Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Phalaenopsis finleyi

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 2]

1 Phalaenopsis finleyi am 24.07.14 19:48

Maria

avatar
Orchideenfreund
Meine minus hat es endlich ein mal geschafft eine Blüte aufzumachen.  Ich habe sie 2012 als blühender bekommen. Doch das kleine Luder hat immer wieder Blütentriebe gemacht und nie ist etwas daraus geworden. Im Frühjahr wurde sie umgesetzt und jetzt hat sie die erste Blüte aufgemacht und ich glaube fast an den Spitzen könnte noch was kommen. Und weil sie jetzt so brav ist hat sie jetzt einen Platz im Terrarium bekommen. Very Happy 

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

2 Re: Phalaenopsis finleyi am 24.07.14 19:53

Eli1

avatar
Admin
Bezaubernd Maria, danke !


_________________
Liebe Grüße Eli
Admin
http://www.orchideen-wien.at

3 Re: Phalaenopsis finleyi am 24.07.14 20:34

Simon

avatar
Orchideenfreund
Wow, wunderschöne Blüte!
Schade dass ich sowas nicht kultivieren kann Razz

4 Re: Phalaenopsis finleyi am 24.07.14 21:12

Maria

avatar
Orchideenfreund
Danke! Aber für so ein Zwergerl findet sich immer ein Plätzchen  Very Happy

5 Re: Phalaenopsis finleyi am 25.07.14 15:43

Gast


Gast
schöne blüte, hier mal meine



hat dieses jahr zum zweiten mal geblüht ohne ende

 sonne 

6 Re: Phalaenopsis finleyi am 25.07.14 15:47

Eli1

avatar
Admin
Hallo Martin !
 ja1 Danke.


_________________
Liebe Grüße Eli
Admin
http://www.orchideen-wien.at

7 Re: Phalaenopsis finleyi am 29.07.14 19:31

Maria

avatar
Orchideenfreund
Die hat schon viel mehr Blüten als meine Martin.  ja1 Da arbeiten wir erst darauf hin, aber Momentan legt sie richtig schön zu   Very Happy

8 Re: Phalaenopsis finleyi am 29.07.14 20:21

Pooferatze

avatar
Moderator
Hallo Maria und Martin,

eure Phal. minus sind wirklich schön!  foto

Neben der Phal. braceana gehört sie zu den wenigen Phaleanospis Naturformen, die ich mir zulegen würde. Ich habe aber gehört, sie soll nicht so ganz einfach in der Kultur sein?


_________________
Viele Grüße

Eva

9 Re: Phalaenopsis finleyi am 29.07.14 23:26

Gast


Gast


ihr werdet jetzt bestimmt lachen aber sie liegt bei mir im AQUARIUM auf einer luftpolsterfolie und auf einer dicken schicht javamoos und fühlt sich dort pudel wohl Cool

10 Re: Phalaenopsis finleyi am 30.07.14 8:04

Pooferatze

avatar
Moderator
martin72, schrieb:ihr werdet jetzt bestimmt lachen aber sie liegt bei mir im AQUARIUM auf einer luftpolsterfolie und auf einer dicken schicht javamoos und fühlt sich dort pudel wohl Cool

So kompliziert sieht das ja gar nicht aus.  Laughing


_________________
Viele Grüße

Eva

11 Re: Phalaenopsis finleyi am 10.07.16 14:14

Pooferatze

avatar
Moderator
Letztes Jahr als JP bei Schwerte bestellt und gleich aufgebunden, wächst sie bei mir im warmen Terra und schenkt mir dieses Jahr schon die erste Blüte. Trotzdem sie sich bald nach Ankunft erstmal ihrer störenden Blätter entledigt hatte, ist sie in nicht ansatzweise so zickig, wie meine Phalaenopsis lobbii. Aber was ist in de Orchideenpflege schon ein Jahr.  Laughing

Phal. finleyi

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


_________________
Viele Grüße

Eva

12 Re: Phalaenopsis finleyi am 11.07.16 20:33

Befi

avatar
Orchideenfreund
Hej Eva,

ein schöner Erfolg. ja1
Ich liebe diese kleine Schönheiten.
Meine Pflanze wächst an einem Gießtopf zusammen mit Phal. lobbii und appendiculata.
Bei dieser Kultur ist die Kleine eher pflegeleicht.Cool

13 Re: Phalaenopsis finleyi am 12.07.16 8:29

Pooferatze

avatar
Moderator
Hallo Bernd,

ich bin auch am Überlegen, ob ich mein Phal. lobbiii auf eine Gießtopf setze. Sie ist die einzige, die Zicken macht. Phal. appendiculata, parishii und finleyi gar nicht.

Die Phal. finleyi ist auch so gut auf ihrem Stück Treibholz etabliert, ich hoffe, dass sie da noch lange wachsen wird.

Wo hast du deine Gießtöpfe, im GW oder ganz normal im Raum?


_________________
Viele Grüße

Eva

14 Re: Phalaenopsis finleyi am 12.07.16 20:15

Befi

avatar
Orchideenfreund
Pooferatze schrieb:
Wo hast du deine Gießtöpfe, im GW oder ganz normal im Raum?

Hej Eva,

die Gießtöpfe hängen im WG, ob das in der Wohnung geht???
Manchmal tropfen die ja auch, und einige Pflanzen werden ja auch extra eingesprüht.

Die Töpfe habe ich mit Rinde und Rebenholz verkleidet, jetzt nach einigen Jahren sehen sie aus wie ein abgebrochener Ast im Regenwald.
Ein Manko dabei: Pflanzen wieder abmachen geht meist nicht, manche wachsen kräftiger als erwartet und verdrängen andere.  Da bleibt schon mal die eine oder andere auf der Strecke.

15 Re: Phalaenopsis finleyi am 13.07.16 7:17

Pooferatze

avatar
Moderator
Danke für die Info, Bernd. Die Idee mit den Reben und der Rinde ist super.

Ich habe schon ein paar bepflanzte Gießtöpfe, die meisten hängen in den Vitrinen, zwei hängen einfach so im Fenster. Zum Besprühen halte ich sie aus dem Fenster. Wenn sie tropfen, weil ich zuviel Wasser nachgeschüttet habe, gieße ich erst einen Schluck ab eund lege einfach ein Lappen drunter. Das klappt ganz gut. Mit den bepflanzten Holzkörben habe ich das problem mit dem Sprühen und dem Abtropfen ja auch..


_________________
Viele Grüße

Eva

16 Re: Phalaenopsis finleyi am 13.07.16 22:20

weeand

avatar
Orchideenfreund
Befi schrieb:
Pooferatze schrieb:
Wo hast du deine Gießtöpfe, im GW oder ganz normal im Raum?

Hej Eva,

die Gießtöpfe hängen im WG, ob das in der Wohnung geht???
Manchmal tropfen die ja auch, und einige Pflanzen werden ja auch extra eingesprüht.

Die Töpfe habe ich mit Rinde und Rebenholz verkleidet, jetzt nach einigen Jahren sehen sie aus wie ein abgebrochener Ast im Regenwald.
Ein Manko dabei: Pflanzen wieder abmachen geht meist nicht, manche wachsen kräftiger als erwartet und verdrängen andere.  Da bleibt schon mal die eine oder andere auf der Strecke.

Hallo Bernd,

Das hört sich interessant an. Ist es möglich das Du mal hier ein Bild zeigst, wie dass aussieht?
Wurde es möglich sein diese kleine Phalaenopsis Arten auf dieser Weise im Zimmer zu halten?

17 Re: Phalaenopsis finleyi am 17.07.16 1:06

Befi

avatar
Orchideenfreund
Hej André,

ob die kleinen Nopsen am Gießtopf im Zimmer kultiviert werden können glaube ich nicht.
Im WG habe ich eine Luftfeuchte von 65 - 90 % !
Da ist eine Vitrine wohl die bessere Wahl.
Ich versuch mal Bilder zu machen, die gibt es dann nächste Woche.

18 Re: Phalaenopsis finleyi am 17.07.16 14:17

weeand

avatar
Orchideenfreund
Befi schrieb:Hej André,

ob die kleinen Nopsen am Gießtopf im Zimmer kultiviert werden können glaube ich nicht.
Im WG habe ich eine Luftfeuchte von 65 - 90 % !
Da ist eine Vitrine wohl die bessere Wahl.
Ich versuch mal Bilder zu machen, die gibt es dann nächste Woche.
Danke Bernd! Ich warmte mal geduldig ab. Cool

19 Re: Phalaenopsis finleyi am 18.07.16 20:03

Maria

avatar
Orchideenfreund
Wunderschöne minus habt ihr.
Meiner geht es momentan nicht gut, sie ist schon mehr Tod als Lebendig. Ich hatte sie voriges Jahr im Topf in meinen Terrarium hängen und irgendwie hat sie Wasser ins Herz bekommen. Ab diesen Zeitpunkt ist es langsam aber sicher bergab gegangen. Im Terrarium habe ich keine guten Erfahrungen mit getopften Phal. Pflanzen gemacht, aufgebunden habe ich ein paar denen es gefällt.

20 Re: Phalaenopsis finleyi am 23.07.16 20:13

SteDo

avatar
Orchideenfreund
Eine Phalaenopsis finleyi oder minus steht auf meiner Wunschliste ganz oben.
Falls jmd. eine Pflanze entdeck, bitte melden. Danke :-)
Werde ja neidisch auf eure Prachtstücke.
Finde die Farben irre.
Sind die Lufttwurzeln ehr breit als rund?

21 Re: Phalaenopsis finleyi am 24.07.16 12:49

Pooferatze

avatar
Moderator
Hallo Stefan,

bei Phalaenopsen sind die Wurzeln nur flach, sobald sie auf einer Unterlage festwachsen und sich da regelrecht fest schmiegen. Die Luftwurzeln aber bleiben immer rund.


_________________
Viele Grüße

Eva

22 Re: Phalaenopsis finleyi am 24.07.16 18:55

SteDo

avatar
Orchideenfreund
Danke dir Eva für die Infos.
Jetzt hoffe ich nur, bald ein adulte und bluehfaehige Pflanze zu finden.
OM in Ismaning hatten eine im Shop, aber leider zu spät :-(

23 Re: Phalaenopsis finleyi am 24.07.16 22:12

Befi

avatar
Orchideenfreund
weeand schrieb:
Danke Bernd! Ich warmte mal geduldig ab. Cool

Hej André,

ich habe leider nur 2 halbwegs ordentliche Bilder hingekriegt. Embarassed
Die Gießtöpfe sind ziemlich schwer, und zum fotografieren mag ich sie nicht runternehmen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Die Phalaenopsis minus ist links unten.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Die kleinen Pflanzen sind Phal. appendiculata und lobbii

24 Re: Phalaenopsis finleyi am 25.07.16 7:31

Pooferatze

avatar
Moderator


Das sieht ja super aus. ja1  Wie groß sind denn diese Töpfe? Ich weiß nicht, ob du das scho mal irgendwo geschrieben hast, aber sind das normale Gießröhren oder benutzt du irgendwas anderes, was du umfunktionierst?


_________________
Viele Grüße

Eva

25 Re: Phalaenopsis finleyi am 30.07.16 23:45

Befi

avatar
Orchideenfreund
Hej Eva,

die Gießtöpfe sind ca.20 x 6 cm. Aber ich hab da noch Rinde und Rebholz angebracht. Darauf kommen dann die Pflanzen.
Davon pflege ich 6 Stück, mehr geht vom Platz her nicht.
Die meisten Nopsen entwickeln sich darauf zu Schaupflanzen. Laughing

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 2]

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten