Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Aquarienwasser für Orchideen

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Gast


Gast
Hallo alleseits,

Da ich nicht nur begeisterte Orchideenfreundin, sondern auch Aquarianerin bin, gieße ich des öfteren meine Pflanzen mit Aquarienwasser - so auch meine Phalaenopsis.
Bisher hab ich dadurch nicht feststellen können, dass ihnen das irgendwie missfallen würde, ganz im Gegenteil, sie blühen toll.

Allerdings hat mich kürzlich jemand davor gewarnt und gemeint, Orchideen würden das nicht gut vertragen - was meint ihr dazu?

Mein Aquarium läuft stabil, daher benutze ich dafür weder Dünger noch Wasseraufbereiter irgendwelcher Art. Das Wasser ist relativ weich und sauer (Amazonasbecken). Einzig der Phosphatwert ist gegenüber Leitungswasser minimal erhöht, was aber immer noch eine schwache Konzentration bedeutet.

Ich habs bis jetzt immer für geeignet gehalten, da ich immer gehört hab dass Orchis weder eiskaltes, noch zu kalkhaltiges Wasser vertragen. Und mein Aquarienwasser ist davon genau das Gegenteil.

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Hallo Valentina,

der Erfolg gibt dir doch Recht. Ich kenne viele, die ihr Aquarienwasser zum Wässern einsetzen. Ich habe bisher nichts negatives gehört.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Vertrauen zu gewinnen dauert Jahre, es zu verlieren Sekunden.
http://www.bordercollie.ranch.de

Eli1

avatar
Admin
Hallo
Auch ich gieße öfter mit Aquarienwasser, zwischendurch einmal mit Osmose.

http://www.orchideen-wien.at

Vanda70

avatar
Orchideenfreund
Hallo,
da ich neben den Orchideen noch ca. 1000 Liter an Aquarienbecken habe giesse ich desöfteren auch mit Aquarienwasser vorallem dann ,wenn ich keine Kanister mit Regenwasser mehr im Haus habe.

Gruss Mario

Peregrinus

avatar
Globalmoderator
Prinzipiell geht das, aber Aquarienwasser sagt nichts über die Zusammensetzung der gelösten Stoffe aus. Bei mir schwammen z. B. damals nur Cichliden aus dem Tanganjikasee und das Wasser in meinen Becken war von Deinem Amazonasbecken völlig verschieden. Zumindest solltest Du den Leitwert messen und eventuell mit Osmosewasser mischen. Vermutlich fehlen auch Mineralien (z.B. Calcium), welche von den Orchideen benötigt werden.


_________________
herzliche Grüße
Matthias

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten