Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Dendrobium densiflorum

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 2]

1 Dendrobium densiflorum am 19.02.14 10:54

max4orchids

max4orchids
Orchideenfreund
Bin unsicher, wie ich mein Dendrobium densiflorum jetzt im Frühjahr weiter kultivieren soll. Die größte Bulbe weist fast 40cm auf, so dass ich annehmen möchte, dass die Pflanze inzwischen blühen können müsste. Hat sie aber bislang noch nicht getan. Mein Verdacht: die Überwinterung im Wintergarten bei ca. 20° C dürfte zu warm sein; einen kühleren Ort, der zugleich hell wäre, kann ich aber nicht bieten.

So sieht die Pflanze aktuell aus:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Soll ich die Pflanze weiterhin trocken halten - bis entweder die Blüten (wohl kaum realistisch) oder Neutriebe sichtbar werden? Und dann tüchtig gießen? Im Moment sprühe ich lediglich von Zeit zu Zeit, damit die Blätter nicht vertrocknen.

Letztes Jahr habe ich die Pflanze um die Jahreszeit bereits nach draußen gehängt, um sie den niedrigen Temperaturen wenigstens des Frühjahrs auszusetzen. Es hat aber nichts bewirkt, außer dass einige Blätter offenbar einen Frostschaden bekommen haben. Die Pflanze hat das aber gut weggesteckt. Inzwischen sieht man es ihr kaum an.

Kurioserweise blüht bei mir D. farmeri mehrmals im Jahr und ohne weiteres Zutun, obwohl die Pflanze im Vergleich dazu mikrig aussieht und auch nur halb so viele Neutriebe macht wie das densiflorum.

Wäre dankbar, wenn mir jemand raten könnte, wie es mit der Pflanze weiter gehen soll bzw. was ich anders machen könnte.

2 Re: Dendrobium densiflorum am 19.02.14 17:50

Rob

Rob
Orchideenfreund
Hallo, nur Geduld, mein D.densiflorum blüht erst Mai-Juni.
20° ist zu warm, hell ist jetzt nicht so wichtig aber kühl umso mehr.
Die kühle und trockene Zeit am Standort ist von Nov. bis März/April also über mehrere Monate, darum hat es wenig Sinn sie im März nach draussen zu geben. Ich glaub da richtest Du mehr Schaden als nutzen an.

D.densiflorum und D.farmeri kann man nicht vergleichen, farmeri wächst bis ca. 1000m und D.densiflorum wächst zwischen 1000m und 2000m.

Stell sie kühler auch wenn es dunkler ist und wenn sie Neutriebe macht normal weiterkultivieren.

3 Re: Dendrobium densiflorum am 20.02.14 19:37

Christian N

Christian N
Orchideenfreund
Hallo Markus,

daß die Bulben bei Deiner Pflanze über Winter schrumpfen, ist ja normal.
Aber bei kühl zu haltenden Orchideen, die eine ausgeprägte trockene Ruhepause machen, besteht bei zu warmer Haltung im Winter die Gefahr, daß sie zu stark austrocknen und an Substanz verlieren !
Daher ist der Rat von Rob wichtig, sie auf jeden Fall kühler (Treppenhaus,  Kellerfenster etc.) zu stellen.
Es ist schade, wenn eine so gut kultivierte Pflanze wie Dein D. densiflorum die ganzjährige Pflege nicht mit Blüten belohnt.

Gruß
Christian

4 Re: Dendrobium densiflorum am 20.02.14 23:12

max4orchids

max4orchids
Orchideenfreund
Danke für Eure Hinweise! Dann werde ich mir wirklich mal Gedanken machen müssen, wo im Haus der kühlste Ort sein dürfte. Wenn die Helligkeit nicht ganz so wichtig ist... da gäbe es dann schon Möglichkeiten. Aber für dieses Jahr ist es wohl mal wieder zu spät... Schade.

5 Re: Dendrobium densiflorum am 22.03.14 23:53

max4orchids

max4orchids
Orchideenfreund
Ich habe die Pflanze im Wintergarten gelassen (wo sie ja die letzten Winter auch durchkam) und ein wenig mehr gesprüht (jeden Abend) und zuletzt auch die Wurzelballen etwas mit Wasser versorgt - und nun ist mindestens eine der schlafenden Knospen aufgewacht und wird aller Voraussicht nach einen Blütenstand bilden.

Soll ich nun voll Wasser geben, damit sie vielleicht doch blüht oder zumindest den einen Blütenstand durchbringt? Oder weiter auf der trockenen Seite kultivieren?

Ich habe den Eindruck, dass sie ein wenig blühen könnte, sozusagen weil sie überfällig ist, da sie seit Jahren nicht blühen konnte...

Was macht man denn, wenn die D. densiflorum zu blühen anfängt - gibt man dann ordentlich Wasser oder zumindest ein wenig?

Wozu ratet Ihr mir?

6 Re: Dendrobium densiflorum am 23.03.14 11:06

Rob

Rob
Orchideenfreund
Meine zeigt sich auch schon knospig, einmal die Woche tauchen ist genug. Blütendünger wäre jetzt gut. Keine Angst wenn sie Knospen ansetzt wird sie auch blühen, wenn sie dann blüht kommen die Neutriebe dann gibt man sowieso mehr Wasser. Am besten Standort nicht verändern, lass sie in Ruhe wachsen.

7 Blütenansätze am 15.04.14 12:37

max4orchids

max4orchids
Orchideenfreund
Hallo,

ein Wunder ist geschehen - mein Dendrobium densiflorum wird zum ersten Mal nach 3 Jahren blühen:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Und das, obwohl es bei 20° - 22° C eigentlich viel zu warm überwintern musste...

Es sind insgesamt 4 solche Megaknospen, die allerdings recht unterschiedliche Größen haben. Ich bin total gespannt...

Das Dendrobium farmeri blüht bereits darunter, wenn sich das andere beeilt, dann wird es ein schönes Schauspiel werden.

8 Re: Dendrobium densiflorum am 15.04.14 17:43

Rob

Rob
Orchideenfreund
Gratuliere, die hat in den letzten Jahren massig Kraft gespeichert. ja1 ja1

9 Re: Dendrobium densiflorum am 15.04.14 17:44

LuteousForb

LuteousForb
Orchideenfreund
Ich gratuliere Dir herzlich und freue mich schon auf die Bilder. ja1

10 Re: Dendrobium densiflorum am 15.04.14 18:57

Peregrinus

Peregrinus
Globalmoderator
max4orchids schrieb:Hallo,

ein Wunder ist geschehen - mein Dendrobium densiflorum wird zum ersten Mal nach 3 Jahren blühen:

Und das, obwohl es bei 20° - 22° C eigentlich viel zu warm überwintern musste...

Da freue ich mich mit Dir. Wenn das Blümchen mit dieser Temperatur im Winter zufrieden ist, würde ich dies in Zukunft so lassen. Die eigenen Erfahrungen sind doch die wertvollsten.


_________________
herzliche Grüße
Matthias

11 Re: Dendrobium densiflorum am 16.04.14 19:07

Christian N

Christian N
Orchideenfreund
Hallo Markus,

gratuliere, Du hast den Nervenkrieg mit Deinem densiflorum offensichtlich gewonnen !

Gruß
Christian

12 Re. Dendrobium densiflorum am 21.04.14 12:51

Cattleya

Cattleya
Orchideenfreund
Lieber Markus!


Ich gratuliere Dir für Deine Denrobium densilflorum!  ja1 

Sie sieht im ganzen auch richtig kräftig und gut gepflegt aus!


Viele Grüsse

Jeanette

13 Re: Dendrobium densiflorum am 21.04.14 16:45

max4orchids

max4orchids
Orchideenfreund
Vielen Dank für eure ermutigenden Kommentare - die Blüten des ersten Blütenstands gehen im Moment gerade auf, so dass ich denke, dass es ab morgen Fotos geben wird. Insgesamt könnte es 4 Blütenstände werden, aber beim vierten und kleinsten tut sich im Moment doch wenig, so dass ich mir nicht sicher bin, ob der noch was wird. Die anderen drei aber bestimmt.

Morgen dann mehr!

14 Re: Dendrobium densiflorum am 22.04.14 7:44

emmily

emmily
Orchideenfreund
max4orchids schrieb:Hallo,

ein Wunder ist geschehen - mein Dendrobium densiflorum wird zum ersten Mal nach 3 Jahren blühen:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Und das, obwohl es bei 20° - 22° C eigentlich viel zu warm überwintern musste...

Es sind insgesamt 4 solche Megaknospen, die allerdings recht unterschiedliche Größen haben. Ich bin total gespannt...

Das Dendrobium farmeri blüht bereits darunter, wenn sich das andere beeilt, dann wird es ein schönes Schauspiel werden.

Sieht sehr viel versprechend aus Markus!!!
Bin auf die Fotos gespannt wenn alle Rispen offen sind!!

15 Re: Dendrobium densiflorum am 27.04.14 12:56

max4orchids

max4orchids
Orchideenfreund
Jeztzt wollte ich warten, bis wenigstens 2 der Blütenstände erblüht sind, aber bevor der zweite aufgeht, scheint der erste schon wieder zu verblühen, vermutlich der großen Wärme geschuldet, die derzeit aufgrund des warmen und sonnigen Wetters im Wintergarten herrscht:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Und hier die einzelne Traube mit den bereits ausgefärbten Blüten noch etwas größer:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

16 Re: Dendrobium densiflorum am 27.04.14 12:59

Peregrinus

Peregrinus
Globalmoderator
Klasse Farben, Markus.  ja1 


_________________
herzliche Grüße
Matthias

17 Re: Dendrobium densiflorum am 27.04.14 13:30

sabinchen

sabinchen
Orchideenfreund
Ja stimmt, Sonnenscheinfarbe. Sehr schön. ja1

18 Re: Dendrobium densiflorum am 27.04.14 14:36

Klaus1

Klaus1
Orchideenfreund
Hallo Markus,

sehr schön  ja1 ja1 ja1 




Gruß Klaus

19 Re: Dendrobium densiflorum am 27.04.14 15:22

maxima

maxima
Orchideenfreund
Servus Markus,

immer wieder traumhaft schön. Meine densiflorum wird auch in den nächsten Tagen ihre Blüten öffnen.ja1 ja1 foto

20 Re: Dendrobium densiflorum am 27.04.14 16:07

Franz

Franz
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Hallo Markus,

sieht toll aus!!


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Vertrauen zu gewinnen dauert Jahre, es zu verlieren Sekunden.
http://www.bordercollie.ranch.de

21 Re: Dendrobium densiflorum am 29.03.18 17:04

Blonder

Blonder
Orchideenfreund
Also die Pseudobulben von der D. d. von max4orchis sehen wirklich sehr verschrumpelt aus. Gratulation zu den schönen Blüten. Frage an die Profis: Muß die in der Ruhezeit wirklich so trocken gehalten werden?
Ich habe meine über den Winter ohne Substrat mit sporadischer Tauchmethode gehalten. Aber die Pseudobulben sind trotz mäßig warmer Haltung (16 bis 22 Grad) nie geschrumpelt. Neutriebe sind schön ausgewachsen. Hier ein Bild nach der Dusche. Was denkt ihr. Hab ich Chancen auf Blüten?[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

22 Re: Dendrobium densiflorum am 29.03.18 17:18

max4orchids

max4orchids
Orchideenfreund
Hallo,

meine Pflanze ist aktuell noch verschrumpelter als damals - und da ich sie trocken und vor allem aber richtig kühl und relativ hell stehen hatte, dankt sie es mir dieses Jahr mit einem halben Duzend Blütenansätzen.

Deine sehen so aus wie meine früher als ich sie weder trocken noch richtig kühl gehalten hatte... da hast Du sicher noch Spielraum zum Optimieren ;-)

23 Re: Dendrobium densiflorum am 29.03.18 17:23

Blonder

Blonder
Orchideenfreund
Okay danke für die Antwort. Ich werde sehen ob es heuer mit Blüten klappt. Sonst nächstes Jahr Hunger und Kältefolter ;-) Aber irgendwie glaub ich nicht dran dass es so hart gehalten werden muß. Wie schaut bei dir das Substrat aus? Füllen sich die Pseudobulben so wie bei mir nach Wassergabe oder bleiben sie so schrumpelig?

24 Re: Dendrobium densiflorum am 29.03.18 17:30

Blonder

Blonder
Orchideenfreund
Du hattest sie 2014 auch sehr warm und trotzdem haben sie geblüht. Interessant ist die unterschiedlichen Kulturbedingungen zu vergleichen bezüglich Blüherfolg (Blütenanzahl, Qualität, Blühdauer).

25 Re: Dendrobium densiflorum am 29.03.18 17:45

max4orchids

max4orchids
Orchideenfreund
Blonder schrieb:Wie schaut bei dir das Substrat aus? Füllen sich die Pseudobulben so wie bei mir nach Wassergabe oder bleiben sie so schrumpelig?

Zum Substrat kann ich nicht viel sagen, das ist (seit letztem Jahr) sowieso eine verrückte Mischung aus Moos und Kies, was viel zu früh ist, um sagen zu können, ob das was taugt.

Da ich seit ein paar Tagen (da schon Blütenansätze da waren und die Pflanze wieder im hellen und warmen Wintergarten stehen) wieder gieße, sind die Pseudobulben natürlich nicht mehr so schrumpelig wie sie waren. Ich kann mal noch welche einer anderen Pflanze zeigen, die ich noch nicht so lang habe - die gibt das besser wieder -, aber zunächst mal ein Foto des aktuellen Zustandes (die gleiche Pflanze wie weiter oben):

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Und hier die zweite Pflanze, die aber vermutlich für den Zustand der Blüten zu trocken gehalten ist (muss ich mehr gießen) - zeigt aber dafür besser, wie die PBulben aussehen als sie aus dem kalten Zimmer kamen:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 2]

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten