Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Paphiopedilum dianthum

+11
walter b.
musa
Sabine62
Hauzi
mom01
juebie
Linde
Simon
Peregrinus
Eli1
UweM.
15 posters

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 2]

1Paphiopedilum dianthum Empty Paphiopedilum dianthum 21.07.12 16:37

UweM.

UweM.
Fachmoderator Paphiopedilum
Paph. dianthum ist in China in den Provinzen Yunnan und Guangxi in Höhenlagen um 1800-2100 m zu finden. Diese Art ist meistens auf Kalksteinfelsen zu finden. Die Kultur kann im temperierten Gewächshaus erfolgen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


hier Paph. dianthum (links) und das ähnliche Paph. parishii (rechts)
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



hier weitere Pflanzen von dianthum:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gruß
Uwe

2Paphiopedilum dianthum Empty Paphiopedilum dianthum 04.02.13 22:47

Gast

avatar
Gast
Paphiopedilum dianthum Tang & F.T.Wang, Bull. Fan Mem. Inst. Biol. 10: 24 (1940)

Diese Pflanze gehört mit einer Blattlänge von bis zu 40 cm nicht eben zu den Zwergen der Gattung Paphiopedilum. Sie kommt
von Yunnan über die südchinesische Grenze bis nach Nordvietnam in Höhen zwischen 500 und 1500 m vor.
Wird temperiert kultiviert und im Winter etas trockener gehalten.

Paphiopedilum dianthum P2

Paphiopedilum dianthum P1

Paphiopedilum dianthum P3

Paphiopedilum dianthum P4

References: http://apps.kew.org/wcsp/namedetail.do;jsessionid=228A6DB523ECE9711D0F306ED2708D81?name_id=147069

Mikey.

p.s.: Ich habe z.Zt. kein brauchbares Habitus-Bild. Vielleicht steuert jemand eines bei.

Eli1

Eli1
Admin
Schöne Bilder, Mikey.
Danke


_________________
Liebe Grüße
Eli
http://www.orchideenhobby.at

Peregrinus

Peregrinus
Globalmoderator
ja1
Die mehrblütigen Paphiopedilen sind ja was Besonderes. Wieviele Blüten pro Trieb hat diese Art?


_________________
herzliche Grüße
Matthias

Gast

avatar
Gast
Peregrinus schrieb: ja1
Die mehrblütigen Paphiopedilen sind ja was Besonderes. Wieviele Blüten pro Trieb hat diese Art?

Meins macht drei bis vier Blüten je Inflo.
/Mikey.

Simon

Simon
Orchideenfreund
Gratulation zu den schönen Blüten. Allerdings finde ich die etwas dunkleren Blüten besser.

Gast

avatar
Gast
Vielen Dank, sie steht im Garten bei 10 Grad , daher etwas heller. Ich habe Sam Tsui letzter Dienstag getroffen , er hatte sie mir geschenkt . Laughing

Linde

Linde
Orchideenfreund
Die gefällt mir! Kommt auf meinen Wunschzettel.

Simon, schau dir das Bild mal genauer an. Die Blüte ist entsprechend der Umgebung sehr hell. Das liegt am Licht.

9Paphiopedilum dianthum Empty Paphiopedilum dianthum 19.07.14 16:59

Gast

avatar
Gast
Nach 7 Jahren mal wieder 2 Blüten.

Paphiopedilum dianthum Paphio14

10Paphiopedilum dianthum Empty Re: Paphiopedilum dianthum 19.07.14 20:00

Gast

avatar
Gast
Moin,

Glückwunsch. Die habe ich auch, aber - das gilt auch für die Schwesterart parishii - den Bogen noch nicht raus. Sie stehen derzeit auf der Südseite bei der Verwandtschaft, lowii, philippinense, wachsen aber langsamer als die weiter südlich beheimateten Arten. Umstellen zu villosum und Co oder abwarten? Wie kultivierst Du dianthum?

Beste Grüße,
Stefan

11Paphiopedilum dianthum Empty Re: Paphiopedilum dianthum 04.02.15 19:55

Gast

avatar
Gast
Moin,

nachdem hier leider keine Antwort gekommen ist, habe ich die Pflanzen gelassen wo sie sind und behandelt wie schon an anderer Stelle in diesem Forum beschrieben. Mehr Nachtabsenkung, im Winter phasenweise kühler, bei erkennbarem Wachstum kein Reduzieren des Düngers mehr. Das war richtig. Beide wachsen nun kräftig.

Beste Grüße,
Stefan

12Paphiopedilum dianthum Empty Re: Paphiopedilum dianthum 16.01.21 17:17

juebie

juebie
Orchideenfreund
Ich pflege auch ein P. dianthum seit Jan.2016. In 2019 versuchte sie das erste Mal eine Blüte, die blieb aber nach kurzer Zeit stecken und aus war der Traum.
Seit Nov. 2020 entwickelt sich nun der derzeitige Blütentrieb mit 3 Blüten - die erste blüht gerade auf, ist aber noch nich voll entwickelt.
Der BT mißt 40cm Länge und so kann man anhand des weiter oben erbetenen Habitus-Bildes auch die Blattspanne abschätzen.
Die Besonderheit der Blüten meiner Pflanze (die ich bei O+M erstanden habe) sind die 5-stacheligen schwarzen Warzen auf den Petalen, die ich noch bei keiner einzigen Pflanze im www finden konnte.
Kann eventuell Jemand aus dem Forum hierzu einen Beitrag oder eine Vermutung liefern?
Viele Grüße
Jürgen
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

13Paphiopedilum dianthum Empty Re: Paphiopedilum dianthum 16.01.21 17:32

juebie

juebie
Orchideenfreund
Ach ja, noch ein kleiner Nachtrag: an der alten Mutti, die den ersten BT verlor, wachsen derzeit zwei, an dem gegenwärtig blühenden Trieb drei kräftige Neutriebe.
Seit diesem Winter halte ich sie erstmalig tagsüber bei 19°C, nachts bei ca. 16-17°C. Ca. 3m von einem Dachflächenfenster entfernt, also schon ziemlich düster. Wen die LUX interessieren, die kann ich bei Bedarf nachliefern.
Die vergangenen Jahre hatte ich sie im Winter ca. 2°C kühler gehalten, das schien nicht so optimal gewesen zu sein.
Im Sommer steht sie in einer überdachten Gartenpergola, beschattet durch eine darüber wachsende Glycinie, also im halbschattigen, teils auch diffus besonnten Bereich.
Im Winter wird sie ca. alle 12-14 Tage getaucht, bei jedem 2.-3.Mal bekommt sie 250µS Dünger. Im Sommer je nach Trockenheitsgrad täglich bis 2-täglich mit dem Brauseschlauch bei etwa gleicher Düngerfrequenz und Konzentration. Immer Regenwasser mit oder ohne Dünger.
Als Substrat benutze ich bei ihr ein Gemisch aus mittlerer und feiner Rinde, Holzkohle, Sphagnum, Muschelsplit.

14Paphiopedilum dianthum Empty Re: Paphiopedilum dianthum 17.01.21 18:40

mom01

mom01
Orchideenfreund
Zur Bestimmung kann ich leider nichts beitragen, aber Du hast eine toll gepflegte, wunderschöne Pflanze.
Sie wird sicher auch auf meiner Wunschliste landen.

15Paphiopedilum dianthum Empty Re: Paphiopedilum dianthum 17.01.21 19:24

juebie

juebie
Orchideenfreund
Ich kann heute noch eine dieser merkwürdigen Warzen zeigen - und einen Einblick in den Schuh.
Sie ist ja sonst recht blaß (laut Literatur ist das auch so), aber IM Schuh ist schon Farbe angesagt!
Grüße
Jürgen
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

mom01

mom01
Orchideenfreund
Ich finde die toll!

17Paphiopedilum dianthum Empty Re: Paphiopedilum dianthum 18.01.21 14:28

Hauzi

Hauzi
Orchideenfreund
Hallo, Jürgen, schon lang nix mehr von dir gelesen.

Sehr schöne Bilder und Danke fürs Teilhaben lassen. Gratuliere dir zu dieser schönen Pflanze.

Ich hab auch eine Paph. dianthum, leider habe ich die damals mit irgendeiner Krankheit (verm. Virus) bekommen, die ihr mitsamt der Umstellung auf meine Kultur stark zu schaffen gemacht hat. Mittlerweile zeigt sie keine bis nur sehr selten Symptome (5 Jahre) mehr und sie hat 3 Triebe. Jedoch hat sie noch nicht geblüht, gemeinsam mit Paph. hirsutissimum. Warum weiß ich leider nicht.

https://www.pflanzenfreunde.com

18Paphiopedilum dianthum Empty Re: Paphiopedilum dianthum 18.01.21 15:03

juebie

juebie
Orchideenfreund
Hallo Hauzi,
aus Altersgründen und weil es mir einfach zu viel Arbeit geworden war, habe ich meine Orchideensektion doch deutlich von über 500 auf nunmehr ca. 180 Arten geschrumpft.
Daher gibt es natürlich auch weniger zu berichten.
Außerdem hatte ich mir irgenwann mal Viren bei den Cattleyen eingefangen und habe mich fast vollständig von dieser herrlichen Gattung getrennt.
Aber Spaß macht es immer noch und es stehen auch schon wieder einige spezies auf der Wunsch-Beschaffungsliste.
Und neben den Orchideen wollen ja auch noch VIIIIIELE andere Pflanzen betüdelt werden.
Grüße
Jürgen

19Paphiopedilum dianthum Empty Re: Paphiopedilum dianthum 18.01.21 17:46

Sabine62

Sabine62
Orchideenfreund
Jürgen, wunderschöne Pflanze ja1 foto

20Paphiopedilum dianthum Empty Re: Paphiopedilum dianthum 22.01.21 15:36

musa

musa
Orchideenfreund
Tolles Paph!

21Paphiopedilum dianthum Empty Re: Paphiopedilum dianthum 22.01.21 17:21

walter b.

walter b.
Orchideenfreund
Eine klasse Pflanze, Jürgen! Hast Du gut hinbekommen!!
Und die "Haare" sind sehr interessant.

22Paphiopedilum dianthum Empty Re: Paphiopedilum dianthum 22.01.21 17:38

juebie

juebie
Orchideenfreund
Hallo zusammen,
ich "löchere" Euch nochmals mit Bildern aus dem dianthum-Topf. Sieht man doch nicht sooo oft und ich denke, ein paar ergänzende Bildchen können nicht schaden.
Die erste der drei Blüten ist nunmehr auch voll entwickelt, d.h. die Petalen sind zu schönen, arttypischen Korkenziehern geworden.
Viele Grüße
Jürgen
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

23Paphiopedilum dianthum Empty Re: Paphiopedilum dianthum 22.01.21 18:30

BrigitteB

BrigitteB
Orchideenfreund
Sehr schön! ja1

Peregrinus

Peregrinus
Globalmoderator
Das hast Du sehr schön hin bekommen, Jürgen! ja1

Ist denn bekannt, wobei diese stachligen Wärzchen nützen?


_________________
herzliche Grüße
Matthias

25Paphiopedilum dianthum Empty Re: Paphiopedilum dianthum 23.01.21 11:03

juebie

juebie
Orchideenfreund
Hallo Matthias,
Nein, ein Hintergrund oder Sinn/Nutzen dieser merkwürdigen Stachelwarzen ist mir nicht bekannt.
Wie ich oben schrieb, habe ich sie auch in keiner der mir zur Verfügung stehenden Bilder aus dem Internet finden können.
Das mag natürlich eventuell auch an der Qualität der entsprechenden Bilder liegen.
Wäre toll, wenn Jemand aus dem Forum dazu etwas beitragen könnte. Meine Hoffnung läge auf "Hakone" - er pflegt ja eine dianthum album laut seiner Liste.
Vielleicht kontakte ich einmal Olaf Gruss und frage ihn????
Grüße
Jürgen

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 2]

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten