Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Dendrobium kingianum

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 5 von 7]

101Dendrobium kingianum - Seite 5 Empty Re: Dendrobium kingianum am 27.02.16 8:40

Eli1

Eli1
Admin
Peregrinus schrieb:
Eli1 schrieb:Blüht leider niemals üppig.
Ganz schnuckelig (wie fast immer bei dieser Art). ja1
Wie düngst Du? Mein Eindruck ist, diese Art braucht viel Futter. Winterblüher, wie Dendrobium kingianum, bekommen bei mir im Herbst kräftige Düngekonzentrationen verpasst, bis zum vierstelligen µS-Bereich. Zur Blütenfülle ist eine ordentliche Kaliumdosis angebracht.

Leider habe ich die Düngekonzentration nie gemessen.(schäm)


_________________
Liebe Grüße
Eli
http://www.orchideenhobby.at

102Dendrobium kingianum - Seite 5 Empty Re: Dendrobium kingianum am 28.02.16 19:29

Christian N

Christian N
Orchideenfreund
Dieses D. kingianum habe ich seit 19 Jahren.

Etliche Jahre hat es in einem Holzkorb mit Ripsalis, Hasenfußfarn (Davallia), Tillandsia bergeri und Osterkaktus verbracht und wurde von diesen Pflanzen zugewachsen. Lediglich die Kindl aus Blütenknospen konnten sich dem Klammergriff der anderen Epiphyten entziehen. Ab und zu gab es auch eine Blüte.
Im Sommer habe ich diese Pflanzengemeinschaft auseinander genommen und das Dendrobium mit den anhaftenden Farnwurzeln in einen Korb gesetzt.

Dafür hat es mich mit ein paar Blüten belohnt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

D. kingianum ist die anspruchloseste und härteste epiphytische Orchideenart, die ich kenne.

Sie hat bei mir schon Winter im unbeheizten Keller mit 1m Abstand von einer LS-Lampe unbeschadet überstanden. Im Sommer hängt sie im Freien und wird dort von allen Orchideen am wenigsten gewässert.
Den Winter verbringt sie im kalten Gewächshaus, die Temperaturen liegen dort für längere Zeit um 10°C.
Gedüngt wird mit der halben angegebenen Konzentration bei jedem Tauchen, gesprüht wird mit reinem Regenwasser.


Gruß
Christian

103Dendrobium kingianum - Seite 5 Empty Re: Dendrobium kingianum am 28.02.16 21:56

Peregrinus

Peregrinus
Globalmoderator
Das ist eine sehr robuste Pflanze, Christian.
Sie sieht auf Deinen Foto aber nicht sehr glücklich aus. Immerhin wissen wir jetzt, dass sie sich von solch ungünstigen Bedingungen nicht gleich umbringen lässt.
Wir versuchen aber doch schon, unseren Pfleglingen optimale Lebensumstände zu bieten, auch wenn es nicht immer gleich klappt. Wink


_________________
herzliche Grüße
Matthias

104Dendrobium kingianum - Seite 5 Empty Re: Dendrobium kingianum am 29.02.16 10:54

Christian N

Christian N
Orchideenfreund
Hallo Matthias,

die Pflanze sieht so zerrupft aus, weil ich sie aus einem unglauglichen Pflanzengewirr regelrecht herausreißen mußte (ein kleiner Vorgeschmack darauf, wie Orchideensammler in der Natur an die Pflanzen kommen).
Die Davallia mußte dabei daran glauben, sie bestand zum Schluß nur aus kleinen Teilstücken.

Darüber hinaus ist Dein leiser Vorwurf natürlich berechtigt.

Es gibt keine minderwertigen oder wertvollen Orchideen. Besonders bei den Naturarten haben alle Pflanzen ihre Daseinsberechtigung und verdienen in unserer Obhut eine angemessene Fürsorge.

Ausnahmen sind minderwertige Kreuzungsprodukte und unattraktive Naturklone, die durch geschäftstüchtige Händler mit vielversprechenden Namen unters Volk gebracht werden.
Diese können schon mal dafür sorgen, daß Anfänger die Lust an der Orchideenkultur verlieren - aber das ist ein anderes Thema.

Als ich mein erstes D. kingianum bekam, stieß ich auf den Bericht eines australischen Orchideenfreundes. Der schrieb, daß diese Art am Heimatstandort auch schon mal Nachtfröste abbekommt. Dann werden Blätter und evtl. Neutriebe schwarz, doch die Pflanzen treiben schnell neu aus.

Deshalb hatte ich keine Skrupel, meine Pflanze härteren Bedingungen auszusetzen. Weiteres "Herumprobieren" wäre allerdings verantwortungslos, weil es keine neuen Erkenntnisse bringt.
Nicht zuletzt auch deshalb, weil mir meine Pflanze immer "die Treue gehalten hat", bekommt sie jetzt möglichst optimale Bedingungen.


Gruß
Christian

105Dendrobium kingianum - Seite 5 Empty Re: Dendrobium kingianum am 01.12.16 17:05

Eli1

Eli1
Admin
Eine dunkle Form blüht dzt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


_________________
Liebe Grüße
Eli
http://www.orchideenhobby.at

106Dendrobium kingianum - Seite 5 Empty Re: Dendrobium kingianum am 01.12.16 17:49

Franz

Franz
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Da kommt doch noch mehr!


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Wahre Freunde kann man nicht kaufen, denn sie kommen von selber und sind unbezahlbar.

Ich bin jetzt in einem Alter, da bekommt man anstatt Zuwendungen Anwendungen. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
http://www.bordercollie.ranch.de

107Dendrobium kingianum - Seite 5 Empty Re: Dendrobium kingianum am 01.12.16 21:28

Peregrinus

Peregrinus
Globalmoderator
Das ist früh.
Meine diversen Teilstücke fristen ihr Dasein gerade trocken und kühl im Winterquartier (Treppenhaus). Vor etwa Mitte Januar rechne ich nicht mit Blüten.


_________________
herzliche Grüße
Matthias

108Dendrobium kingianum - Seite 5 Empty Re: Dendrobium kingianum am 01.12.16 22:35

Orchimatze

Orchimatze
Orchideenfreund
Peregrinus schrieb:Das ist früh.
Meine diversen Teilstücke fristen ihr Dasein gerade trocken und kühl im Winterquartier (Treppenhaus). Vor etwa Mitte Januar rechne ich nicht mit Blüten.

Ist bei mir genau so.

109Dendrobium kingianum - Seite 5 Empty Re: Dendrobium kingianum am 02.12.16 11:16

Eli1

Eli1
Admin
Ich habe sie im GWH ganz oben, also dzt. bei 20 Grad, in der Nacht 12 Grad.Nicht trocken.


_________________
Liebe Grüße
Eli
http://www.orchideenhobby.at

110Dendrobium kingianum - Seite 5 Empty Re: Dendrobium kingianum am 20.12.16 7:09

zwockel

zwockel
Orchideenfreund
Die kingianum hat begonnen sich zu erblühen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] by [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] , auf Flickr


Liebe Grüße

Will

111Dendrobium kingianum - Seite 5 Empty Re: Dendrobium kingianum am 20.12.16 9:08

Wurzel

Wurzel
Orchideenfreund
Ein schönes Bild Will !!! ja1
Diese zarte Farbe kannte ich an kingianum noch gar nicht. Sehr apart  ja1 ja1 ja1!

112Dendrobium kingianum - Seite 5 Empty Re: Dendrobium kingianum am 20.12.16 22:46

weeand

weeand
Admin
Hallo Will,
Das ist eine sehr schöne Blüte. Tolle Farbe und schöne Lippe. ja1


_________________
Wer das Kleine nicht ehrt, ist das Große nicht wert.

Schöne Grüße, André.

113Dendrobium kingianum - Seite 5 Empty Re: Dendrobium kingianum am 21.12.16 6:58

zwockel

zwockel
Orchideenfreund
Danke Ihr beiden.


Liebe Grüße

Will

114Dendrobium kingianum - Seite 5 Empty Re: Dendrobium kingianum am 21.12.16 19:10

Peregrinus

Peregrinus
Globalmoderator
Die finde ich auch klasse. Ist sie in natura so blau? Das wäre dann ja Dendrobium kingianum coerulea. nachdenken
Bei meinen Pflanzen habe ich gerade mal geschaut. Die ersten Knospenspitzen sind zu sehen. Nach neu topfen und teilen wird das sicher eh erst mal sparsam mit den Blüten.


_________________
herzliche Grüße
Matthias

115Dendrobium kingianum - Seite 5 Empty Re: Dendrobium kingianum am 21.12.16 20:51

zwockel

zwockel
Orchideenfreund
Sorry, ich hab nicht auf die exakte Farbwiedrgabe geachtet.
Ist mehr so wie oben, lilalig.

Und Duftet jetzt.

Liebe Grüße

Will

116Dendrobium kingianum - Seite 5 Empty Re: Dendrobium kingianum am 07.01.17 18:46

zwockel

zwockel
Orchideenfreund
Jetzt mehr Blüten.
Es kommt noch mehr nur wird das dauern.
Die Farbe passt jetzt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] by [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] , auf Flickr

Liebe Grüße

Will

117Dendrobium kingianum - Seite 5 Empty Re: Dendrobium kingianum am 07.01.17 19:59

loggik

loggik
Orchideenfreund
Dein Dendrobium kingianum ist wirklich hübsch Will, tolle Blüten und auch großartig fotografiert. Meines braucht noch einige Zeit bis die Blütentriebe genügend gewachsen sind... Ich kanns selber kaum noch erwarten, bis es soweit ist Smile

118Dendrobium kingianum - Seite 5 Empty Re: Dendrobium kingianum am 07.01.17 21:59

Phips

Phips
Orchideenfreund
Will, dieses helle ist klasse, habe ich noch nicht in echt gesehen. ja1

119Dendrobium kingianum - Seite 5 Empty Re: Dendrobium kingianum am 08.01.17 7:37

zwockel

zwockel
Orchideenfreund
Danke,
die habe ich schon lange,blüht eigentlich jedes Jahr.


Liebe Grüße

Will

120Dendrobium kingianum - Seite 5 Empty Re: Dendrobium kingianum am 02.03.17 12:39

Orchimatze

Orchimatze
Orchideenfreund
Mein Dendrobium kingianum blüht gerade....

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Es ist noch ein kleines Pflänzchen, hab es als "Sicherheitskopie" vor zwei Jahren von einem Geschenk zurückbehalten... Wink

121Dendrobium kingianum - Seite 5 Empty Re: Dendrobium kingianum am 02.03.17 21:18

Peregrinus

Peregrinus
Globalmoderator
Gut gelungen, Matze, auch die Fotos! ja1


_________________
herzliche Grüße
Matthias

122Dendrobium kingianum - Seite 5 Empty Re: Dendrobium kingianum am 03.03.17 0:05

Orchimatze

Orchimatze
Orchideenfreund
Dankeschön Matthias! sunny

123Dendrobium kingianum - Seite 5 Empty Re: Dendrobium kingianum am 25.03.17 7:50

Peregrinus

Peregrinus
Globalmoderator
Einige Knospen haben sich entwickelt und sind seit einigen Tagen offen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach teilen und neu topfen hat (haben) sich die Pflanzen etwas zurück gehalten. Viel mehr sind es nicht und eine versteckt sich auch noch.


_________________
herzliche Grüße
Matthias

124Dendrobium kingianum - Seite 5 Empty Re: Dendrobium kingianum am 25.03.17 13:02

Orchimatze

Orchimatze
Orchideenfreund
Schöne Farbe und Zeichnung, Matthias. ja1

125Dendrobium kingianum - Seite 5 Empty Re: Dendrobium kingianum am 25.03.17 14:40

KarMa

KarMa
Orchideenfreund
Matthias, dieses Farbspiel sieht entzückend aus. ja1

Nach oben  Nachricht [Seite 5 von 7]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten