Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Orchideenkultur in Pferdemist

5 verfasser

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

UweM.

UweM.
Fachmoderator Paphiopedilum
...unglaublich - aber wahr:


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Hat da schon einer Erfahrungen mit gesammelt?

Gruß
Uwe

Postpiet

Postpiet
Orchideenfreund
Hmmm,

da gab es doch vor einiger Zeit schon mal so ein Extrem, wo ein älterer Herr seine Orchis regelmäßig mit Marknochen-Suppe gedüngt hatte. Der Erfolg gab ihm Recht ...


Schönen Gruß

Peter

Daz

Daz
Orchideenfreund
Also ich habe es vor längerem mal mit Pferdemist bei einer Cymbidium-Hybride versucht. Es war ein Fehlschlag. Ich weiß allerdings nicht, ob es am Medium lag oder es sich einfach um einen Pflegefehler handelte. Die Pflanze hat die Rosskur jedenfalls nicht überlebt.

Als Zuschlagsstoff kann man angerotteten Pferdemist bei Pflanzen mit hohem Nährstoffbedarf aber gut einsetzen. Es sollten aber entweder terrestrische Pflanzen sein oder man sorgt für ein entsprechend grobes und luftiges Grundsubstrat, denn Pferdemist ist nicht stabil und sorgt für eine schnelle Verdichtung im Substrat!

Ich halte den Aufwand bei dieser Kulturmethode für erheblich und darum setze ich sie nicht mehr ein. Von frischem Pferdemist, sollte man wegen des Geruchs und wegen seiner Konsistenz übrigens tunlichst Abstand nehmen.

Leni

Leni
Orchideenfreund
Hi Oli
Ich kann mich deinen Worten nur anschließen und zwar zu 100 %.

LG

Leni

Gast

avatar
Gast
Wenn, dann würde ich auch nicht Pferdeäpfel auf die Orchidee bringen, sondern einen Sud bzw. Jauche ansetzen und damit gießen. Habs allerdings noch nicht ausprobiert, obwohl ich sogar ein Pferd habe und somit beide Hobbies perfekt verbinden könnte Wink

Gast

avatar
Gast
Hi, gaaaaanz früher hat man Cymbidien, die NORMA eingetopft waren mit Pferdemist gedüngt.
Das geht! Aber NUR bei den Cymbidiumhybriden.
Bernd

Franz

Franz
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Es ist meist so, dass man selbst angesetzten Dünger erst einmal ausgären lassen sollte und dann verdünnt anwenden kann. Aber..............,tierischer Dünger ist meist sehr stickstoffhaltig und hat relativ wenige sonstige Bestandteile die die Orchidee kräftigen und optimal versorgen. Wenn man im Wechsel mit anderen Düngern arbeitet, kann man es versuchen. Aber zur Sicherheit immer den Leitwert des Gießwassers prüfen. Man unterschätzt die Jauche oft und es kommt zum nicht erwünschten Gegenteil. In Natura wie es hier vor langer Zeit mal gepriesen, wurde das ganze schnell zum Fiasko. Daher hört man auch nichts mehr darüber.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Menschen finden Ehrlichkeit so lange gut, bis Du etwas sagst was ihnen nicht passt.
http://www.bordercollie.ranch.de

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten