Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Immer die Phal.pallens

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 2]

1 Immer die Phal.pallens am 20.04.15 17:07

Eli1

avatar
Admin
Meine Freude war groß,als sie endlich nach 5 Jahren einen BT bekam.

Heute:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Evil or Very Mad Evil or Very Mad koopf koopf

http://www.orchideen-wien.at

2 Re: Immer die Phal.pallens am 20.04.15 17:13

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Oh Eli, hat der Blütentrieb über einem Untergrund gehangen, der die Wärme reflektierte? Es sieht mir ganz danach aus (Hitzeschaden).


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Vertrauen zu gewinnen dauert Jahre, es zu verlieren Sekunden.
http://www.bordercollie.ranch.de

3 Re: Immer die Phal.pallens am 20.04.15 17:32

Eli1

avatar
Admin
Franz schrieb:Oh Eli, hat der Blütentrieb über einem Untergrund gehangen, der die Wärme reflektierte? Es sieht mir ganz danach aus (Hitzeschaden).

Über dem Gitter, wo er schon seit langer Zeit wuchs.

http://www.orchideen-wien.at

4 Re: Immer die Phal.pallens am 20.04.15 22:24

juba

avatar
Orchideenfreund
Hattest Du nicht schon öfter Probleme mit deiner pallens?
Vielleicht brauchst du eine neue, die weniger "zickig" ist Wink
Meine läuft so nebenher, wird selten beachtet, unregelmäßig gegossen und quetscht immer mal wieder die eine oder andere Blüte und heuer auch 2 Kindel raus. Völlig unkritisch...

Vielleicht hilft es wirklich, wenn Du sie einfach mal "vergisst"? Manche Orchideen mögen es einfach nicht, wenn sie zu viel "betüttelt" werden.

Schneide den BT am besten über dem Hüllblatt ab. Meine hat mittlerweile total verzweigte BTs, weil da auch mal was abgebrochen ist und sie dann die Verzweigungen gebildet hat.

5 Re: Immer die Phal.pallens am 21.04.15 9:34

Eli1

avatar
Admin
juba schrieb:Hattest Du nicht schon öfter Probleme mit deiner pallens?
Vielleicht brauchst du eine neue, die weniger "zickig" ist Wink
Meine läuft so nebenher, wird selten beachtet, unregelmäßig gegossen und quetscht immer mal wieder die eine oder andere Blüte und heuer auch 2 Kindel raus. Völlig unkritisch...

Vielleicht hilft es wirklich, wenn Du sie einfach mal "vergisst"? Manche Orchideen mögen es einfach nicht, wenn sie zu viel "betüttelt" werden.

Schneide den BT am besten über dem Hüllblatt ab. Meine hat mittlerweile total verzweigte BTs, weil da auch mal was abgebrochen ist und sie dann die Verzweigungen gebildet hat.

Ich hatte nur Blühprobleme.
Täglich wird sie von mir sicher nicht gestreichelt,beäugelt.
Den BT hab ich über dem eventuellen Auge geschnitten, eventuell bringt sie noch mal einen BT.

http://www.orchideen-wien.at

6 Re: Immer die Phal.pallens am 11.11.15 12:09

Eli1

avatar
Admin
Vielleicht schafft sie es jetzt endlich???? koopf

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Aus dem abgeschnittenen BT hat sie ein Kindel entwickelt.Auch gut.

http://www.orchideen-wien.at

7 Re: Immer die Phal.pallens am 11.11.15 12:10

Jutta

avatar
Orchideenfreund
Hallo Eli,

dafür jetzt gleich zwei BT, ich denke einer sollte es schaffen Smile

8 Re: Immer die Phal.pallens am 11.11.15 18:59

Phips

avatar
Orchideenfreund
Klasse Eli,

das hat was 2 Blütentriebe und 1 Kind an einer schönen Phal.

9 Re: Immer die Phal.pallens am 13.11.15 17:29

Eli1

avatar
Admin
Phips schrieb:Klasse Eli,

das hat was 2 Blütentriebe und 1  Kind an einer schönen Phal.

Danke.

http://www.orchideen-wien.at

10 Re: Immer die Phal.pallens am 19.04.16 18:39

Eli1

avatar
Admin
Tja,...immer die Probleme mit der

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Der eine BT bekommt Sonne Nachmittag,der 2. ist zwischen 2 Blättern.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

koopf koopf koopf

http://www.orchideen-wien.at

11 Re: Immer die Phal.pallens am 19.04.16 18:47

Daz

avatar
Orchideenfreund
Hallo Eli,

mach mal den Schmiertest mit gebleichtem Zellstofftuch, ob da unechte Spinnmilben im Spiel sein könnten. Deren Schadbild sieht nämlich auch so aus.

12 Re: Immer die Phal.pallens am 20.04.16 10:15

Eli1

avatar
Admin
Danke Oliver, ich dachte mir,irgendwas sticht hier an und schädigt dann den Blütentrieb, es ist genau die gleiche Stelle wie voriges Jahr,sehr seltsam. Nach dem Wischtest ist das Tuch sauber.Sehe mit der Lupe nichts!!
Die Unterseite der Blätter ist sauber.
Wenn sie weiter so zickt, kommt sie weg,nach gut 10 Jahren hab ich einfach keinen Bock mehr.

http://www.orchideen-wien.at

13 Re: Immer die Phal.pallens am 20.04.16 16:17

Eli1

avatar
Admin
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Umgetopft,die Wurzeln sind sehr gut, die ganze Phal schaut vom Laub her super aus. Der "Vorgang" geht aber leider relativ rasch an beiden BT's.
Derzeit nimmt sie ein "Zimtbad".
Ich tippe auch auf Rußtaupilz ???

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


http://www.orchideen-wien.at

14 Re: Immer die Phal.pallens am 20.04.16 16:45

Eli1

avatar
Admin
Trifft optisch zu !

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Evil or Very Mad Evil or Very Mad Evil or Very Mad

http://www.orchideen-wien.at

15 Re: Immer die Phal.pallens am 20.04.16 16:48

Pooferatze

avatar
Orchideenfreund
Schmiertest? Eigentlich funktioniert der nur bei der echten Spinnmilben, bzw. der "roten Spinne". Die "falsche" breitet sich eher langsam aus aber stetig und im Gegensatz zu echten mag sie es schön feucht.

Egal, ich glaube sowieso nicht, dass es tierische Schädlinge sind. Die würden auch auf den Blättern sitzen und da mächtig Schaden anrichten nach all der Zeit. Ich tippe auch eher auf Pilz.


_________________
Viele Grüße

Eva

16 Re: Immer die Phal.pallens am 20.04.16 16:52

Eli1

avatar
Admin
Ob das Aquarienwasser (ab und zu) die Schuld trägt????

http://www.orchideen-wien.at

17 Re: Immer die Phal.pallens am 20.04.16 17:17

Pooferatze

avatar
Orchideenfreund
Eli1 schrieb:Ob das Aquarienwasser (ab und zu) die Schuld trägt????

Kann ich mir nicht vorstellen. Woher soll Fusarium denn im Aquarienwasser kommen? Er kommt eigentlich hauptsächlich in pflanzlichem Gewebe vor. Daher könnte Aquarienwasser eher sekundär die Ursache sein, wenn es zu viele Nährstoffe enthält oder zu oft benutzt wird. Wenn man sich den Text bei Hark durchliest, dann ist es ein typischer "Schwächeparasit". Kann es sein, dass du eventuell doch überdüngst, zu feucht oder zu kühl hälst?



Zuletzt von Pooferatze am 20.04.16 20:41 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


_________________
Viele Grüße

Eva

18 Re: Immer die Phal.pallens am 20.04.16 20:07

Eli1

avatar
Admin
Pooferatze schrieb:
Eli1 schrieb:Ob das Aquarienwasser (ab und zu) die Schuld trägt????

Kann ich mir nicht vorstellen. Woher soll Fusarium denn im Aquarienwasser kommen? Er kommt eigentlich hauptsächlich in pflanzlichem Gewebe vor. Daher könnte Aquarienwasser eher sekundär die Ursache sein, wenn es zu viele Nährstoffe enthält oder zu oft benutzt wird. Wenn man sich den Text bei Hark durchliest, dann ist es ein typischer "Schwächeparasit". Kann es sein, dass du eventuell doch überdüngst, zu feucht oder zu kühl hälst?

Kühl hat sie es im Winter. Wie oft/hoch ich dünge kann ich nicht wirklich sagen.

http://www.orchideen-wien.at

19 Re: Immer die Phal.pallens am 21.04.16 13:46

Daz

avatar
Orchideenfreund
Hallo Eli,

Fusarium könnte natürlich auch sein. scratch

@Eva
Der Kot von unechten Spinnmilben hat die Farbe von rotem Ton, wodurch sie mittels Schmiertest gut festzustellen sind.

20 Re: Immer die Phal.pallens am 21.04.16 17:05

Eli1

avatar
Admin
Dzt fällt mir leider kein Mittel gegen Fusarium ein.
Es wundert mich sehr dass die BT,beide betroffen sind und die ganze Orchidee in tadellosem Zustand!

Motz und mecker!!

http://www.orchideen-wien.at

21 Re: Immer die Phal.pallens am 24.04.16 14:42

Daz

avatar
Orchideenfreund
Es gibt wohl auch keines, das für "Zimmerpflanzen" zugelassen ist. Vielleicht könntest Du einen Landwirt fragen, dort ist Fusarium ja eher ein Problem, für das es eine (übertragbare?) Lösung gibt.

22 Re: Immer die Phal.pallens am 24.04.16 15:21

Pooferatze

avatar
Orchideenfreund
Was mich allerdings wundert, wenn es wirklich Fusarium ist, wieso tritt dann über einen so langen Zeitraum die Schädigung nur am BT auf? Eigentlich müsste es die Pflanze doch früher oder später dahinraffen? Das Zeug ist m.W. nach ziemlich aggressiv.

@ Daz

Woher weißt du das mit dem roten Milbenkot? Ich habe davon noch nie gehört und kann dazu auch nichts finden. (Was natürlich nicht heißt, dass es das nicht gibt. ) Ich weiß eigentlich nur, dass man falsche Spinnmilbe nicht anhand des Schmiertest feststellen kann. Wenn doch wäre das natürlich super praktisch. Wo kann ich dazu denn Info finden?


_________________
Viele Grüße

Eva

23 Re: Immer die Phal.pallens am 24.04.16 16:35

Eli1

avatar
Admin
Pooferatze schrieb:Was mich allerdings wundert, wenn es wirklich Fusarium ist, wieso tritt dann über einen so langen Zeitraum die Schädigung nur am BT auf? Eigentlich müsste es die Pflanze doch früher oder später dahinraffen? Das Zeug ist m.W. nach ziemlich aggressiv.


Voriges Jahr,als ich ein paar Tage nicht in K.war,viel mir danach die Veränderung an ihrem einzigen BT auf, ich hatte einen Wassertropfen + Sonneneinwirkung vermutet. Dass aber jetzt beide BTs in deren MItte den Schaden haben,das ist mir unerklärlich. Die kommen ja auch an unterschiedlichen Stellen raus.

http://www.orchideen-wien.at

24 Re: Immer die Phal.pallens am 24.04.16 16:59

Eli1

avatar
Admin
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Neue Wurzeln, neues Blatt kommt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

http://www.orchideen-wien.at

25 Re: Immer die Phal.pallens am 24.04.16 18:39

Daz

avatar
Orchideenfreund
Pooferatze schrieb:Woher weißt du das mit dem roten Milbenkot? Ich habe davon noch nie gehört und kann dazu auch nichts finden. (Was natürlich nicht heißt, dass es das nicht gibt. ) Ich weiß eigentlich nur, dass man falsche Spinnmilbe nicht anhand des Schmiertest feststellen kann. Wenn doch wäre das natürlich super praktisch. Wo kann ich dazu denn Info finden?

Nirgends, diese Info ist aus meinem eigenen Wissensschatz durch meine leidvollen Erfahrungen mit falschen Spinnmilben, die ich lange nicht los bekam. Das habe ich allerdings schon immer mal wieder in den vergangenen Jahren von mir gegeben. Scheinbar wohl nicht lauthals genug. Cool

Ist der Schmiertest rötlich braun, sollte man zur Verifikation eine Lupe zur Hand nehmen und das Tuch damit genau untersuchen, weil man dann mit etwas Geduld und scharfem Auge auch das eine oder andere bewegliche Pünktchen finden sollte. Sinn macht der Schmiertest aber nur dann, wenn sich an geprüfter Stelle bereits ein Schadbild zeigt, da man einen sehr schwachen Befall so tatsächlich nicht feststellen kann.

@Eli
So sch...ade! kotzen
Gegenfrage. Woher stammt denn Deine Information, dass da ein Schmiertest nichts bringen soll?

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 2]

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten