Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Miniatur-Orchideen 2. Teil

Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 12 ... 20, 21, 22, 23, 24  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 21 von 24]

501 Re: Miniatur-Orchideen 2. Teil am 06.12.15 17:52

Pooferatze

avatar
Moderator
Ein paar Fotos

Erstblüher Dendrobium dicheaoides

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Immernoch-Blüher Masdevallia prodigiosa

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Falsch-Blüher Pleurothallis bivals (gekauft als Pleurothallis cardiostola) Die Blüte ist nich spektakulär, aber ich mag den Habitus

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Endlich-Blüher Restrepia guttulata (vor gut zwei Jahren gekauft. Die Farbe ist in Realtiät eher weinrot wie auf dem 2. Bild)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Mal wieder-Blüher Tristella sp.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


_________________
Viele Grüße

Eva

502 Re: Miniatur-Orchideen 2. Teil am 06.12.15 19:19

konrad

avatar
Orchideenfreund
Eva,
Deine Pflanzen sehen alle super gesund aus,besonders das Dendrobium-war auch schon auf meiner Wunschliste.
Kühl temp. , und in der Vitrine ?
Trisetella spec. hat ja richtig Blüten rausgehauen,blüht die auch mehrmals im Jahr wie meine hoijeri ?

503 Re: Miniatur-Orchideen 2. Teil am 06.12.15 20:03

weeand

avatar
Orchideenfreund
Wow Eva, das sind wieder tolle Pflanzen die Du hier zeigst. Dein Dendrobium ähnelt sich sehr mein D. alaticaulinum. Besonders gut gewachsene Pflanze.
Und Ich bin natürlich neidisch auf dein Trisetella Wink

504 Re: Miniatur-Orchideen 2. Teil am 06.12.15 21:43

Maria

avatar
Orchideenfreund
Wunderschöne Pflanzen zeigt ihr wieder, und ärgert euch doch nicht wegen Fotos das zahlt sich gar nicht aus. Ich habe auch viel, viel schlechter angefangen. Das wird schon und die kleinen sind nicht leicht zu fotografieren.

505 Re: Miniatur-Orchideen 2. Teil am 07.12.15 0:08

Pooferatze

avatar
Moderator
@ Konrad,

diese Trisetella blüht auch öfter, allerdings nicht ganz so häufig, wie du es von deiner Trisetella hoeijeri geschrieben hast.


@ André

D. dichaeoides und  D. alaticaulinum sind sich vom Habitus sehr ähnlich, wobei letzteres etwas größer und in der Blüte variabler ist. Beide Spezies haben einen kriechenden Wuchs. D. dichaeoides hat die dichteren Blätter, ähnlich wie bei einer Dichaea, nachder sie benannt ist. Ich schätze aber mal, dass die beiden öfter verwechselt werden. Meine Pflanze kommt super mit temperiert/ kühlen Bedingungen zurecht und wächst wie Salat. Sie bildet unheimlich viele Kindel. Frau Elsner hat mir diese Pflanze bei einem Besuch ausgesucht und als ich sie zuerst in Händen hielt hätte ich nie gedacht, dass die sich so gut macht.

@ Maria

Ich glaube, ein wenig liegt es auch an der Kamera. Ich habe das größte Problem mit dem Scharfstellen bei Makroaufnahmen. Und auch wenn die Bilder nicht so super sind, scharf sollten sie schon sein. Laughing



Zuletzt von Pooferatze am 07.12.15 8:40 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


_________________
Viele Grüße

Eva

506 Re: Miniatur-Orchideen 2. Teil am 07.12.15 3:23

maxima

avatar
Orchideenfreund
Servus Lilli,

wow, deine Trisetella hirtzii ist ein Knaller!! foto

507 Re: Miniatur-Orchideen 2. Teil am 07.12.15 3:27

maxima

avatar
Orchideenfreund
Servus Eva,

was soll ich da noch sagen?

Was die Emmi mit den Cattleyen ist, bist du mit diesen wunderschönen Zwergen.

Gratuliere dir, sie sind alle eine Augenweide!!!  affraid affraid

508 Re: Miniatur-Orchideen 2. Teil am 07.12.15 5:16

Peregrinus

avatar
Globalmoderator
Hier möchte ich Edith beipflichten, die Trisetella ist klasse, Lilli. cheers
Genauso gilt meine Bewunderung Dir, Eva! Die Vorstellung Deiner blühenden Kleinteile Kleingewächse erfreut mich immer wieder. ja1
Besonders die Restrepia guttulata hat es mir angetan. Die Gattung ist mir eh eine der liebsten. Very Happy


_________________
herzliche Grüße
Matthias

509 Re: Miniatur-Orchideen 2. Teil am 07.12.15 9:24

Wurzel

avatar
Orchideenfreund
Peregrinus schrieb:
Besonders die Restrepia guttulata hat es mir angetan. Die Gattung ist mir eh eine der liebsten. Very Happy

Das kann ich gut nachvollziehen ... geht mir genauso Very Happy

Deine Pflanzen sind super Eva ja1 ja1 ja1 !
Meine Trisetelle hoejerii blühht auch wieder einmal bounce bounce bounce . Jetzt ... kurz vor Weihnachten habe ich mir noch auf die Schnelle Wink eine Trisetelle regia spendiert. Auf die Blüten dieser Pflanze bin ich unendlich neugierig!!!

510 Re: Miniatur-Orchideen 2. Teil am 07.12.15 10:29

Pooferatze

avatar
Moderator
Hallo Sabine,

die Trisetella regia finde ich auch sehr beeindruckend. Was mich aber sehr irritiert sind die wenigen und unterschiedlichen Infos zu den Kulturbedingungen. Die Gärtnerei Kopf z.B. gibt sie als temp./ warm an. IOSPE führt sie unter kalt und wenn man sich so ein bisschen durch die englischsprachigen Foren ließt, wird sie wohl auch mit Erfolg kühl-kalt kultiviert (zumindest von Menschen, von denen ich denke, dass sie wissen was sie tun.)

Ich habe eine Pflanze temp./ kühl und eine kühl/kalt hängen. Ich bilde mir ein, der letzteren geht es besser.

Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg mit der Pflanze, sie ist ein echter Hingucker.


_________________
Viele Grüße

Eva

511 Re: Miniatur-Orchideen 2. Teil am 07.12.15 12:24

weeand

avatar
Orchideenfreund
Pooferatze schrieb:
@ André

D. dichaeoides und  D. alaticaulinum sind sich vom Habitus sehr ähnlich, wobei letzteres etwas größer und in der Blüte variabler ist. Beide Spezies haben einen kriechenden Wuchs. D. dichaeoides hat die dichteren Blätter, ähnlich wie bei einer Dichaea, nachder sie benannt ist. Ich schätze aber mal, dass die beiden öfter verwechselt werden. Meine Pflanze kommt super mit temperiert/ kühlen Bedingungen zurecht und wächst wie Salat. Sie bildet unheimlich viele Kindel. Frau Elsner hat mir diese Pflanze bei einem Besuch ausgesucht und als ich sie zuerst in Händen hielt hätte ich nie gedacht, dass die sich so gut

Danke Eva. Bei mir hat sie gut gewachsen, bis Ich einen grossen Fehler begangen habe. Ich hatte nicht gewusst, dass sie hängend wächst. Ich hatte sie aufrecht auf ein Block gebunden. Auf dem Moment das Ich es wüsste, hab Ich Sie losgebunden und umgedreht. Dabei habe Ich warscheinlich viele Wurtzel verletzt. Die meisten Trieben sind braun und wachsen nicht mehr. Nur eine Triebe ist noch grün. Ich denke dies wird der Erste die in den Mühleimer geht. Sad

512 Re: Miniatur-Orchideen 2. Teil am 07.12.15 12:36

Rolf

avatar
Orchideenfreund
Pooferatze schrieb:Hallo Sabine,

die Trisetella regia finde ich auch sehr beeindruckend. Was mich aber sehr irritiert sind die wenigen und unterschiedlichen Infos zu den Kulturbedingungen. Die Gärtnerei Kopf z.B. gibt sie als temp./ warm an. IOSPE führt sie unter kalt und wenn man sich so ein bisschen durch die englischsprachigen Foren ließt, wird sie wohl auch mit Erfolg kühl-kalt kultiviert (zumindest von Menschen, von denen ich denke, dass sie wissen was sie tun.)

Ich habe eine Pflanze temp./ kühl und eine kühl/kalt hängen. Ich bilde mir ein, der letzteren geht es besser.

Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg mit der Pflanze, sie ist ein echter Hingucker.
Hallo Eva, Hallo Miniaturen-Freaks,

wo liegt denn der Unterschied zwischen Trisetella regia und Triset. scobina?? Für mich sehen beide gleich aus! Und was ISOPHE (Jay Pfahl) zur Blütengröße von Tris. scobina schreibt (1 cm) ist ja wohl mächtig daneben - oder? MEINE scobina jedenfalls hatte eine 14 cm lange Blüte!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Trisetella scobina

Freundliche Grüße
Rolf

513 Re: Miniatur-Orchideen 2. Teil am 07.12.15 12:40

weeand

avatar
Orchideenfreund
Pooferatze schrieb:

Ich glaube, ein wenig liegt es auch an der Kamera. Ich habe das größte Problem mit dem Scharfstellen bei Makroaufnahmen. Und auch wenn die Bilder nicht so super sind, scharf sollten sie schon sein. Laughing
Zum scharfstellen bei Makro kann mann viel sagen. Die Kamera spielt eine Rolle, wie auch die Lenze die mann verwendet. Aber Licht, bewegungsunscharfe und Blende spielen noch ein grosseren Rolle. Wenn möglich nicht automatisch Scharfstellen lassen. Selbst gucken, mit dem Kamera hin und her schieben. Nimm dir eine kleinen Blende zb f11 - f16. Kamera natürlich auf Statif. Und das Objekt nicht zu dicht auf dem egalen, dunkle Hintergrund. Viel Licht auf das Objekt.
Und dan üben, üben und nochmals .......... foto

514 Re: Miniatur-Orchideen 2. Teil am 07.12.15 12:42

Pooferatze

avatar
Moderator
weeand schrieb:
Pooferatze schrieb:

Ich glaube, ein wenig liegt es auch an der Kamera. Ich habe das größte Problem mit dem Scharfstellen bei Makroaufnahmen. Und auch wenn die Bilder nicht so super sind, scharf sollten sie schon sein. Laughing
Zum scharfstellen bei Makro kann mann viel sagen. Die Kamera spielt eine Rolle, wie auch die Lenze die mann verwendet. Aber Licht, bewegungsunscharfe und Blende spielen noch ein grosseren Rolle. Wenn möglich nicht automatisch Scharfstellen lassen. Selbst gucken, mit dem Kamera hin und her schieben. Nimm dir eine kleinen Blende zb f11 - f16. Kamera natürlich auf Statif. Und das Objekt nicht zu dicht auf dem egalen, dunkle Hintergrund. Viel Licht auf das Objekt.
Und dan üben, üben und nochmals .......... foto

Laughing Ich war schon so weit die Automatik wieder einzuschalten, da mir meine Kamera bei Makroaufnahmen nie auf die Blüten scharfgestellt hat. Ich werde es weiter versuchen.


_________________
Viele Grüße

Eva

515 Re: Miniatur-Orchideen 2. Teil am 07.12.15 12:54

Pooferatze

avatar
Moderator
Rolf schrieb:
Hallo Eva, Hallo Miniaturen-Freaks,

wo liegt denn der Unterschied zwischen Trisetella regia und Triset. scobina?? Für mich sehen beide gleich aus! Und was ISOPHE (Jay Pfahl) zur Blütengröße von Tris. scobina schreibt (1 cm) ist ja wohl mächtig daneben - oder?

Hallo Rolf,

schau mal [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] Da wurde eine prämierte Trisetella scobina als T. regia identifiziert. Also scheint es ja einen Unterschied zu geben.

Hast du denn beide Spezies blühend da? Ich kann da auch nur von Fotos her urteilen, da ich keine T. scobina habe. Für mich sehen die Blüten untersschiedlich aus. Im Habitus sind sich alle mir bekannten Trisetella zum Verwechseln ähnlich.

Ich dachte ja auch, meine oben gezeigte Trisetella sp. sei eine Trisetella abbreviata. Kopfs meinten, es sei eine sp. ueberlegen
Und dass auch Jay Pfahl mal Fehler macht, ist nur menschlich.


_________________
Viele Grüße

Eva

516 Re: Miniatur-Orchideen 2. Teil am 07.12.15 13:42

Wurzel

avatar
Orchideenfreund
Pooferatze schrieb:Hallo Sabine,

die Trisetella regia finde ich auch sehr beeindruckend. Was mich aber sehr irritiert sind die wenigen und unterschiedlichen Infos zu den Kulturbedingungen. Die Gärtnerei Kopf z.B. gibt sie als temp./ warm an. IOSPE führt sie unter kalt und wenn man sich so ein bisschen durch die englischsprachigen Foren ließt, wird sie wohl auch mit Erfolg kühl-kalt kultiviert (zumindest von Menschen, von denen ich denke, dass sie wissen was sie tun.)

Ich habe eine Pflanze temp./ kühl und eine kühl/kalt hängen. Ich bilde mir ein, der letzteren geht es besser.

Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg mit der Pflanze, sie ist ein echter Hingucker.

Danke Eva!

Bei Kopf's wird für sehr viele Arten als Kulturbedingung temperiert/warm angegeben. Auch wenn andere Literaturhinweise (und auch persönliche Erfahrung) anderes sagen. Wink

517 Re: Miniatur-Orchideen 2. Teil am 07.12.15 14:16

Rolf

avatar
Orchideenfreund
Hallo Eva,

leider besitze ich nur Tris. scobina und kann bzw. konnte nicht direkt vergleichen! Aber danke für den link - danach macht es ja Sinn, Tris. scobina synonym zu Tris. regia aufzufassen (was ohnehin meine Vermutung war).
Und was Jay Pfahl betrifft, irrt der öfter - was Blütengrößen, Temperaturbedingungen und korrekte Nomenklatur angeht...

Freundliche Grüße
Rolf

518 Re: Miniatur-Orchideen 2. Teil am 07.12.15 14:47

Pooferatze

avatar
Moderator
Rolf schrieb:Hallo Eva,

leider besitze ich nur Tris. scobina und kann bzw. konnte nicht direkt vergleichen! Aber danke für den link - danach macht es ja Sinn, Tris. scobina synonym zu Tris. regia aufzufassen (was ohnehin meine Vermutung war).
Und was Jay Pfahl betrifft, irrt der öfter - was Blütengrößen, Temperaturbedingungen und korrekte Nomenklatur angeht...

Freundliche Grüße
Rolf

Hallo Rolf,

so ganz stimmt das nicht, sowohl Trisetella scobina wie auch Trisetella regia sind beides eigene Spezies, zumindest verstehe ich das so, und Trisetella scobina kann nicht als Synonym für Trisetella regia aufgefasst werden. Beide sind auch laut der Pleurothallid Alliance Seite anerkannte Namen. Trisetella regia stammt aus Peru in Höhen um die 2.500 m (soviel zu temperiert/warm... Laughing ), Trisetella scobina wurde wohl in Ecuador gefunden, in Höhen um 2000 m.

Ich beziehe mich da auf folgende Quellen (um Mr. Pfahl mal außen vor zu lassen)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Aber ich habe noch etwas weiteres Brauchbares gefunden. Schau mal [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] und [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]. Vielleicht erschließt sich dir da der Unterschied der beiden Spezies.



Zuletzt von Pooferatze am 07.12.15 16:35 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet


_________________
Viele Grüße

Eva

519 Re: Miniatur-Orchideen 2. Teil am 07.12.15 15:34

Rolf

avatar
Orchideenfreund
Danke Eva für die links bzw. die Abbildungen aus Icones Pleurothallidinarum (die Büchlein habe ich selber auch mal fast alle gehabt... seufz Sad ).
Die inzigen erkennbaren -minimalen - Unterschiede liegen wohl in Details der Säule und der Pollinien.

Freundliche Grüße
Rolf

520 Re: Miniatur-Orchideen 2. Teil am 07.12.15 16:39

Pooferatze

avatar
Moderator
weeand schrieb:

Danke Eva. Bei mir hat sie gut gewachsen, bis Ich einen grossen Fehler begangen habe. Ich hatte nicht gewusst, dass sie hängend wächst. Ich hatte sie aufrecht auf ein Block gebunden. Auf dem Moment das Ich es wüsste, hab Ich Sie losgebunden und umgedreht. Dabei habe Ich warscheinlich viele Wurtzel verletzt. Die meisten Trieben sind braun und wachsen nicht mehr. Nur eine Triebe ist noch grün. Ich denke dies wird der Erste die in den Mühleimer geht. Sad

Das ist wirklich schade. Mir ging es am Anfang ähnlich, ich wusste nicht ob die Pflanze hängend oder aufrecht wachsen will. Also habe ich sie schräg aufgebunden. Das hat sie mir ein Glück nicht krumm genommen und ist gut weiter gewachsen. Frau Elsner hat schon einen guten Blick für eine kräftige Pflanze.


_________________
Viele Grüße

Eva

521 Re: Miniatur-Orchideen 2. Teil am 07.12.15 17:12

weeand

avatar
Orchideenfreund
Erstmal gratuliere Ich dich zum 2000e Beitrag. Für mich bist Du der Anhaltspunkt dieses Forum Wink

D. alaticaulinum habe Ich als Teilstuck(chen) im Frühjahr bekommen. Ich muss dan nochmals nach Frau Elsner leider Laughing

Frage: Scaphosepalum marineae hat viele Neutriebe gemacht, aber einigen sind am Blattende glasig geworden und sind letztenendes vertrocknet. Deutet wohl auf zu wenig Wasser, oder...... ?

522 Re: Miniatur-Orchideen 2. Teil am 07.12.15 20:50

Pooferatze

avatar
Moderator
weeand schrieb:

Frage: Scaphosepalum marineae hat viele Neutriebe gemacht, aber einigen sind am Blattende glasig geworden und sind letztenendes vertrocknet. Deutet wohl auf zu wenig Wasser, oder...... ?

Stell mal en Foto ein. Wenn es das Schadbild ist, was ich vermute, dann schau dir mal die Wurzeln an, ob die noch aktiv und gesund sind. Kann mich aber auch irren.

weeand schrieb:
D. alaticaulinum habe Ich als Teilstuck(chen) im Frühjahr bekommen. Ich muss dan nochmals nach Frau Elsner leider Laughing

Unbdingt! Da führt kein Weg dran vorbei.... llaachen


_________________
Viele Grüße

Eva

523 Re: Miniatur-Orchideen 2. Teil am 08.12.15 14:42

weeand

avatar
Orchideenfreund
Leider ist das Blad schon gefallen. Ich habe noch ein Bild, aber...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Rechtsunten gibt es noch ein Rändchen mit normal Blad. Den rest ist glasig.

Und ein Habitusbild

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Und noch eins

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Im Vordergrund zwei junge Blätter. Und es kommen noch immer neue. Also so slecht kann es dann auch nicht sein Wink
Aber Ich habe mich gewundert über das Schadbild. Meistens werden die Blätter gelb und fallen dann herunter. Hier werden die glasig und trocknen ein. Darum dachte Ich dass die vieleicht zu wenig Wasser bekommt.

Vieleicht noch etwas zum aufbinden.
Ich habe diese Pflanze in ein Topf mit sehr feinem Rindersubstrat bekommen. Zum aufbinden habe Ich Sie aus dem Topf geholt und bemerkt dass noch viel Rinde an die feinen Wurzel stecken blieb. Auch mit leichten waschen in RO-wasser blieb noch viel stecken. Deshalb habe Ich Sie aufgebunden mit das Rindersubstrat. Vieleicht kann dass ein Problem sein?

524 Re: Miniatur-Orchideen 2. Teil am 08.12.15 15:13

Pooferatze

avatar
Moderator
Hallo Andre,

ich habe ein ähnliches Schadbild an zwei Pleurothallidinae gehabt, über das ich lange gerätselt habe. Ich habe auch auf Wassermangel getippt und kräftig gewässert. Wie ich dann feststellen konnte, war es auch Wassermangel, aber das lag daran, dass die feinen Wurzeln alle kaputt waren und die Pflanze kaum bis keine aktiven Wurzeln mehr hatte. Woher das kam, kann ich leider nicht mehr sagen, ob es nun am zu warmen Sommer, den verhassten Trauermückenlarven oder dem Rainmix Dünger lag lässt sich nicht mehr sagen.

Leider kann man die Wurzeln auf dem Bild nicht gut sehen. Sie sehen verdächtig braun aus. Ich kann mich aber auch irren und es ist nur die Unterlage. Jetzt den Wurzelbereich und das Moos auf gar keinen Fall zu nass halten, lieber für hohe LF sorgen.

Die NT sehen aber noch gut aus und die neueren Blätter auch.

Ich glaube nicht, dass die Rinde an sich das Problem ist. Du hast sie ja auch mit RO Wasser gewässert. Ich lasse beim Aufbinden auch lieber Teile vom alten Substrat dran, bevor ich die Wurzeln kaputt mache. Ich habe sogar eine Pflanze, da hängt noch eine Blähtonkugel vom Semihydro dran. Laughing


_________________
Viele Grüße

Eva

525 Re: Miniatur-Orchideen 2. Teil am 08.12.15 17:31

weeand

avatar
Orchideenfreund
Danke Eva für dein, wieder ausfürlichen, Antwort. Dann werde Ich noch besser auf die Wurzeln achten. Braune waren da schon dran als Ich Sie bekam.
Die Trauermücken sind schon reduziert, aber nog nicht ganz weg. Ich werde nochmals Nematoden kaufen um die letzten zu töten. Twisted Evil
Ich gebrauche auch Rainmix und bin immer doch etwas locker mit den Misschung. Werde dass etwas genauer betrachten.

Ps. dein sphagnum wächst ja1

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 21 von 24]

Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 12 ... 20, 21, 22, 23, 24  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten