Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Meine Vandeen streiken heuer ...

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Doris

avatar
Orchideenfreund
mit der Blüte. Keine Ahnung, warum.
Ich habe 8 Stück Vanda, Ascocenda, Rhynchostylis - und nur bei zweien erscheint erst nun (!) ganz zögerlich ein Blütentrieb. Habe wie die Jahre zuvor kultiviert (Winter im Wintergarten, Sommer geschützt im Freien).
Hat jemand von euch heuer ähnliche Widerspenstige ?

Machu Picchu

avatar
Orchideenfreund
Doris, einen ähnlichen Eindruck habe ich bei meinen Vandeen auch. Ich habe sie im Winter allerdings bei zu niedrigen Temperaturen und zu großer Feuchtigkeit gehalten, sodass einige Pflanzen Wurzelschäden aufweisen. Die Pflanzen müssen dies erst einmal vegetativ aufholen.
Wenn sich dann aber wie dieses Frühjahr die Sonne rar macht (zumindest bei uns im Ruhrgebiet), fehlt ein Faktor, der vermutlich zur Blütenbildung wichtig ist.



Zuletzt von Machu Picchu am 16.07.14 10:14 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Korrektur zum leichteren Verständnis)

https://www.flickr.com/photos/124575844@N08/

Kuuki

avatar
Orchideenfreund
Bei mir blühen die Hybriden dieses Jahr gut, alles mit Rhynchostylisblut hat (leider wieder) nicht geblüht und auch eine tessellata und eine Aerides wurzeln lieber nur vor sich hin. Insg. wenig Sonne und die Fenster habe ich bei dem häufigen Starkregen zur Zeit auch nicht gekippt, also es liegt bei mir sicher mit am stickigen Fensterbankklima.

zwockel

avatar
Orchideenfreund
Hallo,
kann nicht klagen.
Die üblichen Verdächtigen blühen.

@  Kuuki,wo wohnst Du denn?
    Starkregen?

Ab Morgen wieder 30°C und mehr.
Meine hängen draußen im freien.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Liebe Grüße

Will

Kuuki

avatar
Orchideenfreund
Very Happy Will, ob es definitionsgemäß Starkregen war, weiß ich nicht. Jedenfalls gab es  seit Ende Juni kaum Sonnentage, dafür tagelang ergiebige Regenfälle. Seit gestern scheint aber wieder die Sonne. Sehr schöner Platz, der Baum für deine Vandas!

eleinen

avatar
Orchideenfreund
...was ich nie verstehen werde:
Wills Vandeen hängen doch im Freien, und wenn es regnet, kommt es doch sicher vor, dass Wasser in den Blattachseln stehen bleibt. Wird immer vor gewarnt.

Was hab ich da nicht richtig verstanden?
Denn deine Vandeen, Will, haben ja offensichtlich noch keinen Schaden genommen, die sehen ja gut aus.
Meine Vandeen hängen unter einem Dach, wo kein Tropfen Regen hinkommt....

Peregrinus

avatar
Globalmoderator
eleinen schrieb:...was ich nie verstehen werde:
Wills Vandeen hängen doch im Freien, und wenn es regnet, kommt es doch sicher vor, dass Wasser in den Blattachseln stehen bleibt. Wird immer vor gewarnt.

Das stimmt natürlich. Und dort, wo die Arten wachsen, regnet es auch und das Wasser steht in den Blattachseln. Darüber habe ich mir auch schon den Kopf 'zerbrochen'. Ich denke mir, dass es dort danach so schnell abtrocknet (Wind etc.), dass die Pflanzen keinen Schaden nehmen.
Wenn es darüber eine Studie gibt, würde ich mir die gerne anschauen.


_________________
herzliche Grüße
Matthias

Rob

avatar
Orchideenfreund
Hallo Doris

Kannst Du mal genauer definieren "Sommer geschützt im freien".
Mit hoher Wahrscheinlichkeit stehen sie zu dunkel.
Stell sie ins Licht (keine pralle Sonne) und sie werden blühen.
Ich hab in meinen nach Süden stehenden GH nur eine 40% Schattierung,da braucht man am Tag fast eine Sonnenbrille, alles an Vandeen Rhyncho...usw.blüht bzw. schiebt BT.
Ein paar Fotos von heute:

V. limbata
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

V. tesselata, dahinter links noch eine V.tess. heller Typ, rechts V. liouvillei
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

V.denisoniana
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

PS: Als Futter gibts ab dem Frühjahr getrocknete Hühnersch..... das mögen Vandeen.

LuteousForb

avatar
Orchideenfreund
UV-Licht soll ja auch nicht so der Hit für Bakterien etc. sein, hinter Glas ist ja der größte Teil oder gar 100% davon weg. Und ja, auch der Wind in freier Natur tut seinen Dienst.

Kuuki

avatar
Orchideenfreund
Ellen, wenn in der Natur die Sonne und der Wind die Blattachseln nicht regelmäßig genug wieder abtrocknen lassen, fault sicher auch dort hier und da mal eine Pflanze.

Meine Südfenster sind nur leicht schattiert, der Vorhang ist ähnlich dicht wie eine Lage weißes Fliegengitter. Wenn das zu viel Schattierung für die Rhynchostylisverwandtschaft ist, wird's schwierig :/

Rob, deine Vanda limbata ist so schön, ich kannte nur Fotos, auf denen die Blüten kein so intensives Rot haben. Vielleicht könntest du mir ein, zwei Sätze zu ihr schreiben. Mich würde interessieren, woher sie stammt, ob es eine Nachzucht ist, wie groß die Pflanze ist...

Rob

avatar
Orchideenfreund
V. limbata kommt in Indonesien vor und kommt mit Trockenheit sehr gut zurecht, meine Pflanze ist von O&M und ist keine Nachzucht und ist ca. 50 cm hoch.
Wenn du mehr über Vandeen erfahren willst empfehle ich dir das Buch "Renziana III - Vanda. Hier erfährst du mehr:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

maxima

avatar
Orchideenfreund
Servus Rob,

deine Vandeen sind einfache Klasse. Ich liebe Vanda denisoniana und tesselata. Bei Vanda tricolor suavis alba habe ich gestern zwei Blütenknöpfe  freuen  gesehen. Faultier Vanda coerulea (ca. 15 Jahre alt) die letztes Jahr das erste mal geblüht hat, kommt auch ein Knöpfchen.

Kuuki

avatar
Orchideenfreund
Rob, danke sehr für die Infos und die Empfehlung der Renziana-Zeitschrift. Ich habe die Zeitschrift, den Artikel zu den indonesischen Vandaarten hatte ich gerade gar nicht mehr im Kopf. Die Farbe deiner limbata ist jedenfalls extrem schön. Rein farblich sieht sie der perplexa aus dem Artikel ähnlich. Duftet sie?

Doris

avatar
Orchideenfreund
[quote="Rob"]Hallo Doris

Kannst Du mal genauer definieren "Sommer geschützt im freien".
Mit hoher Wahrscheinlichkeit stehen sie zu dunkel.

Hi Rob,
danke für deine Info und die schönen Fotos deiner Super-Pflanzen !
Meine Vandeenartigen hängen westseitig unter dem Vordach des Wintergartens (Vordach mit transluzenter Glasfolie, um den Pflanzen genügend Licht zu bieten, sie aber nicht zu verbrennen).
Die Kultur erfolgt so seit Jahren und ich habe den Eindruck, dass es bisher immer "gepasst" hat.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Am Foto nicht so gut erkennbar, da heute bewölkt.

Eli1

avatar
Admin
eleinen schrieb:...was ich nie verstehen werde:
Wills Vandeen hängen doch im Freien, und wenn es regnet, kommt es doch sicher vor, dass Wasser in den Blattachseln stehen bleibt. Wird immer vor gewarnt.

Was hab ich da nicht richtig verstanden?
Denn deine Vandeen, Will, haben ja offensichtlich noch keinen Schaden genommen, die sehen ja gut aus.
Meine Vandeen hängen unter einem Dach, wo kein Tropfen Regen hinkommt....

Ich sehe das so: außen ist immer Luftbewegung, Frischluft. Im Zimmer wäre Wasse in den Blattachseln wahrscheinlich nicht gut, sicher nicht gut außer man jagt dem Wasser immer mit einem Tuch gleich nach und wer kann das schon???

http://www.orchideen-wien.at

Rob

avatar
Orchideenfreund
@Doris
Am Licht wird es nicht liegen.
Ich sehe das deine Töpfe gut gefüllt sind mit Substrat das hält Wasser.
Vielleicht verwöhnst du sie zu sehr.
Meine werden morgens gegossen und am Nachmittag rascheln die Wurzel vor Trockenheit da ich meine Vandeen fast ohne Substrat halte.
Ich werd morgen ein paar Fotos meiner Kultur machen.

@Kuuki
V. limbata duftet ein wenig nach zimt.

maxima

avatar
Orchideenfreund
Hallo Freunde,

derzeit blüht eine Vanda Hybride mit 8 Blüten. Wo ich sie gekauft habe kann ich leider nicht mehr sagen. Es hat auch Vanda tricolor suavis alba zwei Blütentriebe angesetzt und meine V. coerulea einen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten