Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Trichoglottis pusilla

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Trichoglottis pusilla am Sa 12 Jul 2014 - 14:04

juba

avatar
Orchideenfreund
Trichoglottis pusilla ist eine dankbare kleine Pflanze, ideal für Anfänger, die mal die "kleinen Orchideen" ausprobieren wollen. Die meisten der bekannten Orchideenzüchter/händler haben sie auch im Programm.

Ich pflege sie in einer geschlossenen Glasvase unter LED-Beleuchtung. Die Vase lüfte ich 1x täglich für ca. 1-2h. Die Pflanze wird in der Zeit rundum eingesprüht und die Vase wird dann wieder verschlossen, sobald die Pflanze abgetrocknet ist.
Ich dünge sie leider etwas zu wenig, da sie zusammen mit empfindlicheren Pflanzen auf 1 kleinen Korkstück aufgebunden ist. Das zeigt sich in den kurzen Blättern, sobald sie mehr Dünger bekommt, werden die Blätter auch wieder länger. Ich würde ca. 200-350µSm empfehlen.
Temperatur ist Zimmertemperatur, sobald die Blütentriebe kommen, benötigt die Pflanze unbedingt eine Nachtabsenkung in der Temperatur, da die Blüten ansonsten nicht ausgebildet werden. Dafür stelle ich die Vase einfach nachts in den Hausflur und hole sie morgens wieder rein. Das funktioniert sehr gut.

Meine Pflanze macht permanent neue Blätter, so dass sie innerhalb von 2 Jahren ihre Größe verdoppelt hat. Im Moment arbeitet sie auch an einem Stammkindel. Das Wurzelwachstum ist eher mäßig, aber offensichtlich scheint der Pflanze das zu genügen.

Die Blüten duften wunderbar vanillig.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



Zuletzt von juba am Sa 12 Jul 2014 - 14:59 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

2 Re: Trichoglottis pusilla am Sa 12 Jul 2014 - 14:36

Peregrinus

avatar
Globalmoderator
Sehr hübsch.  foto


_________________
herzliche Grüße
Matthias

3 Trichoglottis pusilla am Di 24 Nov 2015 - 11:36

Rolf

avatar
Orchideenfreund
Hallo Orchideenfreunde,

vor ein paar Tagen habe ich Trichoglottis pusilla bei den Holms fotografiert. Die Pflanze ist dort als T. putida etikettiert. Meine Recherche im www ergab, dass es diese Bezeichnung für Trichoglottis nicht gültig gibt, obwohl sie dort oft benutzt wird! Der korrekte Name ist T. pusilla!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Trichoglottis pusilla

Die Gattung Trichoglottis gehört zur Subtribus Aeridinae. Diese Subtribus ist im asiatischen Raum zuhause. T. pusilla ist kleinwüchsig, man kann sie aber wohl nicht mehr als Miniatur bezeichnen. Sie wächst wie fast alle Gattungen und Arten der Subtribis Aeridinae monopodial und hat kurze, wechselständig angeordnete sukkulente Blätter. Die lebhaft gefärbten ca. 2,5 cm großen Blüten erscheinen einzeln oder bis zu viert an kurzen Infloreszenzen, welche zwischen den Blättern erscheinen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
T. pusilla, Habitus

Heimat sind die indonesischen Inseln Sumatra und Java, wo die Pflanzen in Höhenlagen zwischen 1000 und 2000 m epiphytisch auf einzeln stehenden Bäumen in der vollen Sonne wachsen. Ihre Kultur sollte unter warmen bis temperierten Bedingungen erfolgen.

Freundliche Grüße
Rolf



Zuletzt von Rolf am Di 24 Nov 2015 - 18:11 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Schreibfehler)

4 Re: Trichoglottis pusilla am Di 24 Nov 2015 - 12:54

sabinchen

avatar
Orchideenfreund
Ich finde sie sehr hübsch. Die Streifen machen sich sehr gut auf der Blüte- ja1 ja1 ja1

5 Re: Trichoglottis pusilla am Di 24 Nov 2015 - 13:08

Pooferatze

avatar
Moderator
Ich finde sie auch hübsch. Man sieht sie nicht ganz so häufig in Kultur wie Trichoglottis triflora. Ich habe noch keine in natura gesehen, aber bisher dachte ich immer, sie gilt als Miniatur.

Da wir schon einen Thread zur dieser Spezies haben, führe ich die beiden mal zusammen.


_________________
Viele Grüße

Eva

6 Re: Trichoglottis pusilla am Di 24 Nov 2015 - 15:51

Rolf

avatar
Orchideenfreund
Hallo Eva,

ich weiß nicht, bis zu welcher Größe man Miniaturen noch als Minis bezeichnet. Aber die Pflanzen (zwei zusammen aufgebunden), welche ich fotografiert habe, sind ca. 15 cm lang.

Freundliche Grüße
Rolf

7 Re: Trichoglottis pusilla am Di 24 Nov 2015 - 16:03

Rolf

avatar
Orchideenfreund
Wo war denn der Beitrag von Juba versteckt?

8 Re: Trichoglottis pusilla am Di 24 Nov 2015 - 16:14

Pooferatze

avatar
Moderator
unter "Diverse"


_________________
Viele Grüße

Eva

9 Re: Trichoglottis pusilla am Di 12 Dez 2017 - 11:45

Christian N

avatar
Orchideenfreund
Hallo Orchideenfreunde,

seit etwas mehr als einem Jahr kultiviere ich T.pusilla temperiert in meiner Gewächshausvitrine.
Seit einigen Tagen blüht sie das erste Mal.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Da ich mit dieser Gattung noch keine Kulturerfahrungen habe, wurde die Pflanze kopfüber auf bemooste Rinde gebunden. So kann sich in den Blattachseln kein Wasser sammeln und bei guter Dränage erhält die Pflanze ausreichend Feuchtigkeit.

Wie man sieht, versucht sie aber wieder aufrecht zu wachsen und die nächste Blüte bekommt sie dann sicher mit erhobenem Haupt.

Bemerkenswert ist der starke Duft bei dieser Art, er erinnert mich an Oleanderblüten.



Gruß
Christian

10 Re: Trichoglottis pusilla am Di 12 Dez 2017 - 11:52

Eli1

avatar
Admin
Sehr hübsch !!! ja1 ja1


_________________
Liebe Grüße Eli
Admin
http://www.orchideen-wien.at

11 Re: Trichoglottis pusilla am Di 12 Dez 2017 - 12:55

Wurzel

avatar
Orchideenfreund
Sehr schön Christian!
Ich kultiviere diese Art auch seit über zwei Jahren, aber an eine Blüte dachte sie bislang nicht ansatzweise. Und so werde ich sie jetzt mal probeweise wärmer hängen. Bislang wurde sie temperiert bis kühl bei mir gehalten.

12 Re: Trichoglottis pusilla am Di 12 Dez 2017 - 20:39

Peregrinus

avatar
Globalmoderator
Wunderhübsche Blüten. ja1


_________________
herzliche Grüße
Matthias

13 Re: Trichoglottis pusilla am Di 12 Dez 2017 - 22:22

Leni

avatar
Orchideenfreund
Hallo Christian
Wunderschön ja1 ja1 ja1


LG


Leni

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten