Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Dendrobium

Neues Thema eröffnen  Eine Antwort erstellen

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Dendrobium am 21.05.14 12:56

Cattleya

Cattleya
Orchideenfreund
Ihr Lieben!


Voriges Jahr hatte ich eine Dendrobium geschenkt bekommen, die es in jedem Baumarkt zu kaufen gibt. Deshalb weiß ich jetzt auch nicht genau,

was für eine es genau ist. Sie ging mir auch ein. Egal ob ich sie im Nord-, Ost- oder Westfenster

stehen habe. Mit dieser Sorte hatte ich noch nie Glück! Die Wurzeln sind noch in Ordnung. Die neuen Triebe werden gleich am Anfang gelb und

dann braun. Woran kann dies liegen? Vielen Dank!

Jeanette

2 Re: Dendrobium am 21.05.14 13:25

berndinum

berndinum
Orchideenfreund
Hey Jaenette,kannst du das Dendrobium näher beschreiben oder besser ein Foto einstellen? Bei Den.gibt es Gattungen bzw. Arten für nahezu alle Tempetaturbereiche,mal abgesehen davon,daß es sich  vom Baumarkt warscheinlich um ein Hybriden handelt.Ansonsten ist eine Bestimmung auf Grund deines Beitrages kaum möglich. ueberlegen 
l.G. Jürgen

http://www.norge-reisen.de

3 Dendrobium am 21.05.14 14:27

Cattleya

Cattleya
Orchideenfreund
Lieber Jürgen!


Ich habe von dieser Orchidee kein Foto, aber es ist die Orchidee, meiner Abbildung. Vielleicht hilft Dir dies etwas.

Vielen Dank.

Jeanette

4 Re: Dendrobium am 21.05.14 14:55

Pooferatze

Pooferatze
Orchideenfreund
Hallo Jeanette,

die Orchidee auf deinem sogn. Avatar ist leider kein Dendrobium. Es wäre schön, wenn du etwas dazu schreiben könntest wie du sie normalerweise pflegst, dann könnte man sehen woran es liegt, dass du damit kein Glück hast.

Südfenster würde ich allerdings von vornerein ausschließen, wenn unschattiert dann zu viel Licht und zu warm. Allerdings spielen noch viel mehr Faktoren wie Wasser, Temperatur und Luftbewegung eine Rolle und nicht zuletzt in welchem Zustand du sie bekommen hast. Allerdings sind solche Baumarkthybriden in der Regel pflegeleicht.


_________________
Viele Grüße

Eva

5 Dendrobium am 21.05.14 15:12

Cattleya

Cattleya
Orchideenfreund
Liebe Eva!

Giessen tue ich sie erst, wenn sie richtig trocken ist. Dazu fasse ich erst in die Erde.Im Winter haben wir immer ein Regenfass im

Keller stehen. Das Wasser nehme ich schon immer einen Tag vorher raus, damit es warm ist. Es passiert auch hin und wieder mal,

dass ich es abends vergesse, hoch zu holen. Jetzt fängt sie wieder an, Wurzeln zu schieben. Vielleicht sollte ich mich deshalb

noch ein paar Wochen gedulden und warten, wie sie sich jetzt entwickelt.

Viele Grüsse

Jeanette

6 Re: Dendrobium am 21.05.14 15:44

berndinum

berndinum
Orchideenfreund
Hey Jaenette,Nach meinem Verständnis handelt es sich bei deinem Avatarbild um ein Zygopetalum.Duftet diese Orchidee? Zygopetalum,(wenn es eins ist),sollten eine Ruhezeit einhalten.Bei einer Zygopetalum- Hybride nicht so ausgeprägt.Substrat kontrollieren!Meistens hilft im Zweifel umtopfen.Günstig,wenn sie gerade austreibt.Wird schon werden. winken 
l.G. Jürgen

http://www.norge-reisen.de

7 Re: Dendrobium am 07.01.17 21:14

Blonder

Blonder
Orchideenfreund
Jetzt mal ganz allgemein zu meinen Erfahrungen mit bei Baumärkten gekaufte Orchideen. Natürlich sind das meistens recht pflegeleichte Hybriden für Haus und Wohnung gut geeignet. Der Zustand von frisch gelieferter Ware ist natürlich perfekt. In Baumärkten wo sehr wenig bis garnicht gegossen wird ist der Zustand solcher Orchideen perfekt. Am liebsten kaufe ich trocken gehaltene Orchideen. Diese haben noch keine Wurzelschäden. In manchen Baumärkten wird recht viel gegossen. Das führt dann unweigerlich zu Wurzelschäden. Warum erkläre ich später. Aber auch in Pflanzenmärkten und Blumenladen ist der Zustand sehr unterschiedlich. Ich habe vor zwei Jahren in einem der teurern Pflanzenmärkte eine Oncidium Susanne Kaufmann (denke das ist die übliche Standard Oncidium) gekauft. Beim Kauf dachte ich schon dass die Bulben etwas schrunzelig sind. Waren aber alle so. Ich hab mir die kräftigste genommen mit perfekten Blüten und Blütenknospen. Ich dachte dass sie zu Hause nach dem Gießen innerhalb ein bis zwei Tagen sich prall mit Wasser füllen sollte. Dem war aber nicht so. Leider sind dann auch manche Blütenknospen schlecht geworden. Das war für mich ein Zeichen dass da was mit dem Substrat nicht stimmt. Also sofort raus aus dem Topf trotzdem sie in voller Blüte stand. Und siehe da das Substrat war schon recht zersetzt und hat gerochen. Nur mehr farbiges Zeug was viel zu viel Wasser aufgrnommen hat, keine Holzstückchen oder Kohle Stückchen oder irgendwelche Steinchen. Da war mir klar dass da ein Wässern mit dem Brauseschlauch wie es in den Märkten üblich ist zur völligen Überwässerung geführt hat. So in der Art Staunässe im Topfinneren. Das führt meistens zu kompletter Wurzelfäulnis. Dem war bei dieser Oncidium auch so. Ich hatte früher solche Exemplare immer verloren weil ich dachte in blühendem Zustand darf ich Sie nicht umtopfen. Und das wollte ich vermeiden. Als alles faulige und trockene weggeschnitten. Übrig blieb eine schrunzlige traumhaft blühende Oncidium ohne eine einzige Wurzel. Wenn man so ein Exemplar hat gibt es verschiedene Möglichkeiten. Oft wird das mit dem Beutel empfohlen. Aber mit so einer großen blühenden Orchidee ist das garnicht so einfach. Und ich denke dass man da auch recht mit Fäulnis aufpassen muß. Und vorallem wollte ich die Blüten bewundern die trotzdem sehr lange gehalten haben. Eine Möglichkeit ist auch Spagnummoos. Dieses hatte ich aber noch nicht. Und habe daher noch keine Erfahrubg wie gut das funktioniert. Jetzt habe ich einfach etwas eigentlich nicht empfohlenes gemacht. Ich habe die Oncidium in einen Topf gestellt und einfach einen Millimeter Wasser mit halber empfohlener Düngerkonzentration reingegeben. Die verbliebenen Wurzelstümpfe haben das Wasser so in einem Tag aufgesogen. Wenn es trocken war hab ich nachgegossen. Alte Pseudobulben bekommen keine neuen Wurzeln mehr. Sie sind auch mehr oder weniger schrunzelig geblieben. Aber es hat sich ein neuer Blatttrieb gebildet der mit der Behandlungsmethode zu einer schönen Pseudobulbe heranwuchs, die dann auch neue Wurzeln gebildet hat und auch einen schönen Blütentrieb.

8 Re: Dendrobium am 11.01.19 10:10

Ed

Ed
Orchideenfreund
Wo noch vor wenigen Wochen eine üppige, grüne Blätterpracht vorhanden war, hat nun eine öde, kahle Stimmung Einzug gehalten. Nur dürre Stengel und blattlose Stangen sind zu sehen.  Sad

Und jeden Tag steht man davor und stellt sich immer wieder die gleiche Frage. Hat das alles so seine Richtigkeit? Habe ich das Richtige getan?   nachdenken

Immer wieder sucht man die Bulben nach kleinen Knubbeln ab, aber wenn man was entdeckt sind es nur kleine Stücke eines trockenen Hüllblattes.    confused
 
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Und es gibt sie doch - die Lichtblicke cheers

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Sollte es etwa so ausgehen? sonne

9 Re: Dendrobium am 11.01.19 10:18

Blonder

Blonder
Orchideenfreund
Ja das sieht ja vielversprechend aus. Welche ist das?

10 Re: Dendrobium am 11.01.19 10:47

Ed

Ed
Orchideenfreund
Es ist ein Dendrobium findlayanum, es ist leicht zu erkennen auf Grund der eigentümlichen Bulben.

11 Re: Dendrobium am 11.01.19 12:37

Blonder

Blonder
Orchideenfreund
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Also diese Angaben zu Temperatur und Luftfeuchtigkeit sind ja sehr ausgefallen. Ich weiß nicht ob ich das im Haus erfüllen kann. Ich habe zwar alle Möglichkeiten von 5 Grad bis 30 Grad. Aber ob das so genau sein muß. Wie hältst du deine?

12 Re: Dendrobium am 11.01.19 18:48

Blonder

Blonder
Orchideenfreund
Hallo Ed, für diese Art existiert eine eigene Rubrik. Ich denke da sollten wir hin verschieben wenn das geht. Weiß aber nicht wie

13 Re: Dendrobium am 12.01.19 5:40

Ed

Ed
Orchideenfreund
Da es ein allgemeiner Beitrag über Dendrobien sein soll habe ich ganz bewusst diese Rubrik gewählt.
Der Beitrag sollte einen Eindruck zeigen wie es eben z.Z. am Naturstandort bei Dendrobien aussehen kann.
Sollten die kleinen Triebe zu Blüten herangewachsen sein, ist es selbstverständlich sie auch im entsprechendem Themenbereich zu zeigen.

Auch sollte man den Beitrag nicht zu ernst nehmen, das habe ich mit einigen Smilies versucht zu erreichen.

Bei uns (Thailand) ist z.Z. Trockenzeit, die Temp. liegen um 20° Nacht und um 30° Tag. Vor einigen Tagen hatten wir 16° Nacht. Ob nochmal so kalte Nächte kommen ist offen, die Temperaturen werden aber, langfristig gesehen stetig steigen und können tags um 40° erreichen. Die LF von morgens um 60% fällt im Tagesverlauf auf 40% ab.
So in etwa zeigen meine Temp. den Verlauf der im Blog gemachten Angaben, eben auf einem höheren Temperaturniveau. Und man sollte den ganzen JahresTemp.verlauf im Auge behalten und nachbilden.
Die Temp in Jahreszeiten anzugeben finde ich nicht so gelungen, Monate wären besser gewesen, am Naturstandort gibt es die Jahreszeiten auch nicht.
Wie man eine durchschnittliche LF von 85% erreichen kann ist mir noch nicht so klar, aber vielleicht ist dieser hohe Wert auch gar nicht notwendig.

14 Re: Dendrobium am 12.01.19 9:03

Blonder

Blonder
Orchideenfreund
Okay verstehe. Ich muß nach Thailand auswandern ;-) ich war einmal dort.
Ich denke dass die Blüten sicher schön werden. Die Bedingungen sind sehr gut denke ich für so schöne Knospenspitzen. Das mit der Luftfeuchtigkeit wie am Naturstandort ist sicher nicht notwenig. Im habe in Österreich im Haus keine hohe Luftfeuchtigkeit und spritzen hab ich aufgegeben weil bei vielen Orchideen der Aufwand so groß ist und damit auch Schaden anrichten kann. In 50 qm Wohnung hatte ich damals im Winter 70 % auf Grund so vieler Orchideen. Im GWH kommt man schnell auf 90 %. Aber das fördert auch Pilze usw.
Aber okay. Da das ein Allgemeiner Beitrag ist werde ich auch a bissal was posten.

Aber ich poste trotzdem gleich in den entsprechenden Rubriken.

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Neues Thema eröffnen  Eine Antwort erstellen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten