Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Untergang einer wunderschönen Vanda Dark Chocolate

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Jutta

avatar
Orchideenfreund
Als Angi sie bekam (23.07.2014) war es eine super tolle Pflanze mit wunderschöne Blüten an 2 Rispen.  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Nach ein paar Tagen verlor sie innerhalb von 2 Tagen 1/3 ihrer gesamten Blätter. Es dauerte nicht all zulange (10.08.2014) und der Stamm war nackt, bis auf die oberen 6 Blätter.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
(10.08.2014, oben)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
(10.08.2014, Mitte)#


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
(10.08.2014,unten)



Nach kurzer Überlegung wurde klar, sie musste mit Wasser in den Blattachsen eingepackt und versandt worden sein.

Nachdem es nun eindeutig nach Stammfäule aussah, gab Angi mir die Pflanze mit (in Quarantäne) damit ich sie mit Folicur behanden konnte. Da das Wetter noch schön warm war konnte sie draußen hängen. Es sah fasst so aus als hätte sie es geschafft. Doch am 06.09.2014 beim morgendlichen Tauchen kippten die oberen Blätter einfach um. Die Stammfäule hatte es nun doch bis nach ganz oben geschafft.
Da die Wurzel noch recht gut aussahen wurde der komplette Stamm abgeschnitten und die letzten Blätter mit Wurzeln weiter gepflegt. Leider sind die letzten Blätter seit heute auch auch weg.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

(06.09.2014)


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

(06.09.2014)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
(22.09.2014)

Dieses ist nun das Ergebnis welches von mir weiter gepflegt wird. Ich bin gespannt ob sich irgendwo noch etwas tut in Form von neuen Blättern oder einem Kindel.

Peregrinus

avatar
Globalmoderator
Sehr schade. Hat Angie oder Du den Händler angeschrieben?


_________________
herzliche Grüße
Matthias

Leni

avatar
Orchideenfreund
Hallo Jutta
Sehr sehr schade, aber ich bewundere deinen Mut, diesen Schadensverlauf aufzuzeigen und in deinem Fall konntest du weder was dafür noch glaube ich, war sie irgendwie zu retten . Vielleicht fahren wir mal wieder hin und holen sie direkt ab Smile

LG

Leni

mom01

avatar
Orchideenfreund
Das ist sehr interessant, Jutta. Bitte berichte weiter.

Ich habe schon mehrmals den übrig gebliebenen Kopf einer Vanda nach Stammfäule wieder bewurzeln können, aber noch niemals die Wurzeln.

Da das so ein tolles Wurzelpaket ist, sollte es klappen. Vorausgesetzt, die Wurzeln haben den Pilz nicht auch schon. Ich drücke Dir die Daumen!

Jutta

avatar
Orchideenfreund
Hallo zusammen,

@Matthias: Angi hat nach Rücksprache dem Verkäufer Ersatz für die Pflanze bekommen.

@Leni: Wie du schon sagst konnte weder Angi noch ich etwas an dem Verlauf ändern, nur da bei Angi die Ansteckungsgefahr zu hoch war habe ich ihr bei mir Asyl gegeben und gedacht vielleicht schaffe ich es ja sie zu retten (Ehrgeiz  Wink ).
Ich denke dies hier zu veröffentlichen hat nichts mit Mut zu tun  sondern eher um den Usern zu zeigen das es jedem passieren kann wenn die Pflanze falsch verpackt und dann versendet wird.
Wir können gerne nochmal fahren, auch wenn diese Pflanze nicht daher kommt Smile

@mom: Ich bin auch sehr gespannt ob sich etwas tut und werde weiter berichten.

lotus1804

avatar
Orchideenfreund
Ich glaube nicht, dass da noch was wird. Ich habe einen ähnlichen Fall. Auch da sind noch die Wurzeln und ein Stammstummelchen da. Die Vanda macht zwar Kindel, aber die wachsen und bekommen keine Wurzeln. Irgendwann sind sie dann hin.

LG
Lotus

mom01

avatar
Orchideenfreund
Ich würde abwarten und weiter pflegen. Schaun wir mal.

Ich freue mich auf weitere Berichte von Zeit zu Zeit!

lotus1804

avatar
Orchideenfreund
Natürlich! Erst wenn garkein Leben mehr drin ist, wegwerfen.
Meine Pflege ich auch noch weiter.

Kuuki

avatar
Orchideenfreund
Wenn da tatsächlich wieder etwas kommt und zu einer guten Größe heranwächst, wäre ich sehr erstaunt und fände sehr interessant, wenn du davon berichtest. Ich persönlich würde den Wurzelstrunk wegschmeißen, weil mir die Ansteckungsgefahr und die Mühe zu groß wären.
Schön, dass der Verkäufer für Ersatz gesorgt hat.

lotus1804

avatar
Orchideenfreund
Kuuki schrieb:Wenn da tatsächlich wieder etwas kommt und zu einer guten Größe heranwächst, wäre ich sehr erstaunt und fände sehr interessant, wenn du davon berichtest. Ich persönlich würde den Wurzelstrunk wegschmeißen, weil mir die Ansteckungsgefahr und die Mühe zu groß wären.
Schön, dass der Verkäufer für Ersatz gesorgt hat.

Mühe macht es tatsächlich. Muß man ja immer getrennt tauchen wegen der Ansteckungsgefahr.

Jutta

avatar
Orchideenfreund
lotus1804 schrieb:
Kuuki schrieb:Wenn da tatsächlich wieder etwas kommt und zu einer guten Größe heranwächst, wäre ich sehr erstaunt und fände sehr interessant, wenn du davon berichtest. Ich persönlich würde den Wurzelstrunk wegschmeißen, weil mir die Ansteckungsgefahr und die Mühe zu groß wären.
Schön, dass der Verkäufer für Ersatz gesorgt hat.

Mühe macht es tatsächlich. Muß man ja immer getrennt tauchen wegen der Ansteckungsgefahr.

Hallo ihr beiden,

da sie in einer komplett anderen Wohnung hängt habe ich keine Angst bezüglich Ansteckungsgefahr und wie gesagt der Ehrgeiz treibt mich an Smile

mom01

avatar
Orchideenfreund
Jutta schrieb:da sie in einer komplett anderen Wohnung hängt habe ich keine Angst bezüglich Ansteckungsgefahr und wie gesagt der Ehrgeiz treibt mich an  Smile

Das freut mich doppelt, Jutta!

Ich bin sehr gespannt, ob und wann sich da etwas tut!

Jutta

avatar
Orchideenfreund
Update nach knapp 4 Wochen: Es ist immer noch ein bisschen Leben da, obwohl noch mehr Wurzeln eingetrocknet sind.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

mom01

avatar
Orchideenfreund
Hmmmm.. gut sieht das nicht aus Crying or Very sad

Ich hoffe so, sie schafft es noch! Halte durch Jutta ja1

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten