum ,da schon abgeholzt wurde  

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

auf diesem bild "orchideenpfluecken aus dem auto verboten "
die war fast in griffweite ,ich haette nur naeher dranfahren muessen
der ast war abgebrochen
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

so hier leider unscharf eine kefersteinia die sich meine frau gekauft hat

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Ähnliche Themen

-

» Kefersteinia tolimensis

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten