Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Dendrobium falconeri

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Dendrobium falconeri am 10.08.12 7:43

Franz

Franz
Fachmoderator Cattleya & Laelia
bot. Name: Dendrobium falconeri

Gattung: Tribus Epidendreae, Subtribus Dendrobiinae

Synonyme: Callista falconeri, Dendrobium erythroglossum.

Erstbeschreiber / Jahr: Hook. / 1856.

Herkunft / Verbreitungsgebiet: Bhutan, Assam, Manipur, Burma, Taiwan, Nordthailand.

Wuchsform: epiphytisch, Pseudobulben bis 60cm, am Naturstandort der Borke des Baumes direkt aufsitzend.

Temperaturbereich: kühl, jedoch nicht unter12°C, verlangt jedoch stets sehr hohe LF.

Ruhezeit: Während der Monate März/April lässt man sie für 3 Wochen trocken stehen, dies fördert die Blütenbildung.

Lichtbedarf: hell, jedoch vor greller Mittagssonne geschützt.

Luftfeuchtigkeit/ Frischluftbedarf: um 90% rel. LF, viel Frischluft.

Wasserbedarf: während des Wachstums regelmäßig wässern und düngen, danach etwas reduzierter, jedoch stets hohe LF.

Umtopfen/Substrat/Unterlage: Aufgebunden auf Farnbrett oder Kork.

Kulturform: hängend, da die Bulben überhängend wachsen.

Besonderheiten: Kann im Sommer etwas wärmer gehalten werden. Ist schwierig zu kultivieren, da stets hohe LF und Luftbewegung benötigt wird.

Bemerkungen: Die Art bildet an den Internodien der wachsenden Triebe an den Verzweigungen Wurzeln aus, welche sich auf dem Untergrund festheften.

Schwierigkeitsgrad: für Fortgeschrittene.

Hauptblütezeit: Mai.

Platzbedarf: mittel bis hoch, sie werden mit der Zeit sehr ausladend.



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



Zuletzt von Eli1 am 21.10.12 12:31 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Bild eingefügt)

http://www.bordercollie.ranch.de

2 Re: Dendrobium falconeri am 20.07.13 17:04

Gast

avatar
Gast
Hi,
das schöne Wetter der latzten Tage hat meinem Dendrobium falconeri
so richtig gut getan.
LG
Bernd

PS: möchte die sehr aufschlußreiche Auflistung von Franz ergänzen:
Meine Pflanze stammt mit höchster Wahrscheinlichkein aus Yunan / VR. China.
Hab sie im Winter (Heizkosten!) trocken bei knapp über 10° gehalten.
Sobald die letzten Nachtfröste halbwegs weg waren ins Freiland.
Temperatur war das schon ab und zu mal knapp bei 0°C
Die Hitze im Moment scheint ihr sehr zu gefallen. Da wo ich sie derzeit hängen hab (Halbschatten), ist auch die
Luftfeuchte ca 80% . Tag: knapp 30°, Nachts ca 15° = Allgäu, 900 NN, derzeit sehr hohe UV Strahlung




Zuletzt von bernd am 20.07.13 21:44 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Ergänzungen)

3 Re: Dendrobium falconeri am 21.07.13 21:37

Christian N

Christian N
Orchideenfreund
Hallo Bernd,

einen schönen Blüherfolg hast Du da. Welche Orchideen hast Du denn da noch auf dem Block ?
(wegen der geschilderten Kulturbedingungen)

Gruß Christian

4 Re: Dendrobium falconeri am 21.07.13 21:53

Gast

avatar
Gast
D. Hancockii, moniloforme und ein unbekanntes Bulbophyllum.Dann nochCoelogyne ovalis
und noch ne kleine - glaub fimbriata. (Verwendung von Restbulben beim Umtopfen)

Sieht ganz nett aus und ich glaub die wachsen gemeinsam besser.
Hab mehrere solcher "Knüppel)

LG
Bernd


5 Re: Dendrobium falconeri am 01.06.14 16:06

Christian N

Christian N
Orchideenfreund
Dendrobium falconeri hat sich als blühsicher herausgestellt, obwohl ich im Winter keine besonderen Maßnahmen für eine Ruheperiode getroffen habe.
Der natürliche Jahresrhytmus scheint dieser Pflanze in den Kochen zu stecken.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Diese Pflanze ist blühend eine unwahrscheinlich elegante Erscheinung, die man im Foto nur unvollständig wiedergeben kann.

Gruß
Christian

6 Re: Dendrobium falconeri am 01.06.14 16:55

Daz

Daz
Orchideenfreund
Aber dank Dir bekommt man davon eine recht gute Vorstellung.  Very Happy 

7 Re: Dendrobium falconeri am 23.06.15 17:22

Christian N

Christian N
Orchideenfreund
auch in diesem Jahr hält D. falconeri seine Blütezeit ein.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Diesmal leider nur an einem Teilstück mit 1 Blüte, die aber wegen der vielen Sonne in letzter Zeit bessonders farbintensiv ist.

Die Stammpflanze ist stark zurück gegangen. Ich habe sie in eine angeschnittene Plastikflasche mit Sphagnum an den Wurzeln gesetzt und sie scheint sich zu erholen.

Auf bloßem Kork wachsen Kindl nicht so gut wie auf einem Stück Kunststoff- (Terrassen-) teppich.

Wenn sich eindeutige Ergebnisse zeigen, werde ich darüber berichten.


Gruß
Christian

8 Re: Dendrobium falconeri am 10.07.15 9:15

Wurzel

Wurzel
Orchideenfreund
Hallo Christian,
eine sehr schöne, intensive Blüte!!!

Mal eine Frage .... der Terassenteppich aus Kunststoff ... umwickelst du damit ein Aststück? Oder wie wird er eingesetzt? ICH habe davon noch nicht's gehört, aber wenn man sich Struktur so besieht, könnte es durchaus Sinn machen ihn mit einzusetzen.

9 Re: Dendrobium falconeri am 13.07.15 19:41

Christian N

Christian N
Orchideenfreund
Hallo Sabine,

Nchfolgend möchte ich Dir meine "Terrassenteppichmethode" erläutern:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Sie eignet sich besonders für feine Orchideenwurzeln, die nicht für längere Zeit austrocknen sollen.
Hier ein Kindl von D. falconeri.
Aber auch Barbosella und ein kleines Bulbophyllum wachsen gut darauf.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Ich habe Reste von einem 2-lagigen Kunststoffteppich für Terrassen, der aus einer grünen Deckschicht (gröber) und einer schwarzen Unterlage (feiner) besteht, in passende Streifen geschnitten.
Zur besseren Stabilität kann man die Streifen auf ein Drahtgitter angepasster Größe legen und die Drahtenden umschlagen. Kleine Streifen sind jedoch auch ohne Verstärkung ausreichend stabil. Mit einem Drahthaken kann man das ganze wie eine Blockkultur aufhängen.

Dieses Verfahren entspricht in etwa Epiweb, der Teppich ist jedoch feiner (und hält die Feuchtigkeit länger).


Gruß
Christian

10 Re: Dendrobium falconeri am 14.07.15 9:13

Wurzel

Wurzel
Orchideenfreund
Hallo Christian,
vielen Dank für deine Ausführungen!!! Ich muss mal schauen, auch einen kleinen Rest Terassenteppich aufzugabeln. Jetzt ... gegen Ende des Sommers haben die Baumärkte sicher günstig kleine Stücken vorrätig.

D.falconeri ist eine sehr interessante Pflanze. Ich habe schon eine Zeitlang nach ihr Ausschau gehalten und nun auch in einer Gärtnerei entdeckt. Heute oder morgen dürfte sie dann bei mir eintrudeln.

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten