Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Bitte um Hilfe

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Bitte um Hilfe am 31.12.14 15:07

Emandu

avatar
Orchideenfreund
Hallo zusammen,

dies ist ein Bulbophyllum Louis Sander ...oder besser gesagt das, was davon übrig geblieben ist.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Hier im Forum habe ich tolle Exemplare gesehen, leider hat sich meine nicht dazu entwickelt.

Gibt es nur den Gang zur Biotonne oder kann mir jemand noch einen andere Möglichkeit aufzeigen ???

Herzliche Grüße
Steffen

2 Re: Bitte um Hilfe am 31.12.14 15:22

Daz

avatar
Orchideenfreund
An die Mods: Ich denke wir brauchen ein angeheftetes Thema, welche Angaben in einer solchen Anfrage grundsätzlich enthalten sein müssen. Es ist ermüdend immer wieder darauf hinweisen zu müssen, dass die benötigten Angaben nicht vorhanden sind.

Hallo Steffen,

ich selbst habe mit Bulbophyllum kein gutes Händchen, weshalb ich Deine Frage nicht beantworten kann. Doch auch die Experten werden Dir das nicht sagen können, weil das aussagekräftige Foto dafür nicht ausreicht und alle Kristallkugeln des Forums derzeit an den Weihnachtsbäumen hängen. Twisted Evil

3 Re: Bitte um Hilfe am 31.12.14 15:31

Emandu

avatar
Orchideenfreund
Hallo Oliver,

danke für Deine schnelle Antwort und den Schubs an die Kristallkugeln

Pflanze steht unter einem Nordfenster (schräges Dachfenster) bei Zimmertemperatur
Substrat ist noch original von Wichmann.
Gegossen habe ich ca. einmal pro Woche, zwischendurch ab und zu leicht besprüht.
Gedüngt ca. alle 4-6 Wochen.

Bulbophyllum lepidum steht daneben und gedeiht, jedoch weiss ich von den Kakteen das
es auch innerhalb einer Gattung unterschiedliche Ansprüche gibt.
Deshalb meine Fragen auch hier im Einsteiger-Thread Very Happy

4 Re: Bitte um Hilfe am 31.12.14 16:42

Daz

avatar
Orchideenfreund
Emandu schrieb:jedoch weiss ich von den Kakteen das
es auch innerhalb einer Gattung unterschiedliche Ansprüche gibt.
Deshalb meine Fragen auch hier im Einsteiger-Thread Very Happy

In diesem Fall kann man aus der Gattung so gut wie gar keine allgemeinen Pflegebedingungen ableiten. Bulbophyllum ist die größte Gattung und über weite Gebiete verteilt. Also in sehr unterschiedlichen Klimaten anzutreffen.

5 Re: Bitte um Hilfe am 31.12.14 19:13

Hermann

avatar
Orchideenfreund
Hallo Steffen, es handelt sich um eine Primärhybride von Bulbophyllum longissimum x ornatissimum. Haltung: Schattig und warm bei 80-90% rLf. Jetzt im Winter trockener halten, im Frühling und Sommer feucht und bei Neutrieb wenn sich neue Wurzeln bilden leicht düngen. Deine Pflanze hat jetzt "Ruhezeit", kann aber im Frühling bei den o.a. Bedingungen noch austreiben. Jetzt auszutopfen war nicht günstig. Leg sie in einen  verschließbaren Gefrierbeutel auf Moos( lebendes Sphagnum wäre am besten.) Halte sie hell, aber schattig und hab Geduld. Viel Glück!
PS. ich sehe da so weiße Flecken, sind das Läuse? Dann würde ich sie in einer Insektizidlösung baden, wenn sie schon mal aus dem Topf ist.



Zuletzt von Hermann am 31.12.14 19:18 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Ergänzung)

6 Re: Bitte um Hilfe am 01.01.15 11:40

Emandu

avatar
Orchideenfreund
Danke Hermann,

die Flecken sind keine Woll-/Schmierläuse.
Es sieht aus wie Kalkflecken, was mich allerdings auch verwundert, da ich nur Regenwasser gieße.....

Sollte dieser "Beutelaufenthalt" bis zum Austrieb andauern ?

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten