Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Dendrobium chrystallinum mal mit mal ohne

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Gast

avatar
Gast
Hallo,
hatte vor einiger Zeit Dendrobium chrystallinum (im Topf) gekauft.
Da ich fast alle aufgebunden hab, flog er da erstmal raus....siehe: es waren eigentlich 3 Pflanzen.
Soviel zu Herkunft.
Heuer haben sie geblüht. Das Eine Exemplat blüht ca 4 Wochen früher, hat mehr Blüten, die aber etas kleiner sind (scheinen)
und/da 2 der unteren Sepalen verwachsen sind und sich wie bei einem Frauenschuh hinter die Lippe legen.
Beim anderen Exemplar sind sie nicht verwachsen und stehen - wie es sein soll - seitlich weg. Der blüht später und die
Blüten sind/scheinen größer. Nummer 3 hat dieses Jahr nicht geblüht.
Da es bei allen Blüten der Pflanzen so ist - und die eine hatte über 10, gehe ich davon aus, daß es ein stabiles Merkmal ist.
Ist das Phänomen bekannt? Färbung der Blüten, sowie Färbung und Aussehen der Bulben ist nahezu identisch.
Leider ist das Ganze auf den Bildern nicht so gut zu sehen.
Grüße
Bernd




werner b

werner b
Orchideenfreund
das mit den Verwachsungen ist interessant, sollte man über Jahre mal beobachten.
Ich weiß nicht, ob es hier auf Kulturbedingungen zurückzuführen ist, oder auf Insektizide, oder obs wirklich genetisch ist?

schön sind sie allemal,
ich habe aus dieser Richtung wardianum, ist aber eine totale Zicke Rolling Eyes

P.S: hab in der Überschrift den Namen korrigert

Gast

avatar
Gast
Danke !

Beide werden bei mir seit ca 2 Jahren identisch kultiviert und Insektizide kommen
nicht zum Einsatz.
Bin auch gespannt, ob das Merkmal stabil ist.

Bernd

4 Dendrobium crystallinum am 12.02.19 7:03

Ed

Ed
Orchideenfreund
Kann heute eine Blüte vom Den. crystallinum zeigen.

Die Orchidee ist seit einem halben Jahr bei mir und ich hoffe das ich sie bei mir kultivieren kann. Einige Dendros bilden in der jetzigen Zeit ja Neutriebe aus und ich bin gespannt ob mein crystallinum auch etwas tut, die nächsten Monate werden es zeigen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten