Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Schlaffe ledrige Blätter, komischer Fleck

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Gast


Gast
Hallo liebe Orchideenfreunde,

ich habe von einem Freund 2 Mini-Phalaenopsen (vermute ich jedenfalls) erhalten. Beide waren total ausgetrocknet.
Bei dieser hier musste ich sehr viele Wurzeln wegschneiden. Ich habe sie dann umgetopft. Und nun würde ich gern wissen - was ist denn mit ihr passiert?
Zur Pflege: er hatte wöchentlich ein Schnapsglas Wasser gegeben und das dann auch nicht abgegegossen. Ich vermute, sie ist gefault und konnte dann keine Nährstoffe mehr aufnehmen, weil sie zu wenig Wurzeln hatte. Das Substrat war vollkommen durchgetrocknet.
Und was ist das für ein seltsamer Fleck? Sie hat nur den einen.
Und ist das da am Stängel ein Kindl?





Vielen Dank für Eure Hilfe!

Tatiana



Zuletzt von Eli1 am 21.07.15 17:31 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : TanteTati wegen Inaktivität seit Nov 2013 gelöscht-Forenregel 8.0)

Fabi

avatar
Orchideenfreund
Wenn er die Phal. mit der 'Schnapsglas-Methode' gewässert hat, dann ist wohl schlicht vertrocknet.
Daher auch die schlaffen furchigen Blätter. Die Wurzeln waren wohl dehydriert.
Stimmt, an der Rispe bekommt sie ein Kindel. Dies kann ein Zeichen für den Pflegefehler sein.
Was der Fleck genau ist, kann ich dir nicht sagen. Behalte ihn auf jeden Fall im Auge. Wenn er sich ausbreitet, würde ich vorsichtshalber die betroffene Stelle entfernen, das Blatt ist ja sowieso schon stark dehydriert. Wenn er von alleine eintrocknet ist es in Ordnung.

Gast


Gast
Und was mache ich mit dem Kindl? Es hat ja nur 2 Blätter und keine Wurzeln.

Fabi

avatar
Orchideenfreund
Ich würde erst mal versuchen es noch so lange wir möglich an der Mutterpflanze zu lassen. Wenn diese schlapp macht und eingehen sollte, muss natürlich auch das Kindel ab.
Ohne Wurzeln ist das aber nicht ganz einfach. Ich habe leider noch keine Erfahrungen mit (wurzellosen) Kindeln, aber Spaghnum-Moos soll ja die Wurzelbildung anregen. Vielleicht kannst du damit arbeiten, falls die Mutterpflanze es nicht schaffen sollte.

Eli1

avatar
Admin
Hallo
Ich würde zurst das Substrat erneuern, dann normal pflegen, d.h. genügend gießen, das Restwasser entfernen.
Ca. alle 2 Wochen schwach düngen. Schattig , warm stellen.
Normalerweise bekommt ein Kindel zuerst Blätter, dann Wurzeln.
Den Übertopf genügend groß wählen, damit die noch vorhandenen Wurzeln genügend Luft bekommen.
Es muss natürlich nicht klappen kann aber.

http://www.orchideen-wien.at

Gast


Gast
Umgetopft (mit frischem Substrat) habe ich schon. Ich werde sie auch erstmal normal pflegen.

Fabi

avatar
Orchideenfreund
Achte nur darauf, dass du sie nicht zu feucht hältst, da sie ja an Wurzelmasse verloren hat.

Gast


Gast
Jetzt in dieser Jahreszeit und bei den Temperaturen werde ich sie, wie die anderen Phalaenopsen 14 tägig tränken.

Fabi

avatar
Orchideenfreund
Wenn dieses Intervall funktioniert, dann ist das ok.

Eli1

avatar
Admin
TanteTati schrieb:Jetzt in dieser Jahreszeit und bei den Temperaturen werde ich sie, wie die anderen Phalaenopsen 14 tägig tränken.
dafür muss man Geduld haben, sprüh halt nur mal übers Substrat die 1. 3 Wochen. Normalerweise suchen Orchideenwurzeln Feuchtigkeit, dazu bilden sie Wurzeln aus. Nach 3 Wochen vorsichtig mehr gießen.

http://www.orchideen-wien.at

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten