Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Coelogyne lawrenceana

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Nach unten  Nachricht [Seite 2 von 2]

26Coelogyne lawrenceana - Seite 2 Empty Re: Coelogyne lawrenceana Do 2 Apr - 18:35

KarMa

KarMa
Orchideenfreund
Der Rat von Matthias kam auch passend für mich. Ich dünge eher verhalten. Da ich leider immer noch kein Leitfähigkeitsmessgerät angeschafft habe, dünge ich vorsichtig. Das muss ich gleich ändern. Vielleicht blüht meine Coelo dann noch schöner.

27Coelogyne lawrenceana - Seite 2 Empty Re: Coelogyne lawrenceana Do 2 Apr - 19:27

Pooferatze

Pooferatze
Orchideenfreund
Jill schrieb:

Wie hoch düngt ihr sie so ungefähr? 500, 600 µs oder mehr?

Liebe Grüße! Jill

Da ich hauptsächlich Kleingemüse kultiviere mussten auch meine Großen und auc die Starkzehrer mit durchschnittlich 200ms klarkommen. Seit ich Rainmix benutze ist das etwas anders. Allerdings kommt es ja auch nicht auf den reinen Mikrosiemenswert an.

Auch ein Thema für den heiligen Gral der Orchideenritter.Very Happy

28Coelogyne lawrenceana - Seite 2 Empty Re: Coelogyne lawrenceana Do 2 Apr - 20:22

Gast

avatar
Gast
Pooferatze schrieb:Auch ein Thema für den heiligen Gral der Orchideenritter.Very Happy

Very Happy Klar kommt es nicht nur auf die µs an, aber ein Faktor ist es auch. Ich dünge mit Kristalon grün Calcium - alles. Orchideen, Drachenbäume, Yuccas, eben alles, was hier rumsteht. Erst versetze ich Regenwasser mit Dünger für Multihybriden und Starkzehrer, dann verdünne ich den Rest mit Regenwasser auf 200 µs für die, die es genügsamer brauchen und gut ist. Egal, in welchem Substrat, ich habe ja auch einiges in SH und Seramis. Bisher bin ich gut damit gefahren und brauche mir vor allem keinen Doktorhut im Thema Düngen anlesen ;-)

Danke Dir ebenfalls, Eva!

Lieben Gruß, Jill

29Coelogyne lawrenceana - Seite 2 Empty Re: Coelogyne lawrenceana Do 2 Apr - 20:55

Peregrinus

Peregrinus
Globalmoderator
Düngung ist eines der Themen, die immer wieder diskutiert werden. Bevor man nicht mit einer selbst durchgeführten Methode Erfolg hatte, bleibt man unsicher. Aber Erfolg gibt es sicher auf vielen Wegen.
Mein Standarddünger ist WUXAL NPK: 8-8-6 Das heißt, der Dünger enthält 8% Stickstoff, 8% Phosphor und 6% Kalium und ist damit recht hoch konzentriert (ein Kriterium, wenn man Preise vergleichen will). Die Höhe der Konzentration ist nicht bedeutend (das wird beim Abmischen mit Osmose- oder Regenwasser ausgeglichen), aber das Verhältnis der Bestandteile zueinander schon. Meine Wahl stützte sich auf die gute Erfahrung anderer Orchideenpfleger mit diesem Produkt, es gibt aber sicher auch diverse andere Produkte, die gut sind. Seit letztem Jahr mische ich in unregelmässigen Abständen einen Teil Kaliumsulfat ins Düngewasser, ab Sommer, wenn vermehrt Knospen gebildet werden, öfter. Dass meine beiden Coelogynen (cristata und glandulosa) gut wuchsen und üppig geblüht haben, hat mich in meiner Vorgehensweise bestätigt.


_________________
herzliche Grüße
Matthias

30Coelogyne lawrenceana - Seite 2 Empty Re: Coelogyne lawrenceana Mo 6 Apr - 15:56

Christian N

Christian N
Moderator
Jill schrieb:
Pooferatze schrieb:Auch ein Thema für den heiligen Gral der Orchideenritter.Very Happy

Very Happy Klar kommt es nicht nur auf die µs an, aber ein Faktor ist es auch. Ich dünge mit Kristalon grün Calcium - alles. Orchideen, Drachenbäume, Yuccas, eben alles, was hier rumsteht. Erst versetze ich Regenwasser mit Dünger für Multihybriden und Starkzehrer, dann verdünne ich den Rest mit Regenwasser auf 200 µs für die, die es genügsamer brauchen und gut ist. Egal, in welchem Substrat, ich habe ja auch einiges in SH und Seramis. Bisher bin ich gut damit gefahren und brauche mir vor allem keinen Doktorhut im Thema Düngen anlesen ;-)

Danke Dir ebenfalls, Eva!

Lieben Gruß, Jill


Hallo Jill,

ich spiele mit dem Gedanken, mir auch einen Leitwertmesser zuzulegen und bin noch am Schwanken wegen des Nutzens.

Mir ist folgendes aufgefallen: Ihr gebt immer nur einen Leitwert in Euren Beiträgen an.
Aufschlußreicher wäre es aber doch, den Wert des ungedüngten Wassers (=Gesamtsalzgehalt vor dem Düngen) und dazu den Wert des aufgedüngten Wassers ( =Düngerzugabe) anzugeben. Oder meßt Ihr das nicht ?

Gruß
Christian

31Coelogyne lawrenceana - Seite 2 Empty Re: Coelogyne lawrenceana Mo 6 Apr - 16:59

Peregrinus

Peregrinus
Globalmoderator
Christian N schrieb:
Mir ist folgendes aufgefallen: Ihr gebt immer nur einen Leitwert in Euren Beiträgen an.
Aufschlußreicher wäre es aber doch, den Wert des ungedüngten Wassers (=Gesamtsalzgehalt vor dem Düngen) und dazu den Wert des aufgedüngten Wassers ( =Düngerzugabe) anzugeben. Oder meßt Ihr das nicht ?
Erst mal wird das Wasser ohne Zusatz gemessen und dann ausgerechnet, wieviel cm³ Dünger hinein müssen, um einen bestimmten Leitwert zu erreichen.

Beispiel:1 cm³  WUXAL pro Liter erhöht den Leitwert um 750 µS
1cm³ erhöht den Leitwert von 5L Wasser um 750:5 = 150µS. Will ich 5L Wasser auf 500µS bringen, rechne ich  150 x X = 500 oder X = 500 : 150 = 3,3333,
Ich benötige also 3,3333 cm³ WUXAL für 5 Liter Ausgangswasser, wenn der Leitwert 0 war. War er vorher z.B. auf 50µS, rechne ich 3,3333 : 10 x 9 oder 3.3333 x 0,9 = 2,9999 usw.



Zuletzt von Peregrinus am Mo 6 Apr - 20:02 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Quadrat und Kubik, vorher mal denken.)


_________________
herzliche Grüße
Matthias

32Coelogyne lawrenceana - Seite 2 Empty Re: Coelogyne lawrenceana Mo 6 Apr - 18:15

Pooferatze

Pooferatze
Orchideenfreund
Ich schreibe eigentlich fast immer dazu, dass ich Osmosewasser benutze. Sollte ich es diesmal vergessen haben, liefere ich das hiermit nach. Insofern ist der Leitwert meines Ausgangswassers redundant. Very Happy

Ich benutze aber auch kein Leitwertmessgerät und rechne den Mikrosiemenswert im Kopf aus.

Den Leitwert nenne ich hier nur, weil sich viele danach richten. Ich selbst habe die Erfahrung gemacht, dass mit dem entsprechenden Dünger auch empfindliche Orchideen durchaus einen Leitwert von 400-500ms vertragen. Daher ist der ppm Wert für mich ausschlaggebend.



Zuletzt von Pooferatze am Di 7 Apr - 10:42 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

33Coelogyne lawrenceana - Seite 2 Empty Re: Coelogyne lawrenceana Mo 6 Apr - 20:43

Gast

avatar
Gast
Huhu Christian,

ich gehe - weil wir hier bei den Orchideenfreunden sind - bei Nennungen des Leitwerts immer davon aus, daß Basis entweder Osmose- oder Regenwasser ist. Ich messe mein Regenwasser nur stichpunktartig voher, es kann zwar Schwankungen haben, aber mehr als 30 µS hab ich da noch nie gemessen vor Aufdüngung. Max. 30 µS betrachte ich ebenfalls als redundant, entscheidender bei Regenwasser find ich den PH, den ich ebenfalls stichpunktartig messe.

Liebe Grüße! Jill

34Coelogyne lawrenceana - Seite 2 Empty Re: Coelogyne lawrenceana Di 7 Apr - 10:28

Christian N

Christian N
Moderator
Dank an Matthias, Eva und Jill,

Eure Antworten ergänzen sich hervorragend und haben meine Frage umfassend beantwortet !

Gruß
Christian

35Coelogyne lawrenceana - Seite 2 Empty Re: Coelogyne lawrenceana Fr 24 Apr - 8:26

Gast

avatar
Gast
Hallo ihr Lieben. Der Pflanze scheint es hier zu gefallen. Schaut mal, sie macht grad an einer älteren Bulbe einen dritten Neutrieb (im Bild links der Kleine). Ab ca. 11 Uhr hängt sie bei schönem Wetter bereits draussen, abends hole ich sie wieder rein. Die beiden schon vorhandenen Neutriebe sind auch schön weitergewachsen. Freu mich!!!  Very Happy

Coelogyne lawrenceana - Seite 2 Neutri10

Liebe Grüße! Jill

36Coelogyne lawrenceana - Seite 2 Empty Coelogyne lawrenceana Fr 24 Apr - 8:39

diehey

diehey
Orchideenfreund
Sehr schön die Neutrieb so sehen später mal die Blüten aus.

LG
Dieter

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

37Coelogyne lawrenceana - Seite 2 Empty Re: Coelogyne lawrenceana Fr 24 Apr - 13:42

Gast

avatar
Gast
Dankeschön, Dieter! Da freue ich mich schon sehr drauf! Eine ganz Hübsche hast Du da, Danke fürs Foto.

Lieben Gruß! Jill

38Coelogyne lawrenceana - Seite 2 Empty Re: Coelogyne lawrenceana Fr 24 Apr - 15:08

KarMa

KarMa
Orchideenfreund
Hallo Jill,
das schaut sehr gut aus, das wird was Hübsches!

39Coelogyne lawrenceana - Seite 2 Empty Re: Coelogyne lawrenceana Mo 22 Jun - 14:22

KarMa

KarMa
Orchideenfreund
Meine Coelogyne lawrenceana beehrt mich mit 4 Neutrieben. Zeit für ein anderes Behältnis, weil sie ihrem Topf entwachsen war.
So fand ich diesen mini Blumenkasten und ihr gefällt es darin.

Jill, ein Schiffchen wäre noch schöner gewesen, leider fand ich keines mit Wasserabzugslöchern.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Der 4. NT ist rechts am Fronttrieb, hier jedoch nicht sichtbar.

40Coelogyne lawrenceana - Seite 2 Empty Re: Coelogyne lawrenceana Mo 22 Jun - 19:45

Gast

avatar
Gast
4 Neutriebe, super, liebe Karin, ich freu mich für Dich! Meine hat 3 Neutriebe und wächst gut, auch supi. Der Behälter ist prima, die werden ja immer länger, genau. Meine sitzt inzwischen in einem Tontopf mit Löchern bzw. sie hängt. Der wird aber auch irgendwann zu klein. Dann hoffen wir mal, daß sie uns im Winter Blüten schenken Very Happy

41Coelogyne lawrenceana - Seite 2 Empty Re: Coelogyne lawrenceana Mi 13 Jan - 14:59

KarMa

KarMa
Orchideenfreund
Meine Coelogyne lawrenceana hat die erste Blüte geöffnet. Ein zweiter BT ist leider vertrocknet. So, wie im letzten Jahr, blüht sie im Januar.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Jill, was macht Deine Orchidee?

42Coelogyne lawrenceana - Seite 2 Empty Re: Coelogyne lawrenceana Mo 18 Jan - 4:10

Peregrinus

Peregrinus
Globalmoderator
KarMa schrieb:Meine Coelogyne lawrenceana hat die erste Blüte geöffnet. Ein zweiter BT ist leider vertrocknet. So, wie im letzten Jahr, blüht sie im Januar.
Schöner Erfolg, Karin. ja1
Die Gattung hat durchweg sehr attraktive Blüten. Mir gefällt die Kombination von Cremeweiß mit Schokoladebraun und Gelb. Meine zwei sind mit ihren Blüten noch in der Mache. Very Happy


_________________
herzliche Grüße
Matthias

43Coelogyne lawrenceana - Seite 2 Empty Re: Coelogyne lawrenceana Di 26 Jan - 14:03

KarMa

KarMa
Orchideenfreund
Danke Matthias!

Jill, was macht Deine Coelogyne lawrenceana?

44Coelogyne lawrenceana - Seite 2 Empty Blüht nicht Di 8 Mai - 15:48

kzillner

kzillner
Orchideenfreund
Hallo,

habe seit einigen Jahren eine Coel. law. auf Farnbrett, temperiert auf dern Fensterbank. Wächst, aber macht keine Anstalten zu blühen. Hat jemand einen Tip?

Besten Dank Karl

45Coelogyne lawrenceana - Seite 2 Empty Re: Coelogyne lawrenceana Di 8 Mai - 18:03

KarMa

KarMa
Orchideenfreund
Coelogyne lawrenceana blüht bei mir aus dem Neutrieb erst im Winter. Das dauert ewig, bis mittig aus den beiden Blättern des Neutriebes der Blütenstiel wächst. Nur Geduld, das wird schon!

Nach oben  Nachricht [Seite 2 von 2]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten