Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Mormolyca ringens

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Mormolyca ringens am 03.02.15 12:33

knolle

avatar
Orchideenfreund
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Ich habe für diese Hübsche, keinen Thread gefunden?! Wenn er existiert kann man sie ja hinzufügen.
Diese Naturform stammt ursprünglich aus Mittelamerika / Mexiko.
Bei mir steht sie auf der Südseite, Herbst/Frühling bei starker Sonneneinstrahlung beschattet (im Sommer steht die Sonne zu steil). Permanent etwa 22°C, rel. Luftfeuchtigkeit etwa 60%.
Sie sollte stets etwas feucht "bügelfeucht" sein. Gedüngt, wie alle anderen Orchideen bei mir wenn es mir einfällt, so etwa alle 3 Wochen bei etwa 300µS.
Seit sie bei mir ist, (ca. 2 Jahre) habe ich sie schon 2 x geteilt Smile

2 Re: Mormolyca ringens am 03.02.15 12:41

knolle

avatar
Orchideenfreund
Ich glaube, ich werde diese Arten, soweit ich aus Wiki schlau werde, gehört die ja irgendwie zu den Maxillarien, als meine Lieblingsart favorisien.

3 Re: Mormolyca ringens am 03.02.15 13:07

werner b

avatar
Orchideenfreund
ja Moni stimmt,
bei der Aufspaltung der Maxillarien in den letzten Jahren wurden sogar einige Arten von Maxillaria zu Mormolyca übergeführt

4 Re: Mormolyca ringens am 04.02.15 8:39

Oh_Oh

avatar
Orchideenfreund
Hallo Moni,

meine blüht nach dem Umtopfen in Orchis-Seramis-Substrat nun schon zwei Jahre nicht mehr. Vorher war das kein Problem. Im Januar blühte sie allerdings nie. Nehme an, dass Du sie im Winter warm hältst und vielleicht zusätzlich beleuchtet?
Gruß Ralf

5 Re: Mormolyca ringens am 04.02.15 16:13

knolle

avatar
Orchideenfreund
Hallo Ralf,
ganzjährig gleich kultiviert in mittelgroben Pinienrindesubstrat. Sie hat jetzt angefangen zu blühen, hat aber noch 3 Blütentriebe. Very Happy

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Ähnliche Themen

-

» Mormolyca ringens
» Carruanthus ringens

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten