Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Orchideen in Glasvase 3

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 14 ... 23  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 5 von 23]

101 Re: Orchideen in Glasvase 3 am 27.06.15 22:17

zwockel

avatar
Orchideenfreund
Jill,
sowas steht bei mir auch rum.
Allerdings ohne Herzblatt.
Die hab ich so übernommen.

Liebe Grüße

Will

102 Re: Orchideen in Glasvase 3 am 28.06.15 20:17

zwockel

avatar
Orchideenfreund
Hallo,
habe heute Bilder gemacht.

Teilstück der Cattleya von Biene mit NT.Hat etwas länger gedauert.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Eine der zugeflogenen,jetzt schon einige Blüten offen.
Keine Ahnung was es ist,Hauptsache scheee!


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Liebe Grüße

Will

103 Re: Orchideen in Glasvase 3 am 29.06.15 12:57

mom01

avatar
Orchideenfreund
Hi Jill, was mir am Bild der geglasten Vanda cristata auffällt, wo ist denn die Dampfsperre?

104 Re: Orchideen in Glasvase 3 am 29.06.15 16:44

Jill

avatar
Orchideenfreund
mom01 schrieb:Hi Jill, was mir am Bild der geglasten Vanda cristata auffällt,  wo ist denn die Dampfsperre?

Momentan ist noch keine da Very Happy
Hatt ich beim Oncidium ja auch so, was gut geklappt hat. Ich hab etwas Muffe vor zu viel Feuchtigkeit am Stamm und schütte lieber etwas öfters Wasser nach. Zumindest jetzt am Anfang, es dauert ja doch immer, bis sich die Pflanzen auf SGK umgestellt haben.

Liebe Grüße! Jill

105 Re: Orchideen in Glasvase 3 am 29.06.15 19:37

mom01

avatar
Orchideenfreund
Jill schrieb:
mom01 schrieb:Hi Jill, was mir am Bild der geglasten Vanda cristata auffällt,  wo ist denn die Dampfsperre?

Momentan ist noch keine da Very Happy
Hatt ich beim Oncidium ja auch so, was gut geklappt hat. Ich hab etwas Muffe vor zu viel Feuchtigkeit am Stamm....

Trali, trala scratch Also ist das noch gar keine richtige SGK scratch

Und ich kann Dich jetzt als Beispiel gar nicht nehmen scratch

Ich hab nämlich auch Angst vor zu viel Feuchtigkeit im Glas an den VandaWurzeln, aber die Dampfsperre drauf sunny

Aber Will hat ja auch Vandeen geglast und die Dampfsperre drauf und es klappt gut scratch

106 Orchidee in Glasvase 3 am 29.06.15 20:43

Biene

avatar
Orchideenfreund
Hallo Bärbel,

du kannst ruhig SGK für Vanden nutzen, mit Dampfperre!

Ich habe ja im Februar damit angefangen. Das Wurzelwachstum ist weiter gut, trotz Dampfsperre. Jetzt besser als bei den Vanden ohne Substrat! Sogar meine Pflegepflanze hat sich gut entwickelt und will auch schon einen Blütentrieb zeigen. Ich werde demnächst ein Bild einstellen. Sie steht jetzt im Garten.

Wenn die feuchte Luft aufsteigt, klappt es super.
Nur Mut!


Hallo Will freuen

Meine sind zwar in herkömmlicher Methode etwas schneller, mußten ja auch nicht umziehen.
Ich freu mich schon auf die Blüten im nächsten Jahr. freuen

LG
Biene

107 Re: Orchideen in Glasvase 3 am 29.06.15 22:38

Jill

avatar
Orchideenfreund
mom01 schrieb:
Jill schrieb:
mom01 schrieb:Hi Jill, was mir am Bild der geglasten Vanda cristata auffällt,  wo ist denn die Dampfsperre?

Momentan ist noch keine da Very Happy
Hatt ich beim Oncidium ja auch so, was gut geklappt hat. Ich hab etwas Muffe vor zu viel Feuchtigkeit am Stamm....

Trali, trala scratch  Also ist das noch gar keine richtige SGK scratch  

Und ich kann Dich jetzt als Beispiel gar nicht nehmen scratch

Ich hab nämlich auch Angst vor zu viel Feuchtigkeit im Glas an den VandaWurzeln, aber die Dampfsperre drauf sunny

Aber Will hat ja auch Vandeen geglast und die Dampfsperre drauf und es klappt gut scratch

Ja, Bärbel, Uli ja auch und Biene auch.
Ich mach SGK nicht unbedingt an der Dampfsperre fest, ansonsten ist der Aufbau genau gleich, es bilden sich auch ohne Dampfsperre Tropfen. Wie Will nutze ich als Dampfsperre normal die ganz feiner Rinde. Die kann ich ja immer noch drauftun. Aber ohne kann ich ab und zu den einen oder anderen dicken Rindenbrocken oben raustun und gucken, ob am Stamm noch alles stimmt. Das Oncidium hatte sich ja ganz ohne Dampfsperre auch gut entwickelt und geblüht. Das hab ich inzwischen zurückgeschickt und warte auf das Richtige. Bei allen anderen hab ich feine Rinde obenauf.

Liebe Grüße! Jill

108 Re: Orchideen in Glasvase 3 am 30.06.15 13:59

zwockel

avatar
Orchideenfreund
Jill,Du bist ganz schön neugierig. Laughing

Bärbel,probier doch einfach mal eine aus und warte ab was passiert.

Biene,dann haben wir identische Blüten.
Wie geht es den Brassien?


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Liebe Grüße

Will

109 Re: Orchideen in Glasvase 3 am 30.06.15 14:44

mom01

avatar
Orchideenfreund
Was ein schönes Foto, Will!

Abwarten, Will? Na ja, obwohl, mir ist dabei schon recht unwohl....Die Vandeen sind neu Shocked

110 Orchidee in Glasvase 3 am 30.06.15 20:53

Biene

avatar
Orchideenfreund
Hallo Will,

die eine Brassia blüht herrlich, ein Bild hatte ich ja schon eingestellt.
Die andere benötigt noch etwas Zeit. Sie hat aber auch grüne Wurzelspitzen und wird sich noch rappeln. Laughing

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Eine Schwesterpflanze der Cattleya die du hast, die nicht geteilt wurde sieht jetzt schon so aus:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Das Teilstück, das ich behalten habe und welches in einen Korb wanderte:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

und eine Rückbulbe habe ich behalten. Aus so einer habe ich vor vielen Jahren die Pflanze angezogen.
Hier dauert es selbstverständlich erheblich länger.
Diese hier ist mal ins Glas gehopst. Twisted Evil

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Ich denke, das wird was. Very Happy

Mal sehen, wer nächstes Jahr die erste Blüte hat bounce

Übrigen schön deine neue Blüte ja1

LG
Biene

111 Re: Orchideen in Glasvase 3 am 30.06.15 22:23

Silje

avatar
Orchideenfreund
Ich hab wohl teilweise nicht richtig geschichtet, die Päppelphal, die Minimark und den Phaph. Concolor habe ich gerade noch mal neu geglast.

Zwar war die erste Portion Regenwasser aufgesogen und ich musste nachschütten, aber die Gläser beschlugen nicht, da war wohl was nicht in Ordnung, ich hoffe, jetzt wird es was. Ich vermute, ich hatte zu viel große Holzstücke benutzt, da war irgendwie keine Verbindung, bzw. zu große Lücken.

Die Fotos mache ich dann morgen noch mal neu ...

Die anderen vier Gläser scheinen mir gelungen zu sein, obwohl das Glas der Nelly Isler nur bis zu Hälfte hoch beschlägt, muss ich da wohl auch noch mal neu dran?

Wieder ganz glasige Grüße von
Silke

112 Re: Orchideen in Glasvase 3 am 01.07.15 10:03

Jill

avatar
Orchideenfreund
mom01 schrieb:Abwarten, Will? Na ja, obwohl, mir ist dabei schon recht unwohl....Die Vandeen sind neu Shocked

Kann ich verstehen, Bärbel. Geht mir mit Pflanzen, die ich nicht kenne, auch so. Ich drücke Dir die Daumen!

Silje schrieb:Ich hab wohl teilweise nicht richtig geschichtet, die Päppelphal, die Minimark und den Phaph. Concolor habe ich gerade noch mal neu geglast.

Zwar war die erste Portion Regenwasser aufgesogen und ich musste nachschütten, aber die Gläser beschlugen nicht, da war wohl was nicht in Ordnung, ich hoffe, jetzt wird es was. Ich vermute, ich hatte zu viel große Holzstücke benutzt, da war irgendwie keine Verbindung, bzw. zu große Lücken.

Die Fotos mache ich dann morgen noch mal neu ...

Die anderen vier Gläser scheinen mir gelungen zu sein, obwohl das Glas der Nelly Isler nur bis zu Hälfte hoch beschlägt, muss ich da wohl auch noch mal neu dran?

Wieder ganz glasige Grüße von
Silke

Hallo Silke,
Wie ich davor schon schrieb, die ganz groben Rindenstücke brauchen manchmal lange, bis sie Feuchtigkeit aufnehmen. Du kannst sie aber vor Verwendung in Regenwasser einlegen, dann geht das besser und die Sache mit den Topfen läuft schneller an.

Mach mal bitte ein Foto vom Glas mit der Nelly Isler, nur vom Beschreiben her ist das schwierig, einzuschätzen.
Ich hab am Anfang auch mehrfach nochmal neu geschichtet, man kriegt den Dreh aber raus. Viel Erfolg!

Liebe Grüße, Jill

113 Re: Orchideen in Glasvase 3 am 01.07.15 16:35

zwockel

avatar
Orchideenfreund
Bärbel,hast Du keine ältere zum probieren.

Biene,die treiben ja super.
Danke!
Silke,die grobe Rinde ist gut!
Beschlagen tut es nur wenn Temperaturunterschiede drinnen -draußen vorhanden sind.
Wichtig ist es das die Wurzeln im feuchten Bereich sind.

Liebe Grüße

Will

114 Re: Orchideen in Glasvase 3 am 01.07.15 18:31

Silje

avatar
Orchideenfreund
Vielen Dank für die hilfreichen Antworten, vermutlich hab ich die 3 gestern zu früh neu geglast, denn auch das Nelly-Glas ist heute schon höher beschlagen:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Sorry, ich weiß nicht, wie ich das Foto gedreht bekomme, ich hoffe, das geht auch so.

Ich glaub, das Nelly-Glas könnte doch noch funktionieren, oder?

Den Rest der Glasparade zeig ich, wenn ich diesen Bilderupload im Griff habe!

Vor allem das Vanda-Glas macht mir Spaß, da ist es richtig schön bis oben zur Dampfsperre hoch beschlagen!

Kohle ist auch drin, die großen Stücke sind Pinie und Kokoschips ...

Das sieht man beim Nelly-Glas nicht ganz so gut, leider.

Hab übrigens ganz feine Pinienrinde als Dampfsperre, finde ich optisch schön und hatte hier ja schon eifrig gelesen, dass es damit auch funktioniert.

Das Moos ist lebendes Spaghnum-Moos.

Die nächsten Gläser stehen schon bereit - frei nach dem Motto: ein Glas geht noch ...

LG Silke

115 Re: Orchideen in Glasvase 3 am 01.07.15 19:38

Jill

avatar
Orchideenfreund
Hallo Silke, Fotos hochladen, schau, hier ist eine Anleitung: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Die Schichtung sieht in Ordnung aus, feine Pinienrinde obenauf benutze ich ebenfalls. Bei den großen Brocken dauerts manchmal, leg sie beim nächsten Schichten vorher in Wasser ein. Ein klein bisschen mehr Wasser kannst Du unten auch noch reintun, evtl. geht es dann besser. Ich habe manchmal schon das Glas einmalig vollgegossen und wieder ausgeleert, wenn es mir zu lange dauerte mit den großen Rindenbrocken.
Aber probier es erst mal mit einem Hauch mehr Wasser unten und gib der Sache noch ein paar Tage Zeit. Und ganz wichtig, genau wie Will sagt, achte drauf, daß die Wurzeln auf Dauer bis in den feuchten Bereich gehen.

Liebe Grüße! Jill

116 Re: Orchideen in Glasvase 3 am 01.07.15 21:00

Silje

avatar
Orchideenfreund
Hi Jill,
das mit dem Wässern mach ich beim nächsten Mal - ich hatte nur die ganz dicken Stücke zuvor gewässert, aber auch nur ca. eine Stunde ...

Ich lass die Gläser jetzt erst Mal laufen, sollten die Orchis irgendwie anfangen zu schwächeln, dann starte ich neu.

Ein bisschen nachgeschüttet hab ich auch - danke noch mal für die Hilfestellungen, der ganze Strang hier ist echt toll!

Und auch danke für den Link betr. Fotos. Das ist auf einem Pad aber alles ganz schön anders. Ich weiß nicht, warum Hochkant gedreht angezeigt wird, bei mir auf dem Pad ist das Foto richtig, auch in der Hochladevorschau.
Außerdem krieg ich jeweils nur ein Foto in einen Beitrag - sorry fürs OT!

Liebe Grüße
Silke

PS. Ich geh jetzt mal meine Wuffels im Haustierstrang zeigen, vielleicht kriege ich dabei raus, wie das mit dem Pad besser funktioniert!

117 Re: Orchideen in Glasvase 3 am 01.07.15 22:09

Jill

avatar
Orchideenfreund
Hi Silke,

ja der Strang ist Klasse, nette Leute, gute Stimmung Very Happy
Genau, laß erst mal laufen und bevor Du neu schichtest, schütt das Glas voll und lass es über Nacht stehen. Bei den Temeraturen momentan echt kein Problem. Eine Stunde ist zu wenig, diese dicke Rinde braucht Zeit, um richtig feucht zu werden.

Wenn Du mit den Wuffels im Wald spazierengehst, kannst ja auch verschiedene Moose mitnehmen. Oder hast einen Garten? Ich war sehr überrascht, wie gut mein Gartenmoos sich macht. Ist aber wohl nicht jedes geeignet, ich habe anfangs auch nur Sphagnum verwendet, passt schon.

Liebe Grüße und ganz viel Erfolg! Jill

118 Re: Orchideen in Glasvase 3 am 02.07.15 9:55

Robert

avatar
Orchideenfreund
Hallo Silke,

das Problem mit den Fotos beim Hochformat, liegt in den Meta Daten des Fotos. Ich werde mal eine Anleitung einstellen, wie man das umgeht.

http://spellmeier.no-ip.org

119 Re: Orchideen in Glasvase 3 am 02.07.15 19:29

zwockel

avatar
Orchideenfreund
Hallo Ihr,
Silke dem von Jill gesagten ist fast nichts hinzuzufügen.
Nur es braucht nichts in Wasser eingelegt werden oder das Glas voll gemacht über Nacht.
Das Wasser verdunstet und wabbert Gasförmig im Glas herum.
Moose gibt es im Wald,da hat Jill recht.
Schau mal an einem Bach,da ist meistens das passende und schöne Moos.
Die Dampfsperre muß nicht so dick sein.
Jill hat ja auch welche ohne.Da muß halt öfters Wasser nachgefüllt werden.
1 cm Wasser reicht allemal wenn man täglich zuhause ist und kontrolieren kann.
Viel Spaß weiterhin.

Liebe Grüße

Will

120 Re: Orchideen in Glasvase 3 am 02.07.15 19:53

Silje

avatar
Orchideenfreund
Hi Robert,
das wäre toll, wenn Du eine Lösung für die Hochkantfotos vom Pad aus hättest! Hab schon ein bisschen probiert, aber bekomme es noch nicht hin. Danke schon mal im voraus!

Hi Will,
bei den anderen Gläsern ist etwas weniger Dampfsperre drauf, vor allem bei den nicht ganz so hohen. Man ist mit dem Schichten schnell fast am Rand und der Platz fehlt. Aber dann ist das ja nicht schlimm.

Ich hab jetzt schon im Glasrausch wieder neues Sphagnum bestellt. Ist das Bachmoos besser geeignet als das Sphagnum?

 Ich hab ein bisschen Schiss vor Ungeziefer beim selbstgesammelten Moos und davor, ein nicht geeignetes Moos zu verwenden - mit dem Zuchtsphagnum wollt ich dem aus dem Weg gehen ...

Liebe Grüße
Silke, die heute schon wieder 2 schöne Gläser gefunden und günstig gekauft hat

121 Re: Orchideen in Glasvase 3 am 02.07.15 20:30

zwockel

avatar
Orchideenfreund
Hallo Silke,
ja deshalb sind meine Dampfsperren dünner.
Das dürfte egal sein welches Moos.
Es gibt interessante und viele verschiedene Moossorten.
Da zupfe ich die einzelnen Teile aus dem Moos und setze sie ringsrum am Rande auf die Holzkohle.
Bisher hab ich noch kein schlimmes Tierchen gesehen in meinen Gläsern.

Das mit dem Gläser kaufen wird zur Sucht. Shocked

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



Liebe Grüße

Will

122 Re: Orchideen in Glasvase 3 am 03.07.15 1:03

Jill

avatar
Orchideenfreund
Meine Dampfsperre aus feiner Rinde ist auch relativ dünn. Klappt gut.
Wasser über Nacht reinschütten - nur bei den Temeraturen seit spätem Frühjahr. Im Winter würde ich das nie tun. Ist auch nur ein Faulheits- Notbehelf, wenn man viel der dicken Rinde drin hat und der Prozess schneller anlaufen soll. Fast immer klappt es ohne diese einmalige Maßnahme.

Moose sind spannend, aber mit Sphagnum ist man auf der sicheren und schädlingsfreien Seite.
Wobei ich, seit ich das Gartenmoos hernehme, auch noch nie Probleme mit Schädlingen hatte. Ich ziehe ebenfalls einzelne Fäden beim Pflücken raus.

Liebe Grüße! Jill

123 Re: Orchideen in Glasvase 3 am 03.07.15 9:41

Wurzel

avatar
Orchideenfreund
Mein am Gartenteich gezupftes Moos enthielt ein paar Unkrautsamen, die jetzt ganz fein und klein keimen. Sieht in meinen Augen putzig aus und dürfte überhaupt kein Problem für die Orchi's oder die Gläser darstellen.

Jetzt nach meinem Urlaub habe ich die Gläser allesamt nochmal grundinspiziert von allen Seiten ... und siehe da - es tat sich was!!!! War jetzt mehr als positiv überrascht, die voranschreitende Entwicklung zu sehen. Und auch meine Sorgenkinder sind jetzt wirklich in Gang gekommen cheers bounce . Wurzelwachstum, Neutriebe ... ich mache mal am Wochenende ein paar Bilder für Euch.

Vor meinem Urlaub ist eine Masdevallia erinacea in ein Glas gewandert. Hatte sie erst auf einen Gießtopf aufgebunden, aber das war nicht so ihr's. Sie begann ihr kleines, zartes Laub abzuwerfen. Und da Will's Masdevallia im Glas ja ein wirklicher Hammer ist, beschloss ich diesen Rettungsversuch im Glas.
Zumindest hat sie sich entschlossen, nach der Umsiedlung den Rest des Laubes zu behalten. Was doch schon mal sehr positiv ist Very Happy

124 Re: Orchideen in Glasvase 3 am 03.07.15 14:11

Silje

avatar
Orchideenfreund
"
zwockel schrieb:

Das mit dem Gläser kaufen wird zur Sucht. Shocked


In der Tat! Ich muss mich echt bremsen, was das Gläserkaufen angeht! Hab ein super gutes Gefühl, dass SKG meinen Orchideen genausogut gefällt wie mir.-

Anfang des Jahres hab ich schon einige Orchideen in Lechuza getopft, um ein bisschen weniger Arbeit zu haben und ich die Dochtmethode und mineralisches Substrat für Orchis spannend finde ...

Außer bei einer Brassia, die sich immer noch schwer tut,  hat das auch funktioniert. Selbstbeine Cattleya, die schon einige Zeit nicht mehr geblüht hat, hat mir diesmal 9 Blüten geschenkt - aber die Gläser machen irgendwie mehr Spaß. 

Vielleicht, weil man sieht, was im Substrat vor sich geht, wie die Feuchtigkeit such im Topf ausbreitet, wie die Wurzeln aussehen etc.?

Will, das Moos kommt nur außen an den Rand? Ich hab jeweils die Kohle und die ganz groben Stücke flächig abgedeckt! Mist, da hätte ich ja noch einiges an Moos einsparen können, leere Gläser stehen ja noch herum lol!

Liebe Grüße 
Silke, die morgen beim Orchideen-Badetag schon ein paar Kandidaten weniger versorgen muss

125 Re: Orchideen in Glasvase 3 am 03.07.15 14:52

zwockel

avatar
Orchideenfreund
Hallo Ihr,
Sabine,ich bin schon gespannt auf Deine Bilder. bounce
Meine Masdevallien wachsen gut in den Gläsern.Sind alle draußen unter Dach.

Silke, meine beiden Brassien sind in Gläsern.Ein Ableger hat bei Biene schon Blüten bekommen.Meine wollen noch nicht.Die haben super gutes Wurzelwachstum.
Beobachte und freu Dich wie alles wächst und gedeiht.
Ich bin gespannt auf meine Cattleyen Blüten.

Die zugeflogene hat jetzt alle Knospen offen,52 Stück.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Liebe Grüße

Will

Nach oben  Nachricht [Seite 5 von 23]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 14 ... 23  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten