Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Rhyncholaelia digbyana Hybride

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Rhyncholaelia digbyana Hybride am Mi Aug 27 2014, 15:21

werner b

avatar
Orchideenfreund
oje oje oje, jetzt fang ich auch noch mit Hybriden und Baumarktware an,
aber die war so aufdringlich im Baumarkt, dass ich sie nehmen musste
namenlos, aber deutlich eine Rhyncholaelia digbyana drinnen, riecht auch gut

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

2 Re: Rhyncholaelia digbyana Hybride am Mi Aug 27 2014, 15:43

konrad

avatar
Orchideenfreund
Werner,
nichts gegen Baumarktware,ich habe zwar keine,aber wenn die so aussieht,warum nicht.
Schönes Teil.

3 Re: Rhyncholaelia digbyana Hybride am Mi Aug 27 2014, 15:58

Kuuki

avatar
Orchideenfreund
Hallo Werner,

sie gefällt mir gut und erinnert mich an meine Blc. Ports of Paradise, die ich letztes Jahr von Schwerte wegen der duftenden Blüten mitnahm. Leider sind bei mir keine Blüten in Sicht, dafür ist sie mittlerweile immerhin bewurzelt.

Edit: Wie heißt denn der Baumarkt? nachdenken

Viele Grüße
Kuuki

4 Re: Rhyncholaelia digbyana Hybride am Mi Aug 27 2014, 16:21

Pooferatze

avatar
Moderator
Da kann ich Konrad und auch Kuuki nur zustimmen.

Das schöne Teil hätte ich wahrscheinlich auch nicht stehen lassen. (Welcher Baumarkt war das nochmal?)

Ich habe letztes Jahr im Supermarkt sogar mal eine Phalaenospis Multihybride für 3€ mitgenommen, die sieht original aus wie eine Phalaenopsis Liodoro und stach mit ihren großen gewellten Blättern und den flachen Rispen aus dem ganzen hochgewachsenen Haufen raus. Zuhause habe ich dann allerdings festgestellt, dass der Duft innerhalb von 24 Stunden von lieblich nach Altöl umschlägt. Aber wer stellt da schon Ansprüche. Laughing


_________________
Viele Grüße

Eva

5 Re: Rhyncholaelia digbyana Hybride am Mi Aug 27 2014, 18:46

Peregrinus

avatar
Globalmoderator
Da wäre ich vermutlich auch nicht dran vorbei gegangen. Cool
Es könnte die Hybride aus Rhyncholaelia glauca und Rhyncholaelia digbyana sein und hieße somit Rhyncholaelia Aristocrat.


_________________
herzliche Grüße
Matthias

6 Re: Rhyncholaelia digbyana Hybride am Mi Aug 27 2014, 18:58

Gast


Gast
Kuuki schrieb:Hallo Werner,

sie gefällt mir gut und erinnert mich an meine Blc. Ports of Paradise, die ich letztes Jahr von Schwerte wegen der duftenden Blüten mitnahm. Leider sind bei mir keine Blüten in Sicht, dafür ist sie mittlerweile immerhin bewurzelt.

Edit: Wie heißt denn der Baumarkt? nachdenken

Viele Grüße
Kuuki

..da würde ich nicht ausschließen daß es sich sogar tatsächlich um die Ports of Paradise handelt !..

im "Baumarkt" hab' ich schon manchmal, in den letzten Jahren sogar öfters, echt Klassiker gefunden - evtl. waren Überbestände von Meristemen auf seltsamen Wegen da hin gelangt ?!..

Die Frage kann hier sowieso nur sein: Naturformen oder Hybriden, und woher die (zweiteren) dann tatsächlich stammen ändert sich immer mehr; auch im Discounter (Supermarkt) sah ich schon blaue Dendrobium-Hybriden, die vor gar nicht so langer Zeit noch richtig teuer waren, bei den Orchi-Züchtern, und -Gärtnern, dito die sog. "Harlekin-Phalaenopsen", die einst unbezahlbar waren, jetzt Massenware an obengenannten "Ausgabe-Stellen", usw. usw.

Die Auswirkungen der "Baumarkt-Ware" für die einheimischen (Orchi-) Gärtner ist wieder eine andere Geschichte...

7 Re: Rhyncholaelia digbyana Hybride am Mi Aug 27 2014, 19:39

werner b

avatar
Orchideenfreund
es steckt sogar ein Schild drinnen: sie ist von cameleonorchidee.nl,
Aber auf deren homepage find ich gar keine Cattleyahybriden

8 Re: Rhyncholaelia digbyana Hybride am Mi Aug 27 2014, 19:55

Gast


Gast
werner b schrieb:es steckt sogar ein Schild drinnen: sie ist von cameleonorchidee.nl,
Aber auf deren homepage find ich gar keine Cattleyahybriden

stimmt !

interesant - im aktuellen Sortiment ist alles mögliche, außer Cattleya..

schwer vorstellbar daß es in anderen Jahren mal Catt's gab und die solange rumgestanden haben soll !?.. seltsam :-)


PS:
gerade das Schildchen würde aber (wenn's da richtig steckt) noch mehr für Ports of Paradise sprechen, denn u.a. Cameleon produzieren vor allem Massenmeristeme von "Klassikern" (sieht man auch auf ihrer website sehr gut..)

9 Re: Rhyncholaelia digbyana Hybride am Mi Aug 27 2014, 20:03

werner b

avatar
Orchideenfreund
also ich bin mir auch zu 99,9% sicher, dass es die Ports of Paradise ist.
Hat übrigens eine interessante Geschichte (findet man gleich beim googeln) und massenhaft Medaillien gewonnen

10 Re: Rhyncholaelia digbyana Hybride am Mi Aug 27 2014, 20:19

Gast


Gast
werner b schrieb:also ich bin mir auch zu 99,9% sicher, dass es die Ports of Paradise ist.
Hat übrigens eine interessante Geschichte (findet man gleich beim googeln) und massenhaft Medaillien gewonnen

..und noch genauer: ich vermute sehr stark es ist der (oft prämierte) Klon 'Emerald Isle'
- also damit wär's nach momentaner Benennung: Rlc. (Rhyncholaeliocattleya) Port of Paradise 'Emerald Isle', ein echter Klassiker !

Andere Klone haben u.a. breitere Sepalen und/oder etwas andere Farbe..


11 Re: Rhyncholaelia digbyana Hybride am Mi Aug 27 2014, 20:51

Leni

avatar
Orchideenfreund
Hallo Werner
Das ist echt was Feines, und noch dazu im Baumarkt. Warst du da wegen den Orchis oder wegen Baubedarf?

LG

Leni

12 Re: Rhyncholaelia digbyana Hybride am Do Aug 28 2014, 08:22

Cattleya

avatar
Orchideenfreund
Hallo, Werner!


Deine Cattleya ist wunderschön. Besonders gefällt mir der kleine weiße Rand an der Blüte! ja1 ja1 ja1


Viele Grüsse


Jeanette

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten