Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Dendrobiumkindel

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Dendrobiumkindel am 25.11.14 20:37

Aheike

Aheike
Orchideenfreund
Mein Dendrobium Dawn Maree hat ein Kindel von ca. 8 cm mit schönen langen Wurzeln. Es ist noch an der Mutterpflanze. Kann ich es jetzt abmachen und in einen eigenen Topf pflanzen oder sollte ich damit bis zum  Frühjahr warten?
Oh..., hätte besser in "Einsteigerfragen" gepaßt. Ruhig verschieben!! Danke! Very Happy

2 Re: Dendrobiumkindel am 25.11.14 22:48

Pooferatze

Pooferatze
Orchideenfreund
Aheike schrieb:,
Oh..., hätte besser in "Einsteigerfragen" gepaßt. Ruhig verschieben!! Danke! Very Happy

Dein Wunsch sei mir Befehl... Very Happy


Was den Dendrobium angeht, mit Dawn Maree habe ich leider keine Erfahrung. Es soll ja das ganze Jahr über blühen und in sofern keine richtige Ruhephase durchmachen. Trotzdem würde ich das Kindel bis zum Frühjahr dranlassen. Dann sind die Bedingungen wie Licht und Temperatur grundsätzlich besser, damit es sich nach dem Abtrennen gut etabliert.

Soooo lang wäre das ja auch nicht mehr. müde


_________________
Viele Grüße

Eva

3 Re: Dendrobiumkindel am 26.11.14 21:38

Aheike

Aheike
Orchideenfreund
Pooferatze schrieb:
Aheike schrieb:,
Oh..., hätte besser in "Einsteigerfragen" gepaßt. Ruhig verschieben!! Danke! Very Happy

Dein Wunsch sei mir Befehl... Very Happy




Soooo lang wäre das ja auch nicht mehr. müde

Nee stimmt, ist nicht mehr lange! Ach wenn`s nur gleich soweit wär. Danke, Eva. Very Happy

4 Re: Dendrobiumkindel am 27.11.14 8:05

uliorchi

uliorchi
Orchideenfreund
Hallo Andrea,

ich kann dich gut verstehen! Aber das Warten lohnt sich wirklich! Wink
Wie Eva schon schrieb, im Frühjahr tut sich dein Kindl deutlich leichter bei der Umstellung.
Also Geduld, Geduld!

5 Re: Dendrobiumkindel am 11.12.14 18:14

Aheike

Aheike
Orchideenfreund
Leider mickert mir die ganze Pflanze. Ich mache nur noch gelbe Blätter ab. Ich habe sie, als ich sie im Sommer bekam, in reine Pinienrinde gepflanzt. Sie stand bei Lieferung in Sphagnum. Ob das Dendrobium die Umstellung nicht vertragen hat? Oder sind die Pflanzen "Sensibelchen"? Rolling Eyes

6 Re: Dendrobiumkindel am 12.12.14 16:29

Franz

Franz
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Hallo Andrea,

ich bin ja nicht der Dendrobienkenner, aber da bisher Keiner reagiert hat, hier meine Meinung dazu.

Ich gehe davon aus, dass nach deinem umpflanzen im Sommer die Blätter zuerst einmal grün blieben und erst seit kurzer Zeit gelb werden und abfallen. Daher vermute ich, das es sich bei deinem Kindel um eine laubabwerfende Spezies handelt. Z. B. werfen einige Dendrobien im Herbst die Blätter ab und gehen in eine gewisse Ruhezeit. Bestes Beispiel Dendrobium nobile. Daher würde ich den Zustand vorerst weiter beobachten. So lange die Bulbe des Kindels nicht unnatürlich schrumpft sehe ich noch keine Gefahr. Schön wäre es aber zu wissen wie das Kindel heißt, dann könnte man mehr sagen. Kennst Du die Herkunft? Dann frag doch mal, dann kann man erheblich genauer etwas zum Zustand sagen.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Vertrauen zu gewinnen dauert Jahre, es zu verlieren Sekunden.
http://www.bordercollie.ranch.de

7 Re: Dendrobiumkindel am 12.12.14 16:54

Pooferatze

Pooferatze
Orchideenfreund
Hallo Franz und Andrea,

grundsätzlich würde ich auch auf laubabwerfend tippen und damit auf eine Ruhezeit.

Andrea hatte schon geschrieben, dass es sich um Den. 'Dawn Maree`handelt, eine Kreuzung Den. formosum und Den. cruentum aus der Sektion Formosae, die ja wiederum keine richtige Ruheperiode durchmachen, wie die Nobile Gruppe. Ab und an verlieren sie allerdings schon ein paar Blättchen und das ist nicht besorgniserregend, vor allem, wenn die Blätter vorher gelb werden. Werden sie braun, matschig oder schwarz, ist das was anderes.

Und hier verließen sie ihn schon. Laughing Da ich kein Dendrobium Spezialist bin, überlasse ich die Antwort denjenigen, die da mehr Erfahrung haben. Ich habe nämlich zu dieser Hybride von durchkultivieren bis kurze Trockenzeit alles gelesen, da braucht es wohl eigene Erfahung um zu helfen.



Zuletzt von Pooferatze am 12.12.14 19:21 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


_________________
Viele Grüße

Eva

8 Re: Dendrobiumkindel am 12.12.14 17:17

Eli1

Eli1
Admin
Hallo Andrea
Ein gutes Bild vom Gesamtzustand wäre eventuell ganz hilfreich. Danke

http://www.orchideen-wien.at

9 Re: Dendrobiumkindel am 12.12.14 17:57

Daz

Daz
Orchideenfreund
Genau deshalb, habe ich auch noch nichts dazu geschrieben. Meine Kristallkugel ist nämlich gerade in Reparatur... Twisted Evil

10 Re: Dendrobiumkindel am 28.12.14 15:07

Aheike

Aheike
Orchideenfreund
Hier nun das Bild der Dawn Maree.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Und bald werden die nächsten Blätter fallen. Oder doch eine laubabwerfende Orchi?

Hoffentlich geht sie mir nicht ein, sie hat doch wunderschöne Blüten!

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten