Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Dendrobium Cassiope

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Dendrobium Cassiope am 14.07.13 18:33

Aheike

Aheike
Orchideenfreund
Hallo miteinander, ich habe vor paar Wochen diese Cassiope bekommen.
In dem Topf geht es ziemlich eng zu und ich würde sie gerne umtopfen. Nun habe ich aber gelesen, daß man Dendrobien umtopft, wenn sich der Neuaustrieb zeigt, also wird das Frühjahr gemeint sein.
Kann ich sie so lange mit so wenig  Substrat lassen oder sollte ich ihr doch eher nen`größeren Topf geben?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

2 Re: Dendrobium Cassiope am 14.07.13 19:06

Simon

Simon
Orchideenfreund
Hallo Andrea,
was an der Aussage mit dem Umtopfen wenn ein Neutrieb da ist, dran ist kann ich dir nicht sagen, aber ich habe meine eigenen Erfahrungen.
Ich habe bei mir in den letzten 2 Monaten 4 Dendrobien umgetopft. Allen geht es prächtig und sie wachsen wie verrückt.
Bei einer der Pflanzen war ein Neutrieb da, der nach dem Umtopfen ganz normal weiter gewachsen ist.
Bei den anderen hat sich kurze Zeit nach dem Umtopfen (ca. 2 Wochen) je mindestens ein Neutrieb gezeigt und auch denen geht es prächtig und sie wachsen um die Wette. Ich habe was das Umtopfen betrifft nur eine Faustregel "erst umtopfen wenn die Pflanze nicht mehr blüht".
Damit bin ich bisher bei all meinen Orchideen sehr gut gefahren und hatte keinerlei Probleme.
In deinem Fall würde ich auch direkt umtopfen, die Pflanze wird es dir sicher danken Smile 
Achja, ich würde bei der Pflanze in den neuen Topf eine Schicht Spaghumoos einbauen.
Bei Dendrobien baue ich mehrere Schichten in den Topf, ganz unten grober Bimsstein als Drainageschicht, darauf eine Schicht Spaghumoos und dann die Pflanze mit meinem Substrat.
Ich beneide dich um die schöne Pflanze^^...

3 Re: Dendrobium Cassiope am 14.07.13 19:11

Eli1

Eli1
Admin
Hallo Andrea
Ich pers. (also ich habs halt immer so gemacht) würde dann umtopfen, wenn der Neutrieb gute 5cm groß ist.
Die Wurzeln sind sehr brüchig, also aufpassen.

http://www.orchideen-wien.at

4 Re: Dendrobium Cassiope am 14.07.13 19:35

Simon

Simon
Orchideenfreund
Stimmt, das mit den Wurzeln hatte ich vergessen zu schreiben,
vorher am Besten mind 5 Minuten im Wasser einweichen lassen.

5 Re: Dendrobium Cassiope am 14.07.13 20:18

Aheike

Aheike
Orchideenfreund
Danke, das werde ich machen. Ich möchte der Pflanze schon das bieten, was sie braucht. Ich wollte unbedingt ne`nobile. Leider habe ich die Blüten nicht fotographiert, sie sind weiß und im inneren waren sie lila mit etwas grün. Und geduftet hat sie auch!

Kann ich einen Normalen, d.h. tieferen Topf für sie nehmen?
Shagnum besitze ich nicht. Geht es auch ohne? Denn wenn ich jetzt welches aus ner Orchideengärtnerei bestellen würde, hätte ich nur für das Moos nen Haufen Versandkosten. Und das rentiert sich nicht wirklich. Oder habt Ihr nen anderen Tip? Sonst gibt es bei uns das nirgends zu kaufen!
Aber das Seramis Orchideensubstrat, kann ich das nehmen? Habe auch noch das normale von Currlin.
Übrigens die Pflanze habe ich von Frau Elsner. Ihre Orchis sind sehr schön, habe schon einige von Ihr!! cheers

6 Re: Dendrobium Cassiope am 14.07.13 20:34

Simon

Simon
Orchideenfreund
Wie tief der Topf ist, ist egal. Wenn die Pflanze fertig umgetopft ist, dann der Ansatz von den Trieben höchstens 1cm unterhalb des Randes sein.
Ergo der einzige Unterschied zwischen einem normalen und einem tiefen Topf ist, dass du bei einem tiefen mehr reintun musst^^...
Besonders Dendrobien freuen sich immer sehr über Spaghumoos. Es geht aber auch ohne. Du kannst es auch nachträglich zufügen.
Wenn du später mal wieder bestellst, bestellst du es einfach mit und bringst dann eine Schicht Spaghumoos oben auf dem Substrat auf.
Was das Seramis betrifft, bin ich eindeutig für das normale Substrat. Mit normalen kann nichts schief gehen, aber Substrate sind natürlich ein Thema wo jeder seine eigene Meinung und Überzeugung zu hat. Aber eines ist immer sicher, mit normalen Substrat kann man nie was falsch machen.
Ich habe bei all meinen Dendrobien oben eine Schicht Spaghumoos auf dem Substrat und meiner Meinung nach, bekommt es den Pflanzen sehr gut. Zwei haben sogar ein paar Tage nach dem Auftragen begonnen neue Wurzeln knapp oberhalb des Mooses zu bilden und mitlerweile ist das ein richtiger Strang geworden^^

7 Re: Dendrobium Cassiope am 14.07.13 20:39

Eli1

Eli1
Admin
Aheike schrieb:Danke, das werde ich machen. Ich möchte der Pflanze schon das bieten, was sie braucht. Ich wollte unbedingt ne`nobile. Leider habe ich die Blüten nicht fotographiert, sie sind weiß und im inneren waren sie lila mit etwas grün. Und geduftet hat sie auch!

Kann ich einen Normalen, d.h. tieferen Topf für sie nehmen?
Shagnum besitze ich nicht. Geht es auch ohne? Denn wenn ich jetzt welches aus ner Orchideengärtnerei bestellen würde, hätte ich nur für das Moos nen Haufen Versandkosten. Und das rentiert sich nicht wirklich. Oder habt Ihr nen anderen Tip? Sonst gibt es bei uns das nirgends zu kaufen!
Aber das Seramis Orchideensubstrat, kann ich das nehmen? Habe auch noch das normale von Currlin.
Übrigens die Pflanze habe ich von Frau Elsner. Ihre Orchis sind sehr schön, habe schon einige von Ihr!! cheers

Hallo
Er kann etwas tiefer sein, aber auch im Durchmesser etwas größer. So 2cm ca. Ohne Spahgnum geht auch, sie hat ja schon gute Wurzeln!. Kenne den Unterschied zw. den beiden Substraten nicht, mische es einfach,wenn du willst.

http://www.orchideen-wien.at

8 Re: Dendrobium Cassiope am 14.07.13 20:42

Eli1

Eli1
Admin
Pluton schrieb:
Zwei haben sogar ein paar Tage nach dem Auftragen begonnen neue Wurzeln knapp oberhalb des Mooses zu bilden und mitlerweile ist das ein richtiger Strang geworden^^

Die Wurzeln haben gerne Luft , deshalb haben sie sich vielleicht durchs Moos gekämpft.

http://www.orchideen-wien.at

9 Re: Dendrobium Cassiope am 15.07.13 17:52

Daz

Daz
Orchideenfreund
Hallo Andrea,

also zunächst sehe ich keinen Grund dafür die Pflanze umzutopfen. Erstens ist jetzt die falsche Zeit dafür, zweitens mögen Dendros keine großen Töpfe, drittens sieht das Substrat noch gut aus.

Was Du machen solltest, wenn es im Frühjahr wieder austreibt, ist neues Substrat und die nach außen gewachsenen Wurzeln darin unterbringen. Die Topfgröße ist wahrscheinlich dann immer noch goldrichtig.

10 Re: Dendrobium Cassiope am 15.07.13 18:15

Aheike

Aheike
Orchideenfreund
Es ist vollbracht! Habe sie heute Vormittag umgetopft und keine Wurzeln dabei verletzt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Und die Dendrobium kingianum kam auch gleich mit dran.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Ich werde allerdings mit dem Tauchen ein paar Tage warten.

11 Re: Dendrobium Cassiope am 15.07.13 19:35

Simon

Simon
Orchideenfreund
Gratulation Andrea!
Das sieht großartig aus.
Und nur mal nebenbei, ich beneide dich um die kingianum^^...

12 Re: Dendrobium Cassiope am 15.07.13 21:22

Aheike

Aheike
Orchideenfreund
Habe bei kingianum eine kleine dunkelrosa schimmernde Knospe gesehen. Hoffe mal, das die so robust sind, wie Phalaenopsen. Denn die habe ich auch schon in voller Blüte umgepflanzt und nicht nur Eine. Passiert ist nichts. Keine einzige Blüte wurde abgeworfen.

13 Re: Dendrobium Cassiope am 16.07.13 7:51

Aheike

Aheike
Orchideenfreund
Pluton schrieb:
Und nur mal nebenbei, ich beneide dich um die kingianum^^...

Wird übrigens momentan von einigen Händlern angeboten! Wink 

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten