Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Phalaenopsis gigantea

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 11 ... 19  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 4 von 19]

76 Re: Phalaenopsis gigantea am 02.02.13 8:34

Peregrinus

avatar
Globalmoderator
Diese gigantischen Phalaenopsis beeindrucken mich auch sehr. Die Blüten sehen äußerst schick aus.
Die Gattung ist bei mir nur mit wenigen Exemplaren vertreten. Vielleicht könnte man ja solch eine noch in die Lücke neben der Mini Mark hängen.
lol!


_________________
herzliche Grüße
Matthias

77 Re: Phalaenopsis gigantea am 02.02.13 9:08

sabinchen

avatar
Orchideenfreund
Hallo Loni,
die hat sehr schöne und makellose Blüten. Gratuliere!
Wie Groß ist denn die gesamte Pflanze?

78 Re: Phalaenopsis gigantea am 02.02.13 12:25

Loni

avatar
Orchideenfreund
Peregrinus schrieb:Diese gigantischen Phalaenopsis beeindrucken mich auch sehr. Die Blüten sehen äußerst schick aus.
Die Gattung ist bei mir nur mit wenigen Exemplaren vertreten. Vielleicht könnte man ja solch eine noch in die Lücke neben der Mini Mark hängen.
lol!

Jetzt muss ich auch lachen. Very Happy

Die bekommt man überall dazwischen, kein Problem. lol!

79 Re: Phalaenopsis gigantea am 02.02.13 12:26

Loni

avatar
Orchideenfreund
sabinchen schrieb:Hallo Loni,
die hat sehr schöne und makellose Blüten. Gratuliere!
Wie Groß ist denn die gesamte Pflanze?

Welche meinst du Sabine ? Die erste, oder die zweite ?

80 Re: Phalaenopsis gigantea am 02.02.13 15:34

PaphDaddy

avatar
Orchideenfreund
Loni schrieb:Jetzt hat es geschnagglt. Very Happy

Danke Jo.

Immer gerne - nur bitte definiere etwas genauer für einen "Nichtmuttersprachler" Wink - was bedeutet "geschnagglt"? Ich vermute mal, daß es bedeutet, daß der Groschen gerutscht ist??? Smile
Übrigens - Deine gigantea ist wirklich prächtig - hast Du irgendwo ein Nest? - bzw. gibt es wo noch größere?

81 Re: Phalaenopsis gigantea am 02.02.13 18:21

Loni

avatar
Orchideenfreund
Genau Jo, der Groschen ist gefallen. Laughing

Ich wüsste jetzt spontan keinen. Aber du kannst mal bei Lucke nachfragen, der hatte super schöne JP. Vielleicht hat Schwerte auch noch welche, die hatten letztes Jahr noch sehr viele da.

82 Re: Phalaenopsis gigantea am 02.02.13 19:03

Eli1

avatar
Admin
Loni schrieb:Genau Jo, der Groschen ist gefallen. Laughing

Ich wüsste jetzt spontan keinen. Aber du kannst mal bei Lucke nachfragen, der hatte super schöne JP. Vielleicht hat Schwerte auch noch welche, die hatten letztes Jahr noch sehr viele da.

ja1


_________________
Liebe Grüße Eli
Admin
http://www.orchideen-wien.at

83 Re: Phalaenopsis gigantea am 02.02.13 19:21

PaphDaddy

avatar
Orchideenfreund
Loni schrieb:Genau Jo, der Groschen ist gefallen. Laughing

Ich wüsste jetzt spontan keinen. Aber du kannst mal bei Lucke nachfragen, der hatte super schöne JP. Vielleicht hat Schwerte auch noch welche, die hatten letztes Jahr noch sehr viele da.

Na, vielleicht bin ich ja doch ein Sprachtalent Laughing - danke für den Tipp, ich werde mein Glück versuchen. Wachsen tun sie ja zu Hause (fast) von allein - Geduld hab' ich ja Wink

84 Re: Phalaenopsis gigantea am 03.02.13 18:36

*Heike*

avatar
Orchideenfreund
Möchte euch auch mal meine große gigantea vorstellen. Sie wurde einige Jahre im Wintergarten gepflegt bis sie im Sept. 2012 zu mir kam. Sie macht sich sehr gut und blüht momentan an 4 Rispen.
Sie steht hell am Südfenster, im Sommer wird dieses Fenster schattiert.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

85 Re: Phalaenopsis gigantea am 03.02.13 18:41

PaphDaddy

avatar
Orchideenfreund
Wow, Heike, da wird man ja glatt neidisch Wink So eine Kaufmöglichkeit ist natürlich schon ein kleiner Glücksfall! Sieht toll aus, die Pflanze, prima! Meinen Glückwunsch.

86 Re: Phalaenopsis gigantea am 03.02.13 20:50

Eli1

avatar
Admin
Hallo Heike
Schönes Teil, also wenn mal so eine Große ansteht, die würde ich noch schnappen.


_________________
Liebe Grüße Eli
Admin
http://www.orchideen-wien.at

87 Re: Phalaenopsis gigantea am 04.02.13 18:28

Eli1

avatar
Admin
da ich nur GWH pflege, doch nicht, bei 15 Grad im Winter ist die zu heikel! Very Happy


_________________
Liebe Grüße Eli
Admin
http://www.orchideen-wien.at

88 Re: Phalaenopsis gigantea am 04.02.13 18:36

*Heike*

avatar
Orchideenfreund
Bei 15 Grad würde ich es auch nicht riskieren.

Und auf der Fensterbank?

89 Re: Phalaenopsis gigantea am 04.02.13 19:43

Eli1

avatar
Admin
da ist sie zu groß!und heisse Südseite. Schattieren will ich nicht, ich brauche Licht.


_________________
Liebe Grüße Eli
Admin
http://www.orchideen-wien.at

90 Re: Phalaenopsis gigantea am 23.02.13 21:22

Gast


Gast
Loni schrieb:
Peregrinus schrieb:Diese gigantischen Phalaenopsis beeindrucken mich auch sehr. Die Blüten sehen äußerst schick aus.
Die Gattung ist bei mir nur mit wenigen Exemplaren vertreten. Vielleicht könnte man ja solch eine noch in die Lücke neben der Mini Mark hängen.
lol!

Jetzt muss ich auch lachen. Very Happy

Die bekommt man überall dazwischen, kein Problem. lol!
u

Ilona,
Du zeigst uns tolle Blüten, einfach zauberhaft! Very Happy

Könntest Du bitte die Probleme einer blühstarken Pflanze erklären, die den Standort wechselt!

91 Re: Phalaenopsis gigantea am 24.02.13 8:20

Loni

avatar
Orchideenfreund
Sicher Goldina, ich kopiere es mal hier rein.




Die beiden Muttergigas, die ich letzten Herbst bekommen habe, gibt es nicht mehr. Mir sind beide eingegangen.

Selbstüberschätzung ? Ja, ich denke schon.

Sie kamen hier an, ich war voller Stolz und voller Zuversicht. Dachte, ich habe soviele gigas, die wachsen wie Unkraut, was sollte da schon groß schief laufen ? Da lief einiges schief. Sie kamen an, im Topf keinerlei Wurzeln, alle Matsch. Die Luftwurzeln waren aber ausreichend , sodass ich schon dachte, dass ich sie schnell zum wurzeln bewegen könne. Hat ja bis jetzt auch bei allen super gut geklappt. Pfeifendeckel. Sie wollten und wollten nicht wurzeln. Nach ein paar Wochen, rief ich Regina an und bat sie um Rat. Sie wusste, dass ich sie bekommen habe, ich hatte es ihr gleich von Anfang an gesagt. Nun , Regina meinte, ich solle sie auf eine Seite hängen, ohne direkten Heizkörper darunter, wegen dem warmen, trockenen Luftstrom. Habe ich gemacht. Ich topfte sie etwas kleiner, da sie schon 1-2 Blätter geworfen hatten. Dann wieder ein paar Wochen später, habe ich auf anraten einiges an Sphagnum auf die Oberfläche aufgebracht um sie endlich zum wurzeln anzuregen. Wieder vergingen Wochen, in denen nichts geschah. Dann kappte ich alle BT. Wieder habe ich gewartet, sie wurzeln nicht. Egal was ich getan und versucht habe, es ging rapide bergab. Vorletzten Donnerstag topfte ich sie abermals aus und es war nicht mehr eine brauchbare Wurzel vorhanden, nicht eine. Ich gab auf.

Fazit ?

Ich schreibe das hier, weil ich nicht nur von meinen Erfolgen berichten mag, den das wäre falsch und hintervotzig. Es bringt nichts, anderen vorgaukeln zu wollen, was man doch für ein toller Kultivator ist, wenn dies aber nicht zutrifft. Aus meinen Fehlern, sollen andere lernen. Dass ich durchaus mit giganteas umgehen kann, habe ich schon öfter bewiesen. Wenn es sich aber um solch große Pflanzen handelt, wie bei den beiden, ist wirklich äußerste Vorsicht geboten. Denn es ist überhaupt nicht einfach.

Was lernen wir daraus ?

Die Pflanzen hingen laut meiner Informationen in einem GWH, direkt in einem Nebler. Sie wurden schon an die 10 Jahre nicht mehr frisch getopft, waren vernachlässigt worden. Die ganze Umstellung, von sehr feuchter Umgebung auf absolut trockener Haltung im Büro, von Luftwurzeln, die dann im Substrat zurecht kommen mussten, von anderen Lichtverhältnissen, frischem anderen Substrat, von anderen Temperaturen wie gewohnt, all das, hat die Pflanzen gekillt. Jetzt im Nachhinein, hätte ich einen Händler, wie Regina fragen sollen, ob sie sie mir neu topft und solange bei sich behält, bis sie neu eingewurzelt sind.

Jensli sollte Recht behalten. Ich schäme mich keineswegs, dies hier jetzt offen zuzugeben. Ein paar wenige wissen es seit ca. 1 Woche. Einige meinten, ich solle das für mich behalten und gar nichts schreiben, aber das ist nicht mein Ding.
Nur so lernen wir. Tiefschläge die andere, wie auch ich machen müssen, leider, sollte andere zum nachdenken bewegen.

Und deshalb möchte ich jeden in Zukunft bitten, sich genau zu überlegen, was er mit einer großen giga, an die er vielleicht irgendwann mal ran kommt, machen möchte.

Die ganz große von Glanz hat sich super eingelebt, hat sofort neu gewurzelt. Allerdings war der Topf nicht so groß, sie hatte nur 3 Blätter und sie waren nicht so breit, allerdings so lang. Sie hing auch bei Glanz nicht in einem Nebler und sie hatte noch gesunde Wurzeln im Topf.

Ich habe Lehrgeld bezahlt. Wobei es mir nicht ums Geld geht, sondern dass ich versagt habe und mich mächtig überschätzt habe und das ist für mich noch schlimmer. Der Bericht hier, soll jedem eine Lehre sein und zum Nachdenken animieren.

92 Re: Phalaenopsis gigantea am 24.02.13 8:22

Loni

avatar
Orchideenfreund
Um euch keine Angst zu machen, habe ich mal ein neues Update von meinen verbliebenen giganteas gemacht. Das letzte ist knapp 6 Monate her.

Die hier habe ich von Elsner, das war meine Erste.
Altes Blatt 29 cm x 11 cm
Neues Blatt 31,5 cm x 13 cm
Blattspanne 60,5 cm

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Die ist von Cramer.
Altes Blatt 26,5cm x 12,2cm
Neues Blatt 28cm x 11cm, ist aber noch nicht fertig.
Derzeitige Blattspanne 54,5cm.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Die ist von Glanz.
Altes Blatt 22cm x 11,5cm
Neues Blatt 26cm x 13cm
Blattspanne 48cm.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Sie blüht noch.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Die habe ich ja über Harald von Feustle. Durch falsche Kultur im Teichtopf fast alle Wurzeln verloren. Hat sich aber gefangen und wurzelt und wächst jetzt wieder sehr gut. Allerdings bekam sie letzten Sommer Kontakt mit einem Blatt am Fenster, was ihr auf der rechten Seite einen Sonnenbrand verpasste.
Altes Blatt 19cm x 10,5cm
Neues Blatt 21cm x 11cm
Blattspanne 40cm.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Sonnenbrand. Solange die Pflanzen die Scheibe mit der Folie nicht berühren, passiert gar nichts, aber wehe wenn man nicht pingelig genau schaut......

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Die ist wieder von Glanz, das ist die, die so wunderschön Rot geblüht hat. Sie hat einen BT gelb werden lassen.
Sie hat erst ein neues HB in Produktion. Wurzelwachstum ist da.
Blattspanne 48cm.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Die ist von Gregor.
Altes Blatt 10cm ( war nach einem bösen Spinnmilbenbefall nicht weiter gewachsen bei Gregor )
Neues Blatt 24,5cm x 12cm
Das letzte Blatt vor dem Spinnmilbenbefall misst 18cm x 15cm.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Die ist wieder von Glanz.
Altes Blatt 24cm x 10,5cm
Neues Blatt 21cm x 10,5cm , ist aber noch nicht fertig.
Blattspanne bis jetzt 45cm.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Das sind noch 2 kleinere von Regina, die ich jetzt nicht extra noch vermessen habe.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Die 3 sind alle von Lucke. Genau vermessen habe ich sie jetzt nicht. Sie liegen in der Blattspanne aber alle zwischen 30 und 35 cm.
HB sind alle bei mir gewachsen.
Und deswegen wollte ich euch durchaus ermutigen auch kleinere zu kaufen. Wenn sie richtig kultiviert werden, dann wachsen sie sehr schnell.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Die kleine JP habe ich letztes Jahr Oktober bei Glanz mitgenommen. Sie wächst jetzt auch sehr schön.
Hat mittlerweile eine Blattspanne von 18cm.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Kommen wir zu den beiden, von Currlin. Eine der beiden hatte doch einen faulen Fleck am HB fast im Herz. Die Pflanze war dann leider Herztod. Jetzt aber schob sie ja doch sehr schnell ein Stammkindel, was auch stetig wächst. Darum, nicht aufgeben, wenn mal was schief läuft, die fangen sich auch oft wieder.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Das neueste Blatt vom Stammkindel, aber noch lange nicht fertig.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Die Schwester.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Meine Goldrandgiga und die Platingiga. [grins]
Platin oben.
Altes Blatt 12cm
Neues Blatt 16 cm
Blattspanne 28cm

Gold unten
Altes Blatt 8,3cm
Neues Blatt 10 cm und am neuen HB basteln.
Blattspanne 18,3 cm

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Dann kommen wir zum Schluss noch zu meinem Goldstück. Sie macht mir sehr viel Freude.
Die Größte meiner Sammlung, die von Glanz. Knapp über 1 Jahr bei mir.
Altes Blatt 40cm x 12,5cm
Neues Blatt 39cm x 15 cm noch nicht ganz fertig. Vielleicht schafft sie den 1 cm noch. Von der Breite her hat sie das alte Blatt mit 2,5cm überboten.
Blattspanne 79cm

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Mal auf einem Stuhl. [grins]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Fazit:
Ich kaufe mir nie mehr wieder eine Mutterpflanze. Zu riskant. Außerdem, denke ich, dass man stolzer nicht sein kann, sich selbst Mutterpflanzen zu ziehen, da weiß man dann auch, was man nach einigen Jahren doch vollbracht hat.



93 Re: Phalaenopsis gigantea am 24.02.13 9:43

Peregrinus

avatar
Globalmoderator
Hallo Loni, den Bericht über Deine Mutterpflanzen habe ich mit Interesse gelesen. Uns allen sind schon Pflanzen gestorben, auch welche wo das Interesse an einem Erhalt groß war und man viel tat zur Überlebenssicherung. Üblicherweise schreibt darüber niemand. Als Hilfe für andere Liebhaber, Fehler zu vermeiden, ist ein solcher ausführlicher Bericht aber wirklich klasse. ja1 Man muss nicht alle Erfahrungen selbst machen.


_________________
herzliche Grüße
Matthias

94 Re: Phalaenopsis gigantea am 24.02.13 9:53

Loni

avatar
Orchideenfreund
Ja Matthias, das ist wohl wahr. Es haben schon einige gesagt, dass ich es bleiben lassen sollte, es öffentlich zu machen. Aber es ist einfach nicht richtig.
Mein Misslingen, soll anderen eine Warnung sein. Es muss ja nicht bei jedem in die Hose gehen, wie bei mir. Aber zum Nachdenken, dass es eben doch nicht so einfach ist, schon animieren.

95 Re: Phalaenopsis gigantea am 24.02.13 13:58

Angi

avatar
Globalmoderator
Hallo,

vielen Dank an Loni (und natürlich auch an dich Kerstin), dass du diesen Bericht hier eingestellt hast.
Ich warte mal ab und werde über meine giga dann berichten. Falls es Probleme geben sollte weiß ich zumindest schon mal Bescheid.



Zuletzt von Angi am 25.02.13 19:24 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


_________________
LG

Angi

Leben ist Zeichnen ohne Radiergummi Kees Snyder
http://www.bordercollie-niko.de

96 Re: Phalaenopsis gigantea am 24.02.13 14:22

PaphDaddy

avatar
Orchideenfreund
@Loni:
Das mit den Mutterpflanzen tut mir wirklich sehr leid für Dich! traurig So was ist ein Trauerspiel und ja auch zu allem Elend ein finanzieller Verlust... Danke für den Bericht mit Fotos - und 'Kopf hoch' - Deine anderen Pflanzen sehen doch alle super aus ja1

97 Re: Phalaenopsis gigantea am 24.02.13 15:33

Loni

avatar
Orchideenfreund
Gern geschehen Angi.

Danke Jo.

98 Re: Phalaenopsis gigantea am 25.02.13 9:25

Gast


Gast
Loni,
vielen Dank, für den ausführlichen Bericht.
Der Erfolg überwiegt und das ist viel Wichtiger! ja1

99 Re: Phalaenopsis gigantea am 25.02.13 13:00

Loni

avatar
Orchideenfreund
Da hast du Recht Goldina. Ich ziehe mir jetzt meine Mutterpflanzen selber, macht auch mehr Spaß sie groß und stark werden zu sehen. Hoffe ich doch zumindest......

100 Re: Phalaenopsis gigantea am 25.02.13 17:20

Echinopsis

avatar
technischer Admin
Danke für den tollen Bericht Loni! ja1


_________________
Viele Grüße!
Daniel

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
http://www.kakteenforum.com

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 4 von 19]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 11 ... 19  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten