Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

hier ein paar fotos von naturstandorten

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 2 von 3]

Rolf

avatar
Orchideenfreund
Standortfotos Panama 2000
Fortsetzung 1



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Trichocentrum capistratum auf einem mit Flechten und Moosen bedeckten Baum in El valle de Anton, ca. 600 m

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Maxillaria camaridii in einem Vorgarten eines Vorortes von El Valle de Anton, ca. 600 m

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Maxillaria camaridii, El Valle de Anton, ca. 600 m

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Encyclia cordigera in einem Vorgarten eines Vorortes von El Valle de Anton, ca. 600 m

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Phragmipedium longifolium im Bergland von Fortuna, ca. 1000 m

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Phragmipedium longifolium im Bergland von Fortuna

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Dendrobates auratus im Bergland von Fortuna, ca. 1000 m


wird fortgesetzt



Zuletzt von Rolf am 26.10.14 11:34 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet (Grund : Probleme mit dem Hosten von Bildern)

Rolf

avatar
Orchideenfreund
Standortfotos Panama 2000
Fortsetzung 2 und Schluss



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Pleurothallis geminicaula, Bergland von Fortuna, ca. 1000 m

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Trisetella triaristella, Bergland von Fortuna, ca. 1000 m

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Otoglossum chiriquense, Cerro Punta (Bereich Volcan Baru), ca. 1800 m

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Pleurothallis phyllocardia, Cerro Punta (Bereich Volcan Baru), ca. 1800 m

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Epiphytenbäume, überladen mit u.a. Tillandsien, Pleurothallis, Lepanthes, Bergland von Boquete, ca. 1000 m


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Pleurothallis segoviensis, Bergland von Boquete, ca. 1200 m

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Restrepia trichoglossa, Bergland von Boquete, ca. 1200 m

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Cryptocentrum latifolium, Bergland von Boquete, ca. 1200 m


Freundliche Grüße
Rolf

Skyline

avatar
Orchideenfreund

Danke Euch beiden für die tollen Bilder. Fotos von Naturstandorten sind immer wieder faszinierend,
insbesondere mit Beschreibung des Standortes.



____________________

Liebe Grüße, Katrin

Daz

avatar
Orchideenfreund
Sehr schöne Sachen hast Du da gefunden! Beneidenswert! Das muss eine tollte Reise gewesen sein.

niemand

avatar
Orchideenfreund
hallo rolf
sehr schoene fotos .manches davon hab ich auch noch nie gesehen

beim letzten hochladen von fotos ,hat es mir die speicherkarte zerschossen ,mit allen fotos aus den,
letzten 5 jahren .ich habe leider keine kopie gemacht
vermutlich als der strom wegen einem blitzeinschlag ausfiel
keiner meiner computer erkennt mehr das dateisystem ..... so ein mist
naja irgendwie werde ich die fotos retten aber das ist viel arbeit,allerdings leidet die qualitaet

Pooferatze

avatar
Orchideenfreund
Wirklich toll die Fotos. Ich bin immer froh, Naturstandorte zu sehen. Im Netz gibt es viel zu wenig davon.


_________________
Viele Grüße

Eva

Julia

avatar
Orchideenfreund
Danke für die tollen Fotos Rolf Smile


diehey

avatar
Orchideenfreund
Hallo zusammen,
möchte auch ein paar Fotos von Standorten einstellen.
Mexiko Reise 2011 im Februar. Die ersten beiten Bilder sind Orchideen bei Oaxac- El Carasal über 3000m hoch Artorima erubescens, alle anderen Bilder sind von einem anderen Standort es handelt sich um Euchile cirtina.
LG
Dieter

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Danke für die Bilder Dieter!!


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Vertrauen zu gewinnen dauert Jahre, es zu verlieren Sekunden.
http://www.bordercollie.ranch.de

Leni

avatar
Orchideenfreund
diehey schrieb:Hallo zusammen,
möchte auch ein paar Fotos von Standorten einstellen.
Mexiko Reise 2011 im Februar.  Die ersten beiten Bilder sind Orchideen bei Oaxac- El Carasal über 3000m hoch Artorima erubescens
Hallo Dieter
Super, es ist doch die berühmte mexikanische Vanda, die wohl nirgends in Kultur ist, eventuell in einem Boga. Wie kalt war es denn da oben, 3000 Meter, das dürfte sehr kalt gewesen sein oder?
diehey schrieb:alle anderen Bilder sind von einem anderen Standort es handelt sich um Euchile cirtina.
LG
Dieter


Sind das Kiefernäste, an dessen Unterseite sie sitzt? Wie hoch war es bei der citrina?
Super Bilder und ganz herzlichen Dank dafür ja1 ja1 ja1

LG

Leni

diehey

avatar
Orchideenfreund
Hallo Leni,
da oben waren es gegen 15.00Uhr so um die 7 Grad in der Nacht können die Teperaturen für kurze Zeit auch unter Null gehen.
Es sind keine Kiefern Äste, auf Kiefern haben wir keine Orchideen gefunden, es sind in der Regel Eichen wo die meisten Orchideen wachsen.
Habe mir ein paar von diesen Eicheln mit gebracht und hier ausgesät, die Bäumchen sind jetzt ungefähr 50cm hoch.
Bei der citrinna war es nur 1500m hoch und sehr trocken, war schon 3 Monate kein Tropfen Regen gefallen, leben nur vom Tau in der Nacht.

LG
Dieter

werner b

avatar
Orchideenfreund
Leni schrieb:
diehey schrieb:Hallo zusammen,
möchte auch ein paar Fotos von Standorten einstellen.
Mexiko Reise 2011 im Februar.  Die ersten beiten Bilder sind Orchideen bei Oaxac- El Carasal über 3000m hoch Artorima erubescens
Hallo Dieter
Super, es ist doch die berühmte mexikanische Vanda, die wohl nirgends in Kultur ist, ....

ich kenne Pflanzen in Kultur, sogar sehr große, aber die blühen nicht.
Offenbar braucht man wirklich den Mut, sie bis in den Frost im Freien zu kultlvieren.
Aber wer traut sich das schon....


Danke Dieter für die Fotos, diese Euchile will ich auch mal am Standort sehen !!

diehey

avatar
Orchideenfreund
Hallo Werner,
ich habe sie auch hier noch nirgendwo gesehen, habe eine klize kleine 2 Bulben die hängt noch im Garten dort bleibt sie auch bis zum leichten Frost.
Ja man muss die Standorte wirklich mal gesehen haben.

LG
Dieter

diehey

avatar
Orchideenfreund
von Oaxaca ging es nach Huahutla zu unseren Märchenwald, aber das war einmal 1990 war es noch ein Märchenwald diesmal mussten wir schon sehr lange suchen ehe wir welche gefunden haben. 1990 gab es noch sehr viele Odontoglossum hier oben, diesmal haben wir keine gefunden.
Einige Encyclias tripunktata haben wir gesehen auch eine mit Samenkapseln, hier war auch ein sehr guter Standort von Laelia albida, der Standort liegt auch 2500m hoch dort hatten wir schon mal Eis auf der Windschutzscheibe.

LG
Dieter

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



Zuletzt von diehey am 31.10.14 19:34 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Hallo Dieter,

wenn noch mehr Bilder vorhanden sind, bitte alle veröffentlichen.
So etwas sehen wir doch gerne und mit Staunen aller der, die nie in solch eine Situation kamen.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Vertrauen zu gewinnen dauert Jahre, es zu verlieren Sekunden.
http://www.bordercollie.ranch.de

diehey

avatar
Orchideenfreund
Hallo Franz,
ich werde mich bemühen und noch weitere Bilder eine stellen.

LG
Dieter

Leni

avatar
Orchideenfreund
diehey schrieb:
LG
Dieter

Da ist ein Blütentrieb zu erkennen, oder? ist das ne Encyclie? Einblättrig?
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Ist das ne Laelia?
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Hallo Dieter
Ganz herzlichen Dank, fantastische Naturstandort Impressionen ja1
Sind das auch Eichenäste?

LG

Leni

Aheike

avatar
Orchideenfreund
Ganz herzlichen Dank für die vielen schönen Fotos! Einfach toll!

diehey

avatar
Orchideenfreund
ja das sin einblättrige Encyclien, eine noch mit einem BT, das letzte Bild ist eine Laelia albita, die mögens auch etwas kühler.

LG
Dieter

niemand

avatar
Orchideenfreund
hallo
super bilder ,mexiko ist auch fuer mich interessant ,da ich noch nie dort war
leider fallen ja diese gebiete meist der abholzung durch arme kleinbauern zum opfer
auch hier ist es nicht besser
man findet einen schoenen wald mit interessanten pflanzen ,dann kommt man 2 jahre spaeter wieder
hin und findet nur noch eine weide mit rindern

eine frage :was fuer odontoglossen gab es dort vorher ??

dazu noch ein interessanter aspekt den kaum jemand kennt
im nebelwaldbereich muss man oft garnicht auf den baeumen suchen ,die sind sowieso zu hoch
am besten eigenen sich stuecke die vor kurzem abgeholzt wurden und auf denen die vegetation nachgewachsen ist am besten mit kleinen baeumen ca 3 meter hoch und moos am boden
dort findet sich dann alles was normalerweise oben waechst auf dem boden im moos oder auf den kleinen baeumen ,sekundaervegetation heisst das wissenschaftlich
selbst bemooste zaunpfosten sind da interessant ,sie sind oft voll mit miniaturorchideen
z.b stelis,pleurothallis ,restrepien ,masdevallien ,epidendren

absolut orchideenverdaechtig im warmen ist immer der Totumo ,der kalebassenbaum
der hat runde grosse gruene fruechte(sehen aus wie melonen ) aus deren schale die indianer halbrunde trinkgefaesse machen
der baum ist kaum zu uebersehen wenn man ihn mal gesehen hat
meist uebervoll mit orchideen der zone .... wir haben schon bis zu 8 arten auf einem baum gefunden
schwierige arten bindet man hier am besten auf den lebenden baum
ich hab gerade damit angefangen ,da mein  baum nun gross genug ist
bakerien ,comparettien ,minicattleyen ,sophronitis ,kleine warme dendrobien
ich habe mit dem experiment erst angefangen ,aber bis jetzt ist es sehr erfolgreich

niemand

avatar
Orchideenfreund
eine kleine anekdote am rande in bezug auf die "sekundaervegetation "
1984 war ich mit einem bekannten orchideengaertner von einem Bot.Garten in peru unterwegs
nun fanden wir eines morgens so eine sekundaervegetation an der strasse
es gab interessanten kram in den baeumchen, am boden 50 qm phragimis wie gras
und dann quadratmeterweise grosse pflanzen in der erde .... odontoglossum oder oncidium
sein kommentar "lass den kram stehen der interessiert mich nicht"
naja dann haben wir doch 4 pflanzen mitgenommen,auf meine bitte
als die dann in D. geblueht haben war es Odontoglossum wyattianum
seinen  kommentar erspar ich euch  ,der hat nur noch geflucht ,wie man sich vorstellen kann
eine pflanzen hat damals ca 400 mark gekostet !!
mit ein paar pflanzen haetten wir die ganze reise finanziert
und dort wuchsen ca 50 qm meter dicht an dicht,nie wieder habe ich pflanzen dieser art in der groesse
gesehen

diehey

avatar
Orchideenfreund
ein paar Antworten auf die Fragen, es wuchsen dort Odontogl. wyattianum, spectasisimum, Oncidium maculatum, Encyclia vitellina um nur einige auf zuzählen.

LG
Dieter

48 Naturstandorte am 02.11.14 10:46

diehey

avatar
Orchideenfreund
Unsere Fahrt ging von Huahutla nach Fortin. Fortin ist eine Gärtnerstadt hier gibt es ganze Strassenzüge wo eine Gärtnerei neben der anderen liegt. Die Mexikaner aus der Stadt suchen im Umkreis von 30 bis 50 Km in den Wäldern nach Orchideen die sie dann an die Gärtner Verkaufen für sehr wenig Dollars, diese Gärtner sie dann weiter Verkaufen aber alle ohne Cytes.

diese Euchile  citrina konnte man für 8 Dollar kaufen
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Epidentrum parkinsonianum gab es für 12 Dollar eine riesen Pflanze
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Zuckerrohr wurde hier auch angebaut.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

LG
Dieter

niemand

avatar
Orchideenfreund
hehe danke dieter
tolle aufnahmen ,solche sammler sind meist die einzigen die je die standorte gesehen haben
ich hab mich gerade vorgestern mit einem getroffen und hoffe ihn mal ihn mal mit geld
zu ueberreden mir den standort von miltoniopsis roezlii zu zeigen,den keine kennt
und das am besten wenn mich gerade noch ein wirklicher orchideenfanatiker aus D. besucht
der dreht dann total durch

naja ich hab von dem sammler so einiges gekauft fuer 60 euro .......... ich beschreibe es besser nicht

diehey

avatar
Orchideenfreund
Hallo niemand,
ich kenne einen Standort von Miltoniopsis roezlii in Ecuador von meiner letzten Reise.

LG
Dieter

Nach oben  Nachricht [Seite 2 von 3]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten