Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Bletilla

+20
Moni-Tropicfan
BrigitteB
Eli1
eleinen
Phips
Batzen
Leni
KarMa
rohar
pmmGarak
Uhu
sabinchen
Julia
emmily
Daz
zwockel
werner b
Peregrinus
Franz
Ulrich
24 posters

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6

Nach unten  Nachricht [Seite 6 von 6]

126Bletilla - Seite 6 Empty Re: Bletilla 09.07.21 15:13

pmmGarak

pmmGarak
Orchideenfreund
So, jetzt blüht auch die Dark Red - wobei zur zeit alle Bletillas unter dem ganzen Wasser von oben leiden....

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Was soll ich sagen: Wie so oft bei als rot verkauften Hybriden aus Magenta/Gelbhaltigen Familien ist das "rot" wohl nur unter bestimmten Lichtverhältnissen nachvollziehbar. Während die Knospen noch was burgunder-farbenes haben, dominiert meiner Meinung nach das Magenta in der offenen Blüte.

Eli1, sabinchen, zwockel, KarMa und BrigitteB Gefällt dieser Beitrag

127Bletilla - Seite 6 Empty Re: Bletilla 09.07.21 22:19

walter b.

walter b.
Orchideenfreund
Ich finde sie aber trotzdem recht schön! Obwohl sie natürlich nicht der Farbe entsprechen, die auf den Werbebildern gezeigt wird...

Martin, kannst Du vielleicht kurz Etwas über deine Pflegebedingungen schreiben?
Normalerweise sollten Bletillas doch gar nicht so leicht zu viel Wasser bekommen können, oder? Werden sie doch oft als Sumpf- bzw. Wasserpflanzen angeboten.

128Bletilla - Seite 6 Empty Re: Bletilla 10.07.21 7:44

pmmGarak

pmmGarak
Orchideenfreund
Zwar hab ich das mit der Sumpfeinordnung nie verstanden, wenn man gleichzeitig liest, daß sie im Winter eher mit Fäulnis als mit Kälte kämpfen, aber bei mir stehen die ausgepflanzten Albostriatas im sonnigeren Ende vom Waldboden-Orchideenbeet, alle anderen in Töpfen ( Winter staubtrocken 4°), und ja, schon eher mit mehr Wasser während dem Wachstum - worunter grade alle leiden ist aber der viele Regen auf der Pflanze, der frisst förmlich Löcher in die Blütenblätter - siehst Du ja schon oben beim Ochracea-Bild.

129Bletilla - Seite 6 Empty Re: Bletilla 10.07.21 9:26

walter b.

walter b.
Orchideenfreund
Schick etwas von dem Regen herüber. Hier hat es nicht einmal in den letzten beiden Tagen geregnet, sogar obwohl es angesagt war.

130Bletilla - Seite 6 Empty Re: Bletilla 10.07.21 13:15

walter b.

walter b.
Orchideenfreund
Martin, kannst Du bitte vielleicht noch Etwas zur Bodenaufbereitung Deines Erdorchideen-Beetes schreiben? Vielen Dank!

131Bletilla - Seite 6 Empty Re: Bletilla 10.07.21 18:36

BrigitteB

BrigitteB
Orchideenfreund
pmmGarak schrieb:Zwar hab ich das mit der Sumpfeinordnung nie verstanden, wenn man gleichzeitig liest, daß sie im Winter eher mit Fäulnis als mit Kälte kämpfen, aber bei mir stehen die ausgepflanzten Albostriatas im sonnigeren Ende vom Waldboden-Orchideenbeet, alle anderen in Töpfen ( Winter staubtrocken 4°), und ja, schon eher mit mehr Wasser während dem Wachstum - worunter grade alle leiden ist aber der viele Regen auf der Pflanze, der frisst förmlich Löcher in die Blütenblätter - siehst Du ja schon oben beim Ochracea-Bild.

So ähnlich geht es mir mit meinen auch! Im Sumpfbeet wurden sie immer mickriger, im Topf werden sie im Winter auch bei 4°C und fast trocken gehalten. Vor zwei Jahren habe ich eine Knolle versuchsweise ins Cypripediumbeet gepflanzt, letzte Jahr kamen Triebe und heuer Triebe und Blüten die aber dem Hagel und dem Starkregen zum Opfer fielen. Die in den Töpfen wachsen und blühen aber besser.

132Bletilla - Seite 6 Empty Re: Bletilla 13.07.21 19:37

pmmGarak

pmmGarak
Orchideenfreund
walter b. schrieb:Martin, kannst Du bitte vielleicht noch Etwas zur Bodenaufbereitung Deines Erdorchideen-Beetes schreiben? Vielen Dank!

Das ist im Grunde ein Hochbeet aus vom Pergola-mauern übrig gebliebenen Sandsteinblöcken in Trockenbauweise (in den Ritzen hab ich meine zwei winterharten Gesneriaceen), und die Füllung ist mein eher schwerer Gartenboden, mit jeder Menge Organik aufgelockert - Bisher hatte das ganz gut funktioniert - im Herbst ne menge geschreddertes Zeug drauf, das dann die Humusschicht weiter aufbaut - dieses Jahr ist irgendwas seltsames passiert was den Cypripedien und Epipactis übel mitgespielt hat, gib mir noch 1-2 Jahre, dann sag ich dir, ob sich alles wieder fängt oder es ein grundsätzliches Problem gibt...

133Bletilla - Seite 6 Empty Re: Bletilla 14.07.21 11:59

walter b.

walter b.
Orchideenfreund
Ich glaube gerade Cypripedien haben eher ein Problem mit zu viel Organik im Boden...

134Bletilla - Seite 6 Empty Re: Bletilla 14.07.21 18:20

pmmGarak

pmmGarak
Orchideenfreund
walter b. schrieb:Ich glaube gerade Cypripedien haben eher ein Problem mit zu viel Organik im Boden...

lese ich mittlerweile auch öfters - damals beim Anlegen war die Annahme eben "Wald", und das war Organik für mich - abgesehen davon ist mein natürlicher Boden derart schwer, daß jede auflockerung hilft. Ich glaube allerdings nicht, daß  das diesjährige Desaster ein reines Bodenproblem war - fast alle meine Cypris sind wurzelnackt gekauft, also nix mit aus dem mitgelieferten Boden rauswachsen und dann leiden. Auch die ausgepflanzten Bletillas, Epis und Dactylorhitzas waren fleckig, also eher was schädlingsmäßiges.

135Bletilla - Seite 6 Empty Re: Bletilla 24.07.21 11:09

manne

manne
Orchideenfreund
bletilla ist keine echte sumpfpflanze. die naturstandorte werden oft von frühjahrshochwassern
überflutet. fallen aber danach trocken. der boden ist dann leicht feucht, nie nass. im winter
auch nur feucht, nie nass.
ich verwende eine mischung von 9 teile prelite und 1 teil torf. muss man je nach wetterlge
nur einmal pro woche gießen.
nicht im sumpf kultivieren.

KarMa Gefällt dieser Beitrag

136Bletilla - Seite 6 Empty Re: Bletilla 25.07.21 16:56

walter b.

walter b.
Orchideenfreund
manne schrieb:bletilla ist keine echte sumpfpflanze. die naturstandorte werden oft von frühjahrshochwassern
überflutet. fallen aber danach trocken. der boden ist dann leicht feucht, nie nass. im winter
auch nur feucht, nie nass.
ich verwende eine mischung von 9 teile prelite und 1 teil torf. muss man je nach wetterlge
nur einmal pro woche gießen.
nicht im sumpf kultivieren.

Dann könnte man sie ja vielleicht sogar zusammen mit Iris ensata kultivieren, dort soll es ja ähnlich sein. Stelle ich mir nicht unattraktiv vor...

zwockel und KarMa Gefällt dieser Beitrag

137Bletilla - Seite 6 Empty Re: Bletilla 26.07.21 7:50

pmmGarak

pmmGarak
Orchideenfreund
manne schrieb:[...] oft von frühjahrshochwassern
überflutet. [...] eine mischung von 9 teile prelite und 1 teil torf. [...]

Aus der Mischung schließe ich mal, Du stellst die Frühjahrsüberflutung nicht wirklich nach? nachdenken  Smile Razz

138Bletilla - Seite 6 Empty Re: Bletilla 26.07.21 10:00

manne

manne
Orchideenfreund
die flutung meines grundstückes wäre etwas schwierig. ich war nicht so sorglos mein haus an ein fließendes gewässer zu bauen.
das substrat ist einfach dauerfeucht und nicht ein gärender sumpf. das mag die art.

Nach oben  Nachricht [Seite 6 von 6]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten