Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Bulbophyllum elassoglossum

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Bulbophyllum elassoglossum am 16.03.15 14:27

Pooferatze

avatar
Orchideenfreund
Letztes Jahr bekam ich ein Teilstück von Bulbophyllum elassoglossum, ein Bulbo welches ich bis dahin nicht auf der Festplatte hatte. In der kurzen Zeit ist es zu einem meiner Lieblingsbulbos aufgestiegen. Es hat jetzt schon zum dritten Mal geblüht, ist dankbar und pflegeleicht.

Nach einem Jahr kann ich natürlich noch nicht viel aus eigener Erfahrung schreiben, aber hier einige Eckdaten:

Bulbophyllum elassoglossum aus der Sektion Polymeres

Vorkommen: Philippinen
Temperaturbereich: temperiert/ warm
Wasserbedarf: hoch
Lichtbedarf: halbschattig - schattig
Luftfeuchtigkeit: ? (ich halte es, wie alle meine Bulbos bei hoher Luftfeuchtigkeit ca. 70-90%)
Blütezeit: ganzjährig
Platzbedarf: gering (Bulbe und Blatt zusammen 5-7cm)

Ich halte es für Anfänger geeignet, zumindest für fortgeschrittene.

Durch den kriechenden Wuchs ist es gut aufgebunden zu pflegen. Ich habe es auf ein langes schmales Stück Rinde aufgebunden mit kaum Moosunterlage. Der Abstand zwischen den Pseudobulben beträgt ca. 2-3 cm. Die vergleichsweise großen Blüten erscheinen das ganze Jahr über an einen ca. 11cm langen Infloreszenz und halten ca. 2-3 Wochen. Die Blüte ist wie bei einigen Bulbos nur bis Mittag geöffnet, dann schließt sie sich wieder bis zum nächsten Morgen.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Anmerkung:Bulbophyllum elassoglossum wird manchmal mit Bulbophyllum pardolatum verwechselt (es soll wohl eine gelbe Form geben), was sich aber nicht nur durch die Färbung sondern auch durch eine größere Lippe und kleineren Petalen und Sepalen unterscheidet.



Zuletzt von Pooferatze am 18.03.15 7:31 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet


_________________
Viele Grüße

Eva

2 Re: Bulbophyllum elassoglossum am 16.03.15 18:55

maxima

avatar
Orchideenfreund
Pooferatze schrieb:Letztes Jahr bekam ich ein Teilstück von Bulbophyllum elassoglossum, ein Bulbo welches ich bis dahin nicht auf der Festplatte hatte. In der kurzen Zeit ist es zu einem meiner Lieblingsbulbos aufgestiegen. Es hat jetzt schon zum dritten Mal geblüht, ist dankbar und pflegeleicht.

Nach einem Jahr kann ich natürlich noch nicht viel aus eigener Erfahrung schreiben, aber hier einige Eckdaten:

Bulbophyllum elassoglossum aus der Sektion Polymeres

Vorkommen: Philippinen
Temperaturbereich: temperiert/ warm
Wasserbedarf: hoch
Lichtbedarf: halbschattig - schattig
Luftfeuchtigkeit: ? (ich halte es, wie alle meine Bulbos bei hoher Luftfeuchtigkeit ca. 70-90%)
Blütezeit: ganzjährig
Platzbedarf: gering

Ich halte es für Anfänger geeignet, zumindest für fortgeschrittene.

Durch den kriechenden Wuchs ist es gut aufgebunden zu pflegen. Ich habe es auf ein langes schmales Stück Rinde aufgebunden mit kaum Moosunterlage. Der Abstand zwischen den Pseudobulben beträgt ca. 3 cm. Die vergleichsweise großen Blüten erscheinen das ganze Jahr über an einen ca. 11cm langen Infloreszenz und halten ca. 2-3 Wochen. Die Blüte ist wie bei einigen Bulbos nur bis Mittag geöffnet, dann schließt sie sich wieder bis zum nächsten Morgen.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Anmerkung: Bulbophyllum elassoglossum wird manchmal mit Bulbophyllum pardolatum verwechselt, was sich aber nicht nur durch die Färbung sondern auch durch eine größere Lippe und kleineren Petalen und Sepalen unterscheidet.

....gratuliere   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]  
die ist ja der totale Wahnsinn foto foto foto

3 Re: Bulbophyllum elassoglossum am 16.03.15 19:04

CAREX

avatar
Orchideenfreund
Hallo Eva,

das Bulbophyllum sieht gut aus  ja1

Ist ja leider nichts für die Wohnung, wenn man nicht jeden Tag mehr die Orchideen tauchen mag, so wie ich Rolling Eyes

Liebe Grüsse

Otmar

4 Re: Bulbophyllum elassoglossum am 16.03.15 19:44

Pooferatze

avatar
Orchideenfreund
Hallo Otmar,

ich kann dich da gut verstehen. Very Happy Es gibt durchaus einige Tage, an denen habe ich auch keine richtige Lust, die ganze Bagage zu wässern. Die meisten meiner Bulbos hängen deshalb auch in Vitrinen, da kann ich mal guten Gewissens einen Tag auslassen.

Im Zimmer habe ich zwei Bulbo Hybriden zu hängen und ein Bulb. falcatum, diese aber dann im Körbchen oder auf einer Tonröhre. Bulbos lieben es nun mal eher feucht. Rolling Eyes


_________________
Viele Grüße

Eva

5 Re: Bulbophyllum elassoglossum am 16.03.15 19:59

Peregrinus

avatar
Globalmoderator
Mit Lust hat das wenig zu tun. Oft fehlt einfach die Zeit zum wässern/sprühen. Bisher haben alle aufgebundenen durch gehalten, aber wie lange geht das gut? Orchideen in Töpfen mit mehr Pflegeintervalltoleranz (männo, was ein Gebilde) sind bei mir favorisiert. Wenn Bulbophyllum elassoglossum das akzeptiert, kann es gerne einziehen. Attraktiv ist die Art zweifelsohne. Wink


_________________
herzliche Grüße
Matthias

6 Re: Bulbophyllum elassoglossum am 16.03.15 20:17

konrad

avatar
Orchideenfreund
Fein,fein Eva,
schickes Bulbo,aber mit pardalotum ist es vom Aussehen her nicht zu verwechseln. Geht bei elassoglossum
Mittags auch die Blüte zu ?

Pooferatze

avatar
Orchideenfreund
Hallo Konrad,

ja, Bulb. elassoglossum ist auch so eine Lerche, die nur bis mittags blüht. Das hatte ich geschrieben.

Es soll eine gelbe Form von elassoglossum geben, vielleicht ist das die, die mit Bulb. pardolatum verwechselt wird. Bei der hier gezeigten normalen Färbung fand ich das auch schwer nachzuvollziehen, da hast Du recht.

Gestolpert bin ich über dieses Phänomen in amerikanischen Foren. ueberlegen


_________________
Viele Grüße

Eva

Pooferatze

avatar
Orchideenfreund
Peregrinus schrieb:Mit Lust hat das wenig zu tun. Oft fehlt einfach die Zeit zum wässern/sprühen. Bisher haben alle aufgebundenen durch gehalten, aber wie lange geht das gut? Orchideen in Töpfen mit mehr Pflegeintervalltoleranz (männo, was ein Gebilde) sind bei mir favorisiert. Wenn Bulbophyllum elassoglossum das akzeptiert, kann es gerne einziehen. Attraktiv ist die Art zweifelsohne. Wink

Stimmt, wenn keine Zeit dann natürlich auch mal keine Lust, so vonwegen Stress.... Rolling Eyes

Wenn man vernünftig wäre und als voll arbeitender Mensch weiß, dass man wenig Zeit hat, sollte man natürlich nur "Pflegeintervalltolerante" (super Wort ja1 ) bei sich einziehen lasssen.

Aber wer hat schon mal davon gehört, dass sich ein veritabler Orchiholiker durch Vernunft auszeichnet? Laughing


_________________
Viele Grüße

Eva

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten