Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Beallara Peggy Ruth Carpenter 'Morning Joy'

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Gast


Gast
Eine Beallara ist eine Kreuzung aus Brassia x Cochlioda x Miltonia x Odontoglossum. Es gibt inzwischen die verschiedensten Züchtungen davon und sie sind alle bekannt für ihre schönen großen Blüten. Als fleißigste Blüherin unter ihnen ist wohl die Beallara Peggy Ruth Carpenter bekannt. Sie hat in ihrem Namen den Zusatz 'Morning Joy', da sie morgens ganz früh ab dem Hellwerden bis etwa 9 Uhr (bei Sonnenschein etwas länger) duftet. Der Duft erinnert mich an einen frisch duftenden Tannenwald nach einem Regenschauer. Ich habe ihn immer als sehr frisch und angenehm empfunden.
Meine Beallara Peggy Ruth Carpenter 'Morning Joy' blüht 2 mal im Jahr monatelang. Dabei entwickelt sie jedesmal ihre 'Sommerblüten' mit mehr Farbe und schönerer Zeichnung und ab Herbst die 'Winterblüten', auch sehr schön, aber mit weniger Farbe.

Sommerblüten


Hier sieht man die Blütengröße im Vergleich zum gesamten Habitus der Pflanze.


Einzelblüte


Winterblüte mit mehr Weiß in der Blüte.


Die Pflanze wächst gut und bildet lange Blütenrispen.



LG Viola

konrad

avatar
Orchideenfreund
Hallo Viola,
schöne Aufnahmen,von einer schönen Pflanze.
Ich hatte auch eine Pflanze davon,sie ist sehr wüchchsig und ich habe sie geteilt. Jetzt habe ich drei davon,als Testpflanzenen ,eine ist in normalem Rindensubstrat,eine in Lava und eine in Lava mit Styropor wegen dem
Gewicht.(Heute würde ich Bims nehmen) Im Lava bzw Lavagemisch sehen die Wurzeln am Besten aus,
das kann ich wirklich empfehlen.Seit dem ich Kanuma kenne,würde ich noch etwas Kanuma dazugeben.
Viola,das mit den unterschiedlichen Blühfarben ist mir noch nicht aufgefallen und der Duft auch noch nicht.
Vielleicht weil ich zu der Uhrzeit schon immer am Schaffen war,aber jetzt als Rentner kann ich ja  bei der nächsten Blüte meinen Rüssel mal reinhalten.

Gast


Gast
Danke Konrad,

ja, bei dieser Orchidee geht es schnell mit dem Teilen. Bei mir sind auch schon zwei daraus geworden. Die Idee mit den Testpflanzen finde ich gut. ja1  So kann man natürlich am besten herausfinden, was die Pflanze eigentlich zu einer guten Bewurzelung braucht. ja1  Bekommen habe ich meine in "normaler" Blumenerde. Da sie dringend umgetopft werden mußte und ich nichts anderes zur Hand hatte, habe ich sie in Seramis Orchideen-Substrat gesetzt. Es ging ihr sehr gut darin, sie ist regelrecht "explodiert". Dieses Substrat hat aber den Nachteil, dass die Rindenanteile darin sehr schnell zerfallen und das Substrat sich dann zu schnell verdichtet. Man muß die Pflanzen daher oft in etwas kürzeren Zeitabständen (1 bis 1,5 Jahre) wieder umtopfen (eigene Erfahrung).
Kanuma ist doch leicht säuerlich, wäre das dann das Richtige für eine Beallara? Ich denke mir, evtl. doch, wenn die Mischung stimmt und der Anteil nicht zu hoch ist. Mit Kanuma habe ich selbst noch keine Erfahrung gemacht.

Was den Duft betrifft, wurde im Internet gelegentlich geschrieben, dass es zwei Klon-Serien gibt, eine ohne Duft und eine mit Duft. Letztere habe dann den Zusatz 'Morning Joy'. Ob es wirklich so ist, entzieht sich meiner Kenntnis. Laughing Sie blüht ausschließlich am frühen Morgen. Je früher es hell wird, um so früher beginnt sie zu duften und um so früher ist alles vorbei. Sie hat, etwas salopp ausgedrückt, eine "innere Uhr". Very Happy  Ach ja, noch etwas: wenn die Luftfeuchtigkeit witterungsbedingt  s e h r  niedrig ist, duftet sie auch nicht.
Konrad, ich wünsche Dir noch viel Freude mit Deinen drei Schönen. sunny


LG Viola

konrad

avatar
Orchideenfreund
Hallo Viola,
meine hat auch den Zusatz "Morning Joy",muß bei der nächsten Blüte halt schnuppern.

Gast


Gast
Dann wünsche ich fröhliches Schnuppern!


LG Viola

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten