Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Calanthe rosea

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Calanthe rosea am So 12 Aug 2012 - 9:49

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
bot. Name: Calanthe rosea

Gattung: Tribus: Arethuseae, Subtribus: Bletiinae.

Synonyme: Limatodeis rosea, Alismorchis rosea.

Erstbeschreiber / Jahr: Lindley und Paxton als Limatodeis (1852), Benth. 1880 überführte in Calanthe.

Herkunft / Verbreitungsgebiet: Burma, Thailand.

Wuchsform: terrestrisch, einige Blätter um die Bulben.

Temperaturbereich: temperiert bis warm.

Ruhezeit: im Winter nach der Blüte.

Lichtbedarf: leicht beschattet, nie direkte Sonne.

Luftfeuchtigkeit/ Frischluftbedarf: um 60% bis 80% rel. LF, viel Frischluft.

Wasserbedarf: während des Wachstums gleichmäßig feucht, nach dem
Abblühen bis zum Neuaustrieb kann sie trocken gehalten werden.

Umtopfen/Substrat/Unterlage: Moos, faseriger Torf und etwas mittlere Rinde.

Kulturform: im Topf.

Besonderheiten: Wächst in der Natur in Humusnestern.

Bemerkungen: . Kräftige Düngegaben während des Wachstums bringen starke Bulben und eine reiche Blüte.

Schwierigkeitsgrad: auch für aufmerksame Anfänger geeignet.

Hauptblütezeit: zwischen Oktober und Dezember mit Komplettabwurf der Blätter.

Platzbedarf: mittel.

http://www.bordercollie.ranch.de

2 Re: Calanthe rosea am Mi 2 Okt 2013 - 12:22

Gast


Gast
Da ich auch nach schier endlosem Suchen nicht wirklich eine Antwort im Netz gefunden habe, möchte ich jetzt hier mal nachfragen:

Ich habe im März die abgebrochene Spitze der Pseudobulbe von Calanthe rosea in Sphagnum gesteckt und da drin bewurzelt, war auch kein Problem.
Hab dann im Sommer den bewurzelten NT in Seramis eingepflanzt, wächst auch brav weiter, gedüngt wurde sie natürlich auch.
Nur bin ich mir aber nicht sicher, ob ich mit dem Dünger nicht doch noch zu geizig war, da mir das Pflänzchen etwas klein
vorkommt?? Ich finde aber auch nirgends wirklich brauchbare Größenangaben zu der Orchidee ...

Wie soll ich jetzt weitermachen confused scratch ?? Ich hab langsam keinen Plan, vor allem auch, weil sie offenbar anfängt, einzuziehen.
Kann die nächstes Jahr wieder austreiben? Oder war's das jetzt .... Neutral ?



Falls ich hier am falschen Platz bin, bitte verschieben. Wollte erstmal keinen neuen Thread aufmachen, da ohnehin kaum Infos über diese Orchidee vorhanden sind verlegen .

3 Re: Calanthe rosea am Mi 2 Okt 2013 - 15:05

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Hallo Theodora,
 
sie wird jetzt irgendwann in den nächsten Tagen im Blattbereich langsam bräunlich werden und immer weiter, bis die Blätter abgeworfen werden. Die Bulben können bis Hühnereigröße in der Höhe und Taubeneigröße im Durchmesser werden.
 
Weiter hier in unserem Forum:  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Sie zeigt Dir im Frühjahr von selber wenn es wieder los gehen soll.

Beobachte ab Februar genau den unteren Bereich der Altbulbe.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Stil ist nicht das Ende des Besens!
http://www.bordercollie.ranch.de

4 Re: Calanthe rosea am Mi 2 Okt 2013 - 16:53

Gast


Gast
Danke Franz,

und ist die Größe der Pflanze bis jetzt in Ordnung, oder ist sie zu klein? Ich habe von dieser Orchideen absolut keine Ahnung,
hab die ursprüngliche Pflanze für einen Mitforumianer gekauft und beim Verpacken fiel die runter und das Stück brach ab.
Nachdem es so fleischig war, hab ich es versuchsweise auf Sphagnum gesetzt und erst später erfahren, dass diese Art der Vermehrung wirklich möglich ist.
Aber man findet kaum was im Netz darüber. Also weiß ich auch nicht, ob es normal ist, dass die jetzt noch so klein ist, oder ob ich da mit dem Düngen zu sparsam war. Und wann eine so vermehrte Orchidee blüht.
Die Pseudobulben sind hier ja echt noch Miniformat Neutral, auch wenn das Verhältnis Blätter-Pb stimmten dürfte.

5 Re: Calanthe rosea am Mi 2 Okt 2013 - 17:03

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Theodora,

keine Sorge. Ich vermute mal es war die hinterste Bulbe, da sie keine Wurzeln hatte. Die vordere Bulbe ist immer die, die die Pflanze komplett über ihre Wurzeln ernährt. Es scheint eine Bulbe der noch JP gewesen zu sein. Im Frühjahr mit beginnendem Neutrieb brauch sie viel Futter. Jetzt langsam in trockenen Bereich überführen.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Stil ist nicht das Ende des Besens!
http://www.bordercollie.ranch.de

6 Re: Calanthe rosea am Mi 2 Okt 2013 - 17:30

Gast


Gast
Das war die abgebrochene Spitze der Pb, also quasi das Oberteil, aus dem dann die neue kleine Pseudobulbe gewachsen ist. Dieses Oberteil sieht man noch vertrocknet im Vordergrund.

Danke Franz, dann wird hier also nicht mehr gegossen. Und im Frühjahr werde ich zittern, das weiß ich jetzt schon Cool .

7 Re: Calanthe rosea am Do 3 Okt 2013 - 11:26

Robert

avatar
Orchideenfreund
Hallo Theodora,

Ich habe mir diesen Sommer auch eine erstanden von Frau Elsner. Da ich auch nichts im Netz gefunden habe, habe ich mich genau bei Ihr erkundigt, wie ich Sie Pflegen soll.
Und mit der Größe mach dir keine Gedanken. Meine ist nicht viel größer. Sie sagte zu mir, die neue Bulbe wird nächstes Jahr größer werden. So wie Franz schon sagte Sie benötigt Futter.
Sie wird jetzt irgendwann anfangen die Blätter abzuwerfen. Dann das gießen komplett einstellen. Absolut nicht mehr gießen und an einen hellen und warmen Ort stellen und vergessen.
Ab Februar kommt der Neutrieb. Wenn der Neutrieb ca. 2cm lang ist dann erst das Substrat anfeuchten und langsam mit den Gießen anfangen und steigern.

Ach übrigens meine habe ich auch mit Moos gekauft und Sie steht immer noch da drin.

http://spellmeier.no-ip.org

8 Re: Calanthe rosea am Do 3 Okt 2013 - 11:55

Gast


Gast
Hallo Robert,

danke, und schön dass hier noch jemand diese Orchidee hat.
Das heißt dann, wir lesen und spätestens im Frühjahr wieder, wenn unsere Schützlinge neu austreiben Wink .

9 Re: Calanthe rosea am Do 3 Okt 2013 - 17:40

Robert

avatar
Orchideenfreund
Ja Theodora,

das werden wir machen.
Die ich von Frau Elsner bekommen habe, das war eine aus dem Direktimport. Die muss sich bei mir noch klimatisieren. Die hat es noch nicht geschnallt, Smile 
das bei uns der Winter anfängt, denn bei der kommt ein Blütentrieb. Die werde ich normal durch kultivieren.
Die anderen beide die ich noch habe, sind von einen Mitglied aus unsere Gruppe der leider verstorben ist. Da wird sich wohl bald der Winterschlaf einstellen. müde

http://spellmeier.no-ip.org

10 Re: Calanthe rosea am Do 3 Okt 2013 - 18:28

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Hallo Robert,

auch wenn ein Blütentrieb kommt so wird sie in einiger Zeit die Blätter werfen. Sie blüht im Regelfall ohne Blätter und geht während der Blüte in die verdiente trockene Ruhezeit.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Stil ist nicht das Ende des Besens!
http://www.bordercollie.ranch.de

11 Re: Calanthe rosea am Do 3 Okt 2013 - 20:30

Robert

avatar
Orchideenfreund
Danke Franz, das habe ich noch nicht gewusst.
Werde das berücksichtigen. Bin schon auf die Blüte gespannt.

http://spellmeier.no-ip.org

12 Re: Calanthe rosea am Mi 19 Feb 2014 - 16:28

Gast


Gast
Hallo Robert,

Zwischenfrage: Tut sich bei deiner Calanthe schon was? Meine schläft noch ....

13 Re: Calanthe rosea am Mi 19 Feb 2014 - 20:38

Robert

avatar
Orchideenfreund
Hallo Theodora,

ich glaube meine geht jetzt in den Winterschlaf.   Sleep 
Bei mir werden jetzt die Blätter gelb. Werde mal das gießen einstellen. Mal sehen was die weiter macht.  confused 

Ob die sich noch an unseren Sommer / Winter Rhythmus gewöhnt?

http://spellmeier.no-ip.org

14 Re: Calanthe rosea am Mi 19 Feb 2014 - 20:54

Gast


Gast
Hallo Robert!

Du hast ja die Importpflanze, wer lesen kann ist halt im Vorteil .....
Ob die sich umgewöhnen kann, ist eine gute Frage. Mal sehen,
ob jemand die Antwort weiß  Wink .

15 Re: Calanthe rosea am Do 20 Feb 2014 - 10:54

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Doch, die wird sich mit der Zeit an unseren Jahresrhythmus anpassen. Hatte mal Calanthe vestita, da war es ebenso.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Stil ist nicht das Ende des Besens!
http://www.bordercollie.ranch.de

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten