Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Wissenswertes über die Gattung Chysis

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1Wissenswertes über die Gattung Chysis Empty Wissenswertes über die Gattung Chysis am Do 16 Apr 2015 - 22:08

Rolf

Rolf
Orchideenfreund
Die Gattung Chysis entstand 1837 durch John LINDLEY mit der Typusart Chysis aurea.  Rudolf SCHLECHTER begründete 1926 für diese Gattung die Subtribus Chysinae  Sie beinhaltet nur die Gattung Chysis.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Chysis aurea, Typusart der Gattung

Die zehn bekannten Arten der Gattung sind hauptsächlich in Mittelamerika (Mexiko bis Panama) beheimatet. Zwei Arten (Ch. aurea und Ch. bruennowiana) kommen darüber hinaus auch in Venezuela, Kolumbien und Peru vor. Alle Arten wachsen epiphytisch in feuchten Wäldern ohne Trockenzeit in Höhenlagen von ca. 500 – 1000 m. Da sie hauptsächlich an Baumstämmen wachsen, werden sie durch die Baumkronen schattiert. Dementsprechend sollten sie warm bis temperiert und schattig kultiviert werden. Eine Ruhezeit ist nicht erforderlich.

Die Pseudobulben der Chysis-Arten sind bis fast einen halben Meter lang, an der Basis dünn  und am oberen Ende stark verdickt. Sie tragen bis zu einem Dutzend Blätter, die am Ende einer Vegetationszeit abgeworfen werden. Die Blütenstände erscheinen früh in der Vegetationsperiode aus der Basis des halbfertigen Neutriebes und tragen etwa ein halbes Dutzend wachsartiger Blüten.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Chysis laevis

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Chysis bractescens


Freundliche Grüße
Rolf

2Wissenswertes über die Gattung Chysis Empty Re: Wissenswertes über die Gattung Chysis am Do 16 Apr 2015 - 23:45

Daz

Daz
Orchideenfreund
Ist eine tolle Gattung, die auch immer wieder meine Blicke anzieht. Leider wird sie halt groß und meistens bekommt man "nur" bractescens zu kaufen.

werner b

werner b
Orchideenfreund
ich liebe diese Blüten,
aber der Wuchs ist oft unsympathisch, weil die so dahinkriechen und dann mit ihren mächtigen Bulben oft außerhalb vom Topf wachsen, alles wird instabil, kippt....

weiß jemand, wie die am Standort wachsen ? kriechen die auf waagrechten Ästen dahin ?

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten