Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Orchideenkauf

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Orchideenkauf am 02.12.14 11:51

Gast


Gast
Ich habe da mal eine Frage - sicher typisch für Anfänger. Wie vorsichtig muss man beim Kauf von Orchideenpflanzen insbesondere Cattlaya Pflanzen sein, wenn man an einzelnen Blättern mal eine schwarze oder eine weiße Stelle sieht. Ich möchte unbedingt vermeiden eine Pflanze mit einer Viruskrankheit zu kaufen. Ich denke alle anderen Krankheiten können behoben werden, aber bei einer Viruskrankheit kann man die Pflanze nur wegwerfen - Richtig?

2 Re: Orchideenkauf am 02.12.14 12:05

Eli1

avatar
Admin
Hallo
Da müsste man schon die Pflanzen selber sehen,um dir einen guten Rat geben zu können.
Aber man sollte natürlich immer fleckenlose Orchideen kaufen, (ob's die überhaupt gibt? )obwohl nicht alle Pünktchen gefährlich sein müssen).

http://www.orchideen-wien.at

3 Re: Orchideenkauf am 02.12.14 13:20

Pooferatze

avatar
Orchideenfreund
Erstmal kann ich Eli da nur zustimmen, man müsste sehen um was für Flecken es sich handelt. Am besten natürlich gesunde Pflanzen kaufen (es gibt tatsächlich welche mit ohne Flecken Very Happy )

Viruskrankheiten sind bei uns vergleichsweise selten. Eher holt man sich einen Pilz oder eine bakterielle Infektion ins Haus. Am wahrscheinlichsten ist ein Virus bei Frischimporten. Aber wie gesagt, eher selten und schwierig zu bestimmen und zu behandeln.

Bei einer guten Orchideengärtnerei kann man, sollte es wirklich mal passieren, die Pflanzen oft reklamieren. Im Baumarkt ist das anders. Da sollte man die Finger von Pflanzen lassen, die krank aussehen oder auffällige Flecken haben. Auch wenn das Angebot noch so verlockend ist, die Gefahr die anderen Pflanzen anzustecken besteht immer. Wobei viele Viren sich nur innerhalb einer oder weniger Gattungen verbreiten, Pilzen und Bakterien ist die Gattung vergleichsweise egal.

Man findet im Netz und auch in vielen Büchern einen ganz guten Überblick über die häufigsten Blattkrankheiten und deren Symptome. Da kann man sich schon vorab ein wenig informieren. Hier im Forum gibt es auch einen guten Link in einem anderen Thread, ich schau mal, ob ich ihn finde.

... Moment...

Gefunden!
Schau mal [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können], das ist ganz informativ.


_________________
Viele Grüße

Eva

4 Re: Orchideenkauf am 03.12.14 15:28

Gast


Gast
Vielen Dank für Eure Antworten, ich habe mir auch den Link zu Blattkrankheiten angesehen. War sehr hilfreich. Hier nun einige Bilder meiner neuen Cattleya Pflanze.

Nun das Problem an einem Blatt:

und die Rückseite des gleichen Blattes:

Nun nochmal meine Frage: Ist das ein Problem und sollte ich dieses eine betroffene Blatt abschneiden, evtl. mit der Bulbe zusammen.

5 Re: Orchideenkauf am 03.12.14 15:31

Gast


Gast
Sorry ich habe das Bild von der Pflanze vergessen. Hier ist es:

6 Re: Orchideenkauf am 03.12.14 15:45

LuteousForb

avatar
Orchideenfreund
Ich würde das Blatt bis in den tiefgrünen Bereich kürzen,also ca. das halbe Blatt entfernen, mehr nicht.

7 Re: Orchideenkauf am 03.12.14 15:53

Pooferatze

avatar
Orchideenfreund
Das sehe ich genauso. Man kann schlecht sagen, ob es ein mechanischer Schaden oder etwas anderes ist. Oft setzt sich auf geschädigtes Gewebe noch eine Pilzinfektion drauf. Dann ist es immer schlecht zu sagen, wer zuert da war: die Henne oder das Ei. Das ist aber für die Behandlung völlig irrelevant.

Einen Virus kannst Du ziemlich sicher ausschließen.


_________________
Viele Grüße

Eva

8 Re: Orchideenkauf am 03.12.14 16:03

Gast


Gast
Großartig, Ihr seit toll, ich mache das und entferne das halbe Blatt. Danach desinfiziere ich noch mit Aktivkohle. Läßt man dann eigentlich die Aktivkohle auf der Schnittstelle liegen?

Vielen vielen Dank
Michael R

9 Re: Orchideenkauf am 03.12.14 16:10

Eli1

avatar
Admin
mraab schrieb: Läßt man dann eigentlich die Aktivkohle auf der Schnittstelle liegen?

Vielen vielen Dank
Michael R

Ich habe es so gemacht. Ja.

http://www.orchideen-wien.at

10 Re: Orchideenkauf am 03.12.14 16:14

Gast


Gast
Danke Eli,
diese kleinen Informationen sind soooo hilfreich.

Ich werde es auch so machen.

Viele liebe Grüße
Michael

11 Re: Orchideenkauf am 05.12.14 14:14

Daz

avatar
Orchideenfreund
Das ist eine Verbrennung in einem Bereich, wo vorher eine mechanische Beschädigung war. Imo hätte man da gar nichts machen müssen. Abschneiden und desinfizieren war aber die ganz sichere Nummer.

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Ähnliche Themen

-

» Orchideenkauf

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten