Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Winterblätter

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 2 von 5]

26 Re: Winterblätter am 18.12.13 18:17

manne

avatar
Orchideenfreund
KarMa schrieb:Ich danke Dir für Deinen Rat und werde die Zweige der Abdeckung entfernen. Ich war wohl zu vorsichtig. Falls sich was tut, mache ich Bilder.
Toll, wie es bei Dir schon aussieht.  ja1 
Ich sehe diese Winterblätter mit großem Interesse!

wenn überhaupt, kann man im spätwinter mal beschatten. da gibt es oft recht derbe frost-tauwetterwechsel.
oft am tag +10 grad und nachts frost. da kann man mal so abdecken/beschatten, das der boden am tag nicht auftaut.
noch zwei ophrys in der steinschwelle.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

27 Re: Winterblätter am 18.12.13 19:27

KarMa

avatar
Orchideenfreund
Hallo Manne, diese Winterblätter sind ja schon recht groß.  Was hast Du denn alles an Blüten zu erwarten? Das muss ein traumhafter Anblick sein!
Bei uns ist noch kein Winterwetter, sogar nachts nicht unter 0°. Erst einmal ein paar Schneeflocken, die sofort wieder verschwanden.
Gerne folge ich Deinem Rat, vielleicht habe ich auch Glück mit den Gartenorchideen.  winken

28 Re: Winterblätter am 18.12.13 23:37

manne

avatar
Orchideenfreund
so eine orchideenwiese ist gar nicht so schwer zu entwickeln.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

29 Re: Winterblätter am 19.12.13 7:07

Gast


Gast
Hi Manne,
sitzt da die ustulata mit morios zusammen ?

Bernd

30 Re: Winterblätter am 19.12.13 17:16

manne

avatar
Orchideenfreund
bernd schrieb:Hi Manne,
sitzt da die ustulata mit morios zusammen ?

Bernd

ja, a. morio u. a.. wird bei mir recht kräftig.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

31 Re: Winterblätter am 19.12.13 19:32

KarMa

avatar
Orchideenfreund
Hallo Manne, solch eine Wiese voll von Orchideen ist ein überwältigender Anblick!
Ich fange ja ganz bescheiden im Kübel an, denn soviel Platz muss man erst einmal haben.  Smile 

Bernd, ich habe Deine Fotoalben angeschaut. Meinen Glückwunsch dazu, sehr sehenswert!  Cool

32 Re: Winterblätter am 19.12.13 20:40

manne

avatar
Orchideenfreund
KarMa schrieb:Hallo Manne, solch eine Wiese voll von Orchideen ist ein überwältigender Anblick!
Ich fange ja ganz bescheiden im Kübel an, denn soviel Platz muss man erst einmal haben.  Smile 

Bernd, ich habe Deine Fotoalben angeschaut. Meinen Glückwunsch dazu, sehr sehenswert!  Cool


auch das hat mal klein angefangen. du würdest nicht glauben, was ich alles ausprobiert habe.
nur wer hartnäckig ist kommt zum ziel.
zum schluss lief es am besten in meiner ganz normalen gartenerde.
noch mal o. pallens, quasi im gemüsebeet.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

33 Re: Winterblätter am 20.12.13 20:27

manne

avatar
Orchideenfreund
zur abwechslung sp. spiralis.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

34 Re: Winterblätter am 20.12.13 23:24

KarMa

avatar
Orchideenfreund
So eine Wiese lasse ich mir gefallen! Und die neuen Blätter sind sehr knackig und schon groß.
Ich freue mich schon auf die ersten Bilder Deiner Knospen/Blüten. Da muss ich viel nachlesen!
Schön, dass Du die Namen dazu nennst, so gelingt es mir auch gut, Bilder zu finden. cheers

35 Re: Winterblätter am 12.01.14 18:23

Uhu

avatar
Orchideenfreund
Hallo Manne,

schöne und vor allem gesunde Winterblätter hast Du hier gezeigt. Ich hab leider bei ein paar getopften Ophrys Probleme. Dabei werden die Blattspitzen schwarz und trocken. Die Pflanzen in den benachbarten Töpfen (ebenfalls Ophrys, auch Orchis und Anacamptis) sind grlücklicherweise nicht betroffen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Ophrys mammosa

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Ophrys araneola

die Triebe sitzen fest und gut verankert im Substrat. Die langsame Weiterentwicklung scheint ebenfalls nicht beeinträchtigt.

36 Re: Winterblätter am 13.01.14 17:37

manne

avatar
Orchideenfreund
Jürgen, schwarze spitzen muss man entfernen.

ein paar Winterblätter in meinem Ophrys Vermehrungsbeet.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

37 Re: Winterblätter am 16.01.14 20:46

manne

avatar
Orchideenfreund
kann man auch vegetativ vermehren.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

38 Re: Winterblätter am 16.01.14 21:14

Uhu

avatar
Orchideenfreund
manne schrieb:Jürgen, schwarze spitzen muss man entfernen.


Werd ich am Wochenende machen. Hab die Pflanzen solange alleine aufgestellt, damit sie den Rest der getopften Pflanzen nicht anstecken.

Tolle "Kinderstube" hast Du da. Bei mir sind alle Freilandversuche mit Ophrys bisher leider gescheitert.

39 Re: Winterblätter am 16.01.14 22:46

manne

avatar
Orchideenfreund
Uhu schrieb:
manne schrieb:Jürgen, schwarze spitzen muss man entfernen.


Werd ich am Wochenende machen. Hab die Pflanzen solange alleine aufgestellt, damit sie den Rest der getopften Pflanzen nicht anstecken.

Tolle "Kinderstube" hast Du da. Bei mir sind alle Freilandversuche mit Ophrys bisher leider gescheitert.


der Trick ist der Boden. Den muss man erst aufbauen.

40 Re: Winterblätter am 17.01.14 16:43

Uhu

avatar
Orchideenfreund
Ich hoffe es gelingt mir noch im Laufe der Zeit sochl ein Beet aufzubauen.Vor einigen Jahren habe ich magere Beete über dem normalen, bei mir lehmigen Bodennivaeu aufgebracht. Dazu habe ich Kalklehm (Steinbruchabraum) mit Sand gemischt. Jeden Herbst lege ich eine Schicht aus zersetzten Buchenblättern auf. Diese Schicht wird im Laufe des Frühsommers von der Vegetation überwachsen und ist bis zum Winter von deren Wurzeln durchwachsen. Sämlinge habe ich darin noch keine gefunden, eingesetzte Orchis militaris, Gymnadenia, Platanthera und Orchis mascula gedeihen gut. Ich bin gespannt wie es weitergeht.

41 Re: Winterblätter am 17.01.14 22:10

manne

avatar
Orchideenfreund
Wenn man den Humusanteil erhöht, wachsen manche Arten kräftiger. Keimungen kommen dann aber kaum noch vor.
Funktioniert nur bei Cypripedien besser.
Magerrasenarten wollen lückige mineralische Böden. Man kann da Braunerden oder Rendzinen entwickeln. Ganz wichtig ist aber auch
der Nährstoffgehalt. Zu diesem Faktor haben wir mal einige hundert Standorte untersucht.

42 Re: Winterblätter am 18.01.14 14:11

Uhu

avatar
Orchideenfreund
Glücklicherweise ist mein Garten groß genug für experimente. Ein neueres Beet besteht aus lehmigem Aushub von unserem Grundstück. Den habe ich ebenfalls ca zur Hälfte mit Kalklehm gemischt. Das ist noch ein junges Beet - erst 2 Jahre alt. Dorthin habe ich im Herbst zum Ausprobieren O.militaris und Gymnadenia conopsea gesetzt.

An anderen Stellen habe ich flach wachsende Stauden, zB Katzenpfötchen. Darin hält sich O.militaris ganz gut. Gartensämlinge habe ich bisher davon leider noch keine. Mit ist nicht ganz klar, wie sich Braunerden entwickeln sollen, wenn ich keine organischen Stoffe einbringe. Muss aber gestehen, dass ich von Bodenkunde nur wenig bis keine Ahnung habe.

Manne, Deinen Bericht im Mitteilungsblatt der AHO habe ich seinerzeit gelesen. Fand ich sehr interessant. Den werde ich mir nochmal rauskramen.

43 Re: Winterblätter am 18.01.14 21:08

Pia

avatar
Orchideenfreund
manne schrieb:
... Zu diesem Faktor haben wir mal einige hundert Standorte untersucht.

Könntest Du uns eine kurze zusammenfassende Darstellung Deiner Erkenntnisse präsentieren?
Als Bodennichtfachkundlerin wäre ich daran sehr interessiert.

44 Re: Winterblätter am 19.01.14 21:30

Pia

avatar
Orchideenfreund
Manne, hast Du bei Deinen oben erwähnten Bodenmessungen auch festgestellt wie der weit bekannte und leider verstorbene Orchideenexperte Otto Möller, dass in den Orchideenböden meistens sehr hohe Konzentrationen von Pflanzengiften wie dem Schwermetall Mangan zu finden sind?

Ich trage mich mit dem Gedanken, auch ein Beet für Magerrasenorchideen anzulegen. Soll ich dort auch Schwermetalle zumischen? Was meinst Du?

45 Re: Winterblätter am 19.01.14 21:32

manne

avatar
Orchideenfreund
Pia schrieb:
manne schrieb:
... Zu diesem Faktor haben wir mal einige hundert Standorte untersucht.

Könntest Du uns eine kurze zusammenfassende Darstellung Deiner Erkenntnisse präsentieren?
Als Bodennichtfachkundlerin wäre ich daran sehr interessiert.

Im Prinzip geht es um die oft sehr hohen Gehalte bestimmter Makro- und Mikronährstoffe in natürlichen Orchideenerden.
Das hier zu erläutern geht nicht.
Wie Jürgen schon schrieb, kann man das alles in den
Berichte aus den Arbeitskreisen heimische Orchideen 26 (2) 2009
"Nährstoffansprüche Winterblatt bildender Orchideenarten in Mittel- und Südeuropa"
genau nachlesen.

46 Re: Winterblätter am 19.01.14 21:58

Pia

avatar
Orchideenfreund
manne schrieb:
... Im Prinzip geht es um die oft sehr hohen Gehalte bestimmter Makro- und Mikronährstoffe in natürlichen Orchideenerden. ...

Meinst Du mit den Mikronährstoffen auch die Schwermetalle?

47 Re: Winterblätter am 19.01.14 22:16

Uhu

avatar
Orchideenfreund
Hallo Manne,

mir sind auf Deinen Bildern von dem Ophrysbeet die Kiefernnadeln aufgefallen. Ich gebe diese regelmäßig auf meine Töpfe mit jungen Cypripedien. Streust Du die Nadeln extra dort auf oder stehen die Pflanzen im Bereich einer Kiefer? Der von Pia genannte Otto Möller hatte wohl auch viele Gehölze zu seinen Orchideen gepflanzt - oder anders herum.

48 Re: Winterblätter am 19.01.14 22:56

manne

avatar
Orchideenfreund
Pia schrieb:
manne schrieb:
... Im Prinzip geht es um die oft sehr hohen Gehalte bestimmter Makro- und Mikronährstoffe in natürlichen Orchideenerden. ...

Meinst Du mit den Mikronährstoffen auch die Schwermetalle?

bei meinen untersuchungen sind mir keine erhöhten schwermetallgehalte aufgefallen.

49 Re: Winterblätter am 19.01.14 23:00

manne

avatar
Orchideenfreund
Uhu schrieb:Hallo Manne,

mir sind auf Deinen Bildern von dem Ophrysbeet die Kiefernnadeln aufgefallen. Ich gebe diese regelmäßig auf meine Töpfe mit jungen Cypripedien. Streust Du die Nadeln extra dort auf oder stehen die Pflanzen im Bereich einer Kiefer? Der von Pia genannte Otto Möller hatte wohl auch viele Gehölze zu seinen Orchideen gepflanzt - oder anders herum.

Hallo Jürgen,
die Nadeln weht es immer vom Nachbarn herüber. Im Frühjahr beim Putz kommen sie immer mit weg.
Bei den Cypris könnte ich mir eine positive Wirkung vorstellen. Gut sind da Mammutbaumnadeln.
Cypris sollten immer mehr oder minder solitär stehen.

50 Re: Winterblätter am 20.01.14 13:41

Pia

avatar
Orchideenfreund
manne schrieb:
bei meinen Untersuchungen sind mir keine erhöhten Schwermetallgehalte aufgefallen.

Manne, aber Mangan ist ein Schwermetall. Otto Möller hat wiederholt stark erhöhte Werte von Mangan gemessen. Deshalb glaubte er, Orchideen benötigen Mangan.
Stehen Deine Messungen also im Widerspruch zu den Untersuchungen von Otto Möller?

Nach oben  Nachricht [Seite 2 von 5]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten