Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Schreck bei neuer Lieferung

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1Schreck bei neuer Lieferung Empty Schreck bei neuer Lieferung am 05.11.13 14:20

Pooferatze

Pooferatze
Orchideenfreund
Hallo,

ich bräuchte mal einen guten Rat zu folgendem Problem:
Heute bekam ich eine Lieferung von 5 Orchideen von einem Orchideenhändler, bei dem ich schon immer mal bestellen wollte. Es war also meine erste Bestellung - alles Klein- und Miniorchideen
Beim Auspacken fiel mir schon bei der kleinen Pleurothallis Schleimspuren auf dem Moos auf. Als ich dann die nächste etwas größere Pflanze auspackte, waren da richtig dicke glitzernde Schleimspuren. Obwohl die Pflanze 2 Blüten hatte, nahm ich sie aus dem Topf und entfernte den größten Teil des Substrats. Die Schnecke, die ich da fand war mit knapp 20 mm und einem langen spitzen Haus größer, als die winzigen 3-5 mm großen schwarzen Gehäuseschnecken, die ich super super selten mal in meiner Vitrine gefunden und sofort vernichtet habe. Gleiches Schicksal ereilte natürlich diese Vieh - daher keine Ekelfotos. Aber natürlich legen Schnecken Eier What a Face 

Die Masdevallia, die mit im Päckchen war, hatte auf einem Blatt silbrige Spuren, wie ich sie nur von Abbildungen von Spinnmilben kenne (hatte ich an meinenOrchis bis jetzt noch nicht) und sah auch ziemlich dehydriert mit keinen erkennbaren gesunden Wuzeln aus. Dafür hat sie ein paar Neutriebe aber auch ein Blatt was eindeutig kurz vorher frisch abgeschnitten worden war.What a Face 

Langer Rede kurzer Sinn:

1. Ich traue mich kaum, diese Pflanzen zu meinen andern zu stellen (Schneckeneier, Spinnmilben). Aber da sie alle hohe LF brauchen, kann ich sie auch schlecht länger auf der Fensterbank halten?

2. Ist das normal solche Pflanzen von einem bekannten Händler zu bekommen, bzw. sind das Sachen, die man bei lebenden Pflanzen einfach in Kauf nehmen muss? Ich habe mit Bestellungen relativ wenig Erfahrung, will aber nicht wegen Kleinkram gleich motzen. Meistens suche ich mir die Pflanzen lieber persönlich aus, aber die meisten Händler sind einfach zu weit weg.

Leider kann ich den Händler selbst nur an 2 Tagen in der Woche für wenige Stunden erreichen, sonst hätte ich ihn gleich als erstes kontaktiert.

Viele Grüße
Eva



Zuletzt von Pooferatze am 05.11.13 18:33 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Eli1

Eli1
Admin
Liebe Eva..
trotzdem du... den Händler selbst nur an 2 Tagen in der Woche für wenige Stunden erreichen kannst,
unbedingt telefonieren !!!! sende ihm Bilder!

http://www.orchideen-wien.at

3Schreck bei neuer Lieferung Empty Schreck bei neuer Lieferung am 05.11.13 15:09

Evi

Evi
Orchideenfreund
Ich würde auf jedem Topf ein paar Körnchen Mesurol verteilen, das wirksamste
Schneckenmittel, das ich kenne, viel besser als das übliche (wenn auch für Käfer
usw. verträglichere Schneckenkorn, aber das ist ja im GW nicht so wild) und außer-
dem würde ich die Pflanzen mit Rogor einnebeln, für Spinnmilben auch sehr mortal:D .

Dann würde ich es riskieren, die Pflanzen ins GW zu stellen aber halt mit Argusaugen
drauf. Den Händler würd ich auch mal kontaktieren..........

Viel Glück

Evi

Simon

Simon
Orchideenfreund
Hi Eva,
da ich nahezu alle meiner Orchideen bestellt habe, kann ich dir eindeutig sagen, dass sowas NICHT ok ist und
am Besten solltest du die Pflanzen so schnell wie möglich reklamieren.
Natürlich kannst du sie auch behandeln und ins GW stellen, aber ich hätte zu viel Schiss mir war einzuschleppen.

5Schreck bei neuer Lieferung Empty Schreck bei Lieferung am 05.11.13 17:17

Evi

Evi
Orchideenfreund
Hallo Eva,

ja eigentlich müsste der Händler die Lieferung zurücknehmen. Ich bestelle auch sehr
viel online und es gibt da Riesenunterschiede.............
Manchmal hilft nur eins: Schadenbegrenzung und nie, nie wieder.
Aber vielleicht hast du ja Glück.

Viele Grüße

Evi

konrad

konrad
Orchideenfreund
Mit einem gescheiten Händler kann man darüber sprechen.
Ich habe vor einiger Zeit aus Schwerte 2 Bulbos mitgebracht,es stellte sich heraus, dass nicht im Topf war,was auf dem
Schild stand.(Kann bei zugekauften Bulbos schnell passieren,viele sind sich vom Wuchs her sehr ähnlich)
Beim letzten Forentreffen habe ich das bei Guido nur erwähnt und habe gleich Ersatz bekommen.
Kann nur sagen,sehr korrekt,ich komme wieder.

Pooferatze

Pooferatze
Orchideenfreund
Danke für eure Antworten!

Dann werde ich mal Fotos schießen und mich morgen da melden, obwohl ich die Pflanzen inzwischen aus dem Topf bzw. vom Block genommen habe. Mal sehen, was die sagen. Es ist schließlich eine große bekannte Gärtnerei. Und bei einer Neubestellung möchte man ja nicht gleich Schädlingsbekämpfungsmittel hinterherbestellen Shocked 

Ich habe bis jetzt nur bei Röllke bestellt und da war alles immer top! Ansonsten habe ich selbst ausgesucht.
Naja, noch eine Erfahrung mehr. Dann muss ich für den nächsten Neuzuwachs wohl doch bis Bad Salzufeln warten...bounce 

Viele Grüße
Eva

Franz

Franz
Fachmoderator Cattleya & Laelia
konrad schrieb:
Ich habe vor einiger Zeit aus Schwerte 2 Bulbos mitgebracht,es stellte sich heraus, dass nicht im Topf war,was auf dem
Schild stand.(Kann bei zugekauften Bulbos schnell passieren,viele sind sich vom Wuchs her sehr ähnlich)
Hallo Konrad und alle denen es schon einmal passiert ist.

Gerade bei Orchideenhändlern die Besucher in ihren Verkaufsräumen aussuchen lassen kann es sehr schnell geschehen, das ein Besucher das Etikett zieht und in einen anderen Topf wieder einsteckt. Das ist eben die Gefahr der Händler wenn Besucher in die Verkaufsräume zum Aussuchen gehen können. Es ist nicht immer Schuld des Händlers, manch ein Käufer sieht das da nicht so eng, weil es ihn ja vor Ort nicht betrifft (leider).


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Wahre Freunde kann man nicht kaufen, denn sie kommen von selber und sind unbezahlbar.
http://www.bordercollie.ranch.de

Pooferatze

Pooferatze
Orchideenfreund
Franz schrieb:
konrad schrieb:
Ich habe vor einiger Zeit aus Schwerte 2 Bulbos mitgebracht,es stellte sich heraus, dass nicht im Topf war,was auf dem
Schild stand.(Kann bei zugekauften Bulbos schnell passieren,viele sind sich vom Wuchs her sehr ähnlich)
Hallo Konrad und alle denen es schon einmal passiert ist.

Gerade bei Orchideenhändlern die Besucher in ihren Verkaufsräumen aussuchen lassen kann es sehr schnell geschehen, das ein Besucher das Etikett zieht und in einen anderen Topf wieder einsteckt. Das ist eben die Gefahr der Händler wenn Besucher in die Verkaufsräume zum Aussuchen gehen können. Es ist nicht immer Schuld des Händlers, manch ein Käufer sieht das da nicht so eng, weil es ihn ja vor Ort nicht betrifft (leider).
Hallo Franz,

das ist mir bei einem Besuch in Schwerte auch aufgefallen, wie schnell das mal passiert. Was meinst Du, wie lange ich den Gang und vor allem den passenden Abschnitt für die Cat. aclandiae gesucht habe, als ich sie zurücklegen wollte.scratch  Das wäre für mich auch kein Grund dort nicht mehr zu bestellen. Grade was Jungpflanzen angeht, kann man wohl nur schwer diverse Bulbos, Catts oder Phals etc. von einander unterscheiden.

Aber was Krankheiten oder Schädlinge angeht, bin ich schon empfindlicher. Ja klar, dass man in einer großen Gärtnerei mit allem möglichen zu kämpfen hat, es ist nun mal lebendige "Ware". Aber trotzdem würde ich erwarten, dass vor dem Versand kontrolliert wird, bzw. dass in diesem Fall auch eine Beanstandung akzeptiert wird.

Viele Grüße

Eva

10Schreck bei neuer Lieferung Empty Re: Schreck bei neuer Lieferung am 05.11.13 19:46

konrad

konrad
Orchideenfreund
Franz,Du hast natürlich Recht,es muß nicht die Schuld der Gärtner sein.
Die Pflanzen können schon falsch ausgezeignet ankommen,oder Schildchen aus Versehen vertauscht werden.
Ich wollte ja auch nur sagen,dass so eine Reklamationen in guten Orchideengärtnereien kein Problem ist.

11Schreck bei neuer Lieferung Empty Re: Schreck bei neuer Lieferung am 08.11.13 21:41

Leni

Leni
Orchideenfreund
Hallo Evi
Du solltest wirklich erstmal versuchen, das mit der Gärtnerei zu klären. Smile
Meine Meinung zu deinen beiden Beanstandungen ist folgende.
Zur Schnecke. Es gibt keine größere Kultur ohne Schnecken, selbst die sauberste und hygienischste hat Schnecken. Aus diesem Grund findest du in jeder Gärtnerei das blaue Korn auf den Töpfen, was manch ein User schon dazu gebracht hat, hier zu fragen,ob es Blaukorn sei.
Wenn das Schneckenvieh beim Verpacken noch tief im Topf saß und keine Schleimspuren zu dem Zeitpunkt zu sehen war, ist es ärgerlich aber doch irgendwo nachvollziehbar. In 2 Tagen Versand kann so ne Schnecke viel rumkriechen im Karton Wink
Den anderen Befall, so er noch da ist, ist ne andere Kiste, das solltest du wirklich sofort prüfen und bis zur finalen Klärung separieren. Hast du mit einer Lupe geprüft, ob sich dein Verdacht bestätigt hat?

LG

Leni

12Schreck bei neuer Lieferung Empty Re: Schreck bei neuer Lieferung am 10.11.13 17:07

Pooferatze

Pooferatze
Orchideenfreund
Hallo,

hier ein kurzes Update, wie die Sache weiter ging:
Ich habe dem Händler in einer Email kurz von der Schnecke und dem Schadbild der Blätter geschrieben und ihm ein paar Fotos dazu geschickt.

Die Antwort kam ziemlich prompt mit der Bitte, die Pflanzen zurückzuschicken - ohne Diskussion. Das war unkompliziert. Mal schauen, ob es eine neue Lieferung gibt, komischer Weise sind im Onlineshop die Orchideen, die ich bestellt hatte, alle aus dem System genommen.confused 

Trotzdem hätte ich die Pflänzchen gerne, die ich mir da bestellt hatte. Ich habe immerhin fast eine ganze Woche damit verbracht, sie auszusuchen....Laughing 

Viele Grüße
Eva

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten