Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Dendrobium amabile

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 3 von 4]

51 Re: Dendrobium amabile am 07.05.17 16:44

juebie

juebie
Orchideenfreund
Lustig, wie unterschiedlich die Pflanzen reagieren können. Hier zeige ich meine kleine D. amabile, die an vorjährigen Trieben mit 3 Inflorescenzen jetzt in voller Blüte steht.
Allerdings auch "nur" mit 13, 19 und 20 Einzelblüten. Die kürzeste "steht" sogar wegen des geringeren Gewichtes, währejnd sie üblichweise ja hängen. Die längste Traube, die meine große Pflanze dies Jahr hingekriegt hatte, hatte gerade mal 26 Einzelblüten - also weit von Wolfgang's Monster-amabile entfernt.
Aber nun habe ich die Empfehlung "Blaukornmilch" aufgegriffen und damit auch schon begonnen. Das kann ja dann nächstes Jahr heiter werden!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

52 Re: Dendrobium amabile am 07.05.17 17:01

KarMa

KarMa
Orchideenfreund
Wunderschön sind diese Blüten. Ich freue mich so sehr auf eine eigene Rispe, die sich langsam anbahnt. Das Dendrobium ist noch ziemlich klein, da will ich schon zufrieden sein.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

53 Re: Dendrobium amabile am 07.05.17 18:33

Muralis

Muralis
Orchideenfreund
Natürlich - je stärker und größer der Trieb, desto länger und blütenreicher später die Blütentraube. Und dazu braucht die Pflanze Futter. 3 Ansätze an einem Trieb hatte ich bisher bei amabile allerdings noch nie. Letztes Jahr bestand der Inhalt des eher flachen Topfes nur mehr aus Wurzeln. Da ich mir auch wenig Zeit für Blaukornmilch-Tauchgänge nahm, fielen die Triebe etwas schwächlicher aus. Ich nehme mir da für dieses Jahr jedenfalls mehr vor.

Bezüglich der Blühzeitpunkte gibt es dann noch Achims Pflanze, die erst im Spätsommer blüht. Fix ist, dass meine amabile unter gleichen Bedingungen viel später als thyrsiflorum blüht. Ein letzter Diskussionspunkt ist noch die Blütenfarbe. Sicher hängt einiges von der Art zu fotografieren und zu bearbeiten ab, aber es sieht doch danach aus, dass Jürgens Pflanzen deutlich mehr Rosa in der Blüte haben. Bin dann schon gespannt, wie Karins Blüten werden; es sieht da ja schon einmal recht gut aus!

54 Re: Dendrobium amabile am 07.05.17 19:41

juebie

juebie
Orchideenfreund
Jetzt wäre DIE Gelegenheit, mich mit tollen Federn zu schmücken! Aber nein, es war ein Mißverständnis, Wolfgang. Die 3 Blütentrauben befinden sich nicht an EINEM, sondern JEWEILS an einem Trieb!
Deine Beobachtung mit der Farbe scheint allerdings zu stimmen. Auch ich habe den Eindruck, daß ich einen (oder zwei) intensiv gefärbte(n) Klon(e) erwischt habe. Die stark rosa anmutenden Bilder geben die Wirklichkeit wieder. Und die kleine Pflanze hat noch deutlich stärker rosa gefärbte Blüten als meine große. Übrigens: die Blüten beider Pflanzen duften angenehm und dezent.
LG Jürgen

55 Re: Dendrobium amabile am 07.05.17 20:52

Muralis

Muralis
Orchideenfreund
Nein, Jürgen, mit den 3 Ansätzen war meine Pflanze gemeint - siehe erstes Bild von meinem letzten Beitrag. Das 2. Bild zeigt übrigens die dürren weitgehend blattlosen Alttriebe, für die nicht ich, sondern irgendein Vorbesitzer verantwortlich zeichnet. Diese Zapfen sind natürlich schon weit schwächer, werden aber auch den Blütenflor verstärken. Und das Erfreuliche: Es werden diesmal alle 10 Zapfen gleichzeitig blühen cheers

Jetzt bin ich schon gespannt, ob deine Pflanzen mit Blaukorn auch so loslegen wie meine!

56 Re: Dendrobium amabile am 21.05.17 9:34

Muralis

Muralis
Orchideenfreund
Jetzt sind einmal die ersten 4 Hauptzapfen auf einer Seite offen. Es kommt aber noch einiges, wie man sieht. Die meisten Zapfen haben so an die 40 Blüten dieses Jahr. Bei ganz optimaler Pflege wäre noch mehr herauszuholen, hatte ja letztes Jahr noch einen deutlich größeren amabile-Zapfen mit 50 Blüten. Da müssen die Triebe noch stärker werden.

Farblich sind die Blüten zwar schwach rosa überhaucht, bleiben aber eher recht dezent. Auch habituell wirkt die Pflanze im Vergleich zu Jürgen´s amabile doch different, die Triebe sind größer und sperriger, die Zapfen reichblütiger.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

VG Wolfgang

57 Re: Dendrobium amabile am 21.05.17 9:50

juebie

juebie
Orchideenfreund
Tolles Teil!
Meine beiden sind inzwischen abgeblüht.
Aber Neuigkeiten an der Dendro-Front: meine aufgebundene farmeri pink macht dies jahr 8 Blütentrauben - dauert aber bestimmt noch 4 Wochen. Ich freu' mich wie Bolle!
Viele Grüße
Jürgen

58 Re: Dendrobium amabile am 24.05.17 18:14

Muralis

Muralis
Orchideenfreund
Jetzt sind alle 10 Zapfen voll erblüht, mit zusamen etwa 350 Blüten.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Die D. farmeri ist meiner Erfahrung nach ein bisserl zickiger, benötigt mehr LF. Ansonsten verkleben die Blätter der NT. Aber bei guter Kultur ist sie auch sehr blühfreudig und kann eine Menge Zapfen machen Very Happy

VG Wolfgang

59 Re: Dendrobium amabile am 24.05.17 18:39

Franz

Franz
Fachmoderator Cattleya & Laelia
ja1


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Gute Freunde erkennt man leichter, wenn das Leben schwerer wird.
http://www.bordercollie.ranch.de

60 Re: Dendrobium amabile am 24.05.17 20:40

KarMa

KarMa
Orchideenfreund
Wolfgang, so stelle ich mir mein Den. amabile auch einmal vor. Ein fantastischer Anblick!
Doch jetzt habe ich nur einen einzigen Zapfen in der Entwicklung. Die Pflanze braucht einen größeren Topf dann nach dem Blühen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

61 Re: Dendrobium amabile am 24.05.17 21:41

Muralis

Muralis
Orchideenfreund
Na, der wächst aber wirklich sehr langsam! Aber jetzt kommt er dann bald in die Endphase, wo sich das Wachstum doch beschleunigt. Er wird aber rel. wenig Blüten haben, aber immerhin einmal ein Anfang.
Ja, Umtopfen kann ich empfehlen, meine war zuletzt auch in einem zu kleinen, flachen Tontopf. Dieser enthielt nur mehr Wurzeln. Ich denke, dass die Art sehr stark wurzelt und dementsprechend habe ich ihr nun einen geräumigen Plastiktopf mit grober Kiefernrinde spendiert. Da sollte heuer wieder ordentliches Wachstum mit kräftigen, langen Trieben möglich sein. Momentan steht die Pflanze im Wohnzimmer neben der purpurata argolao und ich muss sagen, sie stiehlt der fast die Show mit ihren Blütenkaskaden!

Bin schon gespannt, wie die Blüten deines Exemplars aussehen.

VG Wolfgang

62 Re: Dendrobium amabile am 25.05.17 20:19

Karin1981

Karin1981
Orchideenfreund
Wolfang, ich bin total begeistert von deiner Blütenpracht! ja1

63 Re: Dendrobium amabile am 25.05.17 21:22

Usitana

Usitana
Orchideenfreund

Du hast ja da vielleicht Hammerteile !!!

Wunderbar ja1 ja1 ja1

64 Re: Dendrobium amabile am 26.05.17 7:48

juebie

juebie
Orchideenfreund
@ Wolfgang,
prima Hinweis! Das könnte meine vorgehenden Negativ-Erfahrungen ein wenig erhellen!
Würde dann wahrscheinlich auch für die thyrsiflorum gelten, mit der ich "Verklebungsprobleme" im letzten Jahr hatte!
LG
Jürgen

65 Re: Dendrobium amabile am 26.05.17 20:31

Muralis

Muralis
Orchideenfreund
Mit der thyrsiflorum hab ich das Problem nicht, da sie schon draußen steht, wenn die NT kommen. Selbiges gilt für amabile.

@ Karin & Maria: Danke!

66 Re: Dendrobium amabile am 26.05.17 20:50

KarMa

KarMa
Orchideenfreund
Hallo Wolfgang, danke für hilfreiche Hinweise.  ja1

Heute kann ich schon etwas Farbe erkennen ... Vorfreude pur!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

67 Re: Dendrobium amabile am 27.05.17 12:20

Eli1

Eli1
Admin
Wolfgang, ! ja1 ja1 ja1

http://www.orchideen-wien.at

68 Re: Dendrobium amabile am 29.05.17 15:04

KarMa

KarMa
Orchideenfreund
Heute früh erhielt ich den ersten Eindruck von den Blüten meines Den. amabile. Die Farben entsprechen diesmal genau meinen Erwartungen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


[Sie müssen
registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

69 Re: Dendrobium amabile am 29.05.17 18:51

Peregrinus

Peregrinus
Globalmoderator
Umwerfend, Wolfgang. ja1
Deine sind auch feine, Karin. Sind sie in natura so rosaviolett (oder liegts an meinem Monitor)?


_________________
herzliche Grüße
Matthias

70 Re: Dendrobium amabile am 29.05.17 20:32

KarMa

KarMa
Orchideenfreund
Matthias, die Farbe ist naturgetreu wiedergegeben.

71 Re: Dendrobium amabile am 29.05.17 20:47

Muralis

Muralis
Orchideenfreund
Ja, scheint derselbe Farbtyp zu sein, den auch Jürgen hat. Ich denke, dass mein amabile mit diesem Farbschlag sicher sehr bombastisch aussehen würde. aber ich bin mit dieser eher pastellfarbigen Variante auch zufrieden, sieht so betont fernöstlich aus und mehr nach Understatement, was eh besser zu mir passt Wink

Meins verblüht übrigens schon.

VG Wolfgang

72 Re: Dendrobium amabile am 29.05.17 22:06

KarMa

KarMa
Orchideenfreund
Muralis schrieb:... aber ich bin mit dieser eher pastellfarbigen Variante auch zufrieden, sieht so betont fernöstlich aus und mehr nach Understatement, was eh besser zu mir passt Wink
VG Wolfgang

... bei diesen Blütenwolken von "Understatement" zu sprechen, bringt mich schon zum Lachen zunge

73 Re: Dendrobium amabile am 29.05.17 23:04

Muralis

Muralis
Orchideenfreund
KarMa schrieb:
... bei diesen Blütenwolken von "Understatement" zu sprechen, bringt mich schon zum Lachen zunge

Ich meine da jetzt nicht die Wolken, sondern ausschließlich die vergleichsweise gedämpfte Farbe...

74 Re: Dendrobium amabile am 30.09.17 12:08

Muralis

Muralis
Orchideenfreund
So sieht meine Pflanze jetzt nach dem Hereinstellen aus.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Im sonnendurchfluteten Wintergarten können die 8 NT jetzt noch schön ausreifen. Sie sind etwas länger als die Triebe, aus denen sie gekommen sind und haben bis zu 2cm Durchmesser. Es wäre noch mehr an Größe drinnen gewesen, doch hatte die Pflanze beim Aus- und Umtopfen weder Substrat noch frische Wurzeln, da einfach kein Platz mehr in dem alten, flachen Tontopf war. So sahen die NT anfangs etwas kümmerlich aus und wuchsen über den Sommer sehr langsam. Mit den eigenen Wurzeln haben sie am Ende aber doch noch an Stärke zugelegt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Die Pflanze steht nun in einem größeren Plastiktopf, der inzwischen schon wieder voll durchwurzelt ist.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Wenn das so weitergeht (nach etwa 3 oder 4 Jahren hat das amabile nun etwa 1m Durchmesser), werde ich sie wohl bald wieder wegwerfen müssen.... Evil or Very Mad

VG Wolfgang

75 Re: Dendrobium amabile am 03.06.18 12:33

Muralis

Muralis
Orchideenfreund
Trotz aller Dinge, die inzwischen passiert sind, blüht mein amabile wieder. Wenn auch nur mit 7 Zapfen, von denen jetzt 5 offen sind.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

VG Wolfgang

Nach oben  Nachricht [Seite 3 von 4]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten