Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Orchideen in Glasvase 3

Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 12 ... 20, 21, 22, 23  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 21 von 23]

501 Re: Orchideen in Glasvase 3 am 26.09.15 18:47

mom01

avatar
Orchideenfreund
Juhu Ulli, daaaas ist ja fantastisch ja1

502 Re: Orchideen in Glasvase 3 am 26.09.15 20:43

zwockel

avatar
Orchideenfreund
Bärbel,
die habe ich seit ca. 4 Monaten drin.Müßte im Archiv stöbern um es genau zu sagen.

Eli,dann warte ab bis Dich das Glasvirus erwischt.

Uli,ja es funktioniert! Sogar sehr gut.Ich warte jetzt bis eine Woche nach dem letzten sichtbaren Wasser.Es ist ja alles noch feucht im Glas.Das kann man wunderbar sehen.

Nun noch Neutriebe:

Miltonia,jetzt kurz vor dem erblühen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.].

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Cattleya Brabantiae,als JP im Frühjahr in Schwerte gekauft

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Cattleya Monte Elegante

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ich bleibe dabei,Cattleyen gehen supergut in den Gläsern.

Liebe Grüße

Will

503 Re: Orchideen in Glasvase 3 am 27.09.15 7:24

mom01

avatar
Orchideenfreund
zwockel schrieb:Bärbel,
die habe ich seit ca. 4 Monaten drin.Müßte im Archiv stöbern um es genau zu sagen.
Nein, das reicht mir schon als Info. Danke!

Die Cattleyen sind super, bei mir gehen die auch gut im Glas.

504 Re: Orchideen in Glasvase 3 am 27.09.15 14:39

Hauzi

avatar
Orchideenfreund
Hallo, an alle SGK-Freunde!
Eine Ergänzung zum Gießen von SGK-Pflanzen. Am sinnvollsten ist es, Gießwasser mit Dünger nicht über die ganze Deckschicht zu verteilen, sondern am Rand des Glases zuzugeben. Reines Regenwasser sollte man über die ganze Schicht verteilen. Somit vermeidet man vor allem im Winter Verbrennungen an den Wurzeln in der Deckschicht. Dort ist ja vergleichbar zu den unteren Schichten nur geringe (Luft-) bzw. generelle Feuchtigkeit vorhanden, weshalb die Wurzeln dort auch  weniger "Salze" vertragen. Mit reinem Regenwasser werden dann auch diverse Ablagerungen nach unten gewaschen. So ist es sinnvoll zwischen Düngergaben immer wieder mal nur reines Regenwasser zu verwenden. Wie schon mehrmals gesagt, in so einem Glas bleibt alles so lange drin bis es von der Pflanze oder anderem aufgenommen oder umgesetzt wird (oder eben gasförmig (Wasser, ...) entweicht). Somit sollte man deutlich seltener düngen.

gez. Hauzi

https://sites.google.com/site/substratglaskultursgk/

505 Re: Orchideen in Glasvase 3 am 27.09.15 15:25

mom01

avatar
Orchideenfreund
Danke Hauzi,

das ist sehr hilfreich!

506 Re: Orchideen in Glasvase 3 am 27.09.15 16:20

Silje

avatar
Orchideenfreund
Hallo Hauzi,
auch von mir Danke für den hilfreichen Tipp! Habe bisher nur geblattdüngt, werde jetzt aber eine Portion Dünger übers Gießwasser geben. Halbe Dosierung wäre richtig, oder?

Ich habe übrigens herausgefunden, dass die Glaserei einen ganz großen Nachteil hat: affraid Durch den geringen Pflegeaufwand hat man viel mehr Zeit, nach Neuzugängen zu stöbern!!!

Ohne Gläser hätte ich mir diese (natürlich sofort eingeglasten) Neuzugänge wohl nicht gegönnt:

Laelia harpophylla
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Spathoglottis plicata
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Eulophia euglossa
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Brassavola flagellaris
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Und eine Howeara Lava Burst mit ist mir auch noch in ein Glas gehüpft:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Ein schöner Nachteil ist das irgendwie!

Liebe Grüße
Silke

507 Re: Orchideen in Glasvase 3 am 27.09.15 18:05

Jill

avatar
Orchideenfreund
Ich bin auch vom Urlaub zurück und meine Gläser haben 2 Wochen problemlos ohne Urlaubsvertretung überstanden. Das Zygo blüht immer noch, die weiße Phal übrigens auch, dürfte langsam 1/2 Jahr sein, daß sie blüht.

Liebe Grüße, Jill

508 Re: Orchideen in Glasvase 3 am 27.09.15 19:22

uliorchi

avatar
Orchideenfreund
Super Jill, das ist ja wirklich toll! ja1 Wie bei mir auch! ja1

509 Re: Orchideen in Glasvase 3 am 27.09.15 20:02

zwockel

avatar
Orchideenfreund
Bärbel,die Schuhe sind noch mehr gewachsen.Das waren Bilder von letzter Woche.

Hauzi,danke für Deine Erklärungen.Wie du weißt habe ich viel Dünger unten in den Gläsern,deshalb habe ich alles Wasser ausgeschüttet.Ich warte jetzt bis es beginnt trocken zu werden in den Gläsern.Das habe ich schon letztes Wochenende gemacht.
Noch alles feucht!
Also war ich heute schnell fertig. Laughing

Silke, wunderfein Deine Orchis.
Ich habe auch Zeit jetzt nach neuen Ausschau zu halten.

Jill welcome back,hab Dich schon vermißt. Very Happy
Meine weiße Nopse mit den großen Blüten hat auch Monatelang geblüht.es waren schon Algen hinten auf den Blüten. Jetzt treibt sie neu aus an fünf Stellen.

Meine Howeara öffnet immer mehr Blüten.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wie Ihr seht ist es kein optimales Glas.
Die Feuchtigkeit hält sich ewig darin.Also gucken wie lange noch Feuchtigkeit drin ist.
Müßte dann zerstört werden beim umglasen denke ich.
Is eh nur ein Gurkenglas.

Liebe Grüße

Will

510 Re: Orchideen in Glasvase 3 am 28.09.15 20:20

Skyline

avatar
Orchideenfreund
Will,

Deine Miltonia sieht ja geradezu unverschämt knackig aus! Hast Du sie schon länger?
Ich hab da ( ungeglast) so ein zerknittertes, jämmerliches Dingelchen... na, immerhin will sie blühen.

Silke, Du hast ja ordentlich zugeschlagen. Schöne Pflanzen hast Du Dir gegönnt.
____________________
Liebe Grüße, Katrin

511 Re: Orchideen in Glasvase 3 am 28.09.15 22:04

zwockel

avatar
Orchideenfreund
Katrin,
die letzte Miltonia ist mir vertrocknet.
Jetzt in SGK geht es.Das Bild ist schon älter,so 2 Wochen.
Ich mach neue,jetzt sieht es knackig aus.

Nun zu meiner Coelogyne Arielle.
Hab sie bissi näher angeknipst.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Liebe Grüße
Will

512 Re: Orchideen in Glasvase 3 am 29.09.15 17:18

Usitana

avatar
Orchideenfreund

Hallo Will! Deine Arielle ist eine Wucht!
Bei mir blüht gerade eine Cousine von deiner, die hat allerdings nur rein weisse Seitenlappen an der Lippe. die Eltern sind COEl. cristata und mooreana. Ich liebe die Coelos!

513 Re: Orchideen in Glasvase 3 am 29.09.15 18:17

Sabine62

avatar
Orchideenfreund
Ja Will die Arielle ist wunderschön toller Blüherfolg !

Miltonien machen sich super gut in SGK. meine hatten alle Knitterwuchs,Ich glaube ,denen gefällt die gleichbleibende Feuchtigkeit.

Und danke Hauzi für deine Düngetips. Werde ich ausprobieren.Auf den Winter bin ich auch schon gespannt,wie die Pflanzen in SGK so gehen.

514 Re: Orchideen in Glasvase 3 am 29.09.15 22:07

Jill

avatar
Orchideenfreund
Ja liebe Uli, es hat Klasse geklappt, schön, sorgenfrei in Urlaub fahren zu können Smile

zwockel schrieb:
Jill welcome back,hab Dich schon vermißt. Very Happy
Liebe Grüße

Will

Danke, Will, wie lieb von Dir!
Deine Arielle ist ganz zauberhaft. Meine beiden Coelogynen wachsen gut und problemlos in SGK, wir können ja Ableger tauschen, wenn die Pflanzen groß genug sind.

Liebe Grüße! Jill

515 Re: Orchideen in Glasvase 3 am 29.09.15 22:25

zwockel

avatar
Orchideenfreund
Danke !
Ja,
ich komme drauf zurück.
Meine Bärbel Höhn schiebt einen BT mit 5 Blüten.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Liebe Grüße

Will

516 Re: Orchideen in Glasvase 3 am 30.09.15 7:23

juba

avatar
Orchideenfreund
Silje schrieb:Hallo Hauzi,

Ohne Gläser hätte ich mir diese (natürlich sofort eingeglasten) Neuzugänge wohl nicht gegönnt:

Laelia harpophylla
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Liebe Grüße
Silke

Hallo Silke,
bitte poste regelmäßige Updates zur Laelia harpophylla. Ich wage hier die mutige Voraussage, dass die Pflanze den Abgang machen wird, sobald Zersetzungs/Fäulnisprozesse im Glas einsetzen. Steinlälien und deren Verwandte sind nach meinen Erfahrungen extrem sensibel in Sachen Substrat und wenn man sie dauerfeucht kultivieren will, müssen insbesondere im Winter die exogenen Einflussfaktoren (vor allem Temperatur, Licht, Luftfeuchte) sehr genau eingestellt werden.

Grüße
Juba

517 Re: Orchideen in Glasvase 3 am 30.09.15 9:27

Silje

avatar
Orchideenfreund
Mach ich gern!
Ich denke so monatlich reicht - bzw. wenn ich Veränderungen bemerke.
Liebe Grüße
Silke

518 Re: Orchideen in Glasvase 3 am 30.09.15 11:13

Hauzi

avatar
Orchideenfreund
bounce Ui, es wird spannend. bounce
                  essen

@Silke: Zeig mal eine Seitenansicht der Pflanze. Sieht so aus als wäre das Glas sehr niedrig.

gez. Hauzi



Zuletzt von Hauzi am 30.09.15 16:33 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet

https://sites.google.com/site/substratglaskultursgk/

519 Re: Orchideen in Glasvase 3 am 30.09.15 11:25

Wurzel

avatar
Orchideenfreund
Hauzi schrieb:Hallo, an alle SGK-Freunde!
Eine Ergänzung zum Gießen von SGK-Pflanzen. Am sinnvollsten ist es, Gießwasser mit Dünger nicht über die ganze Deckschicht zu verteilen, sondern am Rand des Glases zuzugeben. Reines Regenwasser sollte man über die ganze Schicht verteilen. Somit vermeidet man vor allem im Winter Verbrennungen an den Wurzeln in der Deckschicht. Dort ist ja vergleichbar zu den unteren Schichten nur geringe (Luft-) bzw. generelle Feuchtigkeit vorhanden, weshalb die Wurzeln dort auch  weniger "Salze" vertragen. Mit reinem Regenwasser werden dann auch diverse Ablagerungen nach unten gewaschen. So ist es sinnvoll zwischen Düngergaben immer wieder mal nur reines Regenwasser zu verwenden. Wie schon mehrmals gesagt, in so einem Glas bleibt alles so lange drin bis es von der Pflanze oder anderem aufgenommen oder umgesetzt wird (oder eben gasförmig (Wasser, ...) entweicht). Somit sollte man deutlich seltener düngen.

gez. Hauzi

Hallo Hauzi,
nachdem ich anfangs mal eine Düngerration in die Gläsers reingegeben habe und sich die Algen darüber so derart freuten, dass es eine Wuchsexplosion gab ... dünge ich nur noch über das Blatt. Einmal die Woche werden die Pflanzen mit dem Rain-Mix von Akerne besprüht.

520 Re: Orchideen in Glasvase 3 am 30.09.15 12:28

Hauzi

avatar
Orchideenfreund
Sollte aber eigentlich nicht nötig sein. Versuchs, wenn sich das Moos etwas ausgebreitet hat, nochmal. Aber mit geringerer Konzentration an Dünger. Anfangs sollte man Dünger sowieso vermeiden.

Zum Thema Dünger möchte ich hier auf [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] verweisen. Vor allem der erste Absatz.

gez. Hauzi



Zuletzt von Hauzi am 30.09.15 18:47 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

https://sites.google.com/site/substratglaskultursgk/

521 Re: Orchideen in Glasvase 3 am 30.09.15 16:33

Silje

avatar
Orchideenfreund
Hauzi schrieb:bounce Ui, es wird spannend. bounce
                    essen

@Silke: Zeig mal eine Seitenansicht der Pflanze. Sieht so aus als wäre das Glas sehr niedrig.

gez. Hauzi

Ja, das wird spannend, ich hoffe, ich dokumentiere bei dem Versuch nicht ein "Leiden und Sterben der Laelia", aber wenn, dann weiß ich zumindest, dass diuese nicht ging ...

Hier das Glas von der Seite:
[url=://www.servimg.com/view/19248695/27][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][/url]

Maße: 11 cm Höhe, 10 cm Kantenlänge oben, nach unten schmaler.


Liebe Grüße
Silke

522 Re: Orchideen in Glasvase 3 am 30.09.15 18:45

Hauzi

avatar
Orchideenfreund
Hallo!
Das könnte tatsächlich im Winter etwas schwierig werden, da sehr wenige Schichten nach oben hin vorliegen. Vor allem sollten mehr feinere Schichten vorliegen um die Bedingungen darunter stabiler zu halten. Der Vorteil hier natürlich ist das sehr niedrige Glas, wodurch das stehende Wasser sehr nah an den Wurzeln bzw. der Pflanze selbst liegt. Du wirst zumindest häufig Wasser nachgeben müssen.

Du wirst die Problematik im Winter erkennen.
Ich bezweifle dass hier Fäulnisprozesse auftreten außer vielleicht anfangs einzelne Wurzeln und das Moos, bis es wächst. Das ist ja eben der Grund weshalb man anfangs weniger Wasser verwenden sollte. Selbst Zersetzungsprozesse werden sich stark in Grenzen halten, da hier eigentlich ausschließlich Pinienrinde und Holzkohle verwendet wurde. Ich glaub nicht, dass das Probleme macht.
In diesem Fall die eher weniger stabilen Bedingungen im Glas.

Danke für das Bild.
gez. Hauzi

https://sites.google.com/site/substratglaskultursgk/

523 Re: Orchideen in Glasvase 3 am 30.09.15 19:25

Silje

avatar
Orchideenfreund
Hallo Hauzi, 
ich danke Dir für Deine Einschätzung. Jetzt hoffe ich einfach darauf, dass die Kleine es schafft und ich auch im nächsten Jahr noch Freude an Ihr haben kann. Ich werde sie dann hier immer mal zwischendurch zeigen.
Und ggfs. zieht sie dann nächstes Frühjahr noch in ein höheres Glas um ... 
Liebe Grüße 
Silke

524 Re: Orchideen in Glasvase 3 am 30.09.15 20:07

zwockel

avatar
Orchideenfreund
Silke,
Bange machen gilt nicht.
Das wird schon funktionieren.
Im Winter kannst Du ja weniger Wasser geben.
Die Feuchtigkeit hält sich ja ziemlich lange.
Ist nicht wie bei der herkömmlichen Kultur im Plastikpott.
Beobachte wie es im Glas aussieht.
In flachen Schalen geht die feuchte ziemlich schnell weg.Da muß man öfters nachfüllen.
Ich bin auch gespannt auf Deine updates!
Noch paar Bilder zu Coelogyne Arielle.Sie ist eine der ältesten SGK Pflanzen.
Das Glas ist 30cm hoch und 25 cm im Durchmesser.

Ein Teil der Wurzeln.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Und unten drin !!
Bäh Blähton ! Die Algen halten sich in Grenzen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ich hab sie nicht umgeglast,weil sie gut wächst.
Nächstes Frühjahr dann.

Liebe Grüße

Will

525 Re: Orchideen in Glasvase 3 am 30.09.15 20:16

Hauzi

avatar
Orchideenfreund
Oh, die hat aber viele Wurzeln, toll. Wachsen die Wurzeln auch in den Blähton, also auch bis ganz nach unten? Sieht auf den Bildern nicht so aus.

gez. Hauzi

https://sites.google.com/site/substratglaskultursgk/

Nach oben  Nachricht [Seite 21 von 23]

Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 12 ... 20, 21, 22, 23  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten