Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Maxillaria vitelliniflora

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1Maxillaria vitelliniflora Empty Maxillaria vitelliniflora am So 1 Jun - 19:13

Christian N

Christian N
Orchideenfreund
M. vitelliniflora Barb.Rodr. ist eine Miniaturart aus Brasilien.
Sie gehört mit ihrem Stecknadelhabitus zu den kleinsten Maxillarien .

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Aber selbst die kleinste Orchidee entgeht den Taxonomen von Kew nicht.
Deshalb wird sie dort auch als Christensonella neowidii geführt.

Die Blüten entspringen mit kurzen Stielen an der Basis ausgereifter Bulben.
Die (temperierte) Kultur ist relativ einfach, die Pflanze darf nur nie austrocknen.
Wo Moos wächst, wächst auch M. vitelliniflora.
Wegen des dichten büscheligen Wuchses kann man etablierte Pflanzen auch in Töpfe setzen.


Gruß
Christian

2Maxillaria vitelliniflora Empty Re: Maxillaria vitelliniflora am Mo 2 Jun - 7:56

maxima

maxima
Orchideenfreund
Christian N schrieb:M. vitelliniflora Barb.Rodr. ist eine Miniaturart aus Brasilien.
Sie gehört mit ihrem Stecknadelhabitus zu den kleinsten Maxillarien .

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Aber selbst die kleinste Orchidee entgeht den Taxonomen von Kew nicht.
Deshalb wird sie dort auch als Christensonella neowidii geführt.

Die Blüten entspringen mit kurzen Stielen an der Basis ausgereifter Bulben.
Die (temperierte) Kultur ist relativ einfach, die Pflanze darf nur nie austrocknen.
Wo Moos wächst, wächst auch M. vitelliniflora.
Wegen des dichten büscheligen Wuchses kann man etablierte Pflanzen auch in Töpfe setzen.


Gruß
Christian

...sehr schön Christian, das hast du gut gemacht!![Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten